Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ostinox

unregistriert

1

Donnerstag, 12. Januar 2006, 22:24

Teaser: Homo Faber meets Star Wars

Hi,
so nach längerer Zeit kann ich nun endlich auch mal wieder was präsentieren ;).
Im Rahmen des Deutschunterrrichts müssen wir ein Filmprojekt auf die Beine stellen, das Thema Homo faber.
Wir haben uns dazu entschieden keinen kompletten Film sondern einen Trailer zu machen. Dabei handelt es sich um eine Parodie auf Homo faber mit einem "gewaltigen"^^ Schuss STAR WARS.
Dies ist nun ein etwa 35 sec Teaser von unserem Projekt.
Achja, hierbei handelt es sich um mein bisslang aufwendigstes Projekt deswegen würde ich mich über reichlich feed-back freuen ;).
Denn fertigen Trailer wird es in circa 2 Wochen hier dann im Forum zu sehen geben!
Bilder zum Projekt:



DOWNLOAD: (3,4MB)
ftp://web149f1:newway@[URL]www.refraction.de/TEASE_WEB.avi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ostinox« (12. Januar 2006, 22:59)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 13. Januar 2006, 08:30

Hatte hier auf der Arbeit leider kein Ton, aber was ich gesehen habe gefiel mir schon mal recht gut. Muss mich leider mal als schlecht informiert outen und zugeben das ich momentan keinen blassen Schimmer habe was "Homo faber" ist oder worum es geht. Aber ich lass mich dann mal von eurer Parodie überraschen ;)
Die CGI Szenen sahen schon mal recht gut aus und klasse Verwendung der virtuellen Kamera in der Hangarszene, Prinzip verstanden :)

Bin auf den fertigen Trailer gespannt.

Grimbol

unregistriert

3

Freitag, 13. Januar 2006, 10:31

kenne Homo Faber auch nicht - wahrscheinlich kommt er nicht bei Frauen an und fängt dann einen Sternenkrieg an :) um seine Prinzessin zu erobern...

BODoubleDollar

unregistriert

4

Freitag, 13. Januar 2006, 10:42

Hehe! Ziemlich cool! Und der Rasierapparat kommt auch vor!

Lernt er seine Tochter dann auf einer Kreuzfahrt auf einem Sternenzerstörer kennen :) ?

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 635

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. Januar 2006, 10:54

"Homo Faber" ist ein Buch von Max Frisch, ihr Banausen... ;)
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Grimbol

unregistriert

6

Freitag, 13. Januar 2006, 11:35

das es ein Buch von Max Frisch ist weiss ich auch, nur gelesen hab ich es nie...
@BODouble... war das im Teaser also seine Tochter?

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 13. Januar 2006, 12:18

Hab ich in der Schule auch gelesen.
Genau Homo Faber lernt seine Tochter auf ner Kreuzfahrt kennen und lieben.
Geile Innenraussicht im Hangar.
Da bin ich gespannt wie du da die Kurve zum Buch bekommen willst.

8

Freitag, 13. Januar 2006, 12:53

Vorrallem die Idee wie ihr das mit Star Wars mixt find ich super. Die CGIs sind auch cool udn wie die anderen schon sagten, die virtuelle kamera...
perfekt. Bin gespannt auf den Film!!!!!!! Weiter so!!!!!!!!!

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 13. Januar 2006, 14:03

Jo echt schicke effekte, insgesamt ziemliech gut nur 2 Kritikpunkte sind mir aufgefallen:
1. Der Mond im Bild links oben ist sehr schlecht ausmaskiert
2. Einer der Darsteller grinst recht viel, aber vieleicht is das auch so gewollt

Ostinox

unregistriert

10

Freitag, 13. Januar 2006, 14:15

Freut mich, dass es euch gefällt =).
Also es wird am Ende ja - wie gesagt - kein Kompletter Film rauskommen, weil dass eben den Zeitrahmen unseres Deutschprojektes sprengen würde.

Aber im fertigen Trailer wird die Story, in kurzer zusammenfassung - ähnlich wie schon bei Agamemnon - präsentiert.
Bei unserer Parodie arbeitet Homo faber eben für das Imperium und bekommt den Auftrag die Erde, welche vom Imperium als unzivilisiert betrachtet wird, zu technisieren, wenn nötig auch unter Anwendung von Gewalt.
Zu ANfang ist er genau wie im Buch totaler Prakmatiker, Rationalist und GLaubt nur an die Technik.
Auf der Erde angekommen, wird er jedoch mit seiner Vergangenheit konfrontiert (wer das Buch kenn weiß, was ich meine^^/ Joachim etc.)
und verliebt sich in ein junges Mädchen names Sabeth.
Dabei enfernt er sich immer weiter von seiner alten Lebenseinstellung und beginnt das Leben in einem anderen Licht zu sehen.
Jedoch weiß er nicht, dass Sabeth seine Tochter ist, die aus einer früheren Beziehung hervorging.
Das Imperium bekommt dies natürlich zuerst heraus und kann/will Fabers Inzest nicht dulden. Ein Sith Lord wird beauftragt Faber festzunehmen.
Jedoch ist Faber eben nicht der Typ, der sich so einfach kampflos ergibt.... ;)

Dass ist jetzt mal die ungefähre Story, so wie sie dann später im Teaser noch angedeutet wird.
@Grimbol:
Genau bei dem Gespräch redet Faber mit seiner Tochter Sabeth.

@Der Unaussprechliche:
1) Mhm jo das kann sein, habe ich ziehmlich schnell und ungenau maskiert, weil ich dachte, dass das nachher vor dem schwarzen Hintergrund eh niocht mehr so auffällt.
Mir persönlich fällt es auch nicht so auf^^
2) ICh nehm mal an du meinst unseren Hauptcharakter Homo faber^^. Kann dir nur zustimmen, das LAchen ist teilweise (Tie-Hanger) beabsichtigt, aber oft auch nicht.
Wegen der Parodie ist dies jedoch (denk ich mal) nicht weiter schlimm.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ostinox« (13. Januar 2006, 14:21)


Discordia

Registrierter Benutzer

  • »Discordia« ist männlich

Beiträge: 498

Dabei seit: 4. September 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 13. Januar 2006, 14:22

Ich hab mich erst mal halb tod gelacht als der ich hab gefühle für dich gekrächtst hat. Super CGI Szenen. Bin gespannt auf den fertigen Trailer.
Zitat von Marie Antoinette: "Wenn ihr kein Brot habt, dann esst doch einfach Kuchen!"

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 13. Januar 2006, 20:48

Homo Faber bedeutet glaube ich denkender oder herstellender Mensch
(ist schon länger her mit dem großen Latinum)

Was in der heutigen Zeit mehr und mehr auf den forschenden und industriell orientierten Menschen bezogen sein soll.

Und es klar - an Max Frisch hab zuerst auch gedacht...

Müßte das da nicht Homo Gutmann heißen...???
Wenn mich nicht alles täuscht, hast Du ein sehr leckeres Weizen in der Hand...
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (13. Januar 2006, 20:51)


Genesis

unregistriert

13

Samstag, 14. Januar 2006, 10:04

wow die cgi szenen waren super, wenn auch etwas star-wars-unrealistisch (beleuchtung und so), aber dennoch klasse.
Wieso spricht euer Protagonist so komisch? ^^
Absicht?

Ostinox

unregistriert

14

Samstag, 14. Januar 2006, 11:35

@: Jo unser Hauptdarsteller trinkt Gutmann Weizen. Und du hast recht er hat ein sehr lecheres Weizen in der Hand ;)
@Genesis:
Ja, es ist Absicht, dass unser Protagonist so spricht.
Frag mich bitte nicht warum wir das so gemacht haben, aber wir wollten eben, dass Homo faber einen kölschen Dialekt spricht, weil wir des ganz cool fanden und unser Hauptdarsteller aus dieser Gengend kommt und somit den Dialekt eh sprechen konnte.

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 14. Januar 2006, 12:15

Die Flasche erkenne ich ... egal wie sehr ihr das Etikett wegdreht... hrhrhr!
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Lord Sidious

unregistriert

16

Dienstag, 17. Januar 2006, 10:15

OK, ich habe Homo Faber auch nie gelesen.
Aber der Teaser gefällt mir.
Die Effekte sind wirklich gut. Ich könnte sowas nicht. Hut ab.

DrthM2001

Registrierter Benutzer

Beiträge: 427

Dabei seit: 28. Juli 2005

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 17. Januar 2006, 16:27

Ich würde mir den Teaser auch gerne anschauen, aber der Link funktioniert bei mir nicht
-Dark-Horizon Films-

Ostinox

unregistriert

18

Dienstag, 17. Januar 2006, 22:43

mhm müsste eigentlich funktionieren,
Sry, weiß ned woran das liegen könnte, bei mir funktioniert der Link noch.

KingCerberus

Registrierter Benutzer

  • »KingCerberus« ist männlich

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 7. August 2003

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. Januar 2006, 00:05

Der Homo Faber hat mir sehr gut gefallen.
Hab keinen blassen Schimmer wer oder was Homo Faber ist, aber wenn der Typ im Buch genauso abgedreht ist wie euer Darsteller kauf ich mir das Buch ;)

Kommt echt genial wie der Schauspieler "Isch hab Gefühle für disch" ins Mic krächzt, mit seinen roten Backen und den Kräuselhaaren. Echt abgedreht.Muss mir das immer wieder anschauen. Dickes Kompliment :D

20

Mittwoch, 18. Januar 2006, 16:21

so nun auch ma ein kommentar von mir *g*
ich fand das auch ganz schön gut.freue mich schon jetzt auf das fertige ergebnis und schau ich ihn mir auf jeden fall an.^^

Ähnliche Themen

Social Bookmarks