Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 7. Mai 2010, 19:12

Achso...ich find eigendlich nur die Folgen gut in denen der Ben ist. Weil der ist irgendwie lustig... :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 7. Mai 2010, 19:41

Ich schau eigentlich nicht viel Serien, jedenfalls nie mehr als eine zeitgleich. Früher war's Pokemon, dann die Rosenheim-Cops und nun LOST. Da Lost sich dem Ende neigt, hab ich mit Flashforward angefangen. Find ich auch nciht schlecht. Warum soll die abgesetzt werden?
Ansonsten LOST hat mich total beeinflusst, zum Teil beim eigenen Filmemachen, zum anderen in meinem Denken über Schicksal und so :P

Eine Serie, die ich noch empfehlen kann: Um Himmels Willen (jeden Dienstag ARD 20:15) ;)
[empfehle ich, weil ich dort derzeit als zweiter Kameraassistent arbeite]





Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 815

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 8. Mai 2010, 12:19

Bin heute absolut kein Serien-Gucker, allgemein auch kein Fernsehen.
Früher, als absoluter Explosions- und Action-Narr, war es jeden Donnerstag "Alarm für Cobra 11" und A-Team. Da war ich in der 4. Klasse, und ja, dieser Quatsch hat u.a. meine Filmleidenschaft entfacht.
Ansonsten waren ein paar Serien meiner (späten) Kindheit:

Geschichten aus der Gruft
Darkwing Duck
Duck Tales
Oggy und die Kakerlaken ;)
Power Rangers
Scooby Doo
und eben Pokemon ( aber gar nicht mal so lange)

Ich muss dabei auch sagen, dass mir viele Serien auf dem Kinderkanal ( kurz KiKa) aufgrund des Zeichenstils nicht wirklich gefielen. Dahingegen waren zu der Zeit die Disney-Filme eher präsent.

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

44

Samstag, 8. Mai 2010, 12:24

Eine Serie, die ich noch empfehlen kann: Um Himmels Willen (jeden Dienstag ARD 20:15) ;)
[empfehle ich, weil ich dort derzeit als zweiter Kameraassistent arbeite]


Hehe nicht schlecht. Hab mir die früher wirklich mal aus Langeweile ne Zeit lang angeschaut, aber nicht lange durchgehalten. ^^

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 9. Mai 2010, 20:05

@Birkholz:

Babylon5 auf Dvd Kaufen und von vorne bis hinten reinziehen! :D

Wie kann man Pokemon brutal und gewaltverherrlichend finden? Also Leute... :rolleyes:
Die Epilepsiefolge kannte ich übrigens schon, viel interessanter sind die anderen Gebannten Folgen:
Als Kinderserie getarnt, hat Pokemon einfach die geilsten Anspielungen^^

Nochmal ganz kurz den nerd raushängen lassen @Gewaltverherrlichung:
Die Viecher mögen es laut Serie,gefangen und trainiert zu werden, dadurch werden sie stärker (ja ich hab das geguckt ;) ). Außerdem, sind die auch noch intelligent und somit schlau genug sich nicht umzubringen :rolleyes:
demnach wäre ja jeder Karate/Judo-Club in einem Film gewaltverherrlichender Müll.
Gewaltverherrlichender Müll ist alles, was auf MTV nach 10 Uhr läuft.

Flash Forward hab ich leider irgendwie immer wieder verpeilt, muss mal gucken dass ich online an die Folgen komme^^

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 414

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 49

  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 9. Mai 2010, 20:34

Für mich ist Dexter defintiv die beste Serie, die es im Fernsehen gibt. Hier meine Top 10-Liste

1. Dexter (düster, schwarzer Humor und ein unglaublich ungewöhnlicher Hauptcharakter, mit dem man sich erstaunlich gut identifizieren kann. Einfach nur genial)
2. South Park (Humor, der sich auch mal traut die Grenzen auszutesten, herrlich politisch inkorrekt und doch so wahr; klasse)
3. The Big Bang Theory (meine Liebslings Comdey Serie, endlich mal eine Serie für Geeks mit klasse Schauspiel, am besten aber auf Englisch schauen)
4. Life on Mars (eine ganz außergewöhnliche Story, die ihren Reiz hat und nicht über Staffeln hinweg fortgesetzt wurde, sondern konsequent ein tolles Ende gefunden hat; Ashes to Ashes ist hingegen nicht so mein Ding)
5. Coupling (oh, mann, ich liebe diese Serie, bei einigen Folgen hab ich buchstäblich vor Lachen auf dem Boden gelegen; die letzte Staffel ohne Jeff war aber nur noch unnötig)
6. Prison Break (die erste Staffel hatte eine tolle Stimmung und war unglaublich spannend, danach gings aber bergab)
7. Mentalist (wieder ein ungewöhnlicher Charakter; ich liebe ja Charaktere, die in gewisser Weise mysteriös und nicht direkt zu durchschauen sind; die verschiedenen Fälle sind hauptsächlich aber eher durchwachsen)
8. Psych (echt frische und witzige Kriminalfälle, lohnt sich)
9. How not to live your life (Comedy Serie mit einem sehr ausgefallenen Konzept und einem eher nicht zu mögenden Hauptcharakter, aber das macht sie gerade so genial; kennen wahrscheinlich leider nicht so viele)
10. Chuck (auch wenn die Folgen nicht wirklich spannend sind, immer wieder witzig, ab der dritten Staffel wird die Serie aber IMHO schlecht und unglaubwürdig)

Ansonsten könnte man noch "Dr. House", "How I met your mother", "Scrubs", "Monk" und "Stromberg" sehr postiv hervorheben, die es aber nicht in die Top 10 Liste geschafft haben. So, ich hoffe ich habe nichts vergessen. :D
Unser neuesten Filmprojekte:
Ein Abend Ewigkeit | Was wir zusammen machen wollen | Umgekehrt | Augen Blick

www.motion-artwork.de

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 9. Mai 2010, 20:40

@Costa: Will deine Vorlieben hier nicht kritisieren, aber wo ist LOST in deiner Liste???^^ Ich kann es ehrlich nicht verstehen, das jemand diese Serie schlecht finden kann! Sie ist mit Abstand die erste Serie, die auf absolute Kontinuität wert legt. Heißt man rafft wirklich nix, wenn man mal eine Folge verpasst, oder gar eine Staffel überspringt. Dafür wimmelt sie nur so von Details und ist allgemein in allen Bereichen qualitativ so hochwertig, dass sie gerade uns Filmfreaks gefallen sollte.

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 9. Mai 2010, 20:53

Zitat

Sie ist mit Abstand die erste Serie, die auf absolute Kontinuität wert legt.


Ich korrigiere: Die erste nach Babylon5 :rolleyes:

thedirector

Independent Frames

  • »thedirector« ist männlich

Beiträge: 133

Dabei seit: 11. Dezember 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 9. Mai 2010, 20:58

-NCIS
-Supernatural
-LOST
-Sopranos
Independent Frames | www.independentframes.ch

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 414

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 49

  • Private Nachricht senden

50

Sonntag, 9. Mai 2010, 21:01

@Costa: Will deine Vorlieben hier nicht kritisieren, aber wo ist LOST in deiner Liste???^^

LOL
Ich muss eingestehen, das ich Lost noch nie gesehen habe. Das heißt, ich habe mal in eine Folge reingeschaut und natürlich nichts verstanden. :D Mein bester Freund ist ein absoluter Lost Fan und meint ständig ich sollte unbedingt mal diese Serie anfangen. Ich kann mit dem Konzept leider nicht so viel anfangen, das klingt für mich alles so klischeehaft. Aber vielleicht sollte ich doch mal einen ernsten Blick riskieren. ^^ (aber nicht jetzt, habe gerade keine Zeit wieder von einer Serie abhängig zu werden...^^ )
Unser neuesten Filmprojekte:
Ein Abend Ewigkeit | Was wir zusammen machen wollen | Umgekehrt | Augen Blick

www.motion-artwork.de

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

51

Sonntag, 9. Mai 2010, 21:07

Ich kann mit dem Konzept leider nicht so viel anfangen, das klingt für mich alles so klischeehaft. Aber vielleicht sollte ich doch mal einen ernsten Blick riskieren. ^^


Bitte, versprechs mir! :D Es hört sich vom Hören-Sagen wirklich komisch an, aber man muss sich einfach ein eigenes Urteil bilden. Ich versprech dir: Guck nur die ersten paar Folgen der ersten Staffel, lass dich aber nicht spoilern und schon bist du süchtig! ^^ Aber ich versprech dir... Es geht nicht nur um Leute die auf einer Insel abstürzen und dort überleben müssen... Es folgt noch eine komplette Mytologie mit zahlreichen Anspielungen und Verweisen auf alte literarische Werke, Religionen usw... Die Serie ist wirklich verdammt intelligent, komplex und schafft es immer wieder dir die beliebten "OMGWTFPOLARBEAR!!!" Momente zu bescheren! ;)

NO!R

Theater!

Beiträge: 302

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

52

Sonntag, 9. Mai 2010, 21:08

Ist Tatort eine Serie? Wenn ja schau ich Tatort, wenn nein: Serien nerven!

Yggdrasil

Registrierter Benutzer

  • »Yggdrasil« ist männlich

Beiträge: 311

Dabei seit: 12. November 2009

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 9. Mai 2010, 22:01

Spongebob
Jimmy Newtron
Cosmo & Wanda

Kein Scherz. Diese Serien sind kreativ, lustig umgesetzt und immer wieder was neues. Die gestelle Kacke a la Schulhofermittler und Co kann man ja in die Tonne kloppen.

Sonst halt noch LOST, Navy CIS, Dr. House, South Park, Family Guy

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 9. Mai 2010, 22:04

Wie ich schon in nem älteren Thread mal erwähnt habe: Ich konnte bis heute kein Gefallen an Spongebob finden, auch wenn es nach Aussagen anderer "genau meinen Humor treffen sollte"... Von Jimmy Neutron hab ich als Kind mal ein paar Folgen gesehen...

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 717

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 257

  • Private Nachricht senden

55

Sonntag, 9. Mai 2010, 22:13

Pokemon hält den Rekord für die meisten zeitgleichen epileptischen Anfälle bei Kindern überhaupt. Anscheinend kamen bei einer Folge Blitze aus Pikatchus Augen (kA habs nie gesehen), und danach mussten in Japan über 60 Kinder von 3-10 Jahre eingeliefert werden.

Nein, die Folge war die mit Blitza *nerd* ;)

ansonsten sind momentan die einzige Serien die ich schaue "24" und die "Gummibärenbande" (in der Reihenfolge) beide find ich ganz stark! :)

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

56

Sonntag, 9. Mai 2010, 22:42

Lol, nä eigentlich war das die mit Porygon *Obernerd* :D

Ich hoffe das mit der Gummibärenbande meinst du nicht ernst?
Nach den Schlümpfen ist das die langweiligste Zeichentrickserie die ich kenne :D

EDIT:

Ach ja, Cosmo und Wanda kann ich nur bestätigen!^^
Die Zynischen Anspielungen sind einfach nur geil :D

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

57

Sonntag, 9. Mai 2010, 23:20

Ich hoffe das mit der Gummibärenbande meinst du nicht ernst?


Als ich fünf war haben die gerockt! Als wir 12 waren hatten wir das Lied in 20 verschiedenen Sprachen auf CD gebrannt!^^ Das geilste war die italienische Version glaub ich... Da meinte der Sänger er müsste das Lied in Tenor singen... Gummibären Oper! :D

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

58

Montag, 10. Mai 2010, 18:08

Pokemon hält den Rekord für die meisten zeitgleichen epileptischen Anfälle bei Kindern überhaupt. Anscheinend kamen bei einer Folge Blitze aus Pikatchus Augen (kA habs nie gesehen), und danach mussten in Japan über 60 Kinder von 3-10 Jahre eingeliefert werden.

Nein, die Folge war die mit Blitza *nerd* ;)
Danke für die Aufklärung :D
Mein IQ ist soeben um 0,5 gestiegen ;)

michibohne

Registrierter Benutzer

  • »michibohne« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 23. Juni 2006

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

59

Montag, 10. Mai 2010, 18:18


Und in Richtung Cartoons noch... Family Guy gucken! Diese Sendung hat mich bisher in fast keiner Folge enttäuscht. Der Humor ist der absoulute Wahnsinn!
Ich als South Park Fan muss protestieren. Family Guy ist absolut schlecht geschrieben.

"Remember the time when i was at *beliebige Stadt* with *beliebiger Promi* where i gave him a *beliebiges Ding*? --> Rückblende.

Zitat

2. South Park (Humor, der sich auch mal traut die Grenzen auszutesten, herrlich politisch inkorrekt und doch so wahr; klasse)

Absolut richtig. Eine Serie die Furzwitze mit polit und gesellschaftskritik verbindet. Man schaue sich nur die letzte Kontroverse an (finde es eh komisch, dass diese hier noch keine Beachtung gefunden hat).

Liebe Grüße,
Mike

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

60

Montag, 10. Mai 2010, 18:56

Ich als South Park Fan muss protestieren. Family Guy ist absolut schlecht geschrieben.


Humor ist Geschmackssache.

Ich für meinen Teil fand "South Park" anfangs total witzig und genial. Damals hat die Serie fast schon revolutionär mit politischer Inkorrektheit und satirischen Anspielungen auf Popkultur & Co. gepunktet. Mittlerweile hat sie aber jeglichen Reiz verloren und wirkt gezwungen provokant. Ich find's oft nur noch langweilig wie mit billigen Skandalwitzchen versucht wird an die Originalität der ersten Staffeln anzuknüpfen...

"Family Guy" dagegen ist eine der witzigsten Zeichentrickserien, die ich kenne (wenn nicht die Witzigste). Dass Peter immer wieder mit solchen Sätzen kommt, hat doch nichts damit zu tun, dass die Serie schlecht geschrieben ist, sondern macht einfach den "Family Guy"-Humor aus (und hat nebenbei Wiedererkennungswert). Die Serie ist einfach so herrlich abgedroschen, dass die 25 Minuten pro Folge wie im Flug vorübergehen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks