Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

261

Freitag, 1. Januar 2010, 17:44

Da hat Weta Digital und ILM nen geilen Job gemacht! ;)
Right. ;) Sind einfach auch die Besten Effektschmieden die es gibt.


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Heltfilm

unregistriert

262

Freitag, 1. Januar 2010, 18:10

Da hat Weta Digital und ILM nen geilen Job gemacht! ;)
Right. ;) Sind einfach auch die Besten Effektschmieden die es gibt.


Digital Domain ist aber auch nicht zu vergessen ;) Was wäre Fluch der Karibik ohne die... ^^

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

263

Montag, 4. Januar 2010, 11:23

Avatar hat die 1 Milliarde $ Einspielmarke erreicht und ist damit der bis jetzt finanziell 4. Erfolgreichste Film aller Zeiten. Wenn er noch 100 Mio. zulegt (was mehr als möglich ist) schlägt er auch noch "Fluch der Karibik 2" und "Herr der Ringe 3". "Titanic" wird aber er wohl mit seinen 1,8 Milliarden so schnell nicht toppen!

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

264

Montag, 4. Januar 2010, 11:46

Na dann kauf ich paar Karten und geh nicht ins Kino :thumbsup:
Ne, aber ich werd die Tage noch mal ins Kino gehen, da sinds schon mal 12,10€ weniger die bis dahin fehlen^^

Yggdrasil

Registrierter Benutzer

  • »Yggdrasil« ist männlich

Beiträge: 311

Dabei seit: 12. November 2009

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

265

Montag, 4. Januar 2010, 11:57

Hab am Mittwoch auch das Vergnügen mir den Film in 3D reinzuziehen. Leider sind alle Vorstellungen für die ganze Woche im IMAX ausgebucht, also nur normal 3D^^

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich

Beiträge: 2 090

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

266

Montag, 4. Januar 2010, 12:29

Wie geil. ^^
Borg müsste ja schon das 3te mal da gewesen sein.
Cooles Hobby! :thumbsup:

Mir würde meine Freundin in den Arsch treten. :pinch:

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

267

Montag, 4. Januar 2010, 13:19

Ne, das wäre erst mein 3. mal^^ Bis jetzt war keine Zeit. Meine Freundin mag ja mit :thumbup: Beim 2. mal war ich ja mit den Kumpels.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

268

Dienstag, 5. Januar 2010, 08:50

So, ich habe ihn mir nun gestern auch mal angeschaut.

Der 3D-Effekt kommt ziemlich cool, und das fand ich bei dem Film eine wirkliche Bereicherung. Optisch.

Inhaltlich hat mich die Summe (immerhin knapp 3 Stunden) aus Matrix, Terminator und Jurassic Park ziemlich gelangweilt. Platte, absolut vorhersehbare lieblose Story ohne jede Spannung.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

269

Dienstag, 5. Januar 2010, 08:57

mag sein aber dafür mit viel viel gefühl gerade das kann einen film massiv rausreißen. Man darf den film ja nicht nur aus der begrenzten sicht von uns amateurfilmenden männer schaun.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

kalle wirsch 987

unregistriert

270

Mittwoch, 6. Januar 2010, 13:04

film gesehen

der film hat 2schneidige eindrücke hinterlassen. es war natürlich ein optisches und emotionales erlebnis aber....

die handlungs-mischung aus matrix und winnetou konnte mich nicht überzeugen.
die akteure sind recht eindimensional, naythiri ausgenommen. der colonel ist böse, der konzernchef ist böse, s. weaver ist gut. nee, das passt alles nicht.
g.ribisi, dessen tragischen tod in james ryan wohl jeder noch vor augen hat, ist als kalter konzernchef absolut fehlbesetzt.
das mit den flugsauriern(er muss DICH auswählen) erinnert peinlicherweise an dinotopia.
und die botschaft richtet sich wohl eher an die, die nicht wissen wie man aborigines schreibt. also 90% der amis, ich fühl mich da doch eher auf den arm genommen.

aber naythiri ist es wert....

Yggdrasil

Registrierter Benutzer

  • »Yggdrasil« ist männlich

Beiträge: 311

Dabei seit: 12. November 2009

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

271

Mittwoch, 6. Januar 2010, 22:26

OMG der Film was der Hammer.

Abgesehen von den extrem geilen Animationen war gerade die Handlung extrem geil. Ich als Antikapitalist wurde perfekt von der Handlung angesprochen. Ich hatte ständid Gänsehaut, der Film hat so viele Emotionen ausgelöst bei mir. ICh bin sehr sehr sehr kritisch gegenüber Hollywoodfilmen, wirklich sehr. Aber die Handlung von Avatar hat bis ins kleinste Detail überzeugt und ist für einen Hollywoodfilm unglaublich Gesellschaftskritisch, wobei ich mir sicher bin, dass 90% der Zuschauer nichts von dieser tiefgründigen emotionalen Handlung verstanden haben. Man kann auch viele Parallelen zur heutigen Zeit ziehen. Pandora = Afghanistan, Himmelsmenschen = USA + NATO, aber das ist ein anderes Kapitel^^

Auf jedenfall ist der Film geil, möglicherweise der beste Film den ich jemals gesehen habe. In 3D kommt er so richtig geil, fantastisch!

cj-networx

Möchtegernfilmer

  • »cj-networx« ist männlich

Beiträge: 687

Dabei seit: 18. November 2005

Wohnort: Höxter

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

272

Mittwoch, 6. Januar 2010, 22:40

der film hat 2schneidige eindrücke hinterlassen. es war natürlich ein optisches und emotionales erlebnis aber....

die handlungs-mischung aus matrix und winnetou konnte mich nicht überzeugen.
die akteure sind recht eindimensional, naythiri ausgenommen. der colonel ist böse, der konzernchef ist böse, s. weaver ist gut. nee, das passt alles nicht.
g.ribisi, dessen tragischen tod in james ryan wohl jeder noch vor augen hat, ist als kalter konzernchef absolut fehlbesetzt.
das mit den flugsauriern(er muss DICH auswählen) erinnert peinlicherweise an dinotopia.
und die botschaft richtet sich wohl eher an die, die nicht wissen wie man aborigines schreibt. also 90% der amis, ich fühl mich da doch eher auf den arm genommen.

aber naythiri ist es wert....


Jeder hat dazu seine Meinung und das ist hier nur die Deine ;)... vor Gericht darfs net verwendet werden :D Einzelfall.
Wir reden hier von einem Weltberühmten Filmemacher James Cameron, der müsste ja wohl wissen, wer zu welcher Rolle passt. Hinter dem ganzen Film stecken Leute die Ihr Werk verstehen, nicht umsonst ists glaub ich der teuerste Film von James (korigiert mich falls ich falsch liege).
-------------------------------------
Amateurfilmer+Hobbyfotograf
www.cj-networx.de

fotografische Postkarten
live :: eCards

kalle wirsch 987

unregistriert

273

Mittwoch, 6. Januar 2010, 23:34

titel

der film hat 2schneidige eindrücke hinterlassen. es war natürlich ein optisches und emotionales erlebnis aber....

die handlungs-mischung aus matrix und winnetou konnte mich nicht überzeugen.
die akteure sind recht eindimensional, naythiri ausgenommen. der colonel ist böse, der konzernchef ist böse, s. weaver ist gut. nee, das passt alles nicht.
g.ribisi, dessen tragischen tod in james ryan wohl jeder noch vor augen hat, ist als kalter konzernchef absolut fehlbesetzt.
das mit den flugsauriern(er muss DICH auswählen) erinnert peinlicherweise an dinotopia.
und die botschaft richtet sich wohl eher an die, die nicht wissen wie man aborigines schreibt. also 90% der amis, ich fühl mich da doch eher auf den arm genommen.

aber naythiri ist es wert....


Jeder hat dazu seine Meinung und das ist hier nur die Deine ;)... vor Gericht darfs net verwendet werden :D Einzelfall.
Wir reden hier von einem Weltberühmten Filmemacher James Cameron, der müsste ja wohl wissen, wer zu welcher Rolle passt. Hinter dem ganzen Film stecken Leute die Ihr Werk verstehen, nicht umsonst ists glaub ich der teuerste Film von James (korigiert mich falls ich falsch liege).

also erstmal bin i der grösste filmfan überhaupt, sie 1. zeile. aber die argumentation dass ein regisseur schon erfolge gehabt hat (ich mag auch terminator) na ja. wie gesagt: der film war was besonderes, aber eben mit den genannten schwächen. ein film muss auch an seinen ansprüchen gemessen werden und die waren ja wohl extrem hoch.

cj-networx

Möchtegernfilmer

  • »cj-networx« ist männlich

Beiträge: 687

Dabei seit: 18. November 2005

Wohnort: Höxter

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

274

Mittwoch, 6. Januar 2010, 23:45

@kalle

XD ich versuch dir lediglich zu sagen, das Deine Formulierung etwas unpassend ist.
Ich nehme mal an du sprichst von Deiner Meinung des Filmes und nicht von der Meinung der Allgemeinheit (die du eben nicht wissen kannst). Man sagt man... wenns um Allgemeinheit geht (wenn du viele Zitate und Meinungen zitierst). Ist halt bissel ungeschickt formuliert wie ich fand. :P
Daher hab ich auch beim Post vorher extra das mit DEINER Meinung hervorgehoben.
Viele wie du an diesem Thread sehen kannst, sind von dem Film begeistert und haben am Film nichts auszusetzen. (Dazu gehöre ich auch)
Allerdings (um zum Topic wieder zurückzukommen) empfand ich, das ich mich iwie schnell bei diesem Film an das 3D gewöhnt hab, ich sah zwar den Unterschied als ich mehrmals oberhalb der Brille zum Test rausgeschaut hab und mal mit der Brille, aber von der Filmlänge, war ich so sehr von der Story fasziniert und mitgerissen, das ich beinah sehr oft vergass, das es um 3D bei meiner Wahl ging ;)
-------------------------------------
Amateurfilmer+Hobbyfotograf
www.cj-networx.de

fotografische Postkarten
live :: eCards

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

275

Mittwoch, 6. Januar 2010, 23:56

Allerdings (um zum Topic wieder zurückzukommen) empfand ich, das ich mich iwie schnell bei diesem Film an das 3D gewöhnt hab, ich sah zwar den Unterschied als ich mehrmals oberhalb der Brille zum Test rausgeschaut hab und mal mit der Brille, aber von der Filmlänge, war ich so sehr von der Story fasziniert und mitgerissen, das ich beinah sehr oft vergass, das es um 3D bei meiner Wahl ging ;)

Ich war bis jetzt in nahezu jedem der letzten 3D-Filme, die bisher released wurden und das ist leider immer so. Man gewöhnt sich leider viel zu schnell an das 3D und nimmt es nach einiger Zeit nur noch unterbewusst war, wenn man nicht explizit drauf achtet. Das ist echt schade! :D

NO!R

Theater!

Beiträge: 302

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

276

Donnerstag, 7. Januar 2010, 03:25

Also obwohl ich ihn inzwischen gesehen hab werde ich keine Kritik abgeben ;) Alles was mir zu dem Film einfällt wurde irgendwo schon irgendwie gesagt. Deshalb werf ich hier keine weitere Kritik rein.
Aber:
Ich als Antikapitalist
Wie kannst du als antikapitalist in einen >300 mio dollar Film gehen? ;)

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

277

Donnerstag, 7. Januar 2010, 03:50

der 200 mio in werbung zusätzlich ausgegeben hat


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

kalle wirsch 987

unregistriert

278

Donnerstag, 7. Januar 2010, 08:50

3d

also i fand gut dass hier nicht vordergründig auf 3d effekte gesetzt wurde wie bei den typischen imax-kurzfilmen. wahrscheinlich wird einem der unterschied zu 2d erst richtig bewusst wenn man den film später zu haus auf dvd anschaut.

Yggdrasil

Registrierter Benutzer

  • »Yggdrasil« ist männlich

Beiträge: 311

Dabei seit: 12. November 2009

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

279

Donnerstag, 7. Januar 2010, 11:54

Allerdings (um zum Topic wieder zurückzukommen) empfand ich, das ich mich iwie schnell bei diesem Film an das 3D gewöhnt hab, ich sah zwar den Unterschied als ich mehrmals oberhalb der Brille zum Test rausgeschaut hab und mal mit der Brille, aber von der Filmlänge, war ich so sehr von der Story fasziniert und mitgerissen, das ich beinah sehr oft vergass, das es um 3D bei meiner Wahl ging ;)

Ich war bis jetzt in nahezu jedem der letzten 3D-Filme, die bisher released wurden und das ist leider immer so. Man gewöhnt sich leider viel zu schnell an das 3D und nimmt es nach einiger Zeit nur noch unterbewusst war, wenn man nicht explizit drauf achtet. Das ist echt schade! :D
Jap, das war bei mir auch so^^ Erst nach der Pause die ersten 5 Minuten ist es mir dann wieder aufgefallen. Was ich nur störend fand ist, dass man oben, unten, links und rechts an der Brille vorbeischauen kann, die sollte rundherum abgedichtet sein, so dass man wirklich nichts von der Umgebund außerhalb der Brille wahrnehmen kann.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich
  • »Borgory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 907

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

280

Donnerstag, 7. Januar 2010, 12:00

Kleb sie doch zu :thumbsup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks