Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich
  • »Costa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 411

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 9. Januar 2010, 15:02

Der Schatten der Gerechtigkeit 3D - Trailer



Hallo zusammen,
so, nachdem der Trailer zu unserem 3D Film "Der Schatten der Gerechtigkeit" vor 2 Wochen bei den Amateurfilm Forum Movie Awards gelaufen ist, veröffentliche ich hier nun auch die 3D Version des Trailers. Der Film wird wahrscheinlich im Februar erscheinen.


Story:
Der Schatten der Gerechtigkeit zieht über Florida auf. James Tarento, ein junger Polizist, kommt eines Tages nach Hause und findet seine Freundin tot vor. Sein Leben bricht zusammen und nur wenige Tage später sucht ihn ein Unbekannter auf, der ihm Informationen zu dem Mörder seiner Freundin verschafft. James plant seinen Rachefeldzug und gewissenlos tritt er seinem Feind direkt gegenüber.
Zum Projekt-Thread


Download:
3D Version Over-Under 720p (1280x1440, ca. 48 MB) (Im Stereoscopic Player: Modus Übereinander, linkes Halbbild oben)
3D Version Anaglyph rot-cyan 720p (1280x720, ca. 51 MB)
2D Version Cinemascope 720p (1280x720, ca. 40 MB)

Kleine Anmerkung: Leider entstehen bei der Komprimierung von Anaglphen immer Artefakte, sodass diese unangenehm als Geisterbilder wahrgenommen werden. Von daher empfehle ich, sich die Over-Under Version herunterzuladen und mit dem Stereoscopic Player anzuschauen oder direkt die Youtube 3D Funktion zu nutzen, bei der die Anaglpyhen auch direkt angezeigt werden können. Für den finalen Film muss ich mir dann nochmal etwas überlegen, da der Stereoscopic Player in der unlizensierten Ausführung eine 5 Minuten Sperre hat.
Die 2D Version ist übrigens im Gegensatz zur 3D Version im Cinemascope Format und enthält ein paar modifizierte Aufnahmen.


Youtube:


3D Version

Zum Youtube Video, um verschiedene 3D Darstellungsmodi auszuwählen (u.a. rot-cyan, gelb-blau, grün-magenta, Interlaced,...)


2D Version



Ich freue mich auf euer Feedback :)
Unser neuesten Filmprojekte:
Ein Abend Ewigkeit | Was wir zusammen machen wollen | Umgekehrt | Augen Blick

www.motion-artwork.de

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Costa« (11. Februar 2010, 16:21)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 861

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. Januar 2010, 15:42

Ich weiß nicht, ob es womöglich an Youtube lag, aber der 3D-Effekt war mit meiner Rot-Cyan Brille nur ganz minimal und es war sehr anstrengend zu schauen. Aber während ich das hier tippe, sehe ich, dass es ja noch einen Download gibt. ;) Direkt mal mit dem Stereoscopic Player testen... Aah, schon besser! :D

Warum habt ihr die Zwischentitel nicht auch in 3D gemacht? Das wäre doch das leichteste, oder nicht?

Zum Traileraufbau: Ich finde den Trailer etwas lahm geschnitten, die Musik könnte etwas lauter sein.

FriendFilms_FF

Filmgruppe

  • »FriendFilms_FF« ist männlich

Beiträge: 288

Dabei seit: 16. Juni 2009

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. Januar 2010, 15:51

Warum habt ihr die Zwischentitel nicht auch in 3D gemacht?
Ich hab zwar keine 3d-Brille oder sowas ähnliches aber wenn der Zwischentitel nicht in 3d ist das muss das schon etwas enttäuschend sein!
Zum Traileraufbau: Ich finde den Trailer etwas lahm geschnitten, ...
Finde ich auch das er schon ein bisschen schneller geschnitten sein könnte.


So noch was eigenes:

Ich finde den Trailer an sich super und habe bis auf die oberen Gesichtspunkte nichts zu kritisieren!

8/10 Punkte

Gruß
FriendFilms
Wenn du eine gute Idee hast,
kann auch ein guter Film draus werden!

Tutorials,Filme,Animationen und mehr
Upperpalatinate-Movie-Entertainment

MichaMedia

unregistriert

4

Samstag, 9. Januar 2010, 16:23

Der Schnitt ist zwar bisschen lahm, aber kann man noch drüber weg sehen, zumal die gesamte Länge nicht überzogen ist.
Das 3D kommt gut, ich wollte dem einen schon die Knarre aus der Hand reißen. :D

Aber jetzt ein Punkt, der Absolut stört, oder stören wird. Die kompletten Locations zeigen einem typischen Deutsch, die Geschichte soll aber mal wieder in den USA spielen, und dazu noch in Florida.
Nichts, rein gar nichts passt dazu, umso unglaubwürdiger wird es werden. Würde oben stehen Langenhagen bei Hannover, würde es der Geschichte kein Abbrechen und hätte ein Minuspunkt zu den Locationen weniger.

Noch was, verwende doch den h.264 Codec im Profil 3.2 mit High 4:4:4, für Anaglyphe, da sollte Störartefakte am geringsten sein.

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 9. Januar 2010, 18:23

Netter Trailer, Micha hatte schon den Schnitt angesprochen, der hätte etwas dynamischer sein können. Ansonsten geht er in Ordnung, hatte aber leider noch keine Möglichkeit ihn in 3D zu begutachten.

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 9. Januar 2010, 19:01

Habs auch in Rot/Cyan mit dem Stereoscopic-Player angesehen. Der 3D-Effekt ist wirklich schön. Sehr gut gemacht!
Da erst nochmal großen Respekt, dass ihr so ein Projekt in 3D aufzieht. Ich weiß, wie anstrengend das ist! :D

Zum Trailer selbst: Ich denke, der Schnitt ist extra auf das 3D angepasst. Die Augen brauchen bei jedem Schnitt ein bisschen, bis sie sich im 3D-Bild orientieren und da wäre ein zu schneller Schnitt nicht gut. Ein klein wenig flotter hätts aber schon sein können ;)

Die Texteinblendungen sind ja teilweise in 3D. Da hätte ich aber auch - wie schon von anderen gesagt wurde - alle 3D gemacht. Zumindest minimal, es soll sich ja auch lohnen seine 3D-Brille rauszusuchen ;)
(meine liegt Gott sei Dank immer Griffbereit auf meinem Schreibtisch :D )

Der Trailer macht Lust auf den Film. Allerdings bei mir größtenteils wegen der 3D-Technik. Wenns nur 2D wäre, dann müsste mir der Trailer schon ein bißchen mehr bieten. Aber gut ist er alle mal :)

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 9. Januar 2010, 20:08

Ich find es wirklich super klasse von euch, dass ihr euch dem Thema 3D widmet und das als amateur Filmer, in ein paar Jahren ist dies wahrscheinlich fast schon Standart :(

Habs mit meiner Rot/Cyan Brille angeschaut. Nicht jede Szene ist perfekt, aber für den Anfang wirklich wunderbar!

Nur schade, dass bei dem Rot/Cyan immer so ein Farbgemisch rauskommt...

Der Sprecher ist ja mal super, wo habt ihr den her?
Oder ist das jm. von euch runtergepitched (was ich annnehme)?
Findet uns hier auf Youtube :)

Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich
  • »Costa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 411

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 11. Januar 2010, 16:02

Danke für euer Feedback.

Zum langsamen Schnitt: Ja, ich hatte es durchaus darauf abgestimmt, dass Schnitte in 3D nicht zu schnell sein dürfen (die erste Version des Trailers war auch schneller geschnitten), jedoch gebe ich euch recht, dass dem Trailer durchaus etwas mehr Schnelligkeit nicht geschadet hätte.


Zitat

Warum habt ihr die Zwischentitel nicht auch in 3D gemacht?

Nun ja, die Zwischentitel sind in 3D, wenn auch nur das Scheinfenster etwas noch vorne verschoben wurde. Ich sehe das nicht so schlimm an, im Avatar 3D Trailer gab es auch nur 2D Zwischentitel. :D



Zitat

Aber jetzt ein Punkt, der Absolut stört, oder stören wird. Die kompletten Locations zeigen einem typischen Deutsch, die Geschichte soll aber mal wieder in den USA spielen, und dazu noch in Florida.

Du hast recht, darauf wurden wir auch schon im Projekt-Thread aufmerksam gemacht. Prinzipell ist der Standort egal, weil auch im gesamten Film kein Bezug darauf gemacht wird.



Zitat

Noch was, verwende doch den h.264 Codec im Profil 3.2 mit High 4:4:4, für Anaglyphe, da sollte Störartefakte am geringsten sein.

Danke für den Tipp, werde ich gleich mal probieren.



Zitat

Der Sprecher ist ja mal super, wo habt ihr den her?

Der Sprecher heißt Christian Deutsch (www.christian-deutsch.de). Der hat auch schon z.B. für Bitburger oder Assassins Creed 2 gesprochen. Ich habe für ihn das Intro für seine Webseite produziert und im Gegenzug hat er eine Rolle für den Film und den Trailer gesprochen.
Unser neuesten Filmprojekte:
Ein Abend Ewigkeit | Was wir zusammen machen wollen | Umgekehrt | Augen Blick

www.motion-artwork.de

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 11. Januar 2010, 17:17

So, nun hab ich mir den Trailer auch noch mal zu Gemüte geführt.
Da ich leider keine 3D Brille besitze, musst ich mit der 2D Version vorlieb nehmen, so viel vorne weg.

Der Trailer geht klasse los. Diese nahen Kameraeinstellungen, die Bilder, die Farbkorrektur und die tolle Vertonung (Sounds und Sprecherstimme haben mir sehr gefallen) bauen sehr viel Spannung auf.
Zwischen 0.18 – 0.26 war mir zu lange Schwarzbild. Da hättest du ruhig ein bisschen mehr hinein schneiden können. Die Dramatik war da und es hätte sich angeboten. Danach geht mir die Musik etwas zu schnell weiter, dafür, dass nichts weiter passiert. Die Bilder lahmen. Die Texttafeln weisen Klischeetexte auf. (Gut, brauch ich mich wohl nicht aufzuregen ^^) Zwei mal sieht man den gleichen Darsteller, in zwei Perspektiven und nichts passiert. Dafür ist die Musik – und überhaupt die Aufmachung, viel zu dramatisch.
Nach dem Bruch mit der sehr geilen Einstellung des toten Mädchens, geht es aber gleich besser weiter. Da baut der Trailer nämlich wieder Spannung auf. Die Einstellungen waren auch gelungen, wenn auch viel zu lahm.
Dann die Einstellung bei 1.02. Öhm – was war das denn? ^^ Unscharf und total grieselig. Keine Ausleuchtung. Versteh ich nicht. ^^
Danach dann aber noch bis zum Titel klasse. Da nahm der Schnitt endlich richtig an Fahrt auf und es hat einfach Spaß gemacht, sich da mitreißen zu lassen.

Also.
Technisch okay.
Musik – hat mir gefallen. Hat zum Trailer gepasst, wenn auch manchmal zu schnell und zu viel, hat aber ansonsten gut Spannung aufgebaut.
Vertonung – war recht spärlich, hat aber gut gepasst. Am Besten hat mir natürlich die Stimme gefallen. Die war klasse und verlieh allem eine gewisse Professionalität.
Schnitt – leider teilweise sehr lahm, aber am Anfang und am Ende passend und spannend. Alles in allem okay.
Farbkorrektur / VFX – in großen Teilen okay.

Hat also gefallen, 8/10 Punkte.

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Social Bookmarks