Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nils

Registrierter Benutzer

  • »Nils« ist männlich

Beiträge: 217

Dabei seit: 2. April 2006

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 21. Mai 2010, 17:02

Schon wieder einen vergessen, der mich absolut verstört hat!!

SESSION 09
(ich sag nur "In the weak and the wounded. I live in the weak and the wounded, DOC!" - Gänsehaut!!!)



Und wo wir schon dabei sind, auch "The Machinist"

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 21. Mai 2010, 17:19

Zitat

Sorry, aber diese Meinung kann ich absolut nicht nachvollziehen. Wir diskutieren diese Filme doch nur und zeigen keine Bilder oder Videos, die dies explizit darstellen.


Ja genau, sag den Kiddies nur gleich die Namen der Filme, die für sich nicht geeignet sind.
Die stehen nicht ohne Grund auf dem Index! Da darf auch keine Werbung für gemacht werden!
Und dann erklär Du den Eltern, wie und wo die Kids überhaupt auf die Idee gekommen sind, sich hier genannte ungeeignete Filme illegal runterzuladen.
Einfach mal mitdenken!
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 21. Mai 2010, 17:35

Bevor sich die Gemüter hier erhitzen, vielleicht einigen wir uns einfach darauf das hier fortan nur über nicht indizierte Filme diskutiert wird, ich denke dagegen kann keiner was haben.

Ich hab noch mal nen Film, Event Horizon. Zielich geile Atmosphäre und ich hab damals nichts drüber gewusst und ihn dann auf damals noch Premiere gesehen, zusammen mit meinen Eltern XD Das da so ober üble Horror-Szenen aufblitzen, hat nun wirlich keiner erwartet. Da war bei uns nach dem Film erstmal etwas mulmige Stille im Wohnzimmer, hehe.

Ansonsten kann ich zustimmen, "Irreversible" ist schon sehr harter Tobak durch sein unverblümte direkte Darstellung.

Ebenso fand ich Blair With Project durch das geniale Ende letztlich doch sehr geil und hatte schon ne extreme Gänsehaut, bis kurz vor Schluss dachte ich auch nur "was ein Quatsch und darum machen die jetzt alle so einen Wind", aber dann wurd´s ja doch noch :)

Und aus den alten Kindheitstagen kann ich noch Disneys "Das Schwarze Loch" anbringen, der Streifen war damals auch echt düster und das Ende ziemlich unheimlich, da hatte ich als Kind danach auch ganz gut Alpträume :)

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich
  • »Frederik Braun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 21. Mai 2010, 17:52

Ja genau, sag den Kiddies nur gleich die Namen der Filme, die für sich nicht geeignet sind.


Ja genau, dieser Thread beeinflusst die Kinder. Nicht die Werbung, nicht die konsequente Verharmlosung und Antitabuisierung durch Medien, nein dieser Thread ist es natürlich. Dann schmeißen wir am besten auch alle Amateur-Splatter- und Horrofilme aus dem Forum, die kann sich ja jeder ansehen...

Die stehen nicht ohne Grund auf dem Index! Da darf auch keine Werbung für gemacht werden!


Nur zur Info, von denen von mir genannten Filmen steht abgesehen von "Braindead" keiner auf dem Index und der ist eigentlich nur eine derb-makabre Komödie.

Und dann erklär Du den Eltern, wie und wo die Kids überhaupt auf die Idee gekommen sind, sich hier genannte ungeeignete Filme illegal runterzuladen.


Ich selber bin ein großer Gegner dieser Verharmlosung von nicht für Kinder geeignete Filme, sowas wie diese virale "Fringe"-Kampagne fand ich extremst fragwürdig und habe mir aus diesem Grund auch die Serie nicht angeschaut. Aber in diesem Thread die Ursache dafür zu suchen halte ich einfach für Quatsch. Hier wird doch niemand beeinflusst, hier werden schlicht Erfahrungen ausgetauscht. Was für ein Film hat dich auf längere Zeit zum nachdenken gebracht? Das muss doch kein indizierter Splatter oder so sein - im Gegenteil...

So und jetzt lass uns Frieden schließen und das ganze vergessen, ansonsten stehe ich gerne per PN zur Verfügung.

LS-Rossi

Registrierter Benutzer

  • »LS-Rossi« ist männlich

Beiträge: 60

Dabei seit: 10. Januar 2007

Wohnort: Halle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 21. Mai 2010, 17:59

Eraserhead
Die Fliege
The Evil Dead
Blair With Project

fallen mir spontan ein.

@HTS Heth
Bei Event Horizon wusste ich auch vorher nicht das der solch verstörende Szenen enthält, außer der Schluß war etwas ernüchternd.

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 21. Mai 2010, 17:59

@Freddy: Das ist schade! Fringe ist momentan wohl die genialste Serie auf dem Markt! :) Besonders ab Staffel 2 und jetzt wo LOST Sonntag Nacht endet...

Zu Blair Witch: Fand ich damals durchaus gruselig. Das Ende war klasse! Aber hier ein Video, wie Blair Witch EIGENTLICH hätte enden sollen! :D (Unbedingt angucken, wenn man den Film kennt!)


Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 22. Mai 2010, 21:41

es gibt soviele filme die auf dem index stehen. liste a und liste b

schnittberichte.com

ich denke seit man hardcore pornos frei im internet schaun kann ist über indizierte filme reden das geringste übel


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Yggdrasil

Registrierter Benutzer

  • »Yggdrasil« ist männlich

Beiträge: 311

Dabei seit: 12. November 2009

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 22. Mai 2010, 21:49

Ganz vergessen: das Ende von Stephen King's "Der Nebel" hat mich extremst verstört! Vor allem mit dieser wirklich schönen, fiesen, melancholischen, nervenbelastenden, durch und durch gehenden, atmosphärischen und genialen Musik von Dead Can Dance!
OMG auch ganz vergessen, das Ende hat mich sau fertig gemacht^^

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 455

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 22. Mai 2010, 22:14

mirrors ist ein Film den ich sehr verstörend fand :D^^ konnte net mehr in spiegel schauen^^

dann gabs mal einen Film den ich im Fernsehen gesehen hab, weiß aber nicht mehr wie der heißt, da haben sich so zombies als Nonnen verkleidet :D

Dann den FIlm "Poltrigeist" - so ein drecksfilm, aber sehr verstörend

und zu meinen Favoriten gehört Hitchcocks "die vögel"

SplinterVFX

Registrierter Benutzer

  • »SplinterVFX« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 25. Februar 2010

Wohnort: Manchester

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 22. Mai 2010, 22:39

Nun Ja zu Friedhof der Kuscheltiere muss ich sagen ich fand das damals SEHR verstörend...
aber DAZU muss ich sagen, dass ich 12 war. fragt mich aber nicht wie ich da rangekommen bin
;)


edit: POLTRIGEIST :D :D :D
Sein oder nicht sein? Was für ne dumme Frage....

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 22. Mai 2010, 22:47

Friedhof der Kuscheltiere (Teil I) war wohl der erste Horrorfilm, den ich mir angesehen habe!^^ War glaub ich neun oder zehn Jahre alt und der lief, als mich meine Eltern von ner Geburtstagsfeier nachts heimgefahren haben und dann wieder hin sind... Hatte danach echt Schiss! :D:D:D

Davor war es Grusel, Grauen, Gänsehaut (nicht die Gänsehaut Serie von Prosieben!). Die lief auf Nickelodeon und hat mir manchmal echt Angst eingejagt. Heute lacht man über so was natürlich...^^

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 815

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 22. Mai 2010, 23:01

Der angesprochene Mirrors hatte mir persönlich nicht viel Grusel bereitet, auch wenn die Idee gut war.

An meinen ersten Horror-Film würde ich mich auch ganz gern erinnern, wobei der einzige Film, von dem ich einen Albtraum bekam, "Der kleine Vampir" war.
Ich hatte schon bei der Vorschau richtig Angst und der rote Himmel am Kino-Tag war dann für mich ausschlaggebend.

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 22. Mai 2010, 23:49

Also... Der kleine Vampir...^^
Die Serie hab ich als Kind auf dem ZDF gesehen. Grusel gabs da nicht. Ich erinnere mich aber, dass ich in dem Kinofilm aus 1999 oder so auch mal im Kino war. Irgendwas gabs da mit fliegenden Kühen! :D:D:D Gruselig fand ich den damals jedoch kein bischen...

EDIT: Ich muss jedoch mal erwähnen, dass ich letztens die zwei letzten Harry Potter Filme gesehen habe. Wundere mich echt, dass die immer noch an Kinder gerichtet sind! Als Knirps hätten mir Voldemord, Todesser und diese Viecher aus dem See in der Höhle ne verdammte Angst eingejagt! Ohnehin wird da gestorben, es gibt Blut und Gewalt wird nicht gerade heruntergespielt... Da find ich's schon lustig (traurig), dass die Power Rangers bis vor kurzem noch im TV geschnitten wurden, da Leute in bunte Kostümen, die böse Gummimonster kaputthauen (wobei lediglich Funken sprühen) wohl extrem verstörend für Kinder sein müssen...

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 23. Mai 2010, 02:25

Noch mal zu Mirrors...Da kommt ja bald ein 2. :D

Aber Freidhof der Kuscheltiere 2 war ja wie erwähnt mein Schockerfilm damals, da konnte noch nicht mal ein Alien Teil mithalten^^ Obwohl meine Mutter mir damals viel spaß gewünscht hatte als ich den mal als Stift geguckt hatte :thumbsup:
Friedhof der Kuscheltiere 2 habe ich damals mit vielleicht 11 Jahren bei meiner Oma geschaut, da habe ich zufällig reingeschalten. Als dann der Hund Zowie im Schaukelstuhl sa, musste ich einfach den TV aus schalten, weils einfach zu "verstörend" und gruselig war :wacko:

Friedhof der Kuscheltiere 1 fand ich langweilig. Lag aber sicher daran, dass ich den erst vor paar Jahren gesehen habe und der mir einfach nicht gruselig genug rüber kam wie der 2.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 455

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 23. Mai 2010, 12:50

Noch mal zu Mirrors...Da kommt ja bald ein 2. :D


Ja, aber ohne Aja und Sutherland... Dann ist die ja total unnötig die Fortsetzung..

Heltfilm

unregistriert

36

Sonntag, 23. Mai 2010, 22:54

Wie Borgory auf der ersten Seite schon sagte - Die vierte Art.
Diese sumerischen Wörter, die dort gesagt wurden fand ich ziemlich bizarr. Sind im Trailer übrigens auch drin diese Geräusche. Da bekommt man Gänsehaut^^

  • »Bri&DI Studios« ist männlich

Beiträge: 855

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 24. Mai 2010, 09:22

Zitat

EDIT: Ich muss jedoch mal erwähnen, dass ich letztens die zwei letzten Harry Potter Filme gesehen habe. Wundere mich echt, dass die immer noch an Kinder gerichtet sind!
Schmarn. Die sind schon lange nicht mehr an kinder gerichtet.
Die Harry potter Bücher sind in mMn immer für kinder/jugendliche ab dem alter geeignet in dem die Protagonisten sind minus 3-4 Jahre.
Dass Harry Potter 6 und 7 keine Geschichten für 8 Jährige sind ist völlig logisch. Kindergeschichten um das Leben eines 16-17jährigen zu schreiben ist albern.


Ein Film der mich lange beschäftigt hatte, war Passion Christi.
Gut, das liegt vielleicht nicht an der exzessiven gewaltdarstellung (die trotzdem ziemlich heftig ist) aber wollte ihn mal erwähnt haben ;)

NO!R

Theater!

Beiträge: 302

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 24. Mai 2010, 16:30

In letzter Zeit fand ich "Stadt der blinden" sehr verstörend. Das Ende ist vielleicht etwas schwach, aber der Mittelteil ist heftig, ungewöhnlich und erschreckend.
"Sieben" und "Blair Witch Project" sind für mich die Klassiker. Ich hab heute noch spät-schäden ;)

Sehr verstörend sind auch eigentlich alle Sat1 TV-Produktion :|

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 25. Mai 2010, 03:03

Zimmer 1408
Trotz Mainstream ein wirklich gut gemacher Schocker mit John Cusack und Samuel L. Jackson nach einer King-Geschichte, der sehr gekonnt mit Gruselelementen spielt und besonders gegen Ende mit den Nerven der Zuschauer spielt.
Jo, wenn du an der Stelle King erwähnst, würde ich noch Der Nebel (also die Steven King Verfilmung) zu den verstörensten Filmen dazu zählen. Der Film hat einfach eine so beklemmende Atmosphäre und der Konflikt der Opfer ist bis zum Schluss packend und spannender als die ganze Story drum rum.

Zitat

Braindead
Nicht nur eklig, sondern in gewisser Weise auch verstörend. Besonders der humoristisch-sarkastische Touch des Films trägt dazu bei. Beim Angucken fühlt man sich nach einiger Zeit als hätte man eine Nacht durchgemacht und wär total gerädert (fragt mich nicht wieso ^^).
Jepp, weiß was du meinst. :D Liegt aber vermutlich daran, dass ich mir den Film immer nur Nachts (und nicht nüchtern ^^ ) reingezogen habe. Bekloppt macht der Streifen auf jeden Fall. Da führt kein Weg dran vorbei. ;)

Sehr verstörend finde ich auch Werke wie No Country For Old Men, weil der auch durchweg diese beklemmende Atmosphäre, bedingt durch das Fehlen von Musik erzeugt.

Als Kind war für mich ganz klar Der Tod steht ihr gut das Verstörenste, was ich bislang gesehen habe. Als ca. 6 Jähriger Bub war die Genickbruch-Szene auf der Treppe schon sehr brutal. Ich hab danach ziemlich schlecht geschlafen, das weiß ich noch. :D

Greetz,

Movie Vision

SplinterVFX

Registrierter Benutzer

  • »SplinterVFX« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 25. Februar 2010

Wohnort: Manchester

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 25. Mai 2010, 11:21

Ich kenne bis auf "Unten am Fluss" nun alle von Freddys Filmen, aber zu den verstörensten Filmen zähle ich nur:
Ja Freddy Krueger ist klasse! Ich wollte danach nicht mehr schlafen :D
Ich finde es nur schade wie sich die ganzen guten Horror Serien nach und nach zu Splattern und blutigen Aufschlitz-Orgien verwandeln
Nightmare ist da keine ausnahme - oder was war Fredy vs Jason
ich hoffe der neue Nightmare wird dem Original gerecht

EDIT: Ich werd mir den neuen leider erst zum DVD Start ansehen können. In unserem kleinen "Dorfkino" läuft der nicht ;( ;( ;( :!:
Sein oder nicht sein? Was für ne dumme Frage....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SplinterVFX« (25. Mai 2010, 11:30)


Social Bookmarks