Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ViMo

Registrierter Benutzer

  • »ViMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 6. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Mai 2013, 13:50

Suche Regie-Studenten

Hallo :)

Ich suche jemanden, der Regie studiert und Lust hat, mit mir per PM zu schreiben, da ich gerade hin und her gerissen bin, ob ich ein Regie-Studium angehen sollte oder nicht.

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (30. Mai 2013, 18:24)


HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Mai 2013, 14:04

"Regie" ist ein enorm dehnbarer Begriff. Da gibt es zum Beispiel Szenischen Film, Dokumentarfilm, Animation, Werbefilm, Serienproduktion, also ein weites, weites Feld! Wenn du präziser wirst wirds wohl besser^^
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

ViMo

Registrierter Benutzer

  • »ViMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 6. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Mai 2013, 14:06

Mir geht es um szenische Filme :) Inwiefern da bei den Studiengängen unterschieden wird, weiß ich nicht :)

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Mai 2013, 14:42

Zumindest in der Filmakademie Ludwigsburg ist das jeweils ein seperater Studiengang. Aber mal ganz ehrlich:
Hin- und hergerissen sein und sich null informiert haben? Da ist irgendwie was schräg...
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

ViMo

Registrierter Benutzer

  • »ViMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 6. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Mai 2013, 14:52

Ich habe mich ausreichend informiert. Jetzt geht's ans abwägen - mit Infos und Tipps aus der Praxis ;)

HornkleeTV

Hell van Sing

  • »HornkleeTV« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 10. August 2012

Hilfreich-Bewertungen: 96

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Mai 2013, 15:07

"Ausreichend informiert" - aber von den Studiengängen keinen blassen haben, ja genau ;)
"Zeit ist Geld." - "Warum bin ich dann immer pleite?"
Quelle: Lyrialia (Werk: Er, Ich und das Irgendwann)

shortcutcliffe

___________________

  • »shortcutcliffe« ist männlich

Beiträge: 64

Dabei seit: 10. November 2012

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Mai 2013, 15:19

Was spricht für dich den dagegen?

ViMo

Registrierter Benutzer

  • »ViMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 6. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Mai 2013, 15:27

Ich habe eine Ahnung von den Studiengängen, ich wusste nur nicht was du meintest. In Potsdam und co gibt es nur die Bezeichnung "Regie".
Ich weiß nicht was du vor hast, aber es hilft mir nicht. Wenn ich sage, dass ich mich ausreichend informiert habe, dann muss das doch reichen. Und ich habe um ein privates "Gespräch" gebeten, weil ich jetzt persönliche Aspekte abwägen will. Ist das zu respektieren oder ist für so etwas hier kein Platz?

Lukas Gustav

Registrierter Benutzer

  • »Lukas Gustav« ist männlich

Beiträge: 117

Dabei seit: 7. Mai 2012

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 15

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Mai 2013, 17:32

Hast du schon Vorpraktikum, Bewerbungsfilm etc in der Tasche?
Den so ein Vorpraktikum ist genau dazu da... Da lernst du die Arbeit am Set kennen und die Leute die du dann mit vielen Fragen löchern kannst...
Mein letztes Projekt:

[abgeschlossen] "Spotted"

FB: https://www.facebook.com/braftistumedia

ViMo

Registrierter Benutzer

  • »ViMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 6. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Mai 2013, 17:41

Einen Bewerbungsfilm habe ich, ein mehrmonatiges Praktikum habe ich auch absolviert - allerdings beim Fernsehen
Es geht mir um die Frage "Studium oder Mediengestalter Ausbildung", immer mit dem Ziel, Regisseur zu werden. Die allgemeine Antwort lautet halt, dass man erst einmal einen Platz kriegen muss und dass man bei einer Ausbildung Geld verdient. Da hab ich jetzt auch ein Gespräch mit jemandem gehofft, bei dem ich meine persönliche Situation etwas genauer definieren kann, ohne das jetzt hier öffentlich tun zu müssen.

capote

Regieassistent

Beiträge: 65

Dabei seit: 27. April 2010

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Mai 2013, 17:56

Hi ViMo,
Ich hab letztes Jahr mein Studium begonnen.
Falls du fragen hast meld dich.
Hallo ihr Lieben,
Wir arbeiten gerade an unserem ersten Spielfilm.
Wenn ihr mögt schaut doch mal auf unserer Filmseite vorbei.
https://www.nordstarter.org/kehlkopfschuss
facebook.com/kehlkopfschuss
Und hier ein kleiner Überblick über mein bisheriges filmisches Schaffen:
http://vimeo.com/channels/timufilme

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

ViMo

Social Bookmarks