Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Master W

Teilzeitspinner

  • »Master W« ist männlich
  • »Master W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 1. Mai 2011

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Mai 2011, 09:39

Der letzte Kannibale

Frühling 2011 wurde in den Wäldern von Silschede eine Kamera gefunden, die ein MiniDV Band erhielt, das der Beschriftung nach die "Letzte Sightseeing-Tour des Einsiedlers" dokumentiert. Nach der Sichtung des Materials, sowie weitergehender Recherche sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass es unsere Pflicht ist, dieses Video, über dessen Echtheit und Authentizität kein Zweifel besteht, einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, damit sich ähnliche Dinge nicht wieder zutragen können.
Was Sie auf dieser DVD sehen werden, wird Sie eventuell schockieren und verstören. Doch es ist von äußerster Wichtigkeit nicht die Augen vor der Wahrheit zu verschließen: Wer sich in die Wälder von Silschede wagt, begiebt sich in höchste Lebensgefahr! Scheinbar entsprechen wenigsten einige der Geschichten, welche uns zu unseren früheren Werken inspirierten, der Wahrheit. In den Silscheder Wäldern treibt nicht nur ein blutrünstiges Wesen, von dem nicht klar ist, ob es Mensch oder Tier ist, sein Unwesen, nein, wie es scheint lebt hier auch tatsächlich der vielleicht letzte Kannibale Deutschlands...

Unser neuester Kurzfilm "Der letzte Kannibale" ist fast fertig und wartet und seine Premiere auf dem TRINK[FEST] in Hagen...

Hier Teaser und Trailer:





*Videotags eingefügt*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Movie Visions« (1. Mai 2011, 12:43)


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Mai 2011, 18:31

Ist nicht das Thema was ich mag, aber ist meine persönliche Meinung die nicht zur Wertung des Films gehört.

Was mich sehr störte, sind die Wackelaufnahmen, dabei wird man zu einem Kannibale. Leute, dass sollte noch geändert werden. Von den "Blut-Effekten" her fand ich es sehr "real".

Master W

Teilzeitspinner

  • »Master W« ist männlich
  • »Master W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 1. Mai 2011

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Mai 2011, 23:04

Hehe...die Wackelaufnahmen sind doch gerade DAS Stilmittel eines solchen Films...daher werben wir ja auch mit "Mit mehr Kamerawackeln als in Rec2"! ;)

Moro

Registrierter Benutzer

  • »Moro« ist männlich

Beiträge: 138

Dabei seit: 10. Dezember 2010

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Mai 2011, 23:22

Naja leider siehts wirklich wieder total nach einer Blair-Witch-Kopie aus. Dieses "Material wurde gefunden" bringt mich eher immer zum sofort abschalten, aber gut, dass war ja nunmal genau der Stil den ihr anscheinend bewusst gewählt habt. Ein Stil den ich persöhnlich leider nicht wirklich mag. Ich fand auch Blair-Witch, im Gegensatz zum Rest der Welt, nicht gut und leider auch langweilig.

Allerdings muss ich sagen sahen die Blut- (und Gedärme?) Effekte sehr gut aus. Dickes Plus dafür ;)
Die Welt wird aufblicken und rufen "Rette uns!" und ich werde flüstern "Nein".

Das Essen ist angerichtet:
2011: Familiendinner (Kurzfilm)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Mai 2011, 23:30

Hehe...die Wackelaufnahmen sind doch gerade DAS Stilmittel eines solchen Films
OK, jeder wie er mag- ich leider nicht.

Master W

Teilzeitspinner

  • »Master W« ist männlich
  • »Master W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Dabei seit: 1. Mai 2011

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. Mai 2011, 17:53

Naja leider siehts wirklich wieder total nach einer Blair-Witch-Kopie aus. Dieses "Material wurde gefunden" bringt mich eher immer zum sofort abschalten, aber gut, dass war ja nunmal genau der Stil den ihr anscheinend bewusst gewählt habt. Ein Stil den ich persöhnlich leider nicht wirklich mag. Ich fand auch Blair-Witch, im Gegensatz zum Rest der Welt, nicht gut und leider auch langweilig.

Allerdings muss ich sagen sahen die Blut- (und Gedärme?) Effekte sehr gut aus. Dickes Plus dafür ;)


Naja...es is eher ne Blair Witch- , bzw. allgemein eine Found-Footage-Parodie, als eine Kopie...allerdings ist die Struktur des Trailers ne ziemliche Kopie des Original Blair Witch Trailers...das die Splattereffekte dir gefallen freut mich...war nicht mal das beste Take, was ich für den Trailer gewählt habe ;)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

comedy, Found-Footage, horror, Snuff, Spoof

Social Bookmarks