Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cold316

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

81

Donnerstag, 11. September 2008, 16:26

... jetzt kommt die große Frage: was wäre wenn Ledger nicht gestorben wäre? Hätte dann der neue Batman auch so viel Kohle gemacht? Wäre der neue Batman - The Dark Knight auch so erfolgreich geworden? Ich finde den Film TOP, aber... das aber steht immer wieder... klar die alten Batman Filme sind sehr Futuristisch, Comic like, aber so muss ein Comic Film sein. Der neue Batman mit Bale ist meiner meinung nach schon auch der beste Darsteller... aber ... hmmm ich halte das trotzdem alles als einen versuch ein guten Remake zu verkaufen. Bin mal gespannt obs doch konkreter mit Batman3 wird. Lassen wir uns überaschen! :thumbsup:


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Schattenlord

82

Donnerstag, 11. September 2008, 18:22

Zitat


Freeze wär wohl der Untergang der Nolan-Trilogie.


Aber echt, bitte keinen Freeze.

Und das mit Depp und Hoffman ist nur Gerüchteküche. Ob da wirklich was dran ist weiß niemand. Es gibt mit Sicherheit noch nichtmal ein Drehbuch :P.

Dauert sowieso noch 3 Jahre. :(

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

83

Donnerstag, 11. September 2008, 18:49

... jetzt kommt die große Frage: was wäre wenn Ledger nicht gestorben wäre? Hätte dann der neue Batman auch so viel Kohle gemacht? Wäre der neue Batman - The Dark Knight auch so erfolgreich geworden? Ich finde den Film TOP, aber... das aber steht immer wieder... klar die alten Batman Filme sind sehr Futuristisch, Comic like, aber so muss ein Comic Film sein. Der neue Batman mit Bale ist meiner meinung nach schon auch der beste Darsteller... aber ... hmmm ich halte das trotzdem alles als einen versuch ein guten Remake zu verkaufen. Bin mal gespannt obs doch konkreter mit Batman3 wird. Lassen wir uns überaschen! :thumbsup:
Wie in Gottes Namen kommst du darauf, dass es sich bei TDK um ein Remake handelt?! 0.o
Christopher Nolan hat nie behauptet, dass seine neue Reihe ein Remake von Tim Burtons Film(en) sei. Im Gegenteil: Durch den Nolans Marke seine Reihe möglichst realistisch zu inszenieren, setzt er sich doch klar von der alten Film-Serie (d.h. "Batman" bis "Batman & Robin", das hast du ja selber eg schon geschrieben) ab.

Burtons "Batman" und Nolans "The Dark Knight" haben absolut nichts gemeinsam, außer dass beide von Batman und Joker handeln. Sonst haben sie weder die selbe Story, noch die selben Charaktere (außer eben genannte und halt Gordon, Alfred und Dent). TDK ist also eine Neuinterpretation des Comic-Stoffs und kein Remake! (zum x-ten Mal :P )

Zur Frage mit Ledger und der Kohle:
Definitiv nein, er wäre denk ich mal wie jeder andere Blockbuster auch angelaufen. Aber so kriegt der Film den Erfolg, den er verdient hat (und eg schon sein genialer Vorgänger), denn er setzt sich klar vom typischen Blockbuster-Haudrauf-Filmchen ab und ist eine der besten Comic-Verfilmungen ever. Und Ledger hat den Joker immhin verdammt gut gespielt.

@ Thot1:
Gott sei Dank, dachte schon ich bin der einzige hier, der das erkannt hat! ^^

cold316

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

84

Donnerstag, 11. September 2008, 20:56

lol Freddy, ok alles klärchen! :thumbsup:


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

85

Donnerstag, 11. September 2008, 21:03

Ist denn überhaupt ein dritter Teil bestägigt? Habe da neulich ein "Making Of" auf mtv gesehen, in dem Christopher Nolan selber gesagt hat, er weiß noch gar nicht ob er überhaupt weitermachen will, und dass sie sich eigentlich nichts für einen dritten Film aufgehoben haben. Alles was er machen wollte hat er in TDK verwirklicht.

Also ka würde mich sehr über einen dritten Teil freuen, und nach dem Erfolg wird es wohl auch einen geben, aber bisher ist glaube ich noch gar nichts sicher.

NO!R

Theater!

Beiträge: 302

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

86

Donnerstag, 11. September 2008, 21:06

In der aktuellen cinema wird es als sicher angesehen das ein dritter teil folgt. Wieso auch nicht ;) Ist ja mehr ein offenes Ende als ein Abschluss einer Reihe. Zitat Cinema : "Nolan hat sich selbst die größte Bürde aufgelastet, sie noch ein weiteres mal zu toppen"... anscheinend wird Nolan weitermachen.

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

87

Donnerstag, 11. September 2008, 21:32

Also nach meinen Information wurde ein drittel Teil bereits indirekt bestätigt.

Zitat

Die Produzenten haben gesagt, dass sie bis 2011 einen neuen Batman planen, aber das könnte theoretisch auch ein vollkommen neuer Film sein. Also, anderer Batman, anderer Style usw.

Rein theoretisch, aber bei dem Erfolg wird man hundertprozentig noch einen Film mit Bale machen.

Die Frage ist nur, von wem? Christopher Nolan befindet sich nach wie vor im Urlaub und will sich erst nach seiner Erholung grundlegend mit einem dritten Film befassen. Er wird dann mit seinem Bruder erste Ideen vorzeigen, David Goyer wird seine dazu tun und dann kommts drauf an, ob das Studio das akzeptiert oder andere Einwände hat.

Dann müssen sie irgendwie auf einen grünen Zweig kommen und wenn das geklärt ist, kann es losgehen. Allerdings kann man wohl davon ausgehen, dass Nolan Anfang 2009 erst einmal mit einem anderen Film weiter macht und dann ca 2010 mit Batman 3 beginnt, sodass Sommer 2011 schon hinkommen könnte.

88

Donnerstag, 11. September 2008, 21:55

Zitat

Die Produzenten haben gesagt, dass sie bis 2011 einen neuen Batman planen, aber das könnte theoretisch auch ein vollkommen neuer Film sein. Also, anderer Batman, anderer Style usw.


Nichts da .. Bale bleibt ! Un der nette Polizist bitte auch :thumbup:

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

89

Freitag, 12. September 2008, 17:59

@ Thot1:

Ich denke mal, wenn Nolan einen dritten Teil bestätigt ist auch davon auszugehen, dass wieder die Grundbesetzung, d.h. Christian Bale als Bruce/Batman, Michael Caine als Alfred und Gary Oldman als Gordon (Morgan Freeman ist da so ne Sache, Lucius Fox hat ja in TDK das Handtuch geschmissen) mit von der Partie sein wird.


@ niGGo & Der Unaussprechliche:

Christopher Nolan überlegt immer zweimal, ob er sich eine Fortsetzung zumutet. Das war auch schon bei "Batman Begins" so, wobei da relativ bald auch feststand, dass es definitiv einen zweiten Film geben wird. Ich geh deshalb mal davon aus, dass es auch einen dritten Film geben wird, da auch die Story darauf hinausläuft.
Nolan ist in dem Punkt halt vorsichtig mit Aussagen, das finde ich persönlich sehr vorbildhaft, denn es gibt genug Hollywood-Regisseure, die direkt nach der Veröffentlichung eines Filmes große Fortsetzungs-Pläne preisen, aus denen dann aber letztlich nichts wird (Beispiel: Shymalans "Unbreakable"-Sequel).

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

90

Freitag, 12. September 2008, 18:49


(Morgan Freeman ist da so ne Sache, Lucius Fox hat ja in TDK das Handtuch geschmissen)


Hm? Das stimmt so nicht.

Spoiler Spoiler

Lucius Fox hat gesagt, dass er die Firma verlässt, solange die Sonar-Maschine dort steht. Das ist schon richtig. Allerdings hat er am Ende des Films seinen Namen eingetippt, was zur Zerstörung geführt hat. Also kein Grund mehr zu gehen.


Somit ist für mich eigentlich geklärt, dass Morgan Freeman höchtwahrscheinlich wieder dabei sein wird.

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

91

Freitag, 12. September 2008, 20:03

Spoiler Spoiler

Lucius Fox hat gesagt, dass er die Firma verlässt, solange die Sonar-Maschine dort steht. Das ist schon richtig. Allerdings hat er am Ende des Films seinen Namen eingetippt, was zur Zerstörung geführt hat. Also kein Grund mehr zu gehen.
Das war das einzige im ganzen Film, was ich nicht so richtig verstanden habe! ^^
Danke für die Aufklärung (dachte, dass mit dem Namen Eintippen soll heißen, dass er sich von Wayne Enterprises "abmeldet" und praktisch seinen letzten Gehaltscheck kriegt).

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

92

Freitag, 1. Mai 2009, 17:26

Das Hauptproblem des dritten "Batman"-Films wird wohl sein einen Bösewicht zu finden, der dem Joker in irgendeiner Form das Wasser reichen kann. Das ist so gut wie unmöglich, daher wird es der Film schwer haben an den ersten und zweiten Teil heranzukommen. Andererseits steht so wieder die Figur Batmans im Vordergrund, so gesehen würde ich sogar ein paar unbekannte Bösewichte prefärieren.

Und ich hoffe ja trotz Ledgers Tod immer noch auf einen Cameo-Auftritt des Killerclowns im dritten Film (keinen großen Auftritt, das würde Ledger wirklich nicht gerecht werden). Was mir kürzlich aufgefallen ist: Nolan zeigt Interesse an Joseph Gordon-Levitt, ein noch eher unbekannter Schauspieler, der mir erst aufgrund seiner verblüffenden Ähnlichkeit zu Ledger aufgefallen ist. Jetzt hat ihn Nolan für seinen SciFi-Thriller "Inception" gecastet. Wer weiß, vielleicht führt er ja doch noch was bezüglich des Jokers in Teil 3 im Schilde... ^^

Alfanje

Registrierter Benutzer

  • »Alfanje« ist männlich
  • »Alfanje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 548

Dabei seit: 27. September 2006

Wohnort: Iserlohn

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

93

Samstag, 2. Mai 2009, 00:42

Ich mag die ersten beiden alten Filme und die ersten beiden neuen Filme - und ich hoffe ich werd auch den dritten lieben!!! Der Joker gehörte mit zu den berühmtesten Batman-gegnern, eigentlich müssen trotzdem wieder nur bekannte Batman Figuren vorkommen. mal nebenbei, wenn man bei google "batman - bösewichte" eingibt findet man als erstes Johnny Depp^^

Poisen Ivy ist vielleicht auch ne möglichkeit - ausserdem will ich Edward Norten in Batman 3 sehen^^
Ich bin Künstler. Ich darf Das !!!

Mein neues Projekt Federfalken

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

94

Montag, 22. Februar 2010, 23:10

Nur mal eine kleine Neuigkeit am Rande: Es ist jetzt offiziell bestätigt, dass die Nolan Brothers und Goyer jetzt am Drehbuch werkeln. Man darf gespannt sein, im IMDb-Board wird auch schon ordentlich spekuliert... ^^

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

95

Montag, 22. Februar 2010, 23:27

Wenn Nolan an dem Film beteiligt ist kann man sich beruhigt zurücklehnen! The Dark Knight zu toppen ist zwar fast unmöglich, aber man weiß ja nie... Wenn die Besetzung bleibt, kann nichts schief gehen. Die Kinokarte ist schon gekauft :D
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

96

Dienstag, 23. Februar 2010, 08:38

The Dark Knight zu toppen ist zwar fast unmöglich, aber man weiß ja nie... Wenn die Besetzung bleibt, kann nichts schief gehen.

So unmöglich find ich das gar nicht. ;) Dark Knight war ein guter Film, aber mehr auch nicht. Da ist definitiv mehr drin.

Bin gespannt was kommt. Ich mag Nolans Filme. Gut, dass die Besetzung bleibt.

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

97

Dienstag, 23. Februar 2010, 11:34

Naja "The Dark Knight" ist gerade für eine Comicverfilmung schon ein schwerer Stein, da wird's echt schwierig den zu übertrumpfen. Muss man ja auch nicht - "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" ist auch ein toller Film, auch wenn "Das Imperium schlägt zurück" der beste Teil ist. ;)

Konstantin

Registrierter Benutzer

  • »Konstantin« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 2. März 2007

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

98

Dienstag, 23. Februar 2010, 15:21


Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

99

Dienstag, 23. Februar 2010, 17:13

Zitat

Wie bereits im letzten Jahr vermutet, lässt der dritte Teil der Batman-Saga, so berichten geheime Quellen, Oberbösewicht „The Riddler“ im Mittelpunkt stehen und auch die Bösewichte „The Penguin“ und „Mr. Freeze“ werden Gastrollen haben.


"geheime Quellen" - so ein Quatsch! Auf solche Meldungen würde ich einen Dreck geben, allein schon weil Nolan tausendmal gesagt hat, dass der Pinguin in seinen Filmen keine Rolle spielt. Und Mr. Freeze? *lol* Soll wohl ein Scherz sein! :D

Die Spekulation, dass der Riddler der neue Bösewicht wird, kursiert schon lange und ich denke nicht, dass irgendwer schon wirkliche "Insider-Informationen" hat. Hier ist einfach nochmal das alte Gerücht hochgekocht und wird angesichts der Tatsache, dass die drei jetzt am Drehbuch sitzen als Tatsache verkauft.

Ich hoffe weiterhin, dass Black Mask, Bane oder Catwoman die Bösewichte in "Batman 3" werden!

Darth FJ

Registrierter Benutzer

  • »Darth FJ« ist männlich

Beiträge: 271

Dabei seit: 18. März 2006

Wohnort: Neukirchen

  • Private Nachricht senden

100

Dienstag, 23. Februar 2010, 22:40

Na dann mal guten Appetit in eurer Gerüchteküche^^


Ähnliche Themen

Social Bookmarks