Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

441

Sonntag, 31. Januar 2010, 12:59

Lol, das hat mein Kumpel vor paar Jahren mal mit einer normalen Sonnenbrille gemacht und es soll funktioniert haben 8-)

Rossini

unregistriert

442

Sonntag, 31. Januar 2010, 16:16

Wieviel Buddhismus in Avatar?

Wenn ich Avatar den zweitem Mal sah, mir schien es, dass
Cameron viele Symbole aus Buddhismus im Szenario benutzt hat.

1. Buddistische Spruch über eine volle Becher:

Als Jacke im Avatar-Körper die Omatikaja-Sippe kennen
gelernt hat, hat die Priesterin der Sippe beschlossen, ihm das Leben zu
bewahren und ihm ihre Bräuche beizubringen. Sie hat die Worte aus einer
bekannten buddhistischen Sage gesagt: „Es ist schwer, einen vollen Becher zu
füllen“.

Der Sinn von diesem Gleichnis ist, dass es schwer ist, das Bewusstsein
eines Individuums im reifen Alter mit einem neuen Inhalt zu ersetzen. Der
zweite Teil ihrer Worte: „Mal sehen, ob es möglich ist, deinen Wahnsinn zu
heilen“. Am Ende des Films sehen wir, das Jacke es geschafft hat. Und dafür hat
die Sippe seine Seele aus dem menschlichen Körper ins Avatar reinkarniert.

2. Platz des Entstehens der Leute im Buddhismus und Navis
auf Pandora sind aber sehr ähnlich.



Tor ins Schambala.






Der Platz auf Pandora, wo der Na’vis entstand. Das ist ein
Pol Pandoras. Ein Platz mit dem kräftigen Magnetfeld und infolge dessen
bogenartige Felsen.

Cameron hat das Renomee des gründlichen Filmautors und
Regisseuren.

Ich kann auch andere Beispiele bringen.
http://hollybudd.com/de

443

Montag, 1. Februar 2010, 00:52

Avatar erreicht 2 Mia. US $ !

Die Angaben sind derzeit zwar noch geschätzt aber das war ja klar. Allerdings in so kurzer Zeit ist ja wirklich Wahnsinn !!

Quelle: Boxofficemojo

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

444

Montag, 1. Februar 2010, 14:49

Hab ich doch gewuuuuusst^^ Ma sehen wieviel es noch wird^^ Vielleicht 2,5?

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

445

Montag, 1. Februar 2010, 14:55

Kein Wunder, wenn ein "Avatar"-Kinoticket teilweise sogar das Doppelte von einem normalen Ticket kostet... :rolleyes:

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

446

Montag, 1. Februar 2010, 15:06


Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

447

Montag, 1. Februar 2010, 15:06

Es wird aber nicht überall die 3D Version angeboten und die 2D Version ist ja billiger :huh:

Edit: Außerdem war es früher nicht üblich Kinofilme im Internet zuschauen, dass sollte man auch berücksichtigen. Dadurch fallen Einnahmen aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Borgory« (1. Februar 2010, 16:41)


Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

448

Montag, 1. Februar 2010, 17:13

Naja wobei,wer sich Avatar bei Kino.to anschaut muss schon n bisschen doof sein^^

da kann mans auch gleich sein lassen^^

Nils

Registrierter Benutzer

  • »Nils« ist männlich

Beiträge: 217

Dabei seit: 2. April 2006

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

449

Montag, 1. Februar 2010, 18:31

Übrigens - wer dachte, die Story sei nur von Pocahontas abgekupfert worden, siehe mal hier:
http://en.wikipedia.org/wiki/Call_Me_Joe
Da findet sich nämlich sozusagen die andere Hälfte der Story, die sich zu Pocahontas gesellt um Avatar zu ergeben ;).

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 815

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

450

Montag, 1. Februar 2010, 18:33

Naja wobei,wer sich Avatar bei Kino.to anschaut muss schon n bisschen doof sein^^

da kann mans auch gleich sein lassen^^
Ich kenne auch Leute, die sich den im Internet angeguckt haben :pinch: Muss aber auch gestehen, dass ich keinen Film kenne, in dem so viele aus meinem Bekanntenkreis im Kino waren und dazu noch die weite Fahrt auf sich genommen haben, um den in 3D zu sehen.

  • »Bri&DI Studios« ist männlich

Beiträge: 855

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

451

Dienstag, 2. Februar 2010, 15:47

Wenn ich richtig gezählt habe und meine Quelle korrekt ist, dann ist Avatar für 9 Oscars Nominiert.
Unter anderem Picture, Regisseur, Soundtrack, Art Direction und Visual effects.
Mich wunderts nicht.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

452

Dienstag, 2. Februar 2010, 18:56

Ist korrekt, neun Oscars. Aber ich hoffe der für Bester Film geht nicht an Avatar. Fand den Film zwar gut, aber irgendwie ist mir momentan zu viel Wirbel darum. Da bin ich jetzt für "Inglourious Basterds", hab die andern aber nicht gesehen. Was mich wundert ist, dass "District 9" nominiert ist, hätte eher jedacht, dass "In meinem Himmel" von PJ nominiert wird.

Naja, alles bloß nicht Avatar, bester Film hat er nicht verdient.





Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 717

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 257

  • Private Nachricht senden

453

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:14

Sagma Borge, wirds nich langsam mal Zeit den Thread hier umzubenennen? :D

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

454

Dienstag, 2. Februar 2010, 19:56

Wieso? Ist der Trailer etwa nicht mehr online? ;)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

455

Dienstag, 2. Februar 2010, 20:19

Ja wa...ich nenne den mal um^^ Der Trailer ist ja nun Geschichte :D

Ich muß auch sagen dass der Wirbel um Avatar mir auf die Ketten geht. Langsam fängt es richtig an zunerven.

Aber ich muß sagen dass mir Inglourious Basterds nicht so gefallen hat. Ich habe größere Erwartungen gehabt^^ Ich fand den mit als schlechtesten Film von Quentin.

NO!R

Theater!

Beiträge: 302

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

456

Dienstag, 2. Februar 2010, 20:41

Wie mal gesagt HOFFENTLICH gewinnt Kathryn Bigelow. The Hurt Locker rockt.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 717

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 257

  • Private Nachricht senden

457

Mittwoch, 3. Februar 2010, 12:34

Zitat



Wie mal gesagt HOFFENTLICH gewinnt Kathryn Bigelow. The Hurt Locker rockt.
absolutes Dito! The Hurt Locker ist mein absoluter Lieblingskriegsfilm. :)

Konstantin

Registrierter Benutzer

  • »Konstantin« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 2. März 2007

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

458

Dienstag, 9. Februar 2010, 20:02

Sooo, nun war ich auch endlich im Film(3D). Zwar war erst meine Brille kaputt und musste sie unten schnell austauschen, konnte mich jedoch nach dem ganzen Stress wieder schnell in den Film einleben.
Wie schon gesagt: 3D -> Geniale Sache mit vielen neuen Möglichkeiten.

Was die Story angeht: Ein Film muss unterhalten können. Und Avatar tut es! Mehr muss man nicht sagen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 869

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

459

Dienstag, 9. Februar 2010, 21:45

Ich habe mir heute den Film schon zum zweiten Mal angeschaut, wieder in 3D. Ich wollte auch mal zwei verschiedene 3D-Techniken testen. Ich war erst im UFA-Filmpalast im Düsseldorf, heute im UCI (auch in D'Dorf). Vom 3D-Effekt her sind die beiden eigentlich gleich. Aber die Brillen sind im UCI wesentlich besser.

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

460

Montag, 26. April 2010, 21:09

Aperture Science.
We do, what we must,
because we can.
Simpel,einfach-wahr.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks