Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Zitrusfrucht

Registrierter Benutzer

  • »Zitrusfrucht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 19. Januar 2011

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. August 2014, 20:52

7 1/2 Trailer/Teaser

Titel:
7 1/2

Beschreibung:
Nach über 3,5 Jahren Produktionszeit ist mein Kurzfilm "Siebeneinhalb" endlich fertiggestellt.
Es handelt sich um ein Low-Budget Film. Insgesamt kommen wir mit dem ganzen Kleineinkäufen auf ca. 1.000 € Budget. Ich denke mal, dass der Film im Oktober released wird.

Der Trailer/Teaser gibt schonmal einen kleinen Vorgeschmack.


Infos zur Entstehung:
Kamera: 7D, 550D, XHA-1
Sonstiges Equipment: Kran, Dolly
Schnittsoftware: Premiere
Sonstige Software: After Effects, Cubase

Screenshot(s):



Länge:

Filmlänge ca. 17'30" Minuten



Stream:

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 715

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 257

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. August 2014, 21:16

Dreieinhalbjahre Produktion? Wow! Dafür erstmal Glückwunsch das durchgehalten zu haben! Der Teaser sieht actiongeladen aus. Gib mal ein paar mehr Hintergrundinfos ;)

Zitrusfrucht

Registrierter Benutzer

  • »Zitrusfrucht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 19. Januar 2011

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. August 2014, 13:01

Insgesamt haben wir an 5 Tagen gedreht. Die restlichen 3 Jahre habe ich mich mit der Postproduktion beschäftigt. Leider wenig Zeit gehabt und immer wieder sporadisch drangearbeitet. Zum Ende hin hatte ich irgendwie schon fast keine Lust mehr gehabt, weil es einfach schon so lange gedauert hat :) Im Nachhinein hätte ich liebend gerne in RAW gedreht, das war aber zu der Zeit für mich nicht aktuell gewesen :)



Plot:
Der
Kleinkriminelle Kang hat jede Menge Dreck am Stecken. Doch war sein größter
Fehler dem gefürchteten Gangster Ras einen falschen Diamanten zu verkaufen.

Der Gangsterboss will diesen nämlich seiner
zukünftigen Frau, der Tochter des großen Skinny Bob, schenken. Ras fällt spät
auf, dass der Stein nicht echt ist und will sein Geld zurück.
Kang hat aber einen Plan wie er aus dieser Geschichte
wieder rauskommt, ohne das Geld zu verlieren. Theo, ein alter Bekannter, der
dem Kleinkriminellen schon öfters aus brenzligen Situationen geholfen hat, wird
in den Plan eingeweiht.

Jackman

Registrierter Benutzer

Beiträge: 200

Dabei seit: 20. November 2013

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. August 2014, 14:27


Plot:
Der
Kleinkriminelle Kang hat jede Menge Dreck am Stecken. Doch war sein größter
Fehler dem gefürchteten Gangster Ras einen falschen Diamanten zu verkaufen.

Der Gangsterboss will diesen nämlich seiner
zukünftigen Frau, der Tochter des großen Skinny Bob, schenken. Ras fällt spät
auf, dass der Stein nicht echt ist und will sein Geld zurück.
Kang hat aber einen Plan wie er aus dieser Geschichte
wieder rauskommt, ohne das Geld zu verlieren. Theo, ein alter Bekannter, der
dem Kleinkriminellen schon öfters aus brenzligen Situationen geholfen hat, wird
in den Plan eingeweiht.


Und genau das, sollte meiner Meinung nach dein Trailer vermitteln. Optisch ist er auf jeden Fall sehr anspruchsvoll und gefällt mir richtig gut, aber am Ende weiß ich nicht worum es im Film eigtl gehen wird. Das ist vielleicht beabsichtigt, aber ich persönlich bin noch nie ins Kino gegangen oder hab mir daheim einen Film angeschaut aus dem Grund, wissen zu wollen worum es im Film geht. Nach einem Trailer sollte die Aussage kommen: der Film ist bestimmt geil, den muss ich sehen! Nicht etwa: hmmm… worum geht's eigentlich?

Aber das is nur meine persönliche Meinung. :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks