Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

blickfeld

Registrierter Benutzer

  • »blickfeld« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 25. August 2010

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 28. Mai 2011, 00:21

[Teaser] Small Pudding-Town

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf ein laufendes Projekt "Small Pudding-Town":
Viel Spass beim schaun. Konstruktive Kritik erwünscht:

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 28. Mai 2011, 09:47

Wow das sieht stark aus. Cooler Stopmotion-Effekt und durch die lupenähnliche Verzerrung (unschärfe) wirkt das wirklich wie Miniatur. Ich fands cool.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

Moro

Registrierter Benutzer

  • »Moro« ist männlich

Beiträge: 138

Dabei seit: 10. Dezember 2010

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 28. Mai 2011, 10:11

Ich mag diesen Effekt auch sehr, und spätestens nach dem ESC 2011 ist der ja wieder sehr beliebt ;)

Mich würd noch interessieren, was das genau für ein Projekt wird (da stand was von nachtaufnahmen 2011), aber es wird ja wohl kaum ein Film über Nachtaufnahmen sein? Zu mindestens waren im Trailer ja schon zahlreiche Tagaufnahmen.

Und wie hast du den Effekt erzeugt? Würde bestimmt viele hier interessieren, kannst ja gerne mal etwas näher drauf eingehen.
Die Welt wird aufblicken und rufen "Rette uns!" und ich werde flüstern "Nein".

Das Essen ist angerichtet:
2011: Familiendinner (Kurzfilm)

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 28. Mai 2011, 12:50

"Und wie hast du den Effekt erzeugt?"
Tilt-Shift-Objektiv?
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 28. Mai 2011, 14:28

sieht mir eher nach dem after effects tutorial aus


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 28. Mai 2011, 18:34

Doch, sehr schön gemacht :thumbup:

Aber der Tilt-Shift-Effekt geht auch mit einem Schnittprogramm. In meinem EDIUS 6 ist dieser Effekt mit einigen Schritten zu machen (weniger wie in AE), aber genauso gut.

blickfeld

Registrierter Benutzer

  • »blickfeld« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 25. August 2010

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Mai 2011, 08:36

enstanden ist es mit einer fotosequenz. tilt/shift-objektive wurden bewusst ausgelassen, da sie weniger kontrolle über den effekt gewährt hätten. später wurden masken und farbkorrektur mit ae durchgeführt. es wurden keine tuts verwendet, sondern alles selbst erarbeitet, aus beobachten verschiedener clips.
@moro: nicht nachtaufnahmen, sondern nachtansichten. das ist die lange nacht der museen, wo der teaser premiere gefeiert hat.
@mp: man kann das mit jedem schnittprogramm machen. sehr schön, dass du eine glaskugel besitzt und weisst, wieviele schritte ich verwendet habe und das du es genauso gut hinbekommst, ohne das ausgangsmaterial zu kennen. :). ich würde vielleicht einfach die inhaltslosen äußerungen sein lassen und einfach nur sagen, dass man es mit edius auch machen kann, ansonsten könnte man dich aufgrund von solchen äußerungen nicht für voll nehmen. soll jetzt nicht gemeckert sein, sondern nur ein gut gemeinten tipp fürs allgemeine auftreten sein. musste jetzt einfach mal sein, da nichts sinnloser ist, als mit programm xy kann man das viel besser und einfacher machen... einfach sinnlos, dieses virtuelle schwanzmessen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blickfeld« (29. Mai 2011, 09:10)


blickfeld

Registrierter Benutzer

  • »blickfeld« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 25. August 2010

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. Juni 2011, 09:15

@mp: hoffe du hast es nicht falsch verstanden, aber ich kann dieses ewige gejammere in foren nicht mehr hören a la mac ist besser als mc, final cut als premiere, gh2 besser als 550d etc. bei solchen sachen reagiere ich zur zeit einfach alergisch. und dein edius kommentare liegt halt genau auf dieser wellenlänge.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

7D, Bielefeld, blickfeld, jmf, tilt/shift

Social Bookmarks