Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Joppejoe

Registrierter Benutzer

  • »Joppejoe« ist männlich
  • »Joppejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. Juni 2009

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. März 2010, 01:43

The Tape - Trailer

So,
hier jetzt endlich der Trailer zu unserem neuen Horrorfilm THE TAPE.

Kritik und Kommentare sind erwünscht :D

Weitere Infos unter Projekte ;)

Mit freundlichen Grüßen,
Jakob

Schaut mal auf meiner HP vorbei 8-)

http://digital-department.de/

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. März 2010, 02:01

Sorry... Aber hätte ich gewusst, dass ihr meine Stimme runterpitchen würdet, hätte ich nicht für euch gesprochen...

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. März 2010, 09:58

Das mit der Stimme hört sich tatsächlich etwas komisch an, gefällt nicht gerade. Die verwackelten Aufnahmen mit Grain drüber machen jetzt auch nicht gerade Lust auf mehr, irgendwie wittere ich da beim fertigen Film den typischen Augenkrebs. Realistisch ist das auch nicht gerade dass alle Filmteams immer so wackeln bevor sie vom Erdboden verschluckt werden, es sei denn ein Cthuluh Monster ist hinter ihnen her oder schlimmeres.

Als Trailer baut mir das Ganze auch zu wenig Spannung auf, jedem halbwegs normalen Menschen dürfte die Story vom Tape einer verschwundenen Filmcrew auch mit 2 Sätzen klar sein (hätte auch Schrift gereicht), so hört man einen langatmigen Monolog zu nichtsagenden, verwackelten Videoaufnahmen...



Ich geb dir 3 von 10 Punkten dafür.

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. März 2010, 11:26

Mir hat es leider auch nicht gefallen. Technisch war es überhaupt nichts, das liegt aber denke ich daran, dass der Film à la "Blair Witch Project" sein soll. Dafür bietet der Trailer aber zu wenig spannende Momente und überhaupt wirkt er wie wahllos zusammengeschustert, während ein Erzähler wie im Geschichtsunterricht Fakten herunterleihert.

Und die Stimme, sorry Birkholz, wirkt - ob runtergepincht oder nicht - kontraproduktiv und lässt das ganze auch noch ungewollt lächerlich wirken, weil du den Text mit deiner typischen Sinnlosfilm-Erzählerstimme betonst.

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. März 2010, 11:27

Daniels normale Stimme wäre besser gewesen, ganz klar.

Ihr habt euch hier ein Thema gesucht, was leider in den letzten Jahren zu sehr ausgetreten wurde und wo die Leute langsam die Schnauze voll von haben... Das sagt zwar nichts, über die Qualität eures Films aus, aber damit habt ihr schonmal einen schweren Stand von vorn herein. Dass ihr so extrem mit der Kamera gewackelt habt und die Qualität nicht so berrauschend war, macht es nicht viel besser...
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. März 2010, 13:07

Und die Stimme, sorry Birkholz, wirkt - ob runtergepincht oder nicht - kontraproduktiv und lässt das ganze auch noch ungewollt lächerlich wirken, weil du den Text mit deiner typischen Sinnlosfilm-Erzählerstimme betonst.


In der ersten Version hab ichs auch viel düsterer und "emotionaler" gesprochen, aber man wollte halt eine typische Nachrichtensprecherstimme... So well...

Joppejoe

Registrierter Benutzer

  • »Joppejoe« ist männlich
  • »Joppejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. Juni 2009

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. März 2010, 16:02

Sorry... Aber hätte ich gewusst, dass ihr meine Stimme runterpitchen würdet, hätte ich nicht für euch gesprochen...
Wieso nicht? Ist doch nur ganz bisschen runtergepitcht? Du hast in der Originalaufnahme selbst schon etwas tiefer gesproche, soo viel hab ich da jetzt auch nicht gemacht ...
Außerdem wusste ich das nicht das wir das machen, schließlich kannte ich deine Stimme ja vorher nicht ...
Das mit der Stimme hört sich tatsächlich etwas komisch an, gefällt nicht gerade. Die verwackelten Aufnahmen mit Grain drüber machen jetzt auch nicht gerade Lust auf mehr, irgendwie wittere ich da beim fertigen Film den typischen Augenkrebs. Realistisch ist das auch nicht gerade dass alle Filmteams immer so wackeln bevor sie vom Erdboden verschluckt werden, es sei denn ein Cthuluh Monster ist hinter ihnen her oder schlimmeres.

Als Trailer baut mir das Ganze auch zu wenig Spannung auf, jedem halbwegs normalen Menschen dürfte die Story vom Tape einer verschwundenen Filmcrew auch mit 2 Sätzen klar sein (hätte auch Schrift gereicht), so hört man einen langatmigen Monolog zu nichtsagenden, verwackelten Videoaufnahmen...



Ich geb dir 3 von 10 Punkten dafür.
Grain? Sorry, was ist das?
Ich hab nur Kontrast und Sättigung verändert, im richtige Film wird das nicht zu sehen sein, nur für den Trailer gemacht.
Es ist im Prinzip wie Blair Witch, desswegen verschwindet das Filmteam.


Kritik ist ja ok, aber habt ihr beachtet das man mit 15 Jahren evtl. noch nicht soeinen Film wie Rise of the Damned oder so machen kann? Das ist mein erster richitger Film, man muss doch auch erstmal Erfahrung sammeln und so ... war eurer erster Film gleich Kinoreif?
Mit freundlichen Grüßen,
Jakob

Schaut mal auf meiner HP vorbei 8-)

http://digital-department.de/

G-Force

Registrierter Benutzer

  • »G-Force« ist männlich

Beiträge: 29

Dabei seit: 22. Juli 2009

Wohnort: Bei Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. März 2010, 16:44

Kritik ist ja ok, aber habt ihr beachtet das man mit 15 Jahren evtl. noch nicht soeinen Film wie Rise of the Damned oder so machen kann? Das ist mein erster richitger Film, man muss doch auch erstmal Erfahrung sammeln und so ... war eurer erster Film gleich Kinoreif?


Ach ja, wie häufig haben wir das schon gehört! Sicher muss man noch Erfahrung sammeln, man lernt ja nie aus! Aber du hattest doch nach Kritik gefragt oder? Und hier ist nun wirklich noch keiner in die Details gegangen.

Ich schließe mich meinen Vorposter weitegehend an. Der Nachrichtensprecher erzählt einem ja mal so verdammt viel! Da wird man ganz von den Wackelbildern abgelenkt! Sorry, aber hier zieht deine Bemerkung nicht wirklich. Vermutlich wolltet ihr den Effekt nutzen..aber setzt ihr ihn nur, ein bringt das dem Zuschauer eben auch nur:
Augenkrebs.


Lass euch nicht den Wind aus den Segeln nehmen, vielleicht hilft ein Sativ und eine kleine Drehbuchänderung hier schon. :thumbsup:

Mr. B

Registrierter Benutzer

  • »Mr. B« ist männlich

Beiträge: 479

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. März 2010, 17:04

Lass euch nicht den Wind aus den Segeln nehmen, vielleicht hilft ein Sativ und eine kleine Drehbuchänderung hier schon. :thumbsup:
Statische Aufnahmen von einem Stativ passen sicherlich nicht zu diesem Film. Einfach die Cam etwas ruhiger halten statt absichtlich fest wackeln. Wobei ichs mir nach all den Kommentaren schlimmer vorgestellt hatte.
Der Trailer hat für mich seine Schwäche nicht beim eigentlichen Bildmaterial sondern generell bei der Dramaturgie bzw. dem Einsatz des Sprechers. Hier liest jemand stundenlang etwas ab und dazu gibts irgendwelche Bilder ... Da kommt keine Spannung auf, das wirkt eher langweilig.

Ansonsten ist das ja nicht so schlecht wenns euer erster Film ist und sich erstmal etwas an Blairwitch zu orientieren ist bei nicht vorhandenem Budget ja auch nicht so verkehrt.

G-Force

Registrierter Benutzer

  • »G-Force« ist männlich

Beiträge: 29

Dabei seit: 22. Juli 2009

Wohnort: Bei Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. März 2010, 17:34

Zitat von »G-Force«



Lass euch nicht den Wind aus den Segeln nehmen, vielleicht hilft ein Sativ und eine kleine Drehbuchänderung hier schon. :thumbsup:
Statische Aufnahmen von einem Stativ passen sicherlich nicht zu diesem Film. Einfach die Cam etwas ruhiger halten statt absichtlich fest wackeln.


Das sie es mit ruhiger hallten versuchen sollen, habe ich ja auch geschrieben. Das mit dem Stativ war lediglich Sinnbildlich gemeint. Aber du bringst es auf den Punkt! :whistling:

11

Donnerstag, 4. März 2010, 17:38

Der Nachrichtensprecher erzählt einem ja mal so verdammt viel!

Das soll nen Nachrichtensprecher sein? Hört sich eher nach 15-jähriger Off-Sprecher an mit Stimmverzerrer.

Außerdem noch nen Text- bzw. Inhaltsfehler. Der Sprecher sagt: "... die völlig zerstörte Kamera" und danach irgendwann "... als die Polizei das Aufnahmeband analysierte...".
Also bei kaputten und erst recht bei "völlig zerstörten" Kameras ist auch das Aufnahmeband kaputt. Besonders wenns da auch noch irgendwo in einem alten Gebäude auf dem Boden rumliegt. Das nur als Hilfe.

Mfg Rockx | David Mahlfeld

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. März 2010, 17:56

Naja jetzt muss ich aber den Birki mal verteidigen! Erstens sagt er ja nur, was ihm gesagt wird,dass er sagen soll, und wenn ichs richtig verstanden habe, hat man ihm auch gesagt, WIE er es sagen soll...

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. März 2010, 17:56

Das soll nen Nachrichtensprecher sein? Hört sich eher nach 15-jähriger Off-Sprecher an mit Stimmverzerrer.


Na dankeschön! :D
Aber stimmt schon... Genau aus diesem Grund find ich das Runterpitchen auch scheiße, denn es hört sich GRUNDSÄTZLICH nach nem 15 jährigen an, der versucht erwachsen zu klingen.

Will jemand mal meine normale Stimme im Nachrichtensprecherstyle hören, möge er sich dieses Video ansehen.


Joppejoe

Registrierter Benutzer

  • »Joppejoe« ist männlich
  • »Joppejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. Juni 2009

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. März 2010, 18:46

Der Nachrichtensprecher erzählt einem ja mal so verdammt viel!

Das soll nen Nachrichtensprecher sein? Hört sich eher nach 15-jähriger Off-Sprecher an mit Stimmverzerrer.

Außerdem noch nen Text- bzw. Inhaltsfehler. Der Sprecher sagt: "... die völlig zerstörte Kamera" und danach irgendwann "... als die Polizei das Aufnahmeband analysierte...".
Also bei kaputten und erst recht bei "völlig zerstörten" Kameras ist auch das Aufnahmeband kaputt. Besonders wenns da auch noch irgendwo in einem alten Gebäude auf dem Boden rumliegt. Das nur als Hilfe.

Mfg Rockx | David Mahlfeld

Die Kamera kann voll zerstört sein und trozdem kann man ein Band noch lesen ...
Mit freundlichen Grüßen,
Jakob

Schaut mal auf meiner HP vorbei 8-)

http://digital-department.de/

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. März 2010, 19:03

Joppejoe, das darfst du jetzt auch nicht böse nehmen, klar mit 15 hast du schon was auf die Beine gestellt mit deinem Film, das werte ich auch nicht ab, aber du lernst doch eigentlich aus den Sachen die wir dir hier sagen, oder? Ich mein, schau dir den Trailer doch mal an - versetz dich in den Zuschauer der den Trailer sieht. Wo werde ich animiert den Film zu sehen? Was an dem Trailer haut so rein dass am Ende alle sagen: Wau, das wird geil!!
Ich seh so oft Filme die mit Herzblut gemacht sind, aber so halbherzig präsentiert werden dass ich einfach nicht auf den Film warte nach dem Trailer. Ich könnt auch immer die Hände über dem Kopf zusammen schlagen wenn der Urlag seine WW2 Filme ohne Farbkorrektur und im Vollbild präsentiert, etc, die Zeiten haben sich geändert und die Sehgewohnheiten der Zuschauer eben auch. So langweilig ist dein Thema ja gar nicht. Präsentation wäre das A und O. Klar ist dir Story schon 7821 mal abgehandelt, aber schnell geschnitten, mit Spannungsaufbau, düsteren Sounds und was weis ich noch hast du schnell so viel mehr Leute auf deiner Seite.

Ich will dir auf keinen Fall an den Karren fahren oder dir die Motivation nehmen, mit meinem Rise hab ich positive aber auch negative Kritiken bekommen, da muss man halt die Füsse still halten und durch und macht es das nächste mal eben besser. Recht machen kannst du es sowieso niemals allen, aber zumindest kannst du mit dem Probeschuss deines Trailers wohl den Tenor hören, umschneiden, umbearbeiten kannst du immer!

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. März 2010, 19:40

Wolltet ihr mir den Trailer nicht eigentlich schicken, bevor ihr ihn veröffentlicht?
Auf sowas lege ich eigentlich wert, dann kann man nämlich immer noch mal was abändern...

Joppejoe

Registrierter Benutzer

  • »Joppejoe« ist männlich
  • »Joppejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. Juni 2009

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. März 2010, 20:04

Joppejoe, das darfst du jetzt auch nicht böse nehmen, klar mit 15 hast du schon was auf die Beine gestellt mit deinem Film, das werte ich auch nicht ab, aber du lernst doch eigentlich aus den Sachen die wir dir hier sagen, oder? Ich mein, schau dir den Trailer doch mal an - versetz dich in den Zuschauer der den Trailer sieht. Wo werde ich animiert den Film zu sehen? Was an dem Trailer haut so rein dass am Ende alle sagen: Wau, das wird geil!!
Ich seh so oft Filme die mit Herzblut gemacht sind, aber so halbherzig präsentiert werden dass ich einfach nicht auf den Film warte nach dem Trailer. Ich könnt auch immer die Hände über dem Kopf zusammen schlagen wenn der Urlag seine WW2 Filme ohne Farbkorrektur und im Vollbild präsentiert, etc, die Zeiten haben sich geändert und die Sehgewohnheiten der Zuschauer eben auch. So langweilig ist dein Thema ja gar nicht. Präsentation wäre das A und O. Klar ist dir Story schon 7821 mal abgehandelt, aber schnell geschnitten, mit Spannungsaufbau, düsteren Sounds und was weis ich noch hast du schnell so viel mehr Leute auf deiner Seite.

Ich will dir auf keinen Fall an den Karren fahren oder dir die Motivation nehmen, mit meinem Rise hab ich positive aber auch negative Kritiken bekommen, da muss man halt die Füsse still halten und durch und macht es das nächste mal eben besser. Recht machen kannst du es sowieso niemals allen, aber zumindest kannst du mit dem Probeschuss deines Trailers wohl den Tenor hören, umschneiden, umbearbeiten kannst du immer!
Ich nehme es nicht böse, das soll nicht falsch rüber kommen, nur kam es für mich jetzt so rüber als würdet ihr meinen Film mit euren besten Projekten wie DEAD PAST oder die anderen vergleichen, und das fande ich halt schon irgendwie unfair, weil wer seinen ersten Film so operfekt macht, der gehört einfach in die Filmbranche. Außerdem ist das ja ein Forum für Amateurfilmer, hier kann jeder der einen Film gemacht hat ihn zeigen, das er nicht mit Hollywood mit kommt ist ja klar ;)
Aber ok, dann hab ich mich da villeicht auch reingesteigert ;)
Wolltet ihr mir den Trailer nicht eigentlich schicken, bevor ihr ihn veröffentlicht?
Auf sowas lege ich eigentlich wert, dann kann man nämlich immer noch mal was abändern...
Hättest du mir das gesagt dann hätte ich ihn dir vorher geschickt ;)
Mit freundlichen Grüßen,
Jakob

Schaut mal auf meiner HP vorbei 8-)

http://digital-department.de/

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. März 2010, 20:27

In der ersten Version hab ichs auch viel düsterer und "emotionaler" gesprochen, aber man wollte halt eine typische Nachrichtensprecherstimme... So well...


Achso, na dann war das Runterpinchen wirklich nicht so dufte. Dann hätte man lieber irgendeinen Funkeffekt oder so drüberlegen sollen...

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. März 2010, 20:30

Hättest du mir das gesagt dann hätte ich ihn dir vorher geschickt ;)


Ich glaub ich hab dich sogar recht ausdrücklich darum gebeten, mir bitte was zu schicken, sobald du was fertig hast.
Ist ja nu auch egal...

Joppejoe

Registrierter Benutzer

  • »Joppejoe« ist männlich
  • »Joppejoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. Juni 2009

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. März 2010, 21:11

Hättest du mir das gesagt dann hätte ich ihn dir vorher geschickt ;)


Ich glaub ich hab dich sogar recht ausdrücklich darum gebeten, mir bitte was zu schicken, sobald du was fertig hast.
Ist ja nu auch egal...
Hab gerade alle Nachrichten nochmal durchgeguckt, und hab keine gefunden in der du mich darum gebeten hast ;)
Sonst hätte ich es natürlich gemacht ;)
Mit freundlichen Grüßen,
Jakob

Schaut mal auf meiner HP vorbei 8-)

http://digital-department.de/

Social Bookmarks