Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 19. April 2011, 22:35

Sehr geil! Ich freu mich sowieso schon auf Portal 2, aber das find ich ja mal eine klasse Idee! Man hat zwar nicht wirklich irgendwas gesehen, dass viel verrät, aber hübsch anzuschauen (und bestimmt auch mitzumachen) allemal.

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 20. April 2011, 10:33

Ich freu mich sowieso schon auf Portal 2

Dann hols dir ;) Seit gestern in Steam aktivierbar!

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 20. April 2011, 19:50

Aah, danke. :) Ich hasse zwar Steam wie die Pest, aber Portal ist einfach mal eines der genialsten Spiele überhaupt. Hab eh nur 2 Steam-Spiele: Civ 5 und Portal. Dann werd ich wohl mal wieder mein altes Passwort rauskramen...


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 4. August 2011, 23:41

Komme gerade aus der Premiere, oder ersten Vorstellung, oder wie auch immer man es nennen darf.
Ich fand den Film toll, auch wenn er gegen Ende etwas nachgelassen hat. Die Kids haben wirklich toll gespielt und die VFX waren klasse! HÖHÖ! (der eine oder andere weiß jetzt warum ich lache)...

Ich finde er lohnt sich auf jeden Fall mal anzuschauen und gerade der Anfang und Mittelteil sind wirklich sehr fesselnd :)

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 5. August 2011, 03:55

ist relativ schwer zu erahnen was du jetzt gemacht hast. würde spontan sagen was mit partikeln. wenn der film auf dvd raus ist kannst du ja mal deine shots schneiden und in ein reel packen.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 5. August 2011, 09:26

Ne war Compositing Artist :)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 5. August 2011, 09:35

Ich war gestern drin und fand den Film auch klasse. Endlich mal wieder ein richtig schöner SciFi-Film im 80er-Stil. Der Film nimmt sich Zeit für seine Charaktere und für eine spannende Atmosphäre und verzichtet dabei auf unnötige Spielereien. Das find ich nach den zwei letzten Filmen, die ich im Kino gesehen habe (Transformers 3 und Green Lantern) mal eine positive Abwechslung.

Die Kinder spielen super und tragen den gleichen Charme, wie einst die Freunde aus Goonies oder E.T.

Einzig JJ Abrams Lensflare-Fetisch fand ich absolut unangebracht. In manchen Szenen, wo teilweise garkeine natürliche Lichtquelle sein kann, hat man riesige blaue Streifen im Bild. Das hat mich manchmal echt aus dem Film gerissen.

Dazu beigetragen hat auch das größte Arschloch neben dem ich je im Kino gesessen bin. Der alle 2 Minuten seine Kommentare ablassen musste, wie schlecht das alles ist und dass das wie "Drei ???" ist und überhaupt der schlechteste Film, den er je gesehen hat. Als er dann beim Abspann noch überrascht über Spielberg hergelästert hat, weil ja damit alles klar ist, hätte ich ihm eine donnern können!

Nichts desto trotz ein sehr geiler Film, den ich jedem empfehlen kann!


PS: Achja, und unbedingt beim Abspann sitzen bleiben! Es war mal wieder der Fall, dass all die Idioten meinten sie müssen aufstehen und dann kam noch was. Nur doof, dass dann das halbe Kino steht und die, die sitzen, kaum mehr was sehen!

michibohne

Registrierter Benutzer

  • »michibohne« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 23. Juni 2006

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 5. August 2011, 14:32

Ich stimme im Großteil mit dir überein Jumperman, nur hat für mich das letzte Viertel des Filmes viel kaputt gemacht. Da lief plötzlich garnichts mehr. Das Grauen bekommt ein Gesicht, CGI wohin das Auge schaut und Hollywoodkitsch der aus allen Poren tropft. Schade, denn tatsächlich hat mir auch sehr gefallen, dass hier mal wieder eine Geschichte erzählt wurde und keine blödsinnige Actionexplosion.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 5. August 2011, 22:01

Das Grauen bekommt ein Gesicht

Ich finde das sehr interessant! Das ist nämlich etwas, das J.J. Abrams schon öfter in Interviews gesagt hat. Er macht ja Filme und Serien, die zu großem Teil mit Mystery-Elementen spielen. Der Zuschauer bekommt mehrere "Häääähhh??!?!?!?"-Momente hingeworfen und kann sich keinen Reim machen. "Lost", "Fringe", "Cloverfield" sind alles Paradebeispiele von ihm dafür. Das schöne an so ungezeigten Dingen ist ja, dass sich der Zuschauer selbst etwas ausmalt. Jeder, der "Lost" geschaut hat, kennt es. Man versucht Zusammenhänge zu knüpfen und sich das ganze irgendwie zu erklären. Das macht Spaß und fesselt einen.
Sobald die Geheimnisse jedoch aufgedeckt werden, ist meistens ein bißchen Enttäuschung im Spiel, da selbst die grandioseste Auflösung nicht das Gewirr toppen kann, welches in unserem Hirn entstanden ist.
Ich denke das Problem tritt auch bei "Super 8" am Schluss stark ein. Aber irgendwie muss man das ganze ja auflösen. Sonst fühlen sich die meisten Zuschauer verarscht. Also eine wirklich zufriedenstellende Lösung gibts dafür nicht.
Ein bißchen gings mir im Kino auch so, aber es hat mein Allgemeinbild vom Film nicht getrübt.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 7. August 2011, 00:45

Ich fand den Film ehrlich gesagt ziemlich schrott. Spielbergs und Abrams schlechtester. Das Hauptproblem meiner Meinung nach ist das er einfach nicht weiß was es sein will. Jugendbandenfilm ala Stand by Me, E.T. oder Cloverfield.

Die Effekte waren ok und die Schauspielerische Leistung auch nur einfach nix halbes oder ganzes. Die Lensflares haben ziemlich genervt. also ich geb dem Film ne 4.0.

Fazit: Am Ende ist es dann doch nur E.T.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (7. August 2011, 00:53)


Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 8. August 2011, 01:07

Ich komme gerade aus dem (Auto-)Kino und fand den Film wirklich sehr gelungen! :) Abrams hat im Prinzip perfekte Blockbuster-Unterhaltung für jung und alt geschaffen und das Ergebnis erinnert an die Spielberg-Klassiker der 70er, 80er und frühen 90er. Das Ende war leider etwas enttäuschend und hat den Gesamteindruck leicht geschmälert, dennoch ein wirklich guter Film muss man sagen.

Das Hauptproblem meiner Meinung nach ist das er einfach nicht weiß was es sein will. Jugendbandenfilm ala Stand by Me, E.T. oder Cloverfield.


Eben das war meiner Meinung nach das Interessante an dem Film. Und es hat im Gegensatz zu vielen anderen Genre-Mixen wirklich gut funktioniert!

sollthar

Registrierter Benutzer

  • »sollthar« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 28. Juli 2006

Wohnort: Zürich

Hilfreich-Bewertungen: 262

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 8. August 2011, 09:31

Ich fand den film wirklich gut - sicher das Beste, was ich bisher von Abrams gesehen habe. Unterhaltsam, angenehm humorvoll an den richtigen Stellen, spannend auf die Art und Weise, wie er es sein wollte und er nahm sich Zeit für seine Charaktere. Sonst etwas, was ich bei Abrams Kinoarbeiten stark vermisse.

Allerdings hat der Film für mich auch gezeigt, dass Abrams eben doch kein Spielberg ist. Die ganze Regie ist offensichtlich an Spielbergs 80er Arbeiten angelegt und schafft es dabei aber niemals, den gleichen Charme zu entfalten. Abrams ist gut, Spielberg war besser. Die Kinder haben allerdings alles gegeben und waren sehr sympathisch, trotz Abrams zwang zu "Wir reden alle ganz ganz schnell und durcheinander" Szenen.

Auch riss mich der Film an einigen Stellen aus der Handlung, da ich das Drehbuch manchmal seeeeehr nach Schema F konstruiert fand und gewisse Dinge für mich auch nicht zusammen passen (Ja, wir haben eine tote Mutter die mit nichts irgendwas zu tun hat damit die Figuren innere Konflikte haben, ja wir haben einen Gegenstand, der das ganze symbolisiert, der am Ende hübsch pathetisch in die Kamera gehalten wird etc).
Und die Stelle, in der Woodward nach einer Frontalkollision mitsamt Explosion (!) praktisch unversehrt in seinem Auto sitzt und den Kindern Angst macht fand ich einfach nur bescheuert. Und letztendlich bot das Monster, im Gegensatz zu ET, absolut kein Sympathiepotential. In 5 Jahren wird keiner diesen Film mehr schauen oder wissen, was es mit dem Alien auf sich hatte. ET wird immernoch geschaut und gekannt.

Aber schön, mal wieder diese Art Science Fiction zu sehen!

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 11. August 2011, 10:00

Kann mich sollthar zu 100% anschließen. J.J. Abrams zeigt mal wieder, worauf es ankommt, wahrscheinlich sein bester Film bisher. Die Kinder haben wirklich super geschauspielert, das Drehbuch war humorvoll, ernst und trotzdem toll, wenn auch manchmal übertrieben an manchen Stellen. (Die Explosion und der Typ überlebt das wirklich, ja? ^^)

Es ist wie sollthar sagte: J.J.Abrams ist kein Spielberg - aber ein wirklich toller Film war es trotzdem. Spannend bis zum Schluss, endlich mal wieder ein Stückchen Kinomagie, die viel zu kurz kam in letzter Zeit! :)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

comic

Don't like Monday

  • »comic« ist männlich
  • »comic« wurde gesperrt

Beiträge: 212

Dabei seit: 2. Januar 2011

Wohnort: Vienna, Austria

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 11. August 2011, 11:25

Der Film hat mir sehr gut gefallen, hat mich stark an "die Goonies" erinnert. War mal wieder sehr erfrischend einen Film zu sehen der mehr Wert auf Stimmung als auf Effekte legt.

MaxMotives

Registrierter Benutzer

Beiträge: 47

Dabei seit: 29. Juli 2010

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 11. August 2011, 13:50

Ich werd mir den Film heute oder morgen ansehen. Bin gespannt...

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 11. August 2011, 13:56

Fand den Film auch schön! Ich habe ihn letzte Woche Freitag geschaut und muß sagen dass das Kino noch nicht mal wirklich voll war, was ich erst dachte. Cool war auch die Soundkulisse von dem Zug, das hat gedonnert :D Mich hat der Film weniger an die Goonies erinnert sondern mehr an Stand by me^^
Es könnten ruhig mehr solche Filme kommen die von der Machart her an die 80er oder so erinnern.

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 12. August 2011, 11:21

@Borgory: Das fand ich auch extrem schade, wir waren mit Pixomondo in der Premiere und es waren gerade mal 4!!! andere Reihen im Kino Saal besetzt... Wirklich, wirklich traurig....
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 12. August 2011, 23:36

Also bei uns im Imax war das Kino rappelvoll, trotz gleichzeitiger Premiere von What-a-man, die im Kinosaal gegenüber stattfand. ^.^ Der Schweighöfer ist aber cooler Typ, wenn man sich mit dem unterhält...


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 13. August 2011, 15:32

Die übertriebenen anamorphen Lensflares fand ich extrem ätzend. Bissel ist ja okay. Wenn die Dinger aber übers ganze Bild gehen, Gesichter verdecken und mich alle Fragen "was ist denn da kaputt?" nervt das.

Ansonsten: Netter Film. Nichts außergewöhnliches.

comic

Don't like Monday

  • »comic« ist männlich
  • »comic« wurde gesperrt

Beiträge: 212

Dabei seit: 2. Januar 2011

Wohnort: Vienna, Austria

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 13. August 2011, 16:36

Die übertriebenen anamorphen Lensflares fand ich extrem ätzend. Bissel ist ja okay. Wenn die Dinger aber übers ganze Bild gehen, Gesichter verdecken und mich alle Fragen "was ist denn da kaputt?" nervt das.

Ansonsten: Netter Film. Nichts außergewöhnliches.
... stimmt, die ständigen lens flares sind mir auch aufgefallen!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks