Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. Dezember 2010, 03:02

[Horror] The Thing Prequel

Durch zufall bin ich auf die Nachricht gestoßen dass die Geschichte der Norweger aus "Das Ding aus einer anderen Welt" nächstes Jahr im April erscheinen soll. Die Nachricht ist zwar nicht mehr neu aber vielleicht interessiert es ja jemanden :)
Ich freu mich zwar drauf, weil die Geschichte bestimmt interessant ist aber ich weiß auch dass sie es nie so gut hinbekommen wie Carpenter^^.
Ich finde es vorallem schade dass wieder voll auf CGI gesetzt wird. Dabei waren die Effekte so sau gut und ich würde mir lieber solche wünschen als animiertes Zeug.

Was haltet ihr davon?

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 716

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 257

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. Dezember 2010, 09:22

Meine Rede :D Die Splattereffekte im "Ding" haben mich völlig umgeblasen - und das im Jahre 2010. Ich finds trotzdem eine geile Idee, gerade weil es sich irgendwie anbietet und nicht wie ein billiger Abklatsch erscheint. Auch wenn es im ganzen doch schon eeeetwas sinnlos is, da Carpenter die Norweger Episode ja als Vorverweis auf die Dinge, die noch passieren werden, eingebaut hat. Daher wird es so sein, dass wir "Ding 2" nur mit Norwegern sehen werden...

Anschauen werd ichs mir trotzdem ;)

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 3. Dezember 2010, 09:24

Es gibt auch schon erste Bilder dazu:
http://www.fuenf-filmfreunde.de/2010/10/…3-erste-stills/

Es wurde auch schon ein abgefilmter Trailer dazu auf YouTube hochgeladen, aber der soll wirklich schlecht verwackelt abgefilmt sein, drum hab ich ihn mir nicht angesehen. Warte da lieber, bis er richtig veröffentlicht wird.

An sich hätte der Film Potenzial, aber obs genutzt wird bleibt abzuwarten!

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Freitag, 3. Dezember 2010, 12:06

Ich bin ja mal sehr gspannt aber an den Carpenter kommt er wohl nicht ran.
Ich würde aber auch gerne mal das Original sehen.



Mal sehen ob ich die DVd irgendwo im Laden finde

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (3. Dezember 2010, 12:12)


Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 3. Dezember 2010, 12:47

Ja, Jumperman hat mir die 51er Version schon vorgeschlagen :)
Ich denke auch dass die Geschichte von den Norwegern sehr spannend sein kann. immerhin haben sie das Ufo freigelegt. Was mich aber an den Bilden etwas stört, die Figuren sehen einfach nicht nach 80er Jahre aus. Die sollten schon auf solche Details achten obwohl ich fand dass in Carpenters Film die Charaktere ehr Zeitlos und passend für die Umgebung aussehen. Was man aber auf den Bildern erkennen kann sieht mir etwas zu modern aus^^

HobbyfilmNF

unregistriert

6

Freitag, 3. Dezember 2010, 14:36

Was mich aber an den Bilden etwas stört, die Figuren sehen einfach nicht nach 80er Jahre aus.


Das stimmt allerdings aber vieleicht kommt ja dann noch ein weiteres Remake von "The Thing" und dann passen die Optisch zusammen.
Das währe das Logischste in meinen Augen.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 3. Dezember 2010, 15:34

Ja, Jumperman hat mir die 51er Version schon vorgeschlagen :)
Ich denke auch dass die Geschichte von den Norwegern sehr spannend sein kann. immerhin haben sie das Ufo freigelegt. Was mich aber an den Bilden etwas stört, die Figuren sehen einfach nicht nach 80er Jahre aus. Die sollten schon auf solche Details achten obwohl ich fand dass in Carpenters Film die Charaktere ehr Zeitlos und passend für die Umgebung aussehen. Was man aber auf den Bildern erkennen kann sieht mir etwas zu modern aus^^

Im 51er Original wird übrigens das Raumschiff freigelegt und das "Thing" geborgen. Allerdings sinds da Amerikaner und auch das Thing an sich ist anders als bei Carpenter.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 3. Dezember 2010, 18:02

Ich hab heute die Bluray bekommen. Freue mich so auf den Streifen.
Es ist klasse dass die Filme der 80er noch so rocken können.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 3. Dezember 2010, 18:17

Carpenter`s "The Thing" ist wirklich kult und auch heute noch von der Stimmung her genial, die Mukke ist zwar unüblicherweise von Moricone gewesen, aber allein der Anfang mit diesem stetigen Rythmus der Musik, genial!!
Rob Bottin macht ja leider keine SFX mehr, ich bin auch verängstigt einen CGI Schinken sehen zu müssen...

EDIT:

Zum Remake:



Sieht schon mal nach günstiger Produktion aus, das Set auf dem sie aus wie aus einer SciFi TV Trashserie...

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 3. Dezember 2010, 18:35

Soweit ich gelesen habe machen ja welche mit die mehr mit Serien zutun hatten^^ Ich weiß nicht mehr die Seite, sonst hätte ich noch mal nachlesen können :-/ Aber wars jemand von Galactica?^^

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 3. Dezember 2010, 18:41

Zitat

Aber wars jemand von Galactica?


Na dann sehe ich schwarz.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 4. Dezember 2010, 00:34

Ich habe mir nie Galactica angeschaut, kann mir deshalb kein Bild von machen. Es klang nur so dass der Typ gut Fortsetzungen schreiben soll oder ähnlich.

Offtopic: Gibt es eigentlich Infos oder Making of´s zum ersten Teil? Also wie sie die Effekte von den Monstern gemacht haben? Ich habe letztens den Film mit Freunden geschaut und wir hatten kein Plan wie die damals sowas machen konnten. Echt klasse! Vielleicht sollte ich mir noch die BluRay kaufen, aber ob da was drauf ist wie sie die Monster gemacht haben, weiß ich nicht...Da steht nur was von Making of^^

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 4. Dezember 2010, 01:42

Na... Galactica ist nicht schlecht, auch wenn ich mir nicht mehr als ein paar Folgen geben konnte, aber für mich sieht dieses Prequel stark nach nem TV Film / Direct to DVD Film aus.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 4. Dezember 2010, 09:42

Offtopic: Gibt es eigentlich Infos oder Making of´s zum ersten Teil? Also wie sie die Effekte von den Monstern gemacht haben? Ich habe letztens den Film mit Freunden geschaut und wir hatten kein Plan wie die damals sowas machen konnten. Echt klasse! Vielleicht sollte ich mir noch die BluRay kaufen, aber ob da was drauf ist wie sie die Monster gemacht haben, weiß ich nicht...Da steht nur was von Making of^^

Die meisten Sachen sind mit animatronischen Puppen gemacht worden, die alle von einem relativ jungen Typen gemacht wurden. Hab ich zumindest mal gelesen. Und wie ichs noch in Erinnerung habe, hat das Monster in der Endszene komplett Feuer gefangen und ist verbrannt. Allerdings noch bevor man gute Aufnahmen machen konnte! Drum musste das Teil innerhalb weniger Tage neu gebaut werden!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Borgory

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 4. Dezember 2010, 10:44

Danke :) Also ist es ganz schön aufwendig gewesen. Aber hat sich gelohnt :)

sollthar

Registrierter Benutzer

  • »sollthar« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 28. Juli 2006

Wohnort: Zürich

Hilfreich-Bewertungen: 262

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 4. Dezember 2010, 10:51

Optisch sehr dem Original nachempfunden, das find ich gut. Allerdings ist Carpenters "The Thing" so ziemlich einer meiner Lieblingshorrorfilme, weil er neben brillianten Effekten auch gut geschriebene Charaktere und spannende, nachvollziehbare Situationen hat und eben auch psychologisch interessant ist. Bin gespannt, was die daraus machen.

Ich hoffe, es wird kein "Das heutige Publikum will vorallem Action sehen" Ding. Denn das ist das letzte, was das Prequel brauchen könnte.
"The Thing" war ein Slow-burner mit Power und Tiefe.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 4. Dezember 2010, 11:01

Das Making ig geht 1 1/2 Stunden und geht auf alle Aspekte ein. Der Effekt Typ war damals gerade mal 22 Jahre alt! :o Der hatte mit 20 die the howling Effekte gemacht. Übrigens auch nen geiler Film. ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Borgory

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 4. Dezember 2010, 16:20

Danke Ghosti, also wird sich sicher die BluRay lohnen :D

HobbyfilmNF

unregistriert

19

Samstag, 4. Dezember 2010, 18:47

Das Making ig geht 1 1/2 Stunden und geht auf alle Aspekte ein. Der Effekt Typ war damals gerade mal 22 Jahre alt! :o Der hatte mit 20 die the howling Effekte gemacht. Übrigens auch nen geiler Film.



Ja aber nur der 1. Teil war geil. teil 2 bis 7 wahren nicht so gut (konnte man aber sich ansehen) aber das ist wohl Geschmackssache.

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 4. Dezember 2010, 19:23

Noch Mal wegen den Effekten.

Das Making Of:



Und hier gibts was über nen Fanfilm, wo sie auch das Ding nachgebaut haben:




Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Borgory

Ähnliche Themen

Social Bookmarks