Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

161

Samstag, 19. Dezember 2009, 22:47

Also die Parallelen zu Pocahontas sind da, aber mich stören sie überhaupt nicht. Man kann heutzutage einfach keine Filme mehr machen, die nicht in irgendwie schon mal grob so da waren.

Ich fand damals auch, dass "Iron Man" eine gewisse Ähnlichkeit zu "Aladdin" hat. Ein Typ (Tony Stark/Aladdin) (er)findet etwas außergewöhnliches (IronMan-Exoskellet/Wunderlampe), dass ihm eine gewisse Macht (Kraftverstärkung/Wünsche) verleiht. Sein "Chef" (Stane/Chaffar) klaut es ihm und wird dadurch zum Monster (Iron Monger/Zauberer Chaffar). Unser Typ kann das Monster letztendlich besiegen.
Der Vergleich ist zwar nicht ganz so stark, wie bei Avatar, aber er ist da. Trotzdem war "Iron Man" ein saugeiler Film und "Avatar" war noch ein viel saugeilerer Film ;)

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

162

Samstag, 19. Dezember 2009, 23:35

Damit hat Thomas endgültig bewiesen: Es gibt einen superlativ von saugeil. ^^

Nunja, mich stören die Parallelen nicht. Allerdings muss ich deinen zweiten Satz einfach mal wiederlegen. Man KANN immer noch Filme machen, bei denen was neues vorkommt. :) Oder komplett neue Story. Jeder der viel liest weiß das. :)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

163

Samstag, 19. Dezember 2009, 23:57

Also ich lese sehr viel...nur keine Bücher ;)

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 455

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

164

Sonntag, 20. Dezember 2009, 01:09

mich stören die Parallelen auch nicht, kann ja auch purer Zufall sein oder wir bilden uns das nur ein :D

Vielleicht haben die Illuminati was damit zu tun. Sind die Freimaurer mit im Spiel?
Aiman Abdallah reist extra für Galileo Mystery nach Pandora um uns aufzuklären...


So, es ist spät und ich bin müde = da kommen solche sachen bei raus :D

Saint.Manuel

Registrierter Benutzer

  • »Saint.Manuel« ist männlich

Beiträge: 70

Dabei seit: 30. September 2007

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

165

Sonntag, 20. Dezember 2009, 01:33

Ich komme gerade aus dem Kino und bin überwältigt (insbesondere von der Optik).

Also ich war schon sehr gespannt wie 3D auf so hohem Niveau aussieht und bin nicht enttäuscht worden.
Der Film wirkt super und die meisten der 3D Elemente sind in stimmig in der Szenerie untergebracht.
Die Farbenpracht und die unglaublich Detailreiche Welt die gezeigt wird habe ich in diesem Ausmaß noch in keinem anderen Film gesehen.
Also von mir eine Top-Bewertung für die Optik.

Die Story war eigentlich nichts besonderes und wirkte hier und dort auch etwas schwammig und erzwungen, aber das verzeihe ich dem Film in diesem Fall gerne, da das Gesamtpaket einfach stimmt und die Animationen, gerade auch Mimik und Gestik sehr überzeugend sind.
Definitiv einer der besten Filme dieses Jahr aber nicht ganz die propagierte Filmrevolution.

Nun zur Punktevergabe:
8,7/10

Spoiler Spoiler

P.S. Kam bei euch bei der Szene in der Jake die Völker zum Kampf aufruft auch die Szene von Morpheus in Zion in den Kopf...?

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

166

Sonntag, 20. Dezember 2009, 02:37

Zu Saint.Manuel:

Spoiler Spoiler

Mich hat es ehr an Braveheart erinnert :thumbsup:

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

167

Sonntag, 20. Dezember 2009, 13:48

Nach einer durchgeschlafenen Nacht und
etwas Abstand zum gestrigen Erlebnis habe ich mich sofort an den PC
gesetzt und diese Kritik verfasst.

Avatar in Digital 3D.
Was kann ich nur dazu berichten...

Avatar hat mir die Augen und das Herz
geöffnet. Endlich sah, fühlte und lebte ich einen Film von der
ersten bis zur letzten der 160 Minuten Film. Ich informierte mich
vorab so wenig wie möglich, lass nur einige Kritiken, überlas jeden
Spoiler. Ich wollte den Film so pur und rein auf mich wirken lassen
wie es nur ging.

Ich saß im Kino. 3D Brille auf der
Nase die ich schon aus dem IMAX kannte und nachdem das 20th Century
Fox Logo in bestechender Digital Qualität über der Großen Leinwand
flimmerte ging es los. Gänsehaut. Gänsehaut pur.

Die Story durch die Gedanken einen Off
Sprechers einzuleiten, in typischer Film Noir Manier war ein Super
Griff. Man kam sehr schnell in die schöne
Story rein.

Der Ex Marine Jake Sully der durch
einen Unfall an den Rollstuhl gefesselt wurde tritt in die Fußstapfen
seines Toten Bruder der am "AVTR" Programm teilnahm. Dort
werden Bioorganische Lebewesen aus der DNA der Menschen und der
Ureinwohner der Na'vi gezüchtet und über Biopod wird das
Bewusstsein der Menschen in diese Lebende Hülle transferiert. Hatte
irgendetwas von Matrix.

Was danach kommt erzählt eigentlich
schon der Trailer der aber ein sehr falsches Bild vom Film
wiedergibt. Man vermutete es handelt sich um eine
CGI Schlacht nach der anderen. So ist es aber Gottseidank nicht
gewesen.
Ich möchte nicht zu sehr spoilern und
mich viel mehr auf mein persönliches Erlebnis konzentrieren.

Also los geht die Achterbahnfahrt in
meine Neue Heimat. Pandora!


Die Effekte sind der Wahnsinn. Absolute
Erstklasse! Ich habe mich oft ertappt um irgendeinen Fehler zu sehen.
Irgendeine Billige CGI Sequenz wie sie zuhauf in "Van Helsing"
gab. Irgendeine billige Verschmelzung von Real und CGI Figuren. Aber
ich fand überhaupt gar nix. Was ich aber sah war das Non Plus Ultra
der Modernen Kinotechnik. Anfangs die genialen Raumschiffsequenzen,
danach der Anflug auf Pandora. Der stilistische, kalte Stützpunkt
der Menschen. Und die wunderbare, lebende und atmende Landschaft von
Pandora.

Diese Landschaften, sind das schönste
dass ich in meinem Kinoleben sehen durfte.
Jeder kleinste Grashalm, jedes Kleinste
Vieh alles war absolut Stimmig und passte in diesen Riesen
Bioorganismus.
Mir kamen nicht nur einmal die Tränen
als ich diese Wunderbare Welt und atemberaubenden Einstellungen sehen
durfte.

So was passierte mir noch nie in einem
CGI Film. Wenn man bedenkt dass das alles in kalten PC entstanden ist
und sich doch so Lebendig anfühlt muss man eingestehen dass 3D CGI
Filme doch nicht so Leblos sind.

Einen wichtigen Teil hat die Story zum
Film beigetragen. Klar ist sie etwas Vorhersehbar, es gibt keine
Großen Twists und es wird nix Neu erfunden. Aber das was die Story
hergibt macht sie Perfekt. Sie ist kein Fadenscheiniges Alibi für
einen Cool Aussehenden 3D Film.

Nein, sie ist ein Erlebnis. Eine
Achterbahnfahrt in eine Neue Welt. So Spannend, so Mitreisend, so
wunderschön!

Wäre der Kinosaal nicht voll gewesen.
Ich hätte da Laut los flennen müssen weil alles so Genial war!
Es gibt die Liebesgeschichte die
wunderbar funktioniert. Es gibt den Abenteuerfilm. Da ist das
grandiose Drama. Der Actionstreifen.
Der Rachefilm. All das verwebt sich in
ein Riesengroßes Genre. Fantasy.

Was hatte ich Angst dass diese
Katzenhaften Na'vi Figuren nicht funktionieren. Es sind Große Blaue
Schlümpfe sagte man sich.
Das geht nicht. Man nimmt ihnen nichts
ab. Kein Gefühl. Kein Leben.
Diese Angst hat sich nicht
bewahrheitet!

Die Na'vi sind so Lebensecht. Die Mimik
und die Sprache voller Gefühl. Diese Figuren haben den Menschen die
Schau gestohlen.
Ich wollte keinen Sam Worthington mehr,
keine Sigourney Weaver. Ich wollte die Na'vi sehen!
Alles wurde so stimmig aufeinander
angepasst. Diese 4m Großen Katzenwesen leben irgendwo im All! Davon
bin ich überzeugt!
Das war keine Computer Animation. Kein
Trickfilm. Das alles war real!

Leute, ich war so im Film drinnen. Als
es die Filmpause gab nahm ich meine 3D Brille ab und sagte zu meiner
Freundin.
"Willkommen in der kalten
Realität. Ich will sofort zurück nach Pandora!"

Wundervoll wie das alles Funktioniert.
Der 3D Effekt, für mich bekannt aus dem IMAX Kino hatte noch nie so
genial gewirkt!
Hier zeigt einem die Technik dass damit
Große Kinoerlebnisse auf uns zukommen werden.

Ich nenne den Film AVATAR in Filmperlen
mit so Großen Filmen wie, Herr der Ringe, Matrix, Jurasic Park und
Star Wars.

Was ich da sehen und erleben durfte war
ein Erlebnis. Ein Blick in die Zukunft. Der Film eines Neuen
Jahrtausends.
Einer der Grandiosesten Filme der
Letzten 10 Jahre.

Ich hatte durchgängig Gänsehaut, ich
war mitgerissen, fieberte mit wie in keinem Film seid langem, mir
kullerten die Tränen nicht nur einmal, weil er Traurig war, weil er
so Grandios Schön aussah. Ich verlor mich in einer Welt. Keiner CGI
Welt. Sondern in einer Lebenden und atmenden Welt in denen das Kino
noch ein Abenteuer ist. In denen Geschichten erzählt werden die
Jeder Mensch verstehen kann.

Ein Erlebnis in diesem Film war für
mich das Schönste dass ich erleben konnte.
Der Kinosaal war voll. Jeder alberte
rum, keiner hielt seinen Mund.
Der Film ging los. Und jeder einzige da
drinnen hielt seine Klappe. Stille.
160 min lang kein einziger Dummer
Kommentar über die Figuren, die Geschichte oder sonst etwas.
Der Film war vorüber. Und ich blickte
in die Augen und Gesichter von Zufriedenen Kinozuschauern.

James Cameron du alter Hund. Du hast
etwas Wunderbares geschafft!

Danke für diesen Film.


Bewertung: 10/10

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 815

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

168

Sonntag, 20. Dezember 2009, 13:53

160 min lang kein einziger Dummer
Kommentar über die Figuren, die Geschichte oder sonst etwas.
Du Glücklicher, wir hatten einen Schwachkopf neben uns, der seiner Freundin mit "lustigen" Sprüchen wohl imponieren wollte.
Ich werde auch bald wahrscheinlich noch einmal in Avatar gehen, hoffentlich klappt es!

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

169

Sonntag, 20. Dezember 2009, 13:59

Ich versteh' es einfach nicht, ich würde so gern den Film so sehr mögen wie der Rest der Welt.. :D Ich weiß nicht, ich glaub ich komm' auch nicht um ein zweites Mal drum rum. Dem muss ich nochmal 'ne Chance geben.

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 455

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

170

Sonntag, 20. Dezember 2009, 14:02

Zitat


Zitat von »ghostpictures.de«
160 min lang kein einziger Dummer
Kommentar über die Figuren, die Geschichte oder sonst etwas.

Du Glücklicher, wir hatten einen Schwachkopf neben uns, der seiner Freundin mit "lustigen" Sprüchen wohl imponieren wollte.
Ich werde auch bald wahrscheinlich noch einmal in Avatar gehen, hoffentlich klappt es!


Bei mir wasrs ein Kumpel von mir der die ganzen Kommentare abgelassen hat... dadruch dass aber die hälfte der kinobesucher nach der ansage des russichen besitzers, dass der code noch nicht da ist, gegangen sind, hab ich mich einfach ganz nach hinten setzen können :D und dann hab ich die letzten 150 minzuten genießen können

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

171

Sonntag, 20. Dezember 2009, 14:05

Ich sah lange keinen Film mehr so rein wie diesen hier.
Hatte euch ja gesagt dass meine Freundin den Trailer hasste.

Ihr hat der Film so genial gefallen! Bei der ersten Pause hatte sie richtig mitgefiebert über den Film.
Wie genial alles ist. Dass die 3D Figuren so Lebensecht und "Süß" wirken. ^^

Die Mimik der Na'vi ist ist aber echt grandios!
Man könnte sich echt in die süße Kriegertochter verlieben. =)

Ach Mensch. Danke danke. 12 Euro die sich gelohnt haben.
Und dann noch in 3D.

Ich will wenn der Film rauskommt eine 3D Leinwand in meiner Wohnung haben! Los erfindet das für mich! :thumbsup:

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

172

Sonntag, 20. Dezember 2009, 14:22

Lol, so gings mir auch...es ist echt schlimm dass man nicht auf Pandora leben kann :D Ich wollte dass der Film nicht aufhört. Ich hab die Leinwand gar nicht mehr gesehen, man war irgendwie mitten auf Pandora und hat die Na´vis gefühlt, vorallem ihre trauer und den Hass gegenüber den Menschen. Ich war inzwischen schon 2x drinne und werde mir den etwas später noch mal angucken :D Ich hoffe Cameron macht ne Triologie, jedenfalls wollte er es wenn der Film gut ankommt :D Ich hoffe der tuts und wir haben noch mal die Möglichkeit Pandora zusehen und noch neue Orte dort zuentdecken.

Wer sagt dass wird scheiße, Cameron hat es auch geschafft das Terminator 2 besser als der 1. wird ;)

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 455

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

173

Sonntag, 20. Dezember 2009, 14:26

wenn jeder von uns mehrmals reingeht helfen wir zum erfolg mit und somit zur triologie ;)

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

174

Sonntag, 20. Dezember 2009, 14:28

Ach bei nem 2 und 3ten hab ich so ne Angst. Hab ich auch meiner Guten gesagt.
Lasst den so als einmaliges Erlebnis! Nichts dran machen. Avatar ist und bleibt Avatar!
Das Ende war so grandios! Diese letzten paar Einstellungen. 8o

Hatte gerad den Trailer nochma gesehen und war so geflasht! Richtig de Augen nass geworden vor Geilheit.
Ich will den auch als Bluray sehen! Egal ob 3D! :D

Die Musik da von Horner: Ich kenne mich mit Mukke net aus. Mir kam auch dieses Tröten aus Troja bekannt vor.
Aber das hat so die geilen Bilder unterstrichen. Grandiose Musik! Muss ich wirklich sagen!
z.b. eine Einstellungen auch aus dem Trailer ist so geil... Diese Helis vor Orangener Sonner. Geil geil geil!

Dieser Film war auch der erste wo ich nicht dachte, wie haben die das gemacht und das...
So geh ich ja als kleiner Filmemacher immer oft an Filme ran.
Aber den Film konnte ich halt sehen als wär ich ein kleiner Junge. =)

Kolja Brand

unregistriert

175

Sonntag, 20. Dezember 2009, 17:25

James Horner spricht über die Musik aus Avatar:


--> http://www.youtube.com/watch?v=BS-qxc0_B-I

Kim M. Gräfe

Registrierter Benutzer

  • »Kim M. Gräfe« ist männlich

Beiträge: 101

Dabei seit: 15. April 2003

Wohnort: Kierspe

  • Private Nachricht senden

176

Sonntag, 20. Dezember 2009, 18:04

Ich kann mich den positiven Kritiken nur anschließen! Ein grandioser Film, der sich zu den besten Filmen aller Zeiten einreihen wird (für mich zumindest).

Ich hatte das Glück, die 3D Vorstellung ohne Pause an einem Stück durchzuschauen. Und das war auch gut so, denn eine Unterbrechung wäre ein wahrlich schmerzhafter Weg zurück in die Realität gewesen.

Ich wollte am Ende des Films applaudieren und ich bin sicher, der Rest der Anwesenden hätte es auch getan (habs mir dann aber doch verkniffen ^^).

Wer nicht auf solche Filme steht, dem sei gesagt: Einfach fallen lassen und die Welt um Pandora auf sich wirken lassen. Dann klappts :)

10/10
mfG
Kim M. Gräfe

Visit: stargate.stepaheadfilms.de

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

177

Sonntag, 20. Dezember 2009, 18:19

Beim 1. mal zur Vorpremiere hatte ich auch keine Pause. Ich war geschockt als es beim 2. mal plötzlich dunkel wurde auf der Leinwand. Applaudieren habe ich mir auch nicht getraut, weil keiner von meinen Freunden mitmachen wollte ^^

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

178

Sonntag, 20. Dezember 2009, 20:07

Jap mir war auch verdammt nochmal zum Applaudieren zumute! =)
Hatte es aber dann auch nicht getraut. Das ende war aufjedenfall Super dafür ausgelegt.

Bei den Basterds wurde ja am ende Applaudiert. Das war Klasse! =)

DingTo

Blender Entwickler

  • »DingTo« ist männlich

Beiträge: 295

Dabei seit: 31. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

179

Sonntag, 20. Dezember 2009, 20:17

War grad auch drin!

Für mich eindeutig der beste Film 2009! Ach was, der beste Film seit einigen Jahren! Noch nie hat mich ein Film mit diesen grandiosen Bildern und dem wunderbar eingesetzten 3D Effekt so in den Bann gezogen! Gehe vielleicht auch nochmal rein!

Eindeutig 10/10

DingTo

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

180

Sonntag, 20. Dezember 2009, 20:39

Wurde auch Zeit dass wieder mal was gutes ins Kino kommt :D

AVATAR ist echt ein saumäßig geiles Stück. Sowas von imposant und gefühlvoll, wahnsinn.
Mich wundert das ehrlich gesagt, da die Charaktere nicht wirklich komplex waren.

Einfach ein wunderschöner Film. Die Spezialeffekte sind wirklich nicht von schlechten Eltern!!!! Die haben echt gerockt!

Wahnsinns Film! Für mich einer der besten überhaupt!

mindestens 10/10 Punkte

mfg

Ähnliche Themen

Social Bookmarks