Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

viktor2101

unregistriert

1

Dienstag, 26. Oktober 2010, 12:26

Welche Schauspieler/-innen könnt ihr nicht leiden?

Wie der Thread-Name schon sagt, geht es hier um die Schauspieler/-innen, die ihr absolut nicht ausstehen könnt. Sei es nun wegen ihrer schlechten Leistung oder einfach nur aus persönlicher Antipathie Augenzwinkern :D

Hugh Grant (Der Typ ist einfach nur schwul!)
Steve Martin (Find den überhaupt nicht witzig)
Leonardo Di Caprio (Der kann einfach nix, bis auf 1-2 Filme vielleicht!)
Tom Cruise (paar Filme sind natürlich ganz gut, trotzdem ist und bleibt der Typ der Grinsekasper Hollywoods)
Meryll Streep & Glen Close (sind manchmal ganz gut, ausstehen kann ich die beiden trotzdem nicht.)
Jennifer Lopez (Die Alte kann weder singen, noch schauspielern.)
Kirsten Dunst (Gääääääääääääääääähhhhhhhhhhhhhnnnnnn! :O )
Jodie Foster (siehe Kirsten Dunst)
Juliette Lewis (Hollywood's Ugliest Bitch :lach: )
Cameron Diaz (Nervig!)
Meg Ryan & Julia Roberts (Beide langweilen mich. Hab das Gefühl, die spielen immer die gleichen Rollen.)
Sarah Michelle Gellar
Reese Witherspoon
Drew Barrymore
Sandra Bullock

__________________
aktueller Lieblingsrhyme: "Ich täusch' nur vor, dass ich HipHop bin, somit ist jedes HipHop-Flittchen in mein Handy drin."

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Oktober 2010, 12:32

Hast du dich jetzt für diesen geistreichen Erguss extra hier im Forum angemeldet?!

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Oktober 2010, 13:05

Steve Martin und Leonardo DiCaprio????? Ich komm' gleich rüber und geh mit dir vor die Tür! ;) Die beiden sind doch mal absolut genial. Martin ist halt sehr spezial, aber was er in den 70ern und 80ern für die Komödie getan hat ist unersetzbar. DiCaprio ist meiner Meinung nach der unterschätzteste Schauspieler überhaupt (ist ja auch mein Lieblingsschauspieler). Der hat richtig was drauf, nur beschäftigen sich viele einfach nicht mit ihm und lehnen ihn einfach ab, weil er mal einige Romanzen gedreht hat. Der hat seit 2000 nur noch zwei Dramen gemacht, aber den Ruf wird er irgendwie nicht los. Sehr engstirnig dieses Denken. Tom Cruise hassen alle nur wegen seiner religiösen Einstellung und Marryl Streep ist auch eine sehr gute Schauspielerin, die hat nicht ohne Grund ein Abo auf die Oacar-Nominierung. Hugh Grant macht genau das was er kann: Den liebenswerten Schönlich in Romanzen spielen und das tut er gut. Bei einigen würde ich dir zwar beipflichten, aber erschließt sich mir hier kein Sinn darin einfach einen Hass-Thread zu öffnen XD Ich mag Till Schweiger zB gar nicht, aber das sagte ich bereits in einem passenderen Thread.

PS: Schon "Vergiss mein nicht" gesehen? Ich mag Kirsten Dunst.
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Marius

Registrierter Benutzer

  • »Marius« ist männlich

Beiträge: 54

Dabei seit: 23. Juni 2009

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Oktober 2010, 15:46

Auch ich muss mal Leonardo DiCaprio in Schutz nehmen! :D
Gerade in Catch me if you can oder jetzt aktuell in Inception zeigt er doch nun meiner Meinung nach wirklich, was er drauf hat, nicht umsonst hat er bisher mit so großen Regisseuren gearbeitet.
Das neue Projekt! - Alle Infos unter http://www.Facebook.com/Kidsfilms

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Oktober 2010, 17:21

Naja die Begründungen, warum du die jeweiligen Schauspieler nicht magst, finde ich teilweise grenzwertig und daneben.

Erstmal will ich hier ganz klar Leonardo DiCaprio in Schutz nehmen. Der gehört imho nämlich schon länger zu den besten Schauspielern seiner Altersklasse, die zur Zeit in Hollywood arbeiten! Er hat sich im letzten Jahrzehnt so deutlich weiterentwickelt und gesteigert, solch eine Entwicklung kann kaum ein anderer vorweisen!

Ansonsten ist es natürlich immer Geschmackssache. Alle der von dir aufgeführten Schauspieler beherrschen definitiv ihr Handwerk, mal mehr und mal weniger gut. Ich denke mal du beziehst dich hier auch nicht auf die Fähigkeiten, sondern einfach auf eine rein subjektive Meinung.
Da triffst du bei mir im Prinzip nur bei zwei Leuten genau ins Schwarze: Meryl Streep und Julia Roberts! Ich weiß nicht warum, aber ich mag die beiden einfach nicht. Vielleicht liegt es an den Charakteren, die sie oft verkörpern - ich weiß es nicht...

Ansonsten fallen mir spontan noch ein:

- Keanu Reeves: einer der Gründe warum "Matrix" für mich gescheitert ist
- Nicolas Cage: zwei/drei gute Filme, ansonsten mittlerweile ein Garant für Schwachsinn

Martin ist halt sehr spezial, aber was er in den 70ern und 80ern für die Komödie getan hat ist unersetzbar.


Ja damals war er witzig, aber spätestens seit den "Pink Panther"-Remakes ist er auch bei mir unten durch...

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Oktober 2010, 17:40

Ja damals war er witzig, aber spätestens seit den "Pink Panther"-Remakes ist er auch bei mir unten durch...
Die hab ich mir gar nicht erst angeschaut... Peter Sellers kann eh keiner Toppen. Bei Martin denke ich gern an "Ein Ticket für zwei" (MEISTERWERK!!) und "Der Mann mit den zwei Gehirnen". Als Host bei den Oscars fand ich ihn auch super.

Wen ich der List hinzufügen würde wäre ein Adam Sandler... Der spielt halt immer den selben Typ Mensch. Den spielt er zwar gut, aber dadurch, dass er das seit 15 Jahren macht nervt mich das auch irgendwie. Aber naja... Er tut das was er gut kann und versucht gar nicht erst seine Rolle aufzubrechen. Denke, das ist bei dem eh zu spät. Der wird immer der Waterboy bleiben...
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Oktober 2010, 17:46

In der Liste sind ja fast alle Stars! Gegenfrage: Wen magst du denn?

Leo gehört bei mir auch zu den Lieblingsschauspielern, wen ich gar nicht mag, und so gut wie keinen Film von ihm gut finde, ist Collin Farell. Mit dem schau ich mir normal prinzipell keine Filme mehr!





HobbyfilmNF

unregistriert

8

Dienstag, 26. Oktober 2010, 17:47

Wie Julia Roberts spielt immer die selben rollen? Wusste nicht das sie soviele Nutten Filme gemacht hat :D
Leo mag ich auch nicht ausgenommen in "Critters3" "Unser Lautes Heim" :thumbsup:
Ich mag Russel Crowe nicht, das war damals bei Nachbarn auch schon so. (Naja da hatte ich eh nur augen für Kylie) :love:


Ps:
Der Beste Schauspieler aller Zeiten ist und bleibt Ralph Wiggum :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (26. Oktober 2010, 17:58)


Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 455

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Oktober 2010, 17:57

Also Leonardo DiCapiro mag ich vorallem seit Blood Diamond! Da hat der mich so überzeugt..: Wie kann man den nur schlecht finden????

Ich mag Nicolas Cage nicht, lehne aber trotzdem seine Filme nicht ab, wieso auch..
Tom Cruise hat doch auch viele Gute Sachen gemacht. Nur weil er bei den Scientologen ist muss man den doch net gleich hasse, vorallem muss man seine Schauspielerischen Leistungen und sein Privatleben trennen

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Oktober 2010, 18:10

Ich find Elizabeth Mitchell zum kotzen... Muss die nun schon in der dritten Serie ertragen. Erst LOST, dann Flashforward und nun V... Kenne niemanden der unsympathischer wirkt...

HobbyfilmNF

unregistriert

11

Dienstag, 26. Oktober 2010, 18:14

Ich find Elizabeth Mitchell zum kotzen... Muss die nun schon in der dritten Serie ertragen. Erst LOST, dann Flashforward und nun V... Kenne niemanden der unsympathischer wirkt...



Die ist doch sexy.



Meine Ex ex ex Freundin schaute fast genau so aus :rolleyes: nur jünger :D


Ps:
Der Beste Schauspieler aller Zeiten ist und bleibt Ralph Wiggum :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (26. Oktober 2010, 19:35)


Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Oktober 2010, 18:16

Oh Gott wer ist das denn? Sobald die bei lost auftaucht hör ich auf zu gucken :D

madLEy

Tom Bombadil der Videoszene

  • »madLEy« ist männlich

Beiträge: 327

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Oktober 2010, 18:22

Also Leonardo DiCapiro mag ich vorallem seit Blood Diamond! Da hat der mich so überzeugt..: Wie kann man den nur schlecht finden????

Ich mag Nicolas Cage nicht, lehne aber trotzdem seine Filme nicht ab, wieso auch..
Tom Cruise hat doch auch viele Gute Sachen gemacht. Nur weil er bei den Scientologen ist muss man den doch net gleich hasse, vorallem muss man seine Schauspielerischen Leistungen und sein Privatleben trennen


Man muss aber erkennen, dass Tom Cruise und John Travolta (und viele andere Prominente aus den USA, die Scientologen sind) mit der Berühmtheit, die sie haben, versuchen, Menschen für Scientology zu rekrutieren. Sie nutzen den Bekanntheitsgrad aus, um eine rabiate und gehirnwaschende Psychosekte zu promoten. Das ist für mich ein absolutes No-Go und deshalb schau ich auch nicht gezielt Tom Cruise oder John Travolta Filme. Ich wehre mich nicht dagegen, aber ich schalte nicht extra ein.

Künstlerische Leistung und Privatleben muss strikt getrennt werden. Unter allen Umständen. Aber wenn der Künstler selbst die Konturen verschwimmen lässt und damit ein Ziel verfolgt - nämlich das Rekrutieren neuer Opfer - kann ich persönlich das nicht akzeptieren. Dann boykottiere ich auch die Kunst, denn man kann nichts trauen.

Ich verweise mal auf "Battlefield Earth – Kampf um die Erde". Ein Film, der auf Schriften von L. Ron Hubbard basiert. Der Film hat grottenschlechte Kritiken bekommen.

Octa

Registrierter Benutzer

  • »Octa« ist männlich

Beiträge: 132

Dabei seit: 11. Juni 2010

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Oktober 2010, 18:40

zum Thema DiCaprio, siehe Anhang ^^ Das wird ihm wohl noch ewig anhaften, die Filme mit ihm, die ich danach gesehen habe, warn allerdings allesamt gut bis sehr gut.

So richtig "nicht leiden" kann ich eigentlich keinen Schauspieler, kommt immer auf den Film und die Rolle an. Wobei das zB bei Adam Sandler wirklich immer gleich ist. Julia Roberts und Jennifer Aniston sind auch noch Kandidatinnen, die mir auch spontan einfallen.
»Octa« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1280749225259.jpg

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 26. Oktober 2010, 19:04

Zitat

Erst LOST, dann Flashforward

Wen sollte sie denn bitte in Flashforward gespielt haben? Du verwechselst die mit Sonya Walger!





Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 26. Oktober 2010, 19:53

Wen sollte sie denn bitte in Flashforward gespielt haben? Du verwechselst die mit Sonya Walger!


Nein! Es ist die selbe! Zerstöre nicht mein Weltbild! ARGH!!!

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 26. Oktober 2010, 20:11

Penny (LOST) = Olivia (FLASH FORWARD) = Sonya Walger





madLEy

Tom Bombadil der Videoszene

  • »madLEy« ist männlich

Beiträge: 327

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 00:06

Wäre es eine weitere unwichtige und nichtsbringende Aktion, einen Thread aufzumachen, in dem über den Einfluss des Privatlebens auf die künstlerische Karriere diskutiert wird? Im Besonderen denke ich da jetzt eben an Schauspieler, die in Sekten Mitglied sind, wie Tom Cruise und John Travolta bei Scientology.

Finde diese Fragestellung interessant und würde es begrüßen, mehr Meinungen zu hören. Den Thread würde ich öffnen.

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 00:52

Ich finde den Thread ziemlich schwachsinnig...
Es ist wohl Geschmackssache, wer wen gut oder schlecht findet.
Über Geschmack läßt sich streiten und keiner kann irgendwem anderen "nahelegen", jemand anderen gut oder schlecht zu finden.
Mir erschließt sich der Sinn der Sache nicht?
Bringt das hier irgendwen weiter? :rolleyes:
Wo steht der Bus mit den Leuten, die das interessiert?

Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 06:29

Ja, da ist ein Amateurfilm-Forum und da meld ich mich doch an und mach meinen ersten Post: Welche Schauspieler mögt ihr nicht?
Auch mal ein Einstand. Könnte nur getoppt werden durch: "Was esst ihr gar nicht gern?".

Dann auch noch gleich die Hollywood Stargesellschaft aufs Tablett zu schreiben? Warum stehen Eeric Roberts und Michael Pare nicht drauf?