Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Isyoutbgaming

Filmemacher/Youtuber

  • »Isyoutbgaming« ist männlich
  • »Isyoutbgaming« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. August 2016

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. Januar 2017, 16:14

Feststellungsverfahren an der FH-Dortmund?

Hey Leute,
Ich habe mich testweise mal an der FH-Dormund Beworben, mit dem Fachbereicht Film/Ton.
Allerdings blicke ich da nicht so recht durch. Ich habe versucht, so viele Informationen dort zu finden wie es geht, aber teilweise ist es zu kompliziert.
Ich mache dieses Jahr Abitur, und wollte mich dort schon mal bewerben. Da steht jetzt etwas von diesem Feststellungsverfahren, was genau bedeutet das? Ich muss warscheinlich eine Mappe abgeben, aber wann? Hat da jemand Erfahrungen, ich bin da irgendwie total aufgeschmissen. Oder habe ich mich bis jetzt nur für das Verfahren beworben? Ich musste komischerweise auch kein Zeugnis einreichen. Ich denke mal, das muss dann in die Mappe, aber wann? In der Bestätigungsemail steht das:
"Weitere Informationen erhalten Sie nach Bewerbungsschluss (1. März) mit der Einladung per E-Mail. Bitte warten Sie dieses Schreiben ab."
Aber muss ich da schon die Mappe abgeben? ?(
Lg....

LennO

Registrierter Benutzer

Beiträge: 355

Dabei seit: 3. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 117

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. Januar 2017, 16:30

Also so kompliziert ist das Verfahren nicht… aber am allereinfachsten: Wenn du schon in der Nähe von Dortmund bist, fahr hin. Entweder direkt an den Fachbereich am Max Ophüls Platz, oder auch mal falls du eher dahinkommst einfach ins U, FH/TU Etage.

Daten hab ich grad auch nicht im Kopf, aber das Bewerbungsverfahren verläuft zweistufig. Zunächst mal reichst du freie Arbeiten ein, heisst in deinem Fall da du Film studierst eine DVD (falls sich die Anforderungen geändert haben, und noch ne Mappe dazugehört, besser nachfragen. Eigentlich reichen deine bisherigen Filme). Dann folgt die erste Auswahlrunde und eine reihe geeignete Kandidaten bekommt Post. Dann bekommst du, solltest du dabei sein, später dieses Jahr Post das du in der ersten runde durch bist, und ein Thema zu dem du einen kurzen Film produzieren sollst. Dann kommt die zweite Runde: Du gibst den Film ab, und er wird besprochen. Danach bist du dann zugelassen, oder nicht. Zeugnis gehört für die Feststellrunden auch nicht dabei meine ich.

Bei Fragen zu fristen ruf im Sekretariat an!

Lies dir dieses Dokument (Abschnitt 4.1) durch

http://www.fh-dortmund.de/de/studi/Berat…BA_09_12_16.pdf

Und dann weisst du, dass die Frist im März die Frist zu Anmeldung ist. Dann wirst du danach aufgefordert deine "Mappe" einzureichen.

Source: Filmstudium an der FH Dortmund ;)

Isyoutbgaming

Filmemacher/Youtuber

  • »Isyoutbgaming« ist männlich
  • »Isyoutbgaming« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. August 2016

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. Januar 2017, 16:53

Ok vielen Dank erstmal dafür :)
Da ich ja eh in der Nähe wohne werde ich auf jeden Fall da mal vorbeischauen. Noch zwei Fragen.
1. Wie gut müssen die Arbeiten sein, um bei der ersten Runde drin zu sein. Hab bisher ja nur ein Italien Zusammenschnitt, und den Probleme Film wirklich fertig. Der Andere ist ja nur eine Anfang, aber kann ich den auch einreichen?
2.Wie sieht das mit dem Praktikum aus, wann muss ich das machen?
Wie gesagt Danke für das verständliche erklären :)

LennO

Registrierter Benutzer

Beiträge: 355

Dabei seit: 3. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 117

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 21. Januar 2017, 17:06


Da ich ja eh in der Nähe wohne werde ich auf jeden Fall da mal vorbeischauen.


Mach das. Hinten aufm Hof findest du haufenweise Studenten die du auch was fragen kannst. Oder schau mal wie gesagt ins U, dort im Institut sind auch oft 2-3 Leute oder Harald turnt da rum. Da kannst du mal kurz rum und Fragen stellen wenn du dir unsicher bist. Meistens sind alle super busy, aber 5-10 Minuten Zeit sind sicher vorhanden. Im U finden auch externe Veranstaltungen statt, die man besuchen kann ohne an der Fh eingeschrieben zu sein. Erst vor zwei Tagen beispielsweise war Alan N. Shapiro zu Gast zum Thema Zeitreisen, beispielhaft mit Diskussionsrunde zu La Jetee/12 Monkeys. Das Fh Dortmund Street-Cultur Projekt I Am Here ist auch dort beheimatet. Und ab übernächsten Monat geb ich da VFX Kurse ;)


1. Wie gut müssen die Arbeiten sein, um bei der ersten Runde drin zu sein. Hab bisher ja nur ein Italien Zusammenschnitt, und den Probleme Film wirklich fertig. Der Andere ist ja nur eine Anfang, aber kann ich den auch einreichen?


Das ist schwer zu sagen. "Probleme" (hab da grad mal kurz reingeschaut) ist auf jedenfallsicher gut geeignet! In der ersten Runde werden noch viele Teilnehmer ausgewählt. Schicke auch die anderen Sachen mit. Pack dein bestes Werk an den Anfang. Pack dein zweit bestes ans Ende vom Demovideo. Niemand erwartet von dir ein ausgereifter Filmemacher zu sein. Nimm eben deine besten Werke, bzw solche von denen du findest dass sie dich am besten repräsentieren. Reiche ruhig auch noch andere Werke mit ein (Nicht-Film) falls du da was hast. Beispielsweise Sound oder Musik falls du welche produzierst (auch wenn du nicht in Sound sondern Film willst) oder falls du fotografierst ne kleine Mappe mit Fotos. Wenn du beispielsweise in den Bereich Kamera willst, sind Fotos auch aussagekräftig. Knifflig wird meistens die zweite Runde: Du hast halt super wenig Zeit und man braucht vermutlich immer 80% der Zeit sich irgendwas zu dem vorgegebenen Thema aus den Fingern zu saugen, und klatscht dann den eigentlich Film in 1-2 Tagen hin ^^ (Die Themen sind immer super schwammig und manche Jahre hab ich mir auch schon gedacht "What the fu…?". Wir hatten damals "Persönliche Idylle".) Aber alles Menschen möglich. Du musst es aber auch wirklich wollen. "Testweise" ist nicht die richtige Einstellung :D ;)


2.Wie sieht das mit dem Praktikum aus, wann muss ich das machen?


Das steht auf der Webseite/in dem Dokument genau. Prinzipiell kannst du das nachreichen/bei der Aufnahme machen. Kann mit der Umstellung von DMK auf Film&Sound aber strenger geregelt sein als früher.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LennO« (21. Januar 2017, 17:12)


Isyoutbgaming

Filmemacher/Youtuber

  • »Isyoutbgaming« ist männlich
  • »Isyoutbgaming« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 21. August 2016

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 21. Januar 2017, 18:15

Vielen Dank :) ich werde auf jeden Fall dort vorbeischauen, und auch mal die Studenten dort ein wenig Ausfragen :). Das mit dem Testweise, war so gemeint, das ich einfach mal probiere, und schaue ob draus was wird. Natürlich werde ich mir Mühe geben, da es eigentlich genau das ist was ich machen möchte, und ich immer versuche bei aufwendigen Videos das beste aus mir rauszuholen :). Ich werde auf jeden Fall wenn ich dort bin, nachfragen wie genau die Mappe auszusehen hat usw. Fotomappe ist echt keine Schlechte Idee, da finden sich bestimmt einiges an Exemplaren, die ich verwenden Kann ;). Ich bedanke mich auf jeden Fall Herzlich für deine Hilfe, und geb mein bestes. Lg...

Social Bookmarks