Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich
  • »Jumperman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. Januar 2011, 16:41

"Dr. House" mit der Canon 5D

Ich wollte euch nur mal drauf hinweisen, dass die morgige Folge von "Dr. House" komplett mit der Canon 5D Mark II Spiegelreflexkamera gedreht wurde.

In der Folge gehts um Leute, die unter Trümmern verschüttet sind. In der Enge war es nicht möglich, mit den üblichen Kameras zu drehen. Die Folge lief in den USA mitte letzten Jahres und jetzt bei uns.

Ist vielleicht ganz interessant zu sehen, wie die Profis damit umgehen. "House" hat im allgemeinen eine sehr gute und aufwändige Kameraarbeit, wie ich finde. Ich schaue die Serie sehr gerne und was Kamera und Licht angeht ist sie wirklich überdurchschnittlich gut.

Ist sogar eine Doppelfolge, die nächste Woche fortgesetzt wird. Also wen's interessiert:

"Dr. House", Dienstag (04.01.2011) 21:15, RTL

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

HF_HeinzeFilms

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 3. Januar 2011, 18:31

Danke für den Hinweis. Ich habe sie (dank onlinetvrecorder.com) zwar schon im Sommer geschaut, aber auffrischen schadet sicherlich nicht.
Genaugenommen wurde die Folge sogar mit 3 Kameras gedreht. Hier gibts ein ganz interessanten Artikel zum Dreh und den Hintergründen:
http://philipbloom.net/other-stuff/case-…-transcription/

Social Bookmarks