Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DonViolaDelPensiero

unregistriert

1

Sonntag, 7. Juni 2009, 21:57

Trailer zur Mafiakomödie "Don Viola del Pensiero"

Hallo zusammen,

ich habe eine eigene, zwei stündige Mafiakomödie bzw. Parodie auf "Der Pate"
gedreht. Der Film heißt "Don Viola del Pensiero". Zunächst gibts hier (oder auf
meiner Homepage www.dvdp-movie.de unter der Kategorie "Kino") den
zwei minütigen Trailer zu sehen.
Ich selbst bin 18 jähriger Schüler und mache das wirklich nur als Hobby.
Neben zwei kleinen 15 minütigen Schulprojekten ist das mein erster
richtiger Film. Demnach sind alle 30 "Schauspieler" lediglich Kumpels
und Bekannte. Insgesamt hatte ich eine Produktionszeit von 3 Jahren.
Ich habe fast alles alleine gemacht: Idee, Drehbuch, Regie, Kamera, Schauspiel, Organisation, Schnitt.
Die Additional Music wurde von zwei Usern des AFM (Amateurfilm Magazin) komponiert: "Janos_McKennitt" und "iron_net". Die Musik im Trailer stammt ausschließlich von "Janos_McKennitt".


Über eine kurze konstruktive Kritik würde ich mich sehr freuen!
DonVioladelPensiero

P.S.: Selbstverständlich handelt es sich um ein nicht-kommerzielles Projekt.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DonViolaDelPensiero« (7. Juni 2009, 22:06)


Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Juni 2009, 22:15

Technisch nicht einwandfrei, aber könnte interessant werden... Obwohl es, wie ich selbst schon bemerkt habe, schwierig ist mit einem Amateurfilm zwei Stunden lang Leute zu halten... Unseren "Abt von Selford Manor"(100min) hat sich hier im Forum nur einer reingezogen... Aber ein Projekt dieser Länge auf die Beine zu stellen finde ich respektabel, da bin ich immerhin nicht allein mit den Langfilmen :thumbsup:

Hattet ihr eine Dreherlaubnis für die Tiefgarage? Wenn ja, dann bin ich echt neidisch, weil ich letztes Jahr bei drei Tiefgaragen abgelehnt wurde, nachdem ich gesagt hatte, dass ich eine Szene drehen will in der sich zwei Männer mit Waffen bedrohen.
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

DonViolaDelPensiero

unregistriert

3

Sonntag, 7. Juni 2009, 22:22

Hey Mr. Dude,
technisch nicht einwandfrei, ich weiß. Is halt mein erster Film (wobei das keine Pauschalantwort sein soll). Ist auch nur mit ner relativ einfachen Kamera gedreht...
Also für die Tiefgarage hatte ich keine Dreherlaubnis. Wusst gar nicht, ob ich so etwas für solch ein Hobby-Projekt brauche. Dafür war aber alles mit dem Hauswart abgesprochen!

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Juni 2009, 23:09

Wenns mit dem Hauswart abgesprochen war, war das ja in dem Sinne eine mündlcihe Drehgenehmigung... Die sah aus, als wenn sie zu etwas großem gehört... Ich hatte damals bei den drei größten Tiefgaragen in Chemnitz angefragt... Egal, wir haben dann einen viel besseren Drehort gefunden. Es geht bei Drehgenehmigungen ja eh nur darum, dass sich niemand in seinen privaten Rechten eingeängt fühlt und dass du zB auf der sicheren Seite bist, wenn irgendwelche Leute in der Garage vor Schreck die Kamera übersehen und die Polizei holen (mir dann an dem anderen Drehort passiert)

Technisch nicht einwandfrei ist ja auch nicht abwertend, hier stellt niemand etwas perfektes vor... Als ersten Film ein solches Projekt zu stämmen grenzt an Wahnsinn... Da wird man oft auf ablehung stoßen, weil viele denken, dass man an einem 20 sekündigen Sketch mehr lernt, aber so ist es halt nicht. Wenn ich Zeit finde, werde ich mir den Film auf jeden Fall ansehen, auch, weil ich Mafiafilme liebe und wenn es eine Pate-Parodie ist hoffe ich natürlich auf ein paar kleine Gimmics...

Du hast doch vor ihn ins Internet zu stellen, oder?
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

DonViolaDelPensiero

unregistriert

5

Sonntag, 7. Juni 2009, 23:45

Die Tiefgarage ist nicht wirklich groß und gehört lediglich zu ner Wohnsiedlung. Ein Kumpel von mir (bzw. einer der Schauspieler) wohnt da. Wenn irgendwelche Einwohner also nicht eh gleich ihn erkannt haben, habe ich sie sofort mit den Worten beruhigt, dass wir nur ein Video drehen und der Hauswart informiert ist... Mit der Polizei hatte ich aber ein anderes Mal auch FAST ein Problem, kannste ja mal auf meiner Seite unter "Chronologie" durchlesen. :D
Schon mal vielen Dank für deine aufmunternde Worte. Der Film soll eigentlich ins Internet, ja... Noch warte ich aber auf ne Antwort vonna GEMA. Wenn alles gut geht, ist der Film kurz nach den (Berliner) Sommerferien online.

6

Montag, 8. Juni 2009, 17:35

hey, gefällt mir! für einen "Erstling" gar nicht schlecht! bin gespannt!!!

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 8. Juni 2009, 22:32

GEMA? Hast du geschützte Musik benutzt? Dachte die Musik war selbstgemacht.
Das machen wohl die meisten hier und ich denke keine ist da zur GEMA gerannt... Wenn du das teil nicht komerziell verbreitest machen die ja eh ncht so viel... Bie YouTube schalten sies bloß Stum zB...
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 8. Juni 2009, 23:11

Technisch nicht einwandfrei, aber könnte interessant werden... Obwohl es, wie ich selbst schon bemerkt habe, schwierig ist mit einem Amateurfilm zwei Stunden lang Leute zu halten... Unseren "Abt von Selford Manor"(100min) hat sich hier im Forum nur einer reingezogen... Aber ein Projekt dieser Länge auf die Beine zu stellen finde ich respektabel, da bin ich immerhin nicht allein mit den Langfilmen :thumbsup:


Da fühle mich direkt angesprochen. :) Spielfilme gibt es hier selten zu sehen, aber sie werden auch von Independentfilmern gemacht. Man denke an die Loom Leute oder Maniapicutures.

Der Trailer war nicht umwerfend, aber ich respektiere auch den Aufwand dahinter. Alleine 3 Jahre durchzuhalten ist super.

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 9. Juni 2009, 00:03

Hoffe ja bloß, dass ihr nicht ähnliche Probleme mit eurenen Darstellern hattet wie wir... Man verändert sich ja nun doch in drei Jahren :D Bei uns lagen mitten drin zwischen zwei Szenen, bzw deren Drehtagen über 7 Monate und da variieren die Haarlängen um sage und schreibe 10 cm :D
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

DonViolaDelPensiero

unregistriert

10

Donnerstag, 11. Juni 2009, 00:02

Naja, ein ähnliches Problem hatte ich auch...
Bei einem Wechselt die Frisur innerhalb des Films vonna Afro zum Zopf. Hab einfach am Anfang des Films gesagt - selbst wenn es keine perfekte Lösung ist - dass die Geschichte in ner Stadt spielt, in der sich manchmal Frisuren und Wetter auf mysteriöse Art und Weise verändern... Bei meinem Film is das glaub ich ok, da es wirklich Klamauk ist.

Die Musik im Trailer ist nicht geschützt, ist von Sebastian Schell (www.sebastian-schell.de) bzw.
Aber er konnte nicht die Musik für den ganzen Film verwenden. Daher musste ich auf geschützte Musik zurückgreifen. Aber wie gesagt, is alles nicht-kommerziell!


----------
Edit:
Zur GEMA: ein Bekannter von mir ist Rechtsanwalt und hat für mich eine ANONYME Anfrage gestellt. Einfach mal um zu gucken, wie viel ich zahlen müsste. Hab aber schon von einigen Leuten gehört, dass das nicht so schlimm sei und der Besitzer der Musik erst mal fordern würde, es aus dem Netz zu nehmen.

Social Bookmarks