Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Polska

Registrierter Benutzer

  • »Polska« ist männlich
  • »Polska« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 26. Dezember 2012

Wohnort: Gelnhausen - Roth

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. August 2014, 14:42

ZDF Einstellungstest. Was erwartet mich?

Hallo Leute,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe anfang Oktober einen schriftlichen Einstellungstest beim ZDF (Mainz) und wollte Fragen wer das ganze schonmal dort gemacht hat.

Angegeben sind 60min. Prüfungszeit.
Wird das einfach ein Standard-Test: Kopfrechnen, Logischesdenken, Rechtschreibung, Allgemeinwissen, ...
Weiß jemand was mich erwarten wird?


MfG Polska :)

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (13. August 2014, 18:10)


Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 489

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 141

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. August 2014, 15:32

Moin Polska,

beim ZDF war ich nicht, aber ich wurde damals von einigen dritten Rundfunkanstalten zum Einstellungstest eingeladen. Ist jetzt auch schon ein bisschen her, aber hier meine Erfahrung:

NDR
- normaler Einstellungstest (Allgemeinwissen (z.B.: Wer war erster Bundespräsident), Rechnen (z.B.: Punkt vor Strich), logisches Denken (z.B.: Bild von zwei Heizungen, welche gibt besser die Wärme in den Raum ab), Räumliches Denken (z.B.:Welchen Körper würde dieses ausgeklappte Muster ergeben))
- Es wurde ein Film gezeigt, wo man danach einige Fragen zu beantworten musste (Filmfehler, Kamera, Farben, Sachen merken)

- Am Ende musste ich noch einen kleinen Aufsatz schreiben, warum ich gerne Mediengestalter Bild und Ton beim NDR werden möchte

WDR
- normaler Einstellungstest (Allgemeinwissen (z.B.: Wer war erster Bundespräsident), Rechnen (z.B.: Punkt vor Strich), Räumliches Denken (z.B.: Welchen Körper würde dieses ausgeklappte Muster ergeben))
- Es wurde auch geschaut, wie gut wir Ton verarbeiten können. Es wurden mehrere gleiche Tonspuren abgefahren und wir mussten sagen: Höhen fehlen, Sprache verzerrt.

MDR
- normaler Einstellungstest (z.B.: Allgemeinwissen (Wer war erster Bundespräsident), Rechnen (z.B.: Punkt vor Strich), Räumliches Denken (z.B.: Welchen Körper würde dieses ausgeklappte Muster ergeben))
- an mehr kann ich mich nicht mehr erinnern :-(

WAS ÜBERALL GEFRAGT WAR:
Was ganz wichtig ist, dass du dich mit dem Unternehmen vorher auseinander gesetzt hast. Also:
- Wann und warum entstand der Sender/Unternehmen
- Wie viele Mitarbeiter
- Welche Sendungen produziert der Sender
- Welche und wie viele RadioStationen gibt es?
u.s.w

Kann sich aber auch schon wieder geändert haben. Meine Erfahrungen beruhen von 2005. Daher kein Gewähr.

Und ich habe mich vor den Besuchen bei einigen Websiten durchgeklickt, die typische Einstellungstestfragen gesammelt hatten. Hat mir sehr geholfen. Vllt hat Amazon auch schon so Hilfefragebögen wie bei der Fahrschule im Angebot. ;-)

Liebe Grüße
Rockstar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rockstar2« (13. August 2014, 15:40)


Polska

Registrierter Benutzer

  • »Polska« ist männlich
  • »Polska« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 26. Dezember 2012

Wohnort: Gelnhausen - Roth

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. August 2014, 17:14

Danke Rockstar2 für deine schnelle Antwort :)

An Fragen über das Unternehmen habe ich auch schon gedacht.

Auch wenn du das alles 2005 gemacht hast, das war schon eine kleine Hilfe.
Da das ganze nur eine Schriftlicheprüfung wird und 60min. dauert wird wohl nicht sooooo viel auf mich zu kommen.


MfG Polska

Ähnliche Themen

Social Bookmarks