Du bist nicht angemeldet.

joey23

Kunstblumengießer

Beiträge: 3 902

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 845

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 23:27

Zitat

Bei eigentlich allen kreativen/künstlerischen Studiengängen wollen sie Anwärter die noch keinen eigenen Stil haben und noch keinen anderen Lehrmeister hatten, denn die sind noch nach dem Bilde und Willen des Dozenten formbar und daran sind Dozenten nunmal interessiert.


Ja, Banken suchen sich ja auch möglichst Azubis die nicht rechnen können, um ihnen das selbst beibgringen zu können.

L Lawliet

Watashi wa eru desu

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 416

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Karlsruhe

Hilfreich-Bewertungen: 104

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 23:36

Zitat

Bei eigentlich allen kreativen/künstlerischen Studiengängen wollen sie Anwärter die noch keinen eigenen Stil haben und noch keinen anderen Lehrmeister hatten, denn die sind noch nach dem Bilde und Willen des Dozenten formbar und daran sind Dozenten nunmal interessiert.


Ja, Banken suchen sich ja auch möglichst Azubis die nicht rechnen können, um ihnen das selbst beibgringen zu können.

Weil rechnen auch so kreativ/künstlerisch ist. :thumbsup:

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

CaaOss.TV

unregistriert

23

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 07:44


Ja, Banken suchen sich ja auch möglichst Azubis die nicht rechnen können, um ihnen das selbst beibgringen zu können.


Warum schreibst Du eigentlich immer so gerne über Themen, von denen Du recht offensichtlich gar keine Ahnung hast, bleib doch einfach bei Deinen Leisten, ähhh Mikros...

Banken bevorzugen angepasste Streber die sich hierarchischen Strukturen zu unterwerfen bereit sind mit mittlerem, bis leicht überdurchschnittlichen IQ und einigermaßen gutem Gedächnis für das Fußvolk bis zur mittlere Führungsebene.

Für die gehobene Führungsebene werden gesellschaftlich unauffällige _angepasste_ Psychopathen mit überdurchschnittlichem IQ gesucht (das ist ernst gemeint, die Auswahlverfahren zielen genau darauf ab), desweiteren werden einige weniger begabte Mathematikerskkaven für kleines Geld angeworben, die ansonsten im Imbiss oder als Taxifahrer jobben müssten.

Und ja, tatsächlich haben Bankkaufleute und BWLer i.d.R. nur rel. begrenzte mathematische Fähigkeiten und Kenntnisse, ansonsten würden sie sich mehrheitlich nicht für solche Berufsfelder entscheiden.

Und was die Auswahlverfahren für kreative/künstlerische Studiengänge angeht, ist genau die Tatsache, dass jemand eben noch nicht seinen Stil gefunden hat mit ausschlaggebend für eine Aufnahme, das hat im Grundsatz erst mal nichts mit dem eigentlichen Talent zu tun.

Grüße
CaaOss

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 468

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 08:00

Zitat

Warum schreibst Du eigentlich immer so gerne über Themen, von denen Du recht offensichtlich gar keine Ahnung hast, bleib doch einfach bei Deinen Leisten, ähhh Mikros...

Es kann sich halt nicht jeder, so gut wie Du, mit einer Zillionen Themengebieten auskennen.

Zitat

Dozenten... Erfolg auf dem freien Markt, sonst wären sie ja in der Mehrheit erst gar keine Dozenten geworden.

Ich finde diese Verallgemeinerung mehr als Fragwürdig. Gehört es neuerdings zur "CaaOssPrawda", ganze Berufsgruppen als beruflich gescheiterte Existenzen abzustempeln ?
Bitte wo bleibt denn da die political correctness ? 8|

CaaOss.TV

unregistriert

25

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 08:21

Es kann sich halt nicht jeder, so gut wie Du, mit einer Zillionen Themengebieten auskennen.


Dieser verzerrte Eindruck ist einerseits Deiner selektiven Wahrnehmung und andererseits meiner selektiven Themenbeteiligung geschuldet.

Zitat

Ich finde diese Verallgemeinerung mehr als Fragwürdig. Gehört es neuerdings zur "CaaOssPrawda", ganze Berufsgruppen als beruflich gescheiterte Existenzen abzustempeln ?


Es ist nun mal eine Tatsache, dass die Lorbeeren nicht in der Lehre zu ernten sind, sie wird mäßig bezahlt, bietet begrenzte Aufstiegschancen und Ruhm ist dort eher auch nicht zu erwarten.

Das bedeutet in der Konsequenz, dass sich in der Lehre nun mal, von einigen wenigen Idealisten abgesehen, jene tummeln, die zu schlecht und oder zu wenig ehrgeizig und oder zum wenig kreativ/innovativ für die freie Wirtschaft oder die Forschung waren, dass manchmal einige Erfolgreiche als Gast bzw. Hobbydozenten in Erscheinung treten, ändert daran nichts.


Zitat

Bitte wo bleibt denn da die political correctness ? 8|


Die bedeutet für mich nicht, dass Wahrheiten nicht mehr ausgesprochen werden dürfen, anderenfalls würde sie ungezügelt zur beherrschen Ideologie, was ich ebenfalls ablehne.

Grüße
CaaOss

joey23

Kunstblumengießer

Beiträge: 3 902

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 845

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:03

Gott sei dank ist das ziemlicher Unsinn und die Realtiät sieht anders aus. Alle mir bekannten Unis haben Dozenten die nur für ein oder zwei Vorlesungen an der Uni sind und ansonsten in der freien Wirtschaft tätig. Denn da, und da hast du Recht, sitzen fähige Leute. In meinem ersten Studium waren 2 von 3 Fachdozenten führend in Deutschland in ihrem Bereich. Da von "zu schlecht und oder zu wenig ehrgeizig und oder zum wenig kreativ/innovativ" zu sprechen ist einfach falsch.

Deine Stammtischparolen sind weit verbreitete Meinungen über das ach so schlechte Bildunssystem in Deutschland. Sicher gibts daran ne Menge zu kritisieren (vor allem im schulischen Bereich), aber von Grund auf Schlecht, wie es so oft dargestellt wird, ist es definitiv nicht, was ja auch diverse Studien mit internationalem Vergleich bestätigen.

CaaOss.TV

unregistriert

27

Freitag, 23. Dezember 2011, 13:01

Alle mir bekannten Unis haben Dozenten die nur für ein oder zwei Vorlesungen an der Uni sind und ansonsten in der freien Wirtschaft tätig.


Alle Dir bekannten, wie viele das auch immer sein mögen, zähle doch mal jene staatlichen bzw. staatl. anerkannten _Universitäten_ (keine Schulen und auch keine halbseidenen privaten Möchtegernfachhochschulen oder Fernunis, aber meinetwegen auch sog. private Hochschulen ) in Deutschland auf, die ihrem Lehrauftrag ganz überwiegend mit freien Honorardozenten nachkommen.

Zitat

Deine Stammtischparolen sind weit verbreitete Meinungen über das ach so schlechte Bildunssystem in Deutschland.


Wenn Argumente fehlen, muss Polemik herhalten, hast Du das auch an Deiner "Uni" gelernt...

Grüße
CaaOss

joey23

Kunstblumengießer

Beiträge: 3 902

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 845

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 23. Dezember 2011, 13:13

Von überwiegend habe ich nichts gesagt, das hast du mir in den Mund gelegt. Qualität geht über Quantität. Hast du studiert?

CaaOss.TV

unregistriert

29

Freitag, 23. Dezember 2011, 13:28

Von überwiegend habe ich nichts gesagt, das hast du mir in den Mund gelegt.


Das implizierte Dein Text und "überwiegend" bezog sich von meiner Seite nicht auf die Gesamtheit, sondern auf die einzelne Institution.

Zitat

Qualität geht über Quantität.


s.o.

Zitat

Hast du studiert?


Ja, Physik und Maschinenbau, aber ich bilde mir nichts darauf ein...

Grüße
CaaOss

Obolos

YouTube-Guru für Medien aller Art

  • »Obolos« ist männlich

Beiträge: 127

Dabei seit: 10. Dezember 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 23. Dezember 2011, 15:08

Unabhängig davon, dass ich kein Moderator bin, bitte ich trotzdem darum, hier mal wieder auf das Thema zurückzukommen oder es einfach ganz zu lassen, hier irgendwas zu schreiben.
Es nervt mich, euren privaten Kleinkrieg mitlesen zu müssen, nur weil dieser Thread wegen euch immer wieder unter den "Neue Beiträge seit Ihrem letzten Besuch"-Einträgen auftaucht!

Danke!

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Robert, joey23, Vaupunkt, JoJu

Social Bookmarks