Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

funkefloh

Registrierter Benutzer

  • »funkefloh« ist männlich
  • »funkefloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Dabei seit: 9. März 2010

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. März 2013, 18:33

The Oscar Young Story

Teaser





Infos zur Entstehung:
Kamera: Canon EOS 600D mit 18-135mm Objektiv
Sonstiges Equipment: Hoodman Cinema Kit Pro, Cullmann ALPHA 9000 Videostativ, Kamerawagen/Dolly
Schnittsoftware: Adobe Premiere Pro CS5


Länge:
0'43'' Minuten


Download:
Der Teaser kann unter www.filsh.net durch kopieren und einfügen dieses Links: https://www.youtube.com/watch?v=hBuhaMKgu0c heruntergeladen werden.


Stream:
ich bin funkefloh

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »funkefloh« (27. März 2013, 19:22) aus folgendem Grund: Fehlende HTML Kenntnisse


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 694

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 31. März 2013, 14:03





Der Teaser sieht ganz nett aus, aber so richtig neugierig macht er noch nicht. Paar Knarren, einen Aktenkoffer, eine Rasenfläche mit Laub... Ja, das Einbinden ist so eine Sache. Manchmal funktioniert es, manchmal nicht. Ich weiß auch nicht, wo es genau dran liegt.

JaMaJoGu

JaMaJoGu

  • »JaMaJoGu« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 14. März 2013

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. April 2013, 20:07

Ich weiß auch nicht, wo es genau dran liegt.
am 's' bei 'https://...' glaub ich ;) versuchmal 'http://...'

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

Ähnliche Themen

Social Bookmarks