Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Oktober 2010, 17:08

Das Fernsehen der Zukunft (ZDF Aspekte 1995)



Nichts für den "lustige Videos" Thread. Das Thema ist diskutierbar. Was meint ihr dazu?

Spoiler Spoiler

Ich finde es interessant, dass so vieles schon vorhergesagt wurde. Bill Gates hatte ja Recht mit seinem Microsoft, dass auf verschiedenen Geräten läuft. Wir haben nun tatsächlich "Speisekarten mit Touchscreen" und "Tragbare Kleincomputer". Der persönliche TV Kanal ist Youtube und das Internet. Video on Demand (hab ich bisher noch viel stärker in Amerika erlebt) hat sich auch eingebürgert. Was kommt jetzt? Hat das Fernsehen noch eine Zukunft? Gehen wir mal weitere 15 Jahre voran... Wie wird sich das Nutzverhalten weiterhin auf unsere Gesellschaft auswirken? Diese hat sich nämlich in der Tat seit 1995 stark gewandelt...

  • »Grrenscrren« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 31. Dezember 2009

Frühere Benutzernamen: Grrenscrren

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Oktober 2010, 17:57

Spoiler Spoiler

Wow da war aber viel falsch und viel richtig.
RTL Logo sah damals besser aus :D
Pay per Handy haben wir auch

OT:Wie bist du dadrauf gekommen :D ?
Glaube nicht, du kannst alles.
Tu es!

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Oktober 2010, 18:05

OT:Wie bist du dadrauf gekommen :D ?


Ich hab auf Youtube eingegeben "Bericht 1995", dann über mich selbst verdutzt mit den Schultern zuckend den ersten Bericht angesehen!

michibohne

Registrierter Benutzer

  • »michibohne« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 23. Juni 2006

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Oktober 2010, 19:26

Wow, eindrucksvolles Fundstück hast du da ausgegraben. Am Ende bleibt bei mir aber ein ziemlich negativer Eindruck zurück. Alles was damals kritisch beäugt wurde, ist verpasst worden. Datenschutz, Kultureller Inhalt, Bestimmung der Medienlandschaft aus Übersee... das alles ist misslungen.
Jede Firma speicher heute ihre Daten, jeder Internetbesuch, jeder Anruf, von kulturellem Inhalt kann man auf so gut wie keinem Sender reden, nichtmal die öffentlich rechtlichen bieten durchweg das, was man für die GEZ erwarten sollte und die Medienlandschaft wird mehr als je zuvor vom Ausland bestimmt.

Dass die Vorhersage damals so genau war ist aber trotzdem erstaunlich. Finde es jedenfalls schade, dass man verpasst hat die Medien zu lenken, als es noch möglich und übersichtlich genug war.

mfg Mike

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Januar 2011, 01:45

Ich hab heute wieder zwei solcher interessanten Dokus gefunden, die ihr euch unbedingt mal ansehen solltet!

Eine geniale Doku über Computer und Videospiele in Deutschland, anno 1984. Da kommt doch tatsächlich bei zwei jugendlichen "Computerfreaks" eine Diskussion über Datenschutz in einer vernetzten Welt auf, wie man sie von heute kennt. Vieles wirkt genial unfreiwillig komisch und es ist mal wieder interessant, die damaligen Perspektiven mit unserer heutigen Welt zu vergleichen. Zieht euch das rein! :)



Und eine Doku vom ZDF aus 1972, wie man sich damals so das Jahr 2000 vorgestellt hat:


Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Januar 2011, 02:31

Ich denke mir immer bei der Technik von heute, wie zB den DSLRS, was dies vor ca 10 Jahren gekostet hätte 8o
Findet uns hier auf Youtube :)

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Januar 2011, 03:10

Ich denke mir immer bei der Technik von heute, wie zB den DSLRS, was dies vor ca 10 Jahren gekostet hätte 8o


Damals sah man viele Sachen, die heute ja bereits Alltag sind, noch in den Science Fiction Filmen. Klar, waren so manche Sachen schon machbar, nur größtenteils unbezahlbar und auch vom Design und der Größe nicht mit heute vergleichbar.

Man muss sich nur diverse SciFi's nehmen und gucken, was wir bereits heute haben.
-Handys
-Flachbildschirme
-Künstliche Herzen, andere Organe und Gelenke, sowie Hauttransplantationen
-Home PCs und tragbare Laptops
-Internet
usw...

Interessant sind imo die Sachen, die heute möglich wären, sich aber nicht durchgesetzt haben. Videotelefonie war z.B. damals in jedem SciFi Film vertreten... Wer will heutzutage, dass man im Bett liegend, noch total verschlafen, vom gegenüber gesehen wird?^^ Ab- und zu skyped man mal mit Leuten die weiter weg wohnen, aber das wars schon. Von der Virtual Reality dachte man auch ne Lange Zeit, dass es die Zukunft der Videospiele wäre... Der Wii ist heute wohl das einzige erfolgreiche Prinzip, was auf dieser Idee beruht.

Besonders erstaunlich finde ich es, wenn man sich mal besinnt was wir tatsächlich heute schon haben. Wenn man sich mal vorstellt, dass man mit so nem kleinen Smartphone in der Tasche das gesamte Wissen der Menschheit abrufen kann, jedes Musikstück, dass je aufgenommen wurde, jeden Film der je gedreht wurde, sehen kann... Spiele spielen, Freunden mailen, anrufen, videotelefonieren, hochauflösende Bilder und Videos erstellen, schneiden usw... Alles in einem Gerät??? Das ist eigentlich der Traum meiner Kindheit, was technisches anbelangt! :D

Da fragt man sich, was jetzt noch kommen mag... So viel wirklich revolutionäre Sachen fallen mir da kaum noch ein, außer das bei dem Vorhandenen die Leistungsfähigkeit gesteigert wird. Denke ich mal ganz futuristisch (oder an manchen Stellen auch weniger), wären die coolsten Sachen die ich mir für die Zukunft wünschen würde:
-Kabelloser Strom (Scheiß Kabelsalat!)
-Schnellere Transportmittel (Beamen muss nicht sein... Ich bin nicht von Lego!^^)
-Roboter die einem WIRKLICH lästige Arbeiten abnehmen (die hätten wir ja laut alten Utopien schon längst haben sollen!^^)
-Eine Weiterentwicklung der Medizin, um tödliche Krankheiten zu heilen und uns länger leben zu lassen

Weg vom technischen natürlich:
-Besseres Schulsystem
-Kein Krieg
-Keine Hungernden/Armut

... So Sachen sind aber leider ZU futuristisch!^^ Scheint mir jedenfalls so... -.-

Social Bookmarks