Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HobbyfilmNF

unregistriert

1

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 13:37

C.S.I. Westerhever

Bin dabei einen CSI Animierten Film zu machen der an der Nordsee in Westerhever und St.Peter-Ording spielt.

Hier schonmal der Vorspann und werbe Material.


















altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 14:16

Also die Idee ist lustig, das mit IClone zu machen, jedoch ist die Musik von CSI-Miami und die von "Ein Fall für Zwei" gesetzlich geschützt. Da würde ich eine komponieren lassen.

Ansonsten bin ich gespannt auf das Projekt.

HobbyfilmNF

unregistriert

3

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 14:42

Werde für den Fertigen Film auch was Gema freies benutzen.

Da kannst du mir sicher eine Frage beantworten.

Mir wurde von nem bekannten gesagt wenn der Film nicht Komerziell ist und ich ihn bei youtube hochlade darf ich GEMA pflichtige stücke benutzen. stimmt das? Kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 15:14

darf ich GEMA pflichtige stücke benutzen


Darfst du machen, bis deine Videos/die Tonspur gelöscht werden.

altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 19:12

Du kannst Dich auch mit der GEMA in Verbindung setzen wieviel es kosten würde, wenn Ihr von "dem und dem" "so und so lange" die Musik nutzt. Dann können Die Euch weitere Informationen geben.

Das haben wir gemacht um den Starwars-Titel und Endtitle nutzen zu dürfen. Es war glaube ich so ca. 30 Euro Pro Minute.

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 19:18

dennoch bleibts nicht legal. Du darfst es nun senden aber theoretisch immernoch nicht in filmen benutzen. Da du die musik in ein anderes Medium überträgst musst du dich mit den Copyright inhabern in verbindung setzen.


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 20:55

Ihr habt für Star Wars Musik bezahlt?

Leute leute,wenn es eine Musik gibt,die nach ungeschriebenem Gesetz in Amateurfilmen benutzt werden darf,ist das doch Star Wars! :D

HobbyfilmNF

unregistriert

8

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 09:47

Danke für eure Infos und Hilfe.

altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 11:19

dennoch bleibts nicht legal. Du darfst es nun senden aber theoretisch immernoch nicht in filmen benutzen. Da du die musik in ein anderes Medium überträgst musst du dich mit den Copyright inhabern in verbindung setzen.


Dennoch wär es legal. Bitte informiere Dich doch einfach mal Five! Die GEMA ist der Copyright-Verwalter die das für die Inhaber reglen. Erst informieren, nicht einfach schreiben. Auf das Wort "ILLEGAL" stehst Du, nicht wahr? ;-)



Ihr habt für Star Wars Musik bezahlt?


Also noch nicht, sondern uns erstmal informiert, aber ja das haben wir vor, denn es muss nur ein Querolant im Publikum sitzen, der uns bei der GEMA anschwärzt, dann kann das Tausende von Euro und vielleicht eine Klage kosten und da haben wir keine Lust drauf. Und 30 Euro pro Minute finde ich noch menschlich.

HobbyfilmNF

unregistriert

10

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 14:54

stimmt

HobbyfilmNF

unregistriert

11

Mittwoch, 18. November 2009, 17:08

Erste Synchron arbeiten sind fertig gestellt.

Ich hoffe das ich noch dieses Jahr den Fertigen Film vorweisen kann.

Tatort112

Registrierter Benutzer

  • »Tatort112« ist männlich

Beiträge: 58

Dabei seit: 13. Januar 2007

Wohnort: Calw

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 22. November 2009, 11:48

Leute leute,wenn es eine Musik gibt,die nach ungeschriebenem Gesetz in Amateurfilmen benutzt werden darf,ist das doch Star Wars!
War bestimmt lustig gemeint, aber ich finde solche Aussagen grob fahrlässig.
Und ich muss auch "altmanfilm" widersprechen, dass eine alleinige Anmeldung bei der GEMA ausreicht. Eben nicht. Wenn Du ein Musikstück, an dem Du nicht die Rechte hältst, verwenden willst, muss der Rechteinhaber (meist der Musikverlag) zustimmen.
Die Kosten für die GEMA berechnen sich ja nach Zuschauerzahlen oder abzusetzenden DVD-Stückzahlen und die sind in der Tat finanziell verkraftbar. Was aber die meisten Amateurfilmer völlig überfordern würde, wäre die Forderung der Rechteinhaber. Denn die gibt´s (in aller Regel) nicht für nen Appel und ein Ei.
In vielen Fällen wirst Du die Erlaubnis überhaupt nicht bekommen und wenn, dann sind in der Regel mehrere 1000 Euro fällig, wir haben schon einmal angefragt wegen eines Elvis-Songs. Da sind die Erben wohl ganz besonders pingelig und es hätte uns mehrere 1000 Euro gekostet.
Ich erhebe nicht den Anspruch, auf diesem Gebiet allwissend zu sein, aber das ist der Stand meiner persönlichen Recherchen.
Soweit zur Theorie. Jetzt die Praxis: wo kein Kläger, da kein Richter. natürlich werden in der Praxis vermutlich 99 % aller Amateurfilme nicht belangt werden, wenn sie Fremdmusik verwenden, ganz einfach weil in der Regel kein solche hoher Verbreitungsgrad vorliegt, dass hier jemand tätig wird.
Aber darauf würde ich mich persönlich nun mal nicht verlassen wollen.
Ich weiß, wie einfach und wie wahnsinnig passend es manchmal ist, bestehende Film- oder sonstige Musik in Filmwerken zu verwenden. Aber inzwischen ist es nun wirklich auch kein allzugroße Sache mehr, sich eine eigene Filmmusik komponieren zu lassen. Und ich sehe das als Qualitätssiegel für meinen Film, wenn er einen eigenen Score hat.
Entschuldigen Sie, darf ich Ihre Muschi streicheln? Klar...wenn Sie meine Katze halten!
www.mania-pictures.de

Hindenburg Films

Nein,Kartoffeln sind Gemüse!

  • »Hindenburg Films« ist männlich

Beiträge: 1 182

Dabei seit: 16. April 2009

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 24. November 2009, 22:11

ICh habe das nur geschrieben,weil Lucas Arts das WIRKLICH billigt,zumindest bei nichtkommerzieller Verwendung. Wenn du einen Fanfilm mit Star Wars-Musik dresht,wird dich Lucas Arts mit 99%iger Sicherheit nicht belangen,allein schon weil Lucas Arts von seinen Fans lebt und so eine Aktion das Image zerstören würde. ;)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 858

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1099

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. November 2009, 16:36


Und ich muss auch "altmanfilm" widersprechen, dass eine alleinige Anmeldung bei der GEMA ausreicht. Eben nicht. Wenn Du ein Musikstück, an dem Du nicht die Rechte hältst, verwenden willst, muss der Rechteinhaber (meist der Musikverlag) zustimmen.


Hast du dazu was zum Nachlesen? Welchen Sinn hätte die Gema dann? Schließlich verwaltet sie für die Interpreten die Rechte? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Sat1 und RTL bei den ganzen Reality-Dokus, die ja alle mit GEMA-Musik unterlegt sind, den Interpreten anrufen. Genau dafür bietet die Gema als Sammelbecken ja den Anlaufpunkt.

altmanfilm

Charityfilmer

  • »altmanfilm« ist männlich

Beiträge: 748

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 28. November 2009, 17:47

Du meinst LucasFILM nicht Lucas Arts, die sind für Games zuständig (Arts). Wir kaufen die Rechte bei der GEMA für die Stücke, weil wir damit auch Geld einnehmen. Und da sieht es schon anders aus.

Aber nun BTT

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 28. November 2009, 21:18

Hast du dazu was zum Nachlesen? Welchen Sinn hätte die Gema dann? Schließlich verwaltet sie für die Interpreten die Rechte? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Sat1 und RTL bei den ganzen Reality-Dokus, die ja alle mit GEMA-Musik unterlegt sind, den Interpreten anrufen. Genau dafür bietet die Gema als Sammelbecken ja den Anlaufpunkt.


... denke auch dass sie für die ganzen Oliver Onions und die DeAngelis Brothers Songs nicht nachgefragt haben. Zumal noch Ennio Morricone - der MEISTER - selbst oft bei Bauer sucht Frau vorkommt. ( Mein Name ist Nobody etc... )
Das ist ein Thema mit der Musik das nie änden wird. Wir möchten auch ein Song von Evanesence (oder ähnlich) für unseren Film Covern, nach singen lassen und klar neu aufnehmen mit einer jungen Frau die sehr gut singen kann. Der song den ich meine ist *My Immortal*

Bin mal gespannt wie das hier und bei uns allen so weiter geht.

PS: Tatort112 - habe mal mit Alex geschrieben wie das mit den *alten* werken von euch so mit der Gema aussieht, da kommt zum teil auch Britney Spears und anderes vor. Und diese DVDs werden ja auch zum Verkauf angeboten. ;-) Aber da denke ich, ist wieder dieses Thema was du angesprochen hast *regional* wieder im Spiel. Ist auch recht Interesant :thumbsup:


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Social Bookmarks