Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich
  • »HF_HeinzeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2006, 14:28

Schülerpraktikum in München

Hallo Leute

Da ich jetzt in der 9.Klasse bin, muss ich jetzt ein Schülerpraktikum machen.

Das Problem ist, ich weiß jetzt nicht genau, was für Unternehmen es im Bereich Cutter oder halt Filmschnitt es bei mir in München gibt.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet, wo ich mich hier bewerben kann.
Schon mal im vorraus DANKE.

Blood Angel

Registrierter Benutzer

  • »Blood Angel« ist männlich

Beiträge: 466

Dabei seit: 29. September 2003

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2006, 16:01

Schwer, sehr schwer. Cutter ist eigentlich ein langwieriger Ausbildungsberuf, MGBT oder halt speziell Cutter, da an ein Praktikum zu komme stelle ich mir relativ schwierig vor. In dem Bereich gibt es halt einfach kein "unausgebildetes Personal", in der Post, im Editing und in der Technik gibt es keine Stellen für Leute, die "keine Ahnung von dem haben, was sie tun", ums mal überspizt zu sagen.

In der Sendeabwicklung oder am Set sieht das schon wieder anders aus. Ein Setpraktikum zu bekommen ist hier in München nicht schwer, gerade wenn man zeigt, dass man sich mit der Materie auseinander setzt.

Aber als Schülerpraktikum ist das schwer, weil dich die Produktionsfirmen flexibel einsetzen wollen und das bist du nicht... ich würd dir empfehlen, dich mal bei den Werbeagenturen umzuschauen, vieleicht gibts da welche, die auch mit Film zu tun haben, zB die Agenturen, die die Kinowerbung herstellen. (Hab ich übrigens auch gemacht. )

MfG
Bloody
"Ich darf das, ich komm aus Düsseldorf!"

Nährere Feldstudien haben gezeigt: Düsseldorf erregt Mitleid bei Fahrkartenkontrolleuren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blood Angel« (14. November 2006, 16:01)


HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich
  • »HF_HeinzeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2006, 16:16

Vielen Dank für die Antwort.
Ist das echt so schwer, an ein Schülerpraktikum ranzukommen?
Da geht es doch nur um "einem Profi über die Schulter schauen" und so, oder?
Und könntest du mir vielleicht ein paar Unternehmen konkret nennen?
Das wäre super!

MfG
HeinzeFilms

Social Bookmarks