Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Agip

Registrierter Benutzer

  • »Agip« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 26. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. Dezember 2009, 10:08

Unforgettable - 1. Teaser

Hallo Leute!

Ich möchte euch nun kurz mein neuestes und bisher größtes Projekt, den Spielfilm Unforgettable, vorstellen!

Zuersteinmal: Ihr werdet nun keinen Link finden, der euch zum fertigen Film führt! Wir sind nämlich noch dabei den Rohschnitt zu erstellen!

Der erste Teaser (von insgesamt Fünf) ist heute erschienen! Hier der Link!



Der Film wurde im Oktober, mit einer super Crew und tollen, teils professionellen, Schauspielern, gedreht. Zudem ist es uns gelungen den Gedächtnisweltmeister 2007, Dr. Gunther Karsten, zu engagieren. Bitte fragt mich nicht wie wir es geschafft haben neben Schule und Arbeit an 21 Tagen im Oktober full-time zu drehen!

Auf unserer Homepage (www.unforgettable.at) könnt ihr Szenenbilder, Bilder von den Dreharbeiten und viele weitere Infos finden.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten!!

Lg. Adrian

*Video-Tag eingefügt*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (28. Dezember 2009, 19:22) aus folgendem Grund: Verschoben von Großes Kino nach Vorschau aus offensichtlichen Gründen ;)


ArtOfMySelf

Registrierter Benutzer

  • »ArtOfMySelf« ist männlich

Beiträge: 15

Dabei seit: 8. Februar 2010

Wohnort: Ostrach, Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Februar 2010, 17:45

Während des Videos wird "Fears" eingeblendet,
aber am Ende erscheinen die Wörter auch in Deutsch.
Wenn man den Film mit englischen Titel versieht, aber deutsch spricht, ist das okay.
Aber dann sollte man durchgehend englisch schreiben.

Sieht sonst komisch aus. ^^

Ich musste alles ohne Ton hören, kann aber sagen, dass einige Sequenzen mich angesprochen haben.
Weiter so!
Live for the moment, not for eternity.

G-Force

Registrierter Benutzer

  • »G-Force« ist männlich

Beiträge: 29

Dabei seit: 22. Juli 2009

Wohnort: Bei Bremen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Februar 2010, 16:14

Der Teaser und auch alle weiteren sind sehr vielversprechend. Ist in Punkto Amateurfilm aktuell, genau mein Genre. Darf man fragen, welche Kamera(s) benutzt wurden? (Speziell: welche wurd im dunlen Flur verwendet?)
Vielen Dank im Voraus!

lg

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 13. Februar 2010, 17:21

Ich bin irgendwie unentschlossen. Einerseits hat der Teaser schöne Bilder und ein gutes Tempo, andererseits will die ruhige Musik nicht so richtig mit der Thematisierung des Teasers, sprich der Angst, harmonieren. Trotzdem ganz nett geworden.

Achiever

unregistriert

5

Samstag, 13. Februar 2010, 23:07

Sieht echt gut aus! Schöne Musikuntermalung, die zum Video passt. Bin mal gespannt auf den Film!

Agip

Registrierter Benutzer

  • »Agip« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 26. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 20. Februar 2010, 17:58

Sorry, dass ich so lang nicht geantwortet hab, war in einem anderen Unterpunkt in diesem Forum tätig.

Bis jetzt sind bereits 4 weitere Teaser erschienen, die allesamt auf www.unforgettable.at und auf Youtube anzusehen sind.


@G-Force:
Wir haben mit 3 Panasonic AVCHD mit 1080i und einer Steadycam (720p) gedreht.

Der Flur war, als wir gedreht haben, selbstverständlich nicht dunkel sondern gut ausgeleuchtet. Den Dunkeleffekt haben wir erst in der Post-Production via After Effects erzeugt.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks