Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cutterbw

Produzent/Regie

  • »Cutterbw« ist männlich
  • »Cutterbw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Dabei seit: 20. September 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. März 2016, 14:26

Offizieller Teaser von TYROMAN

Titel:
TYROMAN offizieller Teaser

Beschreibung:
In dem Kurzfilm geht es um einen Jungen Mann der eine Methode Gefunden hat ewig zu leben.

Infos zur Entstehung: Mit knapp 100 Euro Budget haben wir versucht das beste zu machen.
Kamera:
Sonstiges Equipment:
Schnittsoftware: Davinci
Sonstige Software:


Länge:
1:12 Min

Stream:

BN-FILM

Registrierter Benutzer

  • »BN-FILM« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 3. März 2016

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. März 2016, 17:27

Klingt interessant aber ich bin gespannt wie die Umsetzung sein wird, da es vom Thema her nichts neues ist. Ich drücke dir die Daumen.

Jedoch kann ich mich nicht so ganz mit der Tonmischung anfreunden, irgendetwas stört mich daran.

Cutterbw

Produzent/Regie

  • »Cutterbw« ist männlich
  • »Cutterbw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Dabei seit: 20. September 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. März 2016, 20:20

Der Film ist schon fertig und bei Fastivals eingereicht ;) Ja das Thema ist nicht neu, aber mir persönlich war es wichtig das Thema in einem Film zu bearbeiten.

Ja die Tonmischung war bisschen improvisiert :D Der Film ansich ist besser gemischt.

Bronco Bullfrog

Registrierter Benutzer

Beiträge: 67

Dabei seit: 31. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. März 2016, 22:50

Hallo Cutterbw

Katastrophale Stimmen und katastrophales Licht. Auch bei 100 Euro Budget muss zumindest eine Lampe drinne sein. Schade, denn die Idee ist zumindest spannend und gibt was her.
So ist das Ganze leider nicht anzusehen.
Schau dir mal die Lichtsetzung in dem Forum hier an, da findest du Tipps.

lg Bronco

Cutterbw

Produzent/Regie

  • »Cutterbw« ist männlich
  • »Cutterbw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Dabei seit: 20. September 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. März 2016, 13:29

Hey Bronco,

ok es war zwar immer Licht dabei bei allen Szenen die kurz zu sehen sind. Du hast recht nicht immer optimal. Tontechnik war leider auch nicht die beste wenn wir auch mit eine zoom arbeiten konnten leider ohne Richtmikro. Schon mal einen Film mit 100 Euro gedreht?

Gruß

Ansgar

Bronco Bullfrog

Registrierter Benutzer

Beiträge: 67

Dabei seit: 31. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. März 2016, 14:39

Hallo Ansgar

Man sieht leider sofort, dass hier Amateure am Werk sind, was schade ist, denn es war nie so einfach wie heute, zumindest schöne Bilder aufzunehmen. Das Internet ist voller Tipps und Videos.
Tatsächlich habe ich alle meine Videos mit einem Budget von 0 Euro gemacht, denn ich mache vom Licht, über die Regie, den Ton (wenn nötig) und den Schnitt alles selbst. Ich hab ne Kamera und ein Stativ, mehr ist nicht nötig (Lichts ist überall: Lampen, Sonnenlicht, Weisse Wände zum reflektieren, Taschenlampen, Autolicht, usw ...), als Darsteller müssen Freunde herhalten oder VErwandte.

Hier etwa meine Musikvideos, die auch kleine Kurzfilme sind.





und ein Film:



trotzdem, bleib am Ball und hau rein.

lg Bronco

Ähnliche Themen

Social Bookmarks