Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 414

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 49

  • Private Nachricht senden

141

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 23:00

So, ich war vorhin in Avatar und muss sagen, dass dies einer der besten Filme war, die ich je gesehen habe. Es ist zwar schon 2 Stunden her seitdem ich den Kinosaal verlassen habe, aber ich bin immer noch sehr aufgebracht :D . Ich hatte anfangs echt Bedenken, dass Avatar seinem großen Hype nicht gerecht werden kann. Doch das trifft in keiner Weise zu. Im Gegenteil, er ist noch viel besser als ich mir vorstellen konnte. Die visuellen Effekte waren einfach umwerfernd, wie hier schon oft erwähnt wurde. Ich denke dazu muss man auch keine weiteren Worte mehr verlieren. Das ist defintiv ein Meilenstein.

Aber auch die Story und die Weise in der sie rübergebracht wurde, war einfach fantastisch. Ich hatte nicht viel davon erwartet, aber sie hat mich einfach umgehauen. Anfangs hatte ich noch ein paar Probleme mich mit den Na'vi zu identifizieren und mit ihnen zu sympathisieren. Aber das hat sich schnell geändert. Die letzte halbe Stunde des Films hatte ich immer wieder eine Gänsehaut. Wenn man sich erstmal auf die Story einlässt ist sie sehr bewegend und emotional. Der Applaus bei uns im Kino beim Abspann war allemal berechtigt.

Ich bin mir sicher, dass der Film in 2D auch genial ist, aber man muss einfach sagen, dass der 3D Effekt den Film so viel geiler und realitischer macht. Man fühlt alles viel intensiver und denkt man sei direkt dabei. Der Hammer!!! Hier muss ich auch aus stereoskopischer Sicht ein großes Lob aussprechen. Ich hatte schon etwas Angst, dass die dritte Dimension öfters als Gimmik "missbraucht" wird wie in Final Destination 4 oder My Bloody Valentine. Versteht mich nicht falsch, die Verwendung des 3D Effekts in diesen Filmen war auch durchweg klasse und die "Gimmik-Stellen" hatten ihre Berechtigung. Doch teilweise finde ich reißen sie an manchen Stellen etwas raus, da sie sehr gewollt rüberkommen. Das war hier nicht der Fall. Das meiste hat sich hinter dem Scheinfenster zugetragen. Insgesamt kann man daher sagen, dass es dadurch durchweg saubere stereoskopische Bilder gab, die alle einen enormen Teil zur sowieso schon spannenden und intensiven Atmospähre beigetragen haben. Jederzeit war der Film genießbar und an keinen Stellen hatte man das Gefühl, dass man Kopfschmerzen bekommen könnte.

Schlussendlich kann ich sagen, dass dieser Film ein Durchbruch für visuelle Effekte und vor allem für die Stereoskopie ist. Dies wird der Wegbereiter für kommende 3D Filme. Für alle 3D Skeptiker: Wen der 3D Effekt in diesem Film immer noch nicht überzeugt, der ist selber Schuld. ;)
Unser neuesten Filmprojekte:
Ein Abend Ewigkeit | Was wir zusammen machen wollen | Umgekehrt | Augen Blick

www.motion-artwork.de

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

142

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 23:13

Ich kann meine Freundin nicht überreden in den Film zu gehen! ;(
Die hat was gegen solche Sci Fi Filme, beschwert sich dass wir immer zu Filmen wie "Star Trek" und "District 9" gehen.

Mensch die hat doch keine Ahnung. :rolleyes:

Was kann ich nur tun um die da reinzubekommen.
Ich hatte gesagt dass der Macher der Typ von TITANIC ist und dass der Film bestimmt total ne Schöne Lovestory hat. ^^
Aber die mag die 3D Viecher net. =( Wenn ich sage, das teilt sich 1zu1 in Realaufnahmen und VFX findet die genau das Blöd. =/

Mensch die will in nen Liebesfilm. :pinch: Ich hatte der dann gesagt dass wir die doch schon immer auf DVD und Bluray gucken.
Ich gehe doch nicht ins Kino für nen Liebesfilm. =(

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

143

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 23:48

Lol, ich finde wohl das es auch ein Film für Mädels ist. Meine freundin hatte auch keine Lust auf sowas und danach war sie begeistert und würde ihn noch mal schauen (machen wir auch bald noch mal :D )
Lovestory ist doch dabei und auch das Scifi ist nicht übertrieben. Cameron hat da bewusst die Technik eingesetzt die auch in der Zeit wo das spielt (2154) tatsächlich auch existieren könnte und keine Laser oder so. Außerdem erzählt der ja auch über Naturzerstörung und naja...wie nennt man das...nicht wirklich rassismus lol, aber vieles aus der Story ist so wie es schon immer war und immer sein wird. Ich finde auch ehr dass man ihn unter Fantasy zählen könnte als unter Scifi^^

Ansonsten musste sagen dass sie sich dafür den nächsten Film aussuchen darf :thumbsup:

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

144

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 23:53

Gut ich sag ihr die Freundin von meinem Schrottplatzbesitzer der sich als Blaues Viech verwandelt hat, gefällt der Film. :thumbsup:
Die saß heute am Forum, ich wollte ihr zeigen wie so die ersten Kritiken von uns Freaks sind.
Und dann hab ich ihr den Trailer in 1080p gezeigt.

Moin muss ich zu so nem Winter Ball. :thumbdown: Als Gegenleistung will ich dann Samstag in Avatar. :P

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

145

Freitag, 18. Dezember 2009, 00:03

Fand den Film technisch absolut spitzenklasse, inhaltlich gerade so und Musik war die grösste Enttäuschung. Horner braucht 1:1 Themen aus früheren Produktionen und ändert sie nicht mal ab ("Troy" und "Alien", um mal zwei zu nennen).

Zitat

Mit Geschmack hat das wenig zu tun. Mir gefällt die Musik ja im Prinzip. Nur find ichs eben peinlich, wenn ein Komponist für eine derartige Grossproduktion einfach Motive aus seinen früheren Stücken kopiert anstatt neue zu entwickeln. Das ist so, als hätte man in Avatar ein T800 Endoskelett verwendet anstatt was neues zu designen. :thumbdown:


nana, Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun. :D

Also jetzt mal ehrlich: Avatar schafft vieles neu im Kino, aber er ist und bleibt trotzdem vor allem eins: Ein Film, welcher Unterhalten soll und da verlangen halt die Zuschauer auch nach etwas gewohnten. Es war von vorn herein klar, das Horner nicht die Filmmusik neu erfinden wird.

AAAAAAABER: Das war der beste hornersche Soundtrack, den ich je gehört habe! :) Verdammt nochmal, ich wage sogar zu behaupten, einer der besten Soundtracks der letzten 10 Jahre überhaupt. Endlich hat Horner mal wieder bewiesen, dass er es noch draufhat. Eine völlig neue Main Theme, die ausnahmsweise mal gar nicht irgendwo abgekupfert ist, gigantische Choreinlagen, bei denen er diese New Age Stimmung fantastisch ausnutzt, hammergeile Solo-Vokal-Stimmen und ein brachiales Finale, das Grenzen sprengt.

Horner ist dafür bekannt, aus seinen eigenen Soundtracks viel zu kopieren (wohlgemerkt, aus seinen eigenen, nicht so dreist wie Hans Zimmer zum Beispiel, der sich an allem bedient was er grad brauch), aber in diesem hier hat er sich erstaunlich zurück gehalten. Ich weiß nicht, wo du seine früheren Themen erkennst, denn hier hat er nur selten zitiert. Außer natürlich die Troja Fanfare, bzw. das Hornersche Vier-Noten-Motiv. Aber das kommt ja nun wirklich in fast jedem seiner Soundtracks von Anfang an vor, Troja ist ja auch nur 99% recycled, also von daher. Es ist sein Erkennungsmotiv, wenn das nicht im Soundtrack vorhanden ist, dann ist er nicht gut. ^^ Und derweil ist das ja auch nur ein Zitat von Rachmaninoff.
Horner beweist jedenfalls absolutes Talent wieder ein Orchester zu führen, dass gab es schon ewig nicht mehr. Gut 97% des Soundtracks sind neu und weder Alien noch Troja-Verseucht. ;)

Irgendwann....irgendwann, wenn ich mal verdammt Zeit hab, muss ich mal nen Soundtrack-Rezensions-Thread aufmachen. :D

Schattenlord

//EDIT: @ Ghost: Jaja, was tut man nicht alles.... mein Beileid. :D Aber das Leiden lohnt sich glaub ich. xD


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

146

Freitag, 18. Dezember 2009, 00:21

Na dann Glückwunsch zum überreden Herr Dave :D Ich denk mal nicht dass es ihr nicht gefällt...ist halt wie ein Märchen, nur moderner^^ Passt ja auch bissl zu Weihnachten ;)

Raisti

King of Right

  • »Raisti« ist männlich

Beiträge: 55

Dabei seit: 28. Oktober 2009

Wohnort: Zittau/Ilmenau

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

147

Freitag, 18. Dezember 2009, 00:30

War heute auch im Kino.
Fand ihn wirklich klasse.. Storytelling ist zwar ziemlich basic. Also die Geschichte läuft nach Schema F (erinnerte mich an Winnetou ;) ) ab aber irgendwie stört das in dem Film nicht wirklich. Sie ist genau richtig für das optische Feuerwerk das Cameron da abfeuert.
Hab ihn in 3D gesehn und es war einfach der Hammer. Gibt nich viele Filme die ich mir in 3D ansehen würde aber Avatar hat sich echt gelohnt.

Darth FJ

Registrierter Benutzer

  • »Darth FJ« ist männlich

Beiträge: 271

Dabei seit: 18. März 2006

Wohnort: Neukirchen

  • Private Nachricht senden

148

Freitag, 18. Dezember 2009, 09:02

erstma - sseeehr geiles Erlebnis im 3D Kino (Chemnitz FTW)!
was ich bemerken wollte:

Bin ich der einzige, dem das auffiel:

- Das große schwarze Raubtier klingt wie der T-Rex aus Jurassic Park UND wenn er stribt dachte ich, ich hör den Uralt-Sound von King Kong
(also von der ersten Verfilmung.. auch bekannt aus der lustigen KINO Werbung, wo das Kind den Film aufn Handy ansieht)
- Die Pferde machen die Kommunikationsrufe der Raptoren aus Jurassik Park 3 ^^

ey is das jez ne Hommage - oder ist "das ist alles nur geklaut.....eyo eyooo"

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

149

Freitag, 18. Dezember 2009, 09:17

Der Film lässt sich mit einem Wort beschreiben: MEGA

Storytechnisch vielleicht nicht so das Meisterwerk, aber CGI-Technisch bewegen wir uns langsam auf das Maximum zu... Unglaublich dass das erst vor 16 Jahren so richtig angefangen hat...

Auch von der Musik her hat er mir keine sonderlich unvergesslichen Themes gebracht. Ich werde mir den Score nochmal reinziehen müssen. James Horner fetzt mir sonst ja an sich...

Aber irgendwie war der zuvor gezeigte Trailer von Alice im Wunderland mehr 3D. Als die Grinsekatze aus dem Bild kam, haben einige die Köpfe eingezogen.
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

150

Freitag, 18. Dezember 2009, 09:58

Geil Chemnitz rockt?!
Super! Samstag musses los gehen! :thumbsup:
Sogar 3D Trailer im Vorfeld? Juhuuu!

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

151

Freitag, 18. Dezember 2009, 12:41

Jap, war auch gestern Abend drin und das Bild war wie zu erwarten fantastisch, besonders die Vegetation und die Monster auf Pandora waren absolut beeindruckend. Am besten gefiel mir, fragt mich nicht warum, der Love-Story-Part zwischen Jake Sully und dem Na'vi-Girl, die allgemeine Story und Action (vor allem der Endkampf) wollten mir dafür nicht so wirklich gefallen. Geschichte kannte man ja und man wusste natürlich von Anfang an wie das Ganze ausgeht, und naja, beim Endkampf hat mir so ein wenig die Dramturgie gefehlt. Allgemein war ich z.B. nicht wirklich traurig, als..

Spoiler Spoiler

..solche Leute wie Sigourney Weaver, der Stammesführer, der Sohn/Nachfolger des Stammesführer oder auch die Pilotin starben. Hat mich absolut kalt gelassen, und das finde ich ein bisschen schade.

Nichtsdestotrotz, Avatar ist ein toller Film der seinem Hype zwar nicht gerecht wird, aber mich trotz seiner langen Laufzeit immer bei Laune gehalten hat und aus rein technischer Sicht die Horizonte des Filmemachens absolut erweitert.

Im Moment würde ich mal ganz nüchtern sagen: 8,5/10 Punkte.

Edit: Achja, und der Score war auch sehr schön! *wink*

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

152

Freitag, 18. Dezember 2009, 13:18

Jo, das ist mir auch aufgefallen mit den Pferden...ich dachte mich Huft´s^^ Fand ich bissl dumm, aber was solls...

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 815

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

153

Freitag, 18. Dezember 2009, 17:47


- Die Pferde machen die Kommunikationsrufe der Raptoren aus Jurassik Park 3 ^^

Den hab ich auch gehört ^^ Ich hab da aber auch noch so einiges anderes gesehen, er sagte ja selber er wurde von so vielem inspiriert..
Aliens mit den Robotern, vll. Halo oder Terminator mit den Scorpions, ein bisschen Matrix und die Rückklappe, der ganz großen Schiffe mit den Bomben, erinnerte an den Scarab in Halo.. Mich würde mal interessieren, was alles so auf den Film Einfluss nahm.

Zum Film selber:
Ich war leider nicht so geflasht. Die Effekte waren cool, es gab viele fantastische Dinge zu sehen und es wurde eine komplett neue Welt erschaffen. Ich glaube, im Nachhinein, fand ich das Starten der Kampfhubschrauber etc. am Morgen am Tage des Endkampfes am besten. Ansonsten ist natürlich alles komplett beeindruckend und genial gut gemacht.
Mir haben jedoch die Momente gefehlt, in der man mal etwas genießen kann, wo die Bilder von der Musik getragen werden und man sich mal längeren Einstellungen erfreuen kann. Das hätte ich mir sehr gut vorstellen können, als Jake den "Drachen" bekommt und die beiden dann durchfliegen, die Kamera fliegt ruhig mit auf den Himmel zu etc. Allgemein erschien es mir etwas zu schnell geschnitten, müsste dafür aber den Film nochmal sehen.
Für mich ein Film, der technisch unerreicht ist und wahrscheinlich auch erstmal bleibt, aber dem Hype nicht ganz gerecht wird. Ich geb ebenfalls 8,5/10

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

154

Samstag, 19. Dezember 2009, 00:48

Fetzt, mehr sag ich nicht ;)





pg films

Registrierter Benutzer

  • »pg films« ist männlich

Beiträge: 12

Dabei seit: 16. November 2009

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

155

Samstag, 19. Dezember 2009, 11:41

Also ich weiß nicht so recht.
Einerseitz wird der Film zurecht gelobt. Die Bilder sind toll und in 3D macht es auch richtig spaß.
Nur irgnentwie war ich enttäuscht, da man glaube ich noch mehr aus dieser neuen Welt hätte machen können. So das nicht eine von vorneherein berechnebahre story entstanden wäre.
Ich würde dem Film nicht mehr als 6 /10 Punkten geben, da mir einfach der Tiefgang in der Story gefehlt hat und das ist für mich wichtieger als die Effekte.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

156

Samstag, 19. Dezember 2009, 12:31

Nur noch ein paar Stunden warten! =)
Freundin hab ich auch überredet. Yessss! :thumbsup:

NHP

Registrierter Benutzer

  • »NHP« ist männlich

Beiträge: 361

Dabei seit: 31. März 2008

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

157

Samstag, 19. Dezember 2009, 12:41

gott bei mir dauerts noch bis mittwoch.
es ist schrecklich. ich erwarte so viel von diesem kackfilm, wenn der mich nich hundert pro flasht bin ich die nächsten zwei wochen todesunglücklich und stürze mich aus dem fenster...

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

158

Samstag, 19. Dezember 2009, 12:56

Ohje daran will ich gar nicht denken, ich gehe da rein um was wundervolles zu sehen.
Der 3D Effekt allein ist es mir wert.

Das der Film kein "Oldboy" ist, ist mir klar. ;)
Ich möchte halt einfach ein Erlebniss wie bei Star Wars Filmen, oder Jurasic Park, Independence Day....

Und da kann Avatar meiner Meinung sicherlich flashen! :D

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

159

Samstag, 19. Dezember 2009, 13:39

gott bei mir dauerts noch bis mittwoch.
es ist schrecklich. ich erwarte so viel von diesem kackfilm, wenn der mich nich hundert pro flasht bin ich die nächsten zwei wochen todesunglücklich und stürze mich aus dem fenster...

Oh gott, ich geb dir voll und ganz recht, nur, dass ich noch bis Donnerstag warten muss. ^^ Verdammt lange Zeit... wehe, ich hab den vielen Leuten zu viel versprochen... :D


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 455

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

160

Samstag, 19. Dezember 2009, 20:34

@ Five: Du hast doch gesagt, es weist parallelen zu Pocahontas auf.. :D hab mal nach dem Trailer zu Pocahontas gesucht:



Schon sehr viele parallelen: Die Bäume, die Fremde Welt, die Inspiration durch die Natur/Götter usw...
dann hab ich weiter geguckt...
und bin dabei auf das hier gestoßen:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks