Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 1. Oktober 2011, 14:42

Beste Film- und Gamesoundtracks

Ich weiß nicht wer das sonst noch macht, aber ich höre mir sehr gerne die Soundtracks der Filme an die ich wirklich gut finde.
Unter anderem ist da natürlich "Der Herr der Ringe" nebenbei steht da auch noch "Fluch der Karibik" aber welcher Soundtrack mich imoment in seinen Fängen hält ist echt jetzt "Final Destination 5".
Am ende des Films bekam ich so richtig Gänsehaut. Natürlich auch zwischen durch aber am ende, ich sags euch. Meiner Meinung der beste Soundtrack dieses Jahr für mich!

Und wie sieht es mit euch aus? =)

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

whysoserious

Klartraum Film

  • »whysoserious« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 6. März 2008

Wohnort: Unna

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 1. Oktober 2011, 14:55

Ich höre sehr gerne beim schreiben und nebenbei die Soundtracks von "Die Bourne Verschwörung", "The dark Knight" und "Inception".
Sammel schon länger Soundtracks, früher hab ich ständig den "Fluch der Karibik 2 " -Score gehört, naja, als diese aktuell waren liefen dieSoundtracks eh immer rauf und runter... Finde den zum dritten Teil aber mittlerweile am besten!

Der Soundtrack von "Social Network" ist zwar was ganz anderes, aber klasse.

Am Meisten höre ich aber den "Soundtrack" von "Berlin Calling" von Paul Kalkbrenner, dessen Musik find ich nämlich eh hammermässig!

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 1. Oktober 2011, 15:17

Ich höre eigentlich ausschließlich Filmmusik. Ich könnte da aber bei bestem Willen keinen EINEN Lieblingsscore nennen. Es gibt sehr sehr viele gute. Und viele sprechen ja auch ganz andere Emotionen an. Action, Drama, Comedy, Spannung hat ja alles andere Ansprüche.
Ich bin großer Fan von John Powells Werken, ansonsten noch Hans Zimmer, John Williams, James Newton Howard, James Horner, Alan Silvestri, Michael Giacchino und einige mehr. Bei vielen merkt man aber leider auch, dass ihre Blütezeit vorbei ist. In den 80ern und 90ern sind viele exzellente Musiken entstanden, da wurde noch mehr Wert auf Melodie gelegt als heute.

Was ich z.B. immer und immer wieder hören kann sind die beiden "Star Trek 2" und "... 3" von James Horner. Die sind wirklich sehr genial.
Auch "Independence Day" und "Godzilla" jeweils von David Arnold sind großartige Scores.

Ansonsten höre ich auch die restlichen 300 - 400, die ich habe, sehr gerne! :D


(ich muss aufhören zu schreiben, ich würde sonst noch dutzende Komponisten oben einfügen :rolleyes: )

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 1. Oktober 2011, 15:59

Also ich find den von Herr der Ringe, Fluch der Karibik und Transformers total cool.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ezio« (3. Oktober 2011, 12:41)


Birkholz

Inszenierter

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 1. Oktober 2011, 17:35

Ich mag ne Menge Soundtracks, aber ich höre meist alte, elektronische Scores.

Als Beispiel nenn ich mal ein paar:
-den ersten Terminator Score von Brad Fiedel
-Blade Runner
-Tron von Daft Punk
-Christian Bruhn - Tim Thaler --> Ja, die Stücke sind geil! :D

Toll ist auch die Musik von Carsten Bohn aus den alten Europa Hörspielen der 70er und 80er, falls man das noch dazu zählen möchte... :)

sollthar

Registrierter Benutzer

  • »sollthar« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 28. Juli 2006

Wohnort: Zürich

Hilfreich-Bewertungen: 262

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 1. Oktober 2011, 17:59

Jumpermans post hätte 1:1 von mir sein können. :)


Ich höre ebenfalls fast ausschliesslich Filmmusik und hab ein grosses Archiv. Aber leider gabs in letzter Zeit kaum mehr was so richtig gutes neues. Selbst meine früheren Lieblingskomponisten produzieren irgendwie kaum noch was interessantes.
"Two Steps From Hell" machen grossen Spass zu hören. Von denen bin ich momentan dran, das ganze Archiv rauf und runter zu hören. :)

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 1. Oktober 2011, 21:25

hehe, sollte ja mittlerweile auch in die hintersten Ecken des Amateurfilm-Forums vorgedrungen sein, dass ich absoluter Soundtrack-Fan bin. ^^ Wie Jumperman und sollthar höre ich zum Beispiel nichts anderes, ausschließlich Filmmusik. Ich habe ein Riesen-Archiv zu Hause, dass mittlerweile mehr als 500 Soundtracks fasst. Dabei höre ich alles - von den 30er Jahren bis zu modernen Bombast-Scores, obwohl ich doch lieber auf die Werke stehe, die was besonders einzigartiges sind, die in Erinnerung bleiben. Wirklich was neues wird ja leider heutzutage kaum noch gemacht, das Meiste verschwimmt im Mainstream-Brei. Da gibts zwar ab und an tolle Scores (Sherlock Holmes von Hans Zimmer und Trent Reznors "Social Network", um mal zwei Beispiele zu nennen), aber der Großteil ist Recyclingware, 100000 Mal gehört und oft kopiert, geklaut und schon besser gehört.

Zu meinen absoluten Lieblingsscores zählen:
- Eragon von Patrick Doyle (Herrliche Themen, wunderschön orchestriert)
- Twister von Marc Mancina (Selbiges)
- Independence Day und Stargate von David Arnold (Grund nannte schon Jumperman)
- How to train your dragon von John Powell (Meiner Meinung nach der letzte wirklich richtig GUTE Score in den letzten Jahren)
- Gaaaaaaaanz viel von Jerry Goldsmith - Für mich der größte Meister der Filmmusik überhaupt.

Ansonsten halt John Williams (Star Wars, Harry Potter, Indiana Jones...), Max Steiner, Charlie Chaplin, James Horner und Michael Giacchino. Die üblichen Vertreter. ;)
Aber auch Two Steps from Hell + Konsorten, hehe. (Mal ganz von den großen Vertretern der Klassik abgesehen, die natürlich prägend für alle Filmmusiker waren und von denen sich gerne bedient wird. Nichts geht über ein heißes Bad, wenn dir im Raum Mozarts Requiem nebenbei entgegenbläst)

Und falls mich jemand fragen würde, welches denn das großartigste Stück Filmmusik ist, was ich kenne, dann höre er folgendes:



Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenlord« (1. Oktober 2011, 21:32)


cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 1. Oktober 2011, 21:36

Oh ja, Jurassic Park ist genial.
Die Musik bringt mir immer wieder Gänsehaut.
Ich liebe die Filme, die Musik ist wahrlich einzigartig.

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

Geck-O

Actor (in voice and facial expressions)

  • »Geck-O« ist männlich

Beiträge: 76

Dabei seit: 17. August 2011

Wohnort: Hessen/Pfalz

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 2. Oktober 2011, 21:32

  • Face:Off
  • Matrix
  • Forrest Gump
  • Alle Tarantinos
  • Easy Rider
  • Braveheart
  • Butterfly Effect (einer der genialsten Songs für ein Filmende: Stop crying your heart out - Oasis)
  • Jurassic Park
  • Mission:Impossible 2
  • The Dark Knight u. Batman Begins
  • Zurück in die Zukunft
  • From Dusk Till Dawn
  • Scarface

Und.... ob ihrs glaubt oder nicht, dazu zähle ich auch: Dirty Dancing!
Was mich interessiert? Eine vollkommene Szene aufbauen und sie für immer festzuhalten...

Movie Visions

Sandwichmaker

  • »Movie Visions« ist männlich

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 2. Oktober 2011, 23:23

@ Geck-O
Du zählst zwar hauptsächlich die Soundtracks und nicht die Scores auf (was hier glaube ich auch legitim ist?), aber wenn du schon dabei bist, sollte man Fight Club, Snatch und American Gangster dazu zählen! Geniale Track-Auswahl.

Alles Ocean's-Scores von David Holmes finde ich grandios, um hier einen nicht-orchestralen Score zu nennen.

Greetz,

Movie Visions

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 3. Oktober 2011, 12:06

Hach hier kommt man ja wieder ins Schwärmen :)

James Newton-Howard, John Powell, Hans Zimmer und Thomas Newman sind meine Lieblinge.

Meine Lieblings-Scores sind die von Blood Diamond, The Dark Knight, Batman Begins, Fluch der Karibik (außer dem 4.), Tron: Legacy, Inception, Drachenzähmen leicht gemacht, Die Verurteilten, American Beauty, Zwei gloreiche Halunken und die der Bourne-Trilogie.

Ansonsten hab ich sehr viele Scores die ich hin und wieder mal anhöre oder zumindest einzelne Tracks.
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

DiGiTAL MAGiC

Registrierter Benutzer

Beiträge: 50

Dabei seit: 6. Juni 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 3. Oktober 2011, 23:21

Ich bin ja ein krasser steve jabolonsky und hans zimmer fan...
Ich liebe die soundtracks von hans zimmer und die ganzen michael bay teile( armageddon, die insel und besonders transformers 3) ich als zocker finde sogar hans zimmers spiele soundtracks an sich cool ich finde nur, dass der aud modern warfare 2 reichlich unpassend ist, weil für ein actionspiel zu viel drama drinn war und der von crysis 2 war nicht so berauschend weil der nicht nur von hans war sondern noch ein paar tracks von zwei anderen kommen und leider hört man den unterschied der tracks sehr stark...

Ich hab schon wieder zu viel geschrieben...

Movie Visions

Sandwichmaker

  • »Movie Visions« ist männlich

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 3. Oktober 2011, 23:44

Steve Jablonsky macht in der Tat sehr geile Sachen! Ich als Sound-Fetischist stehe auf seine teils elektronischen Klangwerke.
Bin ehrlich gesagt nicht so interessiert an krassen Harmonien und würde mir daher auch die epischen Film-Scores nie einfach so anhören. Mich beeindrucken da eher ein geiler experimenteller Sound, der Rhythmus und die Liebe zum Detail.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Oktober 2011, 01:30

...und der von crysis 2 war nicht so berauschend weil der nicht nur von hans war sondern noch ein paar tracks von zwei anderen kommen und leider hört man den unterschied der tracks sehr stark...

Im Ernst? Da macht Remote Control seit Jahren einen wirklich kreativen Score - und du findest ihn nicht gut, weil Zimmer nicht alles gemacht hat? Ich klau dir mal die Illusionen: Hans Zimmer ist ein Name, der sich verkauft. Deshalb hat er die Main Theme geschrieben (lustigerweise besteht die auch nur aus Samples, während der Rest des Scores größtenteils mit Orchester eingespielt ist.). Hans Zimmer ist außerdem jemand, der nur zum Teil selbst komponiert. Les dir mal im Booklet von Zimmer-Scores die "Behelfskomponisten"-Liste durch. Die ist meist verdammt lang. Leider werden diese fast nie gewürdigt und nur der gute Zimmer kriegt die Lorbeeren. Es gibt andere Komponisten, die schreiben ganze Soundtracks ALLEIN, die verdienen dann auch das, was sie sähen. ;)
(Aber nichts gegen Hans Zimmer - Marketing und Co sind hui, einige seiner Scores ja auch!)

Davon abgesehen haben Balfe, Slavov und Sillescu wirklich einen richtig tollen Score für Crysis 2 abgeliefert! Wunderschönes Theme und das sehr schön variiert. Ich liebe das New York Thema. Und es ist geradezu Beispiellos in der Geschichte von RCP wie gut das Thema variiert wird und genau da auftaucht wo es gebraucht wird (Times Square Evacuation...epischester RCP Track aller Zeiten, die zweite Hälfte davon ist einfach nur superdupergeil). Natürlich ist es immer noch ein sehr moderner Score, mit viel Elektronik und Verfremdung (es geht aber auch um biomechanische Anzüge und Aliens), aber das Orchester feuert aus allen Rohren. Selten so coole RCP Orchestrationen gehört. Viele der 16 Actiontracks gehen von Standard RCP zu supercoolness über und bauen clever und emotional das New York Theme ein, und das immer anders. In der Mitte des Albums gibt es ein paar Horrorcues a la The Ring. Immer wieder hat mich der Score positiv überrascht (Sneak and Shoot: Fett!, Rising Spear - Nette Godzilla Andeutung, sehr geil. Intersection - man was war ich enttäuscht das der Track schon vorbei war, geht ab wie ne Rakete). Letztlich ein wirklich sehr kreativer RCP Score, da abwechslungsreich.
Schade, wie man Scores nur auf Namen runterinterpretieren kann...

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

cal

LIGHTMAN PRODUCTIONS

  • »cal« ist männlich
  • »cal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Dabei seit: 27. September 2011

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Oktober 2011, 04:11

Frage an alle:
Wie findet ihr den Soundtrack von "Sweeney Todd"?
Das würde mich jetzt mal interessieren :D

Wir drehen, ich drehe, du drehst, wir alle drehen!

whysoserious

Klartraum Film

  • »whysoserious« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 6. März 2008

Wohnort: Unna

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Oktober 2011, 14:18

Naja die Loorbeeren kriegt Hans Zimmer auch nicht immer. Wurde schon mehrmals beim Oscar wegen seiner Beihilfen disqualifiziert! Mag seine Werke aber sehr gerne, "Fremde Gezeiten" fand ich aber wie den Film nicht so dolle! Freu mich aber riesig darauf was er für "the dark knight rises" zaubert!

NO!R

Theater!

Beiträge: 302

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Oktober 2011, 15:24

Also neben Herr der Ringe der schon seit Jahren mein Favorit ist, gefällt mir der Chocolat (Rachel Portman) und der True Grit (Carter Burwell) Score sehr sehr gut.

weiß nicht wie bekannt der True grit soundtrack ist, drum mal zum reinhören ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NO!R« (4. Oktober 2011, 15:42)


DiGiTAL MAGiC

Registrierter Benutzer

Beiträge: 50

Dabei seit: 6. Juni 2011

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 4. Oktober 2011, 23:13

Ich wollte mit der kritik an dem crysis 2 score niemanden angreifen, ich finde nur, dass der stiliste unterschied spürbar da ist und ich hab (leider!!!) keinen moment gefunden, wo ich mir dachte... Geiler sound tut mir leid nur das theme konnte mich wirklich überzeugen und ist hängen geblieben...
Aber ich muss mir den soundtrack nochmal gesondert vom spiel anhören..

SJ-Films

der ohne individuellen Benutzertitel

Beiträge: 635

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 19:45

True Grit hab ich mir mal vorgemerkt, der Track gefällt mir!

Ich höre eigentlich auch nur Scores und Soundtracks. Viel von den bekannten Komponisten wie Howard Shore, John Williams, John Powell oder
Steve Jablonsky oder Philip Glass. Gerne aber auch mal was anderes wie der Soundtrack zu "Wer ist Hanna" oder "Twilight". So finde ich nicht
selten neue Interpreten die mir gefallen außerhalb der Filmmusik.

Bisher wurde allerdings kaum Musik von Joe Hisaishi genannt, ebenfalls einer meiner Lieblingskomponisten.
Vermutlich deshalb unbekannt, weil die Filme auch seltener gesehen werden ... leider. Hört unbedingt mal in folgende Stücke
rein, eure Meinung interessiert mich!

Das wandelnde Schloss Theme [ab 0:38]

Chihiros Reise ins Zauberland

Princess Mononoke

Viel Spaß! :)

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 20:03

@Digital Magic: Keine Angst, ich fühlte mich garantiert nicht angegriffen. ;) Bin bei Filmmusik nur ein...sehr seltsamer Bursche manchmal. *g*
@ Noir: Tatsächlich ist True Grit auch ein wirklich sehr schöner Score geworden. Keine Ahnung, warum der auf meiner Platte so untergegangen ist. Erst ein paar Mal gehört. Muss ich unbedingt mal wieder rauskramen.
@ SJ: Lob, an deinen guten Geschmack. ^^ Philip Glass - Respekt! Schwere Ware zum Teil. Asiatische Komponisten ist sowieso ein Thema für sich, wo ich aber auch ab und zu gerne mal reinhöre. Joe Hisaishi oder Kenji Kawai sind mir da jetzt auch spontan als erstes eingefallen, auch wenn ich Chihiro persönlich nicht so mag, die anderen dafür sehr. Kennst du Space Battleship Yamato, von Naoki Sato? Solltest du dir als Fan von Hisaishi durchaus mal reinzerren. ;)
Einer der geilsten Scores 2010.


Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Social Bookmarks