Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Movie Visions

Sandwichmaker

  • »Movie Visions« ist männlich
  • »Movie Visions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Mai 2011, 01:44

[Kurzfilm] Vin Diesels "Multi-Facial"

Wow Leute, ich hab hier was entdeckt, was ich euch nicht vorenthalten möchte. Komme grad aus dem Kino (hab den überaus unterhaltsamen Blockbuster "Fast Five" gesehen) und hab meine anschließende obligatorische Wikipedia-Tour rund um den Film gestartet. Da bin ich bei Vin Diesel hängen geblieben und lese da, dass er - bevor er es nach Hollywood geschafft hatte - schon selbst begeistert vom Filme machen war. Er hat 1994 mit relativ einfachen Mitteln und geringem Budget einen Kurzfilm gemacht, der wirklich beeindruckend ist. Ich schätze mal der Film zeigt ein Stück weit seinen eigenen anfänglichen Misserfolg, in die Filmbranche einzusteigen.

Ich möchte euch das zeigen, weil ich bis vor ner Stunde (wie vermutlich viele hier) auch noch dachte, dass Vin Diesel ein drittklassiger Schauspieler mit mehr Muskeln als Grips ist, der nur klischeehafte Action-Rollen verkörpern kann. In diesem Kurzfilm sieht man jedoch, was er für eine Bandbreite an schauspielerischem Talent hat. Wirklich toller Film, meiner Meinung nach.

Englischkenntnisse sind von Nöten.






Na seid ihr auch so überrascht wie ich? ^^

Ich frage mich, was er heute für Rollen spielen würde, wenn er kein Body Building gemacht hätte und somit nicht nur wegen seinem Aussehen und seiner brummigen Stimme für Actionfilme kommerzialisiert worden wäre.

Greetz,

Movie Visions

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Mai 2011, 02:35

Den hatte ich auch schon mal zufällig entdeckt. Hat mich auch an nen frühen Indiefilm mit Matthew Fox erinnert, wo dieser noch recht jung ist.

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Mai 2011, 13:45

Sehr beeindruckender Film. Vin Diesel zeigt hier, dass er mehr ist als ein Actionheld, nämlich ein richtig guter Schauspieler. Wirklich ein gelungenes Porträt, das den teilweise frustierenden Job eines Filmschauspielers aufzeigt.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Mai 2011, 13:53

Ich fands auch cool! Der erinnert mich irgendwie an CJ aus GTA SA :D
Ich finde den Typ cool!

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

goreholio

Registrierter Benutzer

  • »goreholio« ist männlich

Beiträge: 88

Dabei seit: 22. September 2010

Wohnort: Saarland

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Mai 2011, 15:58

Ich mag zwar die "Fast & Furious"-Filme nicht, aber Vin Diesel ist mir eigentlich in Interviews immer sehr sympatisch rübergekommen.
Und dass er schauspielerisch was kann, hat er schon bei dem tollen "Find me guilty" bewiesen, der leider in D etwas untergegangen ist.

GOREHOLIO filmworks | Die Independent Filmcrew aus dem Saarland :whistling:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks