Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

dogholiday

Registrierter Benutzer

  • »dogholiday« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 14. Dezember 2015

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. Dezember 2015, 20:33

Google Earth statt Drohne - Frankreich für Anfänger - Der Süden

Titel: Frankreich für Anfänger - Der Süden -INTRO


Beschreibung: Auch bei Reisefilmen ist es wichtig die Zuschauer gleich von Anfang an "zu packen". Ungewöhnliche Flugszenen lassen sich mittels 3 D Maus (3Dconnexion), Bandicam Aufzeichnung und Nachbearbeitung mittels Tracking Camera in After Effects erstellen. Hier werden dann auch Wolken, Objekte wie VW Bus, Burgen, Heißluftballon etc. eingefügt. Die fertigen Flugszenen sind fast nicht mehr von realen Aufnahmen mittels Kamera-Drohnen zu unterscheiden.
Eine zügige - mit der Musik rhythmisch abgestimmte Schnitttechnik führt dann zu vorliegenden Ergebnis - dem Intro zu einer 108 minütigen Zeitreise in den Süden Frankreichs.Im weiteren Verlauf des Filmes werden die Realfilmsequenzen themenabhängig von animierten Filmen begonnen bzw. ergänzt.

Infos zur Entstehung:
Kamera:PANASONIC HDC TM 350
Sonstiges Equipment: CANON EOS D450
Schnittsoftware: Adobe Premiere pro CS6
Sonstige Software: After Effects, Photoshop, Bandicam, 3D Connect


Länge:
3'45" Minuten

Download:
z.B. (20 MB, MP4-HD)

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dogholiday« (21. Dezember 2015, 17:01)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks