Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich
  • »altmanfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Dezember 2009, 14:17

AwardShowTeaser: Dedicated to Serve

Wir bedanken uns auch sehr, dass unser Teaser bei der tollen, aber leider letzten Award-Show, Premiere haben durfte. Danke Heiko! Hier nun nochmal für die Forenuser zum Ansehen unser Teaser:



Dies sind nun die ersten Einblicke unseres Charityfilms. Im Frühjahr 2010 gehen die Dreharbeiten weiter, wir werden weiterhin versuchen, bekannte Gesichter als Darsteller zu casten und eine hohe Qualität des Film zu Erreichen.

An dieser Stelle möchte ich nochmal einen herzlichen Dank aussprechen an alle die uns dabei unterstützt haben und für deren Hilfe wir sehr froh sind. :)

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. Dezember 2009, 09:47

Technisch sieht es schon mal sehr gut aus, aber sonst fehlt mir noch der Durchblick. Klar, es ist ein Teaser, aber ohne die Beschreibung oben hätte ich nicht gewusst was es überhaupt sein soll. Bei der Awardshow dacht ich mir: "sieht gut aus, aber für was soll der werben".





3

Montag, 28. Dezember 2009, 10:53

Hm ich war davon irgendwie nicht so begeistert... ja der Teaser ist schon ziemlich dynamisch aufgezogen und auch technisch wirklich gut aber letztendlich sind es doch nur wieder diese Andrew Kramer Presets, die, wenn man sie verwendet, jegliche Individualität stark beeinträchtigen. Ab einem gewissen Punkt bekommt man auch nur noch Standbilder zu sehen und das ist dann auch nicht mehr das Wahre... da hättet ich lieber mal bewegte Aufnahmen komplett gezeigt und das ganze stark gekürzt... das hätte meine Vorfreude zumindest stärker gefördert. Auch diese komischen Texteinblendungen passen einfach mal gar nicht zu den Bilder... da herrscht keine Angst, bei Rettung sieht man nur n paar Autos und die Spannung steigt jetzt auch nicht wirklich...

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 28. Dezember 2009, 13:47

Also der Teaser konnte in dem Sinne begeistern, dass die Animationen sehr professionell rüberkommen und eine gewisse Dynamik hatten.
Leider sah man kaum was vom eigentlichen Film. Ich persönlich kann also das, was ihr wirklich geleistet habt, überhaupt nicht beurteilen.
Da würde ich mir doch wirklich echtes Footage aus eurem Film wünschen!

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 28. Dezember 2009, 15:34

Muss mich dem Rest anschließen. Die 3D-Animation war ziemlich gut, aber vom Film gesehen hat man kaum etwas. Das war für mich 'ne ziemlich aufwendig gemachte Diashow zum Film, aber kein Teaser...

altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich
  • »altmanfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 28. Dezember 2009, 18:08

Das ist ja meistens bei einem Teaser, dass dort wenig Informationen vorhanden sind, wir hätten auch mehr Filmmaterial gehabt, hätten einige Leute nicht abgesagt, bzw. sitzenlassen. Nur wollte ich einen ersten Eindruck geben worum es in dem Film geht. Wir haben noch mehrere Zusagen für tolle Locations, was wir stark ausnutzen wollen und möglichst nicht mit Greenscreen arbeiten. Der Teaser verrät aber schon, worum es im Grossen und Ganzen geht, auch, wenn es einfach gehalten ist.

Natürlich wird ein normaler Trailer folgen. 8-)

@Birkholz Productions

Warum nicht? Ängstliche Geisel, Polizei befreit sie, das ist die Kurzform, die noch in eine grössere Story gepackt wird.
Ja, ich freue mich auch darauf ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »altmanfilm« (28. Dezember 2009, 20:01) aus folgendem Grund: Information


Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 28. Dezember 2009, 18:11

Nur wollte ich einen ersten Eindruck geben worum es in dem Film geht.


Das ist dir leider nicht gelungen.

Würde mich wirklich über einen bald folgenden, richtigen Teaser freuen! :)

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Dezember 2009, 09:48

muss sagen das ganze wirkt eher wie eine intro als wie ein teaser. filmerisch hast du dich auf jedenfall stark verbessert. schaun wir mal wie das gesamtprodukt dann aussieht.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 862

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Dezember 2009, 11:11

Es war ganz klar kein typischer Teaser. Erinnerte mich so ein bisschen an die Ladebildschirme von modernen Taktikshootern auf dem PC.

Ansonsten fand ich den "Teaser" eigentlich ganz gut. Viel von den Aufnahmen konnte man ja leider noch nicht sehen.

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Dezember 2009, 11:35

Man konzentriert sich mehr auf die 3D-Überblend-Effekte, als auf den Film.
Wenn Du damit versuchst, bekannte Darsteller auf Deine Seite zu ziehen, werden das nicht viele werden.

Leider sieht man nicht viel von der Handlung.
Auch stören die Europäischen Karren, schaut doch wenigstens, daß ihr da Amischlitten herkriegt.
(über Autoclubs, Motorradclubs, etc.) Ein Peugot mit r/b-Blitzlichtern macht noch nicht Amerika...
Und irgendwie sollte da patriotischerweise immer ein "Starspangled Banner" im Hintergrund rumhängen,
sei´s als Flagge am Mast oder als Duftbaum im Auto. Und dazu sollten die Locations passen.
(Holzhäuser, Industriegelände, keine Deutschen Strassenschilder/Markierungen, etc.)
Wird schwer zu finden, geht aber... (Ami-Kaserne, wird aber schwer in der jetzigen Zeit,
ihr müßt alle überprüft werden und dann muß alles klappen,
denn jemanden austauschen auf die Schnelle geht nicht und selbst zahlen dürft ihr die Überprüfung auch noch...)
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (29. Dezember 2009, 11:42)


altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich
  • »altmanfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 29. Dezember 2009, 15:33

Und genau deswegen müssen wir sehen dass wir mit dem was wir haben zurechtkommen. Wir können auch nicht mal eben nach Frankfurt, wo vielleicht noch eine amerikanische Kaserne ist. Geld für irgendeine Überprüfung haben wir nicht. Das ist ja immer noch für Charity. Der zweite Wagen ist sehr wohl ein Amerikaner ;-) Chrysler New Yorker. Im Anhang noch mal das Bild, geschossen von User TMaekler.
»altmanfilm« hat folgendes Bild angehängt:
  • chrislerny.jpg

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Dezember 2009, 16:51

Zitat

Das ist ja immer noch für Charity.

Wer ist denn eigentlich diese Charity?

Wenn´s für wohltätige Zwecke ist, kann sich ja jeder selbst sein Führungszeugnis bestellen...
Heißt ja nicht, daß ihr das machen müßt... sondern jeder selbst...
Irgendwie "lebt" ihr diesen Gedanken dann wohl doch nicht... sorry...
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich
  • »altmanfilm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Dezember 2009, 18:48

Wie bitte? Natürlich machen wir das. Der Verein heisst Heartkick e.V. und ist in Gelsenkirchen. heartkick Arbeiten schon seit ein paar Jahren mit denen zusammen. Im Bereich Starwars und nun mit LAPD.
Ich bin schon 2mal im Outfit bei denen aufgetreten und der "fertige" Film soll beim nächsten Heartkick gezeigt werden um diesen zu unterstützen. Wir machen das für die kranken Kinder ...und leben den Gedanken in so fern, dass wir in Februar z.B. in einer arschkalten Garage einen Karnevalswagen dekorieren ,in unserer Freizeit, mit unserten Mitteln. Soviel dazu ((-;

Wir haben eine Erlaubnis, für den Verein Spenden sammeln zu dürfen und stecken viel Geld privat ins Projekt. Der Verantwortliche ist Herr Serowy, Chef des Vereins und unser Ansprechpartner.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »altmanfilm« (29. Dezember 2009, 20:09) aus folgendem Grund: mehr Information


Social Bookmarks