Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hoxomoxo

unregistriert

1

Sonntag, 9. Oktober 2005, 17:04

R2G | Ready 2 Go 2

So hier ein paar Informationen über das aktuellste Projekt der Medienoperative Ulm. e.V.

Ihr werdet hier auch immer von mir über die Fortschritte am laufen gehalten

Unser neuer Film heist, wie oben schon erwähnt, Ready to go 2 und wird von der Medienoperative Ulm e.V. produziert. Regie des ca. 45min langen Streifens führen Peter Andreas Pals und Knut Wantzen.

Zitat

.:: Geschichte ::.

Horst Bäumler ist der „Michael Schumacher“ der lokalen Slalomrennszene.
Als er das letzte entscheidende Rennen um die Meisterschaft als Favorit verliert
und dem dadurch entstandenen Druck nicht mehr standhält, flieht er nach China.

Nach 7. Jahren kehrt er zurück um an seine alten Erfolge anzuknüpfen.
Nun muss er sich einer neuen, erfolgshungrigen Rennfahrergeneration auseinandersetzen.

Dabei stößt er nicht nur auf der Rennstrecke auf neue Herausforderungen,
sondern muss auch sein Privatleben neu Ordnen und das ist nicht einfach…


R2G ist vermutlich das größte Projekt das von der Medienoperative bis jetzt in Angriff genommen wurde weshalb auch alle Mitglieder voller Eifer dabei sind.

Um die Geschichte glaubhaft zu vermitteln waren wir gezungen die passenden Schauplätze aufzusuchen. So drehen wir beispielswiese..:

-auf dem Fughafen Stuttgart (natürlich mit Drehgenehmigung)
-auf dem BW Gelände in Setzingen (auch mit Genehmigung)

Und hier noch als Vorgeschmack ein kleines Bildchen vom dreh in Setzingen:



Weitere Bilder und Informationen findet ihr unter

www.r2g.uue-film.de

Den Trailer zum Film gibts hier

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hoxomoxo« (9. Oktober 2005, 17:06)


2

Sonntag, 9. Oktober 2005, 17:19

Ich hab mir Eueren Trailer grad mal angeschaut. Finde die Idee nicht schlecht, und das was man bisher gesehen hat, war auch nicht übel. Gehören die Autos Euch selbst oder sind die geliehen ?! Die Dreharbeiten sind bestimmt aufwendig, oder ? Vorallem es an sovielen Orten zu drehen, wo man eine Genehmigung braucht. War es leicht die zu bekommen oder musstet Ihr fast darum "kämpfen"?
Aber ich glaube (weiß es nicht sicher) es ist kein "richtiger Trailer" - ist glaub zu lang oder verrät/zeigt zu viel. Bitte verbessert mich, wenn's net stimmt.
Bin schon gespannt auf den Film - zu lang müssen wir ja nicht mehr warten, wenns noch diesen Monat ist.

Viel Spaß noch !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ECP« (9. Oktober 2005, 17:21)


Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Oktober 2005, 20:48

Der Trailer an sich ist technisch her gut geworden. Man hätte vielleicht noch mehr Texteffekte und andere Überblendungen machen können.
Vom Inhalt her schon mal sehr interessant, coole Kameraeinstellungen, fette Autos, macht alles einen sehr guten Eindruck. Ist bestimmt ein aufwendiges Projekt.

hoxomoxo

unregistriert

4

Sonntag, 9. Oktober 2005, 20:57

Hi ja aufwendig ist es auf jeden fall, drehzeit war 2 volle Wochen.

@ECP: Die Autos sind teilweise von Autohäusern gesponsor, z.B. RX-8, SLK oder Seat Leon und zum Teil privatwagen z.B. Audi TT.
Das mit den drehgenehmigungen war so eine sache, die rennszenen dürften wir glücklicherweise dank guten connections auf dem Bundeswehr-gelände in Setzingen drehen.

Social Bookmarks