Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

301

Freitag, 8. Januar 2010, 11:32

Dieser Jumpi, Selbstverliebt bis zum gehtnichtmehr. :thumbsup:

---


Hatte auch gerade die News gelesen dass Avatar auf Platz 2 ist.
Wonderbra!!!

kalle wirsch 987

unregistriert

302

Freitag, 8. Januar 2010, 18:07

na ja

einen kritikpunkt möchte i noch anbringen: warum schickt ein megakonzern einen nicht- (politisch/wissenschaftlich) ausgebildeten soldaten um einen x-milliarden dollar deal zu sichern ohne auch nur eine einzige verhandlung zu führen? also verhandlung mit führungskräften des konzerns meine ich.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

303

Freitag, 8. Januar 2010, 18:34

Ich habe den Film gestern Abend im Kino gesehen, natürlich in 3D. ;)

Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht. Ich habe vorher nur ganz wenige Bilder gesehen, keinen Trailer, etc. Ich dachte, es handelt sich um irgendeinen computergenerierten Fantasy"kack". Aber es ist meiner Meinung nach eher ein SciFi-Actionfilm mit weiteren Elementen und es gab ja doch so einiges, was nicht aus dem Computer kam bzw. es sah alles sehr realistisch aus. Hat mir gefallen, allerdings würde ich mir den Film vermutlich nicht auf dem heimischen Monitor in 2D angucken. Aber auf der großen Leinwand und in 3D ist er zu empfehlen.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

304

Freitag, 8. Januar 2010, 22:35

Ach ich freu mich eigentlich richtig auf die Bluray muss ich mal so sagen.
Jumpi meinte ja auch das man sich an das 3D gewöhnt.
So muss der Film an sich funktionieren.

Und einen Film der mich berührt egal ob Action oder Liebesgeschichte gehört in mein Regal. :)

Der-irgendwer

unregistriert

305

Samstag, 9. Januar 2010, 05:56

Also, die anfängliche Skespis gegenüber den Trailer wurde nur teilweise bestätigt.....also, die Story ist älter als alt, die Charaktere platter als platt und das Ende ist vieeeellll zu lang. Aber die Bilder und (3D)Effekte entschädigen hier vieles....allerdings hat der Film nur Sinn in 3D.....
7/10

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

306

Samstag, 9. Januar 2010, 12:29

Stand bei Movie-Infos.net

Millionen Na'vi-Fans auf der ganzen Welt hatten darauf gehofft, nun scheint es laut 'AICN' beschlossene Sache, dass Avatar 2 definitiv kommen wird. Regisseur James Cameron ("Titanic", "Aliens – Die Rückkehr", "Terminator 1 & 2") soll den Kollegen höchstpersönlich bestätigt haben, dass das geplante Sequel auf jeden Fall kommen werde.

Diese Nachricht dürfte nicht verwunderlich sein angesichts der grandiosen 1,131 Milliarden US-Dollar, die der erste Teil bislang einspielen und sich damit auf Platz 2 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten katapultieren konnte. Wie die Geschichte um Jake und Neytiri weiter geht, werden wir also irgendwann erfahren.




Als ich in Los Angeles war, hab ich ihn mir nochmal in Englisch angeschaut, war ein riesen IMAX, war einfach nur grandios...
Findet uns hier auf Youtube :)

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

307

Samstag, 9. Januar 2010, 12:39

Eigentlich sollte man jetzt davon ausgehen, dass der zweite Teil nie an den ersten rankommen wird, doch Cameron ist ja bekanntlich der Meister der Sequels... :)

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

308

Samstag, 9. Januar 2010, 12:45

Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeein. =(

Das wird doch nix... :(

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

309

Samstag, 9. Januar 2010, 12:53

Da sehe ich wirklich schwarz. "Avatar" ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, bei der eine Fortsetzung absolut überflüssig ist. Ich kann euch jetzt schon den Plot verraten: Menschen kommen mit neuen besseren Waffen und Möglichkeiten zurück, es gibt einen Kampf zwischen Menschen und Na'vi mit vielen Toten, Menschen ziehen den Kürzeren und verlassen Pandora.

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 414

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 49

  • Private Nachricht senden

310

Samstag, 9. Januar 2010, 13:00

Da sehe ich wirklich schwarz. "Avatar" ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, bei der eine Fortsetzung absolut überflüssig ist. Ich kann euch jetzt schon den Plot verraten: Menschen kommen mit neuen besseren Waffen und Möglichkeiten zurück, es gibt einen Kampf zwischen Menschen und Na'vi mit vielen Toten, Menschen ziehen den Kürzeren und verlassen Pandora.


Höchstwahrscheinlich nicht. Die nächsten beide Teile sollen nicht auf Pandora stattfinden. Ich finde die Fortsetzungen nicht nur überflüssig, sondern absolut unpassend. Das Ende ist so schön und so gut abgeschlossen. Die sollen Avatar so lassen wie es ist, ein Meisterwerk. Jede Fortsetzung würde das doch nur ruinieren... :(
Unser neuesten Filmprojekte:
Ein Abend Ewigkeit | Was wir zusammen machen wollen | Umgekehrt | Augen Blick

www.motion-artwork.de

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

311

Samstag, 9. Januar 2010, 13:04

Die sollen Avatar so lassen wie es ist, ein Meisterwerk. Jede Fortsetzung würde das doch nur ruinieren... :(


Ich seh das genauso (auch wenn ich an Cameron glaube). Trotzdem war es ja abzusehen, dass da noch viele Fortsetzungen, ne Serie, ein Comic usw... kommt, um auch möglichst viel Kohle aus dem Hype zu schlagen!

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

312

Samstag, 9. Januar 2010, 13:10

Jede Fortsetzung würde das doch nur ruinieren... :(

Ich glaube das haben damals auch viele bei "Terminator" gesagt. Weiter brauche ich dazu wohl nichts schreiben ;)

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

313

Samstag, 9. Januar 2010, 13:12

Jede Fortsetzung würde das doch nur ruinieren... :(

Ich glaube das haben damals auch viele bei "Terminator" gesagt. Weiter brauche ich dazu wohl nichts schreiben ;)



Nun der 4te war schon überflüssig...
Findet uns hier auf Youtube :)

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

314

Samstag, 9. Januar 2010, 13:14

Ich glaube das haben damals auch viele bei "Terminator" gesagt. Weiter brauche ich dazu wohl nichts schreiben ;)


Nach Teil II ist es aber dann doch eingetreten... War ja klar, wenn Cameron nicht weitermacht! Obwohl ich Die Sarah Connor Chronicles gar nicht Mal schlecht finde. Kann mit den alten Filmen aber natürlich in keiner Weise mithalten... Erweitert nur das Terminator-Universum... :)

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

315

Samstag, 9. Januar 2010, 13:19

Ich glaube das haben damals auch viele bei "Terminator" gesagt. Weiter brauche ich dazu wohl nichts schreiben ;)


Das ist jetzt wieder die gleiche Diskussion wie im VFX Forum. ^^ "Terminator 1" schreit imho nach einer Fortsetzung, der Film ist aufgebaut wie der Anfang einer großen Geschichte. Bei "Avatar" ist dies nicht der Fall.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

316

Samstag, 9. Januar 2010, 13:31

Also ich warts einfach mal ab. Ich meine die meisten regen sich doch bei Avatar eh über die "schlechte Story" und die "platten Charaktere" auf. Das heißt der Film lebt für die meisten ausschließlich von der Optik. Und die kann ein zweiter Teil ja kaum kaputt machen.

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

317

Samstag, 9. Januar 2010, 13:41

Ich kann die große Kritik an Story und Charakteren nicht wirklich nachvollziehen. Ist ja das selbe wie bei 2012 und bei Avatar waren Story, Charaktere und das Schauspiel dem von 2012 wohl weit überlegen. Was wir hier zu sehen kriegen ist halt Popcornkino in seiner Bestform und wer da auf der Handlungsebene etwas künstlerisch höchst anspruchsvolles erwartet ist kein Realist! Klar gabs die Story in anderen Ausführungen schon tausend Mal, aber heutzutage etwas grundauf Neues zu erfinden, halte ich für fast unmöglich.
Also ich kann die Meckerei nicht verstehen. Avatar hat sich die 10/10 verdient, als ein Film der groß und klein begeistern kann!

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

318

Samstag, 9. Januar 2010, 13:47

Avatar´s Story ist meiner Meinung nach eh eine Mischung aus Pocahontas und den Überfall auf die Indianer :)
Findet uns hier auf Youtube :)

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

319

Samstag, 9. Januar 2010, 13:49

Die Story ist nicht flach, sie bietet einfach nichts Neues. "Avatar" ist eine Fantasy-Science-Fiction-Variante der Geschichte um Pocahontas und John Smith, das ist nunmal nicht zu leugnen. Genau deshalb finde ich, dass die Geschichte auch so ihr Ende gefunden hat und nicht weiter ausgeschlachtet werden sollte.
Ich dachte das hätten die Macher wenigstens bei diesem Film mal gerafft...

@ Costa:
Dann helfen die Na'vi eben einem anderen Volk, das von den Menschen bedroht wird. Auch nicht viel besser... :rolleyes:

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 866

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

320

Samstag, 9. Januar 2010, 14:48

Ich sehe als Hauptstory eher die Verwendung der Avatare, und so etwas gab es doch in der Form noch nicht, oder doch? Die andere Story in der Story ist wirklich nicht neu und Cameron hat ja auch ganz offiziell gesagt, sich von Pocahontas hat inspirieren lassen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks