Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. März 2007, 12:06

The Reth - Die Begegnung - Trailer 1

Ich präsentiere hier den ersten Trailer unseres momentanen Projekts: "The Reth - Die Begegnung".

Dazu ein kurzer Einblick in die Story:
Die Reth waren Söhne einer Gottheit, so behaupteten sie. Sie sahen alle gleich aus. Sie hatten einen Bruder, Phelster, der sich von ihnen unterschied. Sie hassten ihn! Er war keiner von ihnen, legten sie fest. Eines Tages, wagte es Phelster, sie auf ihrem Heimatplanten Kotifar zu besuchen. Sie wollten nicht mit ihm in Kontakt treten. Im Gegenteil, sie versuchten ihn aus dem Weg zu schaffen..

Der Teaser ist im Divx-AVI-Format und hat eine Größe von knapp 14 MB.

The Reth - Trailer 1 [counter]14721173608221[/counter]

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. März 2007, 12:31

Bei der Zahl der Köpfe die da rollen, sollte man ja fast schon nen "ab 18" Hinweis einbauen ^^

Tja im großen und ganzen ein Teaser der nichts neues erwarten lässt und leider die üblichen Schwächen aufweist. Nach einigen interessanten fiktiven Locations kommt auf einmal ein Kinderzimmer und der Garten als Location dazu, sowas hilft nicht gerade die Geschichte einer fremden Rasse glaubhaft an den Mann zu bringen.

Das Keying war in einigen shots noch sehr grob und unschön, hoffe im Film wird´s besser aussehen. Ansonsten ein weiterer Lichtschwertfilm der allerdings scheinbar stark auf Brutalität setzt.

Gut gefallen hat mir allerdings die Szene wo der Hauptdarsteller so verzweifelt schaut, das wirkte schon sehr gut gespielt.

Was gar nicht geht meiner Meinung nach ist es in Teasern diverse Szenen mehrfach zu zeigen, um ihn künstlich zu strecken. Das erweckt sofort den Eindruck das gar nicht soviel Material zur Verfügung stand wie einem hier versucht wird zu vermitteln.

Aber lass dich vo meiner recht harten Kritik jetzt nicht entmutigen, es ist eni erster Teaser und du hast noch viele Möglichkeiten angesprochene Fehler im fertigen Film auszubügeln.

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. März 2007, 13:21

Genau soviel wie hier in Sekunden geköpft wird, sieht man nicht mal in einer ganzen Staffel Highlander.

Irgendwie wirkt das Ganze etwas unausgoren, diese Schriften gefallen mir nicht und die Effekte sind etwas zu überladen.
Allerdings als Trailer sind schon einige interessante shots drin und es ist auch nicht zu lang.
Wir warten auf The Heth - Der erste Invasion Fanfilm.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Renier« (11. März 2007, 13:22)


SG Trooper

unregistriert

4

Sonntag, 11. März 2007, 23:18

ähh ja also ich weiss nicht... ich werde dann doch andere Filme bevorzugen. Star Wars meets Cainsaw Massaker nein danke.

Lord Phil

Registrierter Benutzer

  • »Lord Phil« ist männlich
  • »Lord Phil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Dabei seit: 29. September 2006

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2007, 13:55

Jedoch ist der Film kein einziger Kampf. Das was ihr da seht sind schon fast alle Szenen, wo Reth geköpft werden.

Der Film geht hauptsächlich, um den Konflikt zwischen den Reth und Phelster, der ihr eigentlicher Bruder ist. Sie möchten aber nicht mit ihm in Kontakt treten. Als sie ihren Bruder töten und auch versuchen ihn selbst aus dem Weg zu schaffen kommt es zum Kampf..

Diese Köpf-szenen zeigen nur wie Phelsters Rache sich auswirkt.

Social Bookmarks