Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FPS-Films

Registrierter Benutzer

  • »FPS-Films« ist männlich
  • »FPS-Films« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Dabei seit: 15. Juni 2004

Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. Juli 2006, 18:32

Nothing to lose

Hier möchte ich meinen ersten Trailer zu meinen Film vorstellen.

NTLTrailer1

Zur Story:

Als Ryan's Freundin mit einer Autbombe in die Luft gejagt wird ist sein Leben zerstört. Er schwört bittere Rache an dem Drogenboss Ivan Marlovic.

Über Kritik und Kommentare wäre ich sehr Dankbar


Topic verschoben von Admin
Raumschiff Atlanta mehr unter http://www.youtube.com/user/FPS1984?feature=mhee

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (8. Juli 2006, 19:26)


TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 8. Juli 2006, 19:20

Eigentlich gehört das wohl in den Vorschau-Bereich. :o)

Hm, also dazu einladen den Film unbedingt sehen zu wollen, tut er nicht.

Aber es scheint einer der wenigen Filme im Amateurbereich zu sein, wo auch eine Frau mitspielt, bei den meisten könnte man denken, die wären ausgestorben. ;o)

Kann es sein, daß das Bild etwas gestaucht ist?

Schreiberling

unregistriert

3

Sonntag, 9. Juli 2006, 09:14

Also alles was mir jetzt negativ aufgefallen ist, war das das Lauffeuer viel zu klein war (sah aus als ob das Feuerzeuge wären^^) und das der Rückstoß voll unrealistisch aussah, so komisch wippend^^

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Juli 2006, 12:49

am rückstoß, dem mündungsfeuer und dem allgmeinen umgang mit waffen müsst ihr noch arbeiten. ich würde euch raten einfach mal bei youtube den namen eurer waffen einzugeben dann könnt ihr euch mal richtiges mündungsfeuer etc. angucken. die anderen effekte sind auch noch verbesserungswürdig.

T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Juli 2006, 13:01

Nun, also zur Kritik:

Den Anfang hätte ich mit einem Fade-in gemacht, so sieht das ein wenig unsauber aus.
Die Schriftzüge sind noch etwas langweilig gestaltet und fliegen auch etwas zu langsam durchs Bild. Das unterstützt nicht gerade die Spannung, die in diesem Trailer aufgebaut werden soll.
Das mit dem Mündungsfeuer wurde ja schon angesprochen.
Bei der Autoexplosion hätte ich noch einen Sound hinzugefügt, so kommt das noch etwas unspektakulär herüber.
Die Garagenszene war leider viel zu dunkel, da hättet ihr eventuell den Gammawert ein wenig erhöhen, oder einen kleinen Strahler im Hintergrund aufbauen können.

Die Musik hat mir schon gefallen und die Hektik der Szenen habt ihr auch schon ganz gut rübergebracht.
Die Story habe ich jetzt mal so interpretiert:
Ein böser Mann, der wohl die Frau der Hauptperson getötet hat, wird dann von ihm und einem Freund (sind das Polizisten, oder machen die es auf eigene Faust?) gejagt, der böse trägt immer eine Maske, um seine Gestalt in ein Mysterium zu hüllen. Er bekommt aber auch noch Hilfe von anderen Gangstern.
(das große Finale habt ihr ja im Trailer schon fast offenbart, ob er tot ist, oder noch lebt. Wenn es ein kultiges Ende werden soll, steht er natürlich wieder auf ;) )

So, das wars. Danke fürs lesen und ich will hoffen, dass euch die Kritik ein wenig weitergeholfen hat :)

Social Bookmarks