Du bist nicht angemeldet.

Filmkind247

Registrierter Benutzer

  • »Filmkind247« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 22. Dezember 2011

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 23. Dezember 2011, 10:02

[Horror] CANNIBAL DINER - Kannibalenhorror fürs Kino?

Hey Leute,

weiß nicht, ob der hier schon steht. Kennt jemand CANNIBAL DINER? Ist auch so ein Independentfilm, der bald ins Kino kommen soll... Was hält man davon?

Plot: Was die Nachwuchs-Models Kati (Alexandra Lesch) und Tanja (Kristiana Rohder, Miss Universe Germany 2010) als ausgelassene Geburtstagsparty für Katis jüngere Schwester Celine (Lara Baum) geplant haben, entwickelt sich zu einem grausamen Alptraum.
Während auf dem Zeltplatz ein Partygast nach dem Anderen verschwindet, verfährt sich Kati auf dem Weg in die tiefsten Wälder. Als dann auch noch ihr Wagen gestohlen wird und sie auf Rat einer Landstreicherin (Jessica Klauss) ein Sperrgebiet durchwandert, gerät sie in die Fänge einer grausamen Kannibalenfamilie, die ihren Tisch schon längst gedeckt hat und nach neuem Futter giert… (Quelle: ofdb.de)

www.youtube.com/watch?v=gYP6Bu263QI

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Filmkind247« (23. Dezember 2011, 10:12)


HobbyfilmNF

unregistriert

2

Freitag, 23. Dezember 2011, 10:27

Lesben, Arsch und Titten.....
hmmmm cool das ist ein Film für mich aber ob er es wirklich Bundesweit ins Kino schafft glaube ich noch nicht.

Ezio

Tomb Raider

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 524

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Ellwangen

Hilfreich-Bewertungen: 65

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 24. Dezember 2011, 23:11

Hab schon bessere Filme gesehen... HIER IM FORUM! :D

.....(Crazy action and rad VFX!)................(Art, Drawings 'n' Stuff!)........

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Obolos

tomatentheo

Registrierter Benutzer

  • »tomatentheo« ist männlich

Beiträge: 418

Dabei seit: 18. Juli 2009

Wohnort: Fishtown

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Dezember 2011, 11:38

Naja, viral geht anders. Anyway. Das sind die "Slasher"-Macher, richtig? Naja, "Lesben, Arsch und Titten....." und Gore. Kann man nicht viel falsch machen.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Ezio

Tomb Raider

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 524

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Ellwangen

Hilfreich-Bewertungen: 65

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Dezember 2011, 14:01

"Lesben, Arsch und Titten....." und Gore. Kann man nicht viel falsch machen.

Naja... die Fehler fangen schon bei der Genre-Wahl an... ^^

.....(Crazy action and rad VFX!)................(Art, Drawings 'n' Stuff!)........

tomatentheo

Registrierter Benutzer

  • »tomatentheo« ist männlich

Beiträge: 418

Dabei seit: 18. Juli 2009

Wohnort: Fishtown

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Dezember 2011, 14:47

Zitat

Lesben, Arsch und Titten....." und Gore.

haben die beste Refinanzierungsquote. Also passt das schon. Künstlerisch wertvoll verdient kein Geld.
Mfg
Theo

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 315

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 26. Dezember 2011, 08:00

Ach, ich weiss auch nicht, "Cannibal F...." (der meist verbotenste Film übrigens!) oder ähnliche waren mal in den 70ern in, aber jetzt?
Ich glaube nicht, das das Kannibalen-Film Genre weiter Bestand hat.
In den 70ern waren ja auch Animal-Snuff-Szenen oder Exploitation-Movies wahnsinnig "in"...
Ginge heut gar nicht mehr. Zu groß wär der Aufschrei... (allein schon die Tierschützer...!) Von daher...
Wird´s warscheinlich ne "lasche" Billigkopie der 70er Jahre Streifen werden...
Und wenn Zombie schon ausgelutscht ist, macht man halt bei den Kannibalen Filmen weiter.
Da warte ich dann mal auf das Remake von "Zombies unter Kannibalen"... laaach..
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 448

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 26. Dezember 2011, 08:25

Zitat

Lesben, Arsch und Titten....." und Gore.

haben die beste Refinanzierungsquote. Also passt das schon. Künstlerisch wertvoll verdient kein Geld.
Das sehe ich anders. Es kommt auch drauf an was man nun als künstlerisch wertvoll erachtet. Ich finde die Top 10 der erfolgreichsten Filme sind auf alle Fälle große Kunst :)

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 373

Dabei seit: 20. Juli 2005

Wohnort: Kaiserslautern

Hilfreich-Bewertungen: 126

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 26. Dezember 2011, 10:46

Gefällt mir und würde ich mir ansehen. Auf keinen Fall im Kino, mal auf DVD an einem verregneten Nachmittag.
Grundsätzlich wird das halt wieder ein Semi-Indi Film bei dem eben die White-Trash-Tanten ins Gras beissen, aber was will man mehr ? ;-)

tomatentheo

Registrierter Benutzer

  • »tomatentheo« ist männlich

Beiträge: 418

Dabei seit: 18. Juli 2009

Wohnort: Fishtown

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 26. Dezember 2011, 12:00

Ich finde die Top 10 der erfolgreichsten Filme sind auf alle Fälle große Kunst

Da definieren wir Kunst wahrscheinlich anders. ;)
Aber ich rede auch nicht von den den Top 10, sondern von einem Indieflick, der sein Geld wieder einspielen muss.

Filmkind247

Registrierter Benutzer

  • »Filmkind247« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 22. Dezember 2011

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Dezember 2011, 18:59

Also ich werd ihn mir auch geben, vllt sogar im Kino.. sowas erlebt man ja auch nicht alle Tage, also einen Film der indi produziert ist und im Kino landet. Slasher hab ich auch gesehen (fand ihn nicht so prickelnd), aber soweit ich mir das erlese ist nur Frank Montag also der Regisseur von Slasher jetzt wieder bei dem Projekt als Regisseur und Produzent dabei

ich find der trailer erinnert optisch am ehesten an wrong turn oder so

auf der facebook seite hab ich gelesen dass die beim woh in bottrop waren, war jemand da?

CaptainAwesome

Registrierter Benutzer

Beiträge: 0

Dabei seit: 18. April 2012

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. April 2012, 16:02

Also ich werd ihn mir auch geben, vllt sogar im Kino.. sowas erlebt man ja auch nicht alle Tage, also einen Film der indi produziert ist und im Kino landet. Slasher hab ich auch gesehen (fand ihn nicht so prickelnd), aber soweit ich mir das erlese ist nur Frank Montag also der Regisseur von Slasher jetzt wieder bei dem Projekt als Regisseur und Produzent dabei

ich find der trailer erinnert optisch am ehesten an wrong turn oder so

auf der facebook seite hab ich gelesen dass die beim woh in bottrop waren, war jemand da?

Am WOH gabs einen Riesenandrang auf die Crew..."Cannibal Diner" ist da mehr als gut angekommen. Wer sich für den Film interessiert, ich hatte kürzlich die sehr charmante Hauptdarstellerin Alex Lesch im Interview gehabt.

mondaymovies

Registrierter Benutzer

Beiträge: 0

Dabei seit: 15. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 15. Juni 2012, 18:06

Die Weltpremiere von CANNIBAL DINER ist am Montag, 25.06.2012
mit VIPs und Presse um 19:00 Uhr im CINEMAXX Essen.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 414

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 99

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 15. Juni 2012, 19:38

Läuft "Cannibal Dinner" - wie „Slasher“ damals - in den
Kinos, die mit diesen Digitalprojektoren ausgestattet sind?

mondaymovies

Registrierter Benutzer

Beiträge: 0

Dabei seit: 15. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 15. Juni 2012, 23:48

Ja, CANNIBAL DINER wird als DCP sowohl bei der Premiere, bei den Festivals und später auch in der Kinoauswertung gezeigt.

iFloh

Käsekuchen.

  • »iFloh« ist männlich

Beiträge: 64

Dabei seit: 6. Dezember 2010

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 18. Juni 2012, 11:33

Find's erstaunlich, dass die Handycam-Aufnahmen besser ausschauen, als die anderen Bilder ...

LilIdiotsProductions

Registrierter Benutzer

  • »LilIdiotsProductions« ist männlich

Beiträge: 121

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Dortmund

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 18. Juni 2012, 14:02

Kennt einer von euch Wrong Turn? Weiss leider nichtmehr ob der erste oder zweite, aber manche Szenen (z.B. die an den Stuhlgefesselte Frau, Das mit dem Feuer danach) kommen wirklich ganz genau so auch dort vor :D Auch das, was man von der Story in diesem Trailer hört kommt alles in Wrong Turn vor.

Naja, also ich bin nicht der absolute Fan solcher Filme, finde sie einfach zwischendurch ganz unterhaltsam, aber der hier wirkt auf mich einfach zu sehr auf Titten getrimmt. Aber vielleicht kann er ja doch noch mit etwas anderem Punkten ;-)

Albalonga

Registrierter Benutzer

  • »Albalonga« ist männlich

Beiträge: 177

Dabei seit: 22. Januar 2012

Wohnort: Reutlingen

Frühere Benutzernamen: DigitalframesPS

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 18. Juni 2012, 14:30

Wow also ich finde das das schon eine ziemlich spannende Story aufbaut, auch wenn ich die Szenen am Ende jetzt nicht wirklich Horrormäßig finde.

Aber das im Kino?

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 414

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 99

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 22. Juni 2012, 23:42

Der erste Teil von „Wrong Turn“ war noch richtig
klasse, die beiden Nachfolger waren glaube ich eher Lizenzkäufe. Der erste Teil
handelte von einer Kannibalenfamilie im Wald, und jungen Leuten, die den
falschen Weg nehmen und ihnen in die Hände fallen. Der zweite Teil handelt von
einem Survival-Team, was in den Wald reist, um dort eine TV-Show zu drehen. Der
dritte Teil handelt von jungen Leuten, die in einer ehemaligen Irrenanstalt Zuflucht
vor einem Schneesturm suchen. Und dort auf einstige Insassen treffen, die
Kannibalen sind.

„Slasher“ lief damals auch in den „Digitalen Kinos“.
Der Vorteil ist, dass ein Verleiher keine teuren Kopien( Filmrollen) bezahlen
muss, was eine enorme Summe darstellt. Bei den digitalen Kinos sind die Kopien
lediglich „Datenpakete“. So gesehen kann ein kleiner Verleiher auch Filme ins
Kino bringen, die es früher nie ins Kino geschafft hätten.

iFloh

Käsekuchen.

  • »iFloh« ist männlich

Beiträge: 64

Dabei seit: 6. Dezember 2010

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 25. Juni 2012, 16:04

Der erste Teil von „Wrong Turn“ war noch richtig
klasse, die beiden Nachfolger waren glaube ich eher Lizenzkäufe. Der erste Teil
handelte von einer Kannibalenfamilie im Wald, und jungen Leuten, die den
falschen Weg nehmen und ihnen in die Hände fallen. Der zweite Teil handelt von
einem Survival-Team, was in den Wald reist, um dort eine TV-Show zu drehen. Der
dritte Teil handelt von jungen Leuten, die in einer ehemaligen Irrenanstalt Zuflucht
vor einem Schneesturm suchen. Und dort auf einstige Insassen treffen, die
Kannibalen sind.

Teil 1 ist richtig zusammen gefast. Teil 2handelte s sich um die gleichen Kannibalen, es gibt mehr als die aus Teil 1... Teil 3 ist falscher Inhalt, denn in Teil 3 sollen Gefängnisinsassen umtransportiert werden und werden von den Kannibalen (auch die gleichen wie in Teil 1-2) gejagt und so weiter ... Teil 4 ist ein PREQUEL und spielt in der Irrenanstalt, wo die 3 Kannibalen aus Teil 3 aufgewachsen sind ... Er spielt letztendlich etwa 1 Jahr vor dem ersten teil

Ähnliche Themen

Social Bookmarks