Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. März 2009, 17:33

MANNEQUIN - Teaser presented by Birkholz Productions (inkl. Teaser 2.0)




BIRKHOLZ PRODUCTIONS präsentiert
MANNEQUIN




Da ich von der Story nicht viel verraten will, der Film aber immer noch nicht ganz fertig ist, gibts nun endlich den Teaser:
Genre: Psycho-Thriller
Länge: 02:23 Minuten




Und die Youtube Version mit mieser Quali...





Teaser 2.0: Schneller, spannender, kürzer, besser!





So, jetzt gibts den neuen Teaser auch endlich auf HD OHNE versetzten Ton! :)





Freue mich auf Kommentare! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Birkholz Productions« (8. März 2009, 22:47)


2

Dienstag, 3. März 2009, 18:21

Muss leider sagen dass mir der Teaser nicht so richtig gefallen konnte.
Erst mal ist er vieeel zu lang, da hättet ihr wirklich massig wegschneiden können. So wiederholen sich Szenen ständig, die man aufgrund der fehlenden Themavermittlung gar nicht einordnen kann und somit auch keinen Sinn machen (erstmal), also besonders dieses Drehen des Protagonisten, bzw. der Kamera um ihn.
Mit Kamera gehts weiter. Das war schon ganz in Ordnung aber gerade bei schnelleren Szenen hat es doch heftig gewackelt, das war dann schon eher anstrengend, als dass das Mittendrin-Gefühl aufkommen hätte können.
Der Schnitt war jetzt auch nicht herausragend. Solide war er, aber alles war einfach viel zu langatmig und gerade am Ende wo ich die Hoffnung hatte dass ihr jetzt mal ein wenig Spannung aufbaut hätte ich mir eine zunehmende Schnittgeschwindigkeit gewünscht... kam leider nicht.
Ein weiteres Manko war für mich persönlich die Musik. Dieses Psycho-Gedudel ist etwas nervig und fügt sich auch nicht so recht mit Bild und Schnitt zusammen.
Positiv sind auf jedenfall die Szenen mit erzielter Tiefenschärfe, am tollsten sieht das Feuerzeug aus.
Darsteller waren soweit in Ordnung, kann man etwas schwer beurteilen bei keinerlei Dialogen.
Tut mir leid, aber mich hat der Teaser eher abgeschreckt als neugierig gemacht.
Ihr habt schon ein Händchen für stimmige Perspektiven, aber setzt den Schnitt im Film bitte besser um.
Viel Erfolg noch.

PS: Die Vimeo-Version läuft irgendwie nicht durch, vielleicht kannst du die nochmal hochladen ;).

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. März 2009, 20:17

Ich machs mal kurz:
Pro: Tolle Einstellungen, guter Darsteller, richtig geiler Look, teilweise ganz geile Kamerabewegungen
Contra: Teilweise n paar Wackler im Bild, die komsich wirken, Viiiiiel zu lang, sodass ich regelrecht die Lust verloren hab und letztendlich hab ich auch leider gar nicht verstanden worums geht... Die Musik und der Ton waren auch irgendwie versetzt... Kann aber auch am Video liegen oder so...
Wenn er nur um die 40sekunden lang wäre wäre der Teaser genial geworden...
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 717

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 257

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 3. März 2009, 20:24

Nun, ich bin nicht ganz Carlis Meinung...

Wenn nach exakt einer Minute die Schlusseinstellung mit dem Fernseher gekommen wäre, fände ich den Teaser toll. So hatte er seine Längen.
Viel besser als die Feuerzeugeinstellung fand ich aber das Wasserglas. Super Stimmig :thumbup:

Bei den Themen Kamera und Schnitt stimme ich mit Carli überein (Musik fand ich jetzt ne sooo schlimm ;))

Ähm, die Darsteller sind Darsteller und keine Schauspieler und damit kann man nichts über ihr Schauspiel sagen. Ihre Darstellungen waren jedenfalls eindeutig dargestellt (^^)

So, bis hierhin war ich nicht ganz Carlis Meinung. Jetzt zwei Punkte, bei denen ich überhaupt nicht mit ihm übereinstimme:
1) die Vimeo Version lief wunderbar bei mir
2) der Teaser hat seine Wirkung bei mir erziehlt.

:)

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. März 2009, 20:39

Also vorab: Scheint da noch Probleme mit der Vimeo Version zu geben. Wenn man es auf HD stellt stoppt das Video ab der Hälfte, bei normaler Quali sind Bild und Ton leicht versetzt. Muss mal meinen Nachbarn anhauen dass ers noch Mal hochlädt. Ich Armer mit meinem DSL Light... :D

Dann schon Mal danke für Lob und Kritik! :)

Wegen der Länge und Handlung:
Ich hab mir schon gedacht dass ich da eins um die Ohren bekomme. Teaser sollen ja bekanntlich nicht so lang sein. Doch ich wollte mich halt von ein paar Szenen nicht trennen. Die Kamerafahrt um den Protagonist hab ich wohl wirklich etwas zu viel verwendet. Von der Handlung hab ich aber bewusst nichts verraten, da es ja nun mal ein Teaser ist. Die Szenen sind natürlich ohne Zusammenhang und sollen eigentlich nur etwas Interesse wirken. Ich verrate aber schon so viel: Es wird im Film wirklich nicht (bis auf einen ausschlaggebenden Satz) gesprochen! War natürlich teils schwierig, andererseits aber auch sehr interessant Spannung komplett ohne Sprache zu erzeugen. Doch passt auf jeden Fall zum Thema, welches ihr wohl hoffentlich erst am Ende des Films erfahren werdet! ;)

Zu Schnitt/Kameraeinstellungen:
Nun ja... Der Film mag teils etwas ruhiger sein. Es ist jedenfalls nur an manchen Stellen ein typischer Thriller. Ich habe versucht viel mit ruhigen Einstellungen und Mimik zu arbeiten. Hoffe der Tom (Protagonist) kommt bei euch gut an! Meiner Meinung nach hat er seinen (ersten) Job super gemacht. Aber die ruhige und teils verstörende Athmosphäre hab ich versucht durch die Unterstützung der Musik auch im Teaser etwas rüberzubringen.
Finds aber toll das euch manche Einstellungen und Perspektiven gut gefallen haben. War das erste Mal das ich mich so austoben konnte und das Ganze auch bewusst versucht habe einzubringen. :) Ein paar Wackler sind bei den Fahrten leider nicht ausgeblieben. Haben das erste Mal die "Rollstuhltechnik" ausprobiert. Lief aber für den Anfang schon ganz gut.

Alles andere:
Hoffe ich hab mir durch die Überlänge jetzt keine potentiellen Zuschauer vergrault. Notfalls erstelle ich halt noch Mal ne kürzere Version. Aber vorerst bin ich auf weitere Kommentare zu diesem Teaser gespannt! :thumbup:

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 3. März 2009, 20:41

So, ich hab jetzt bewusst nicht die anderen Meinungen gelesen und gehe relativ uneingenommen ran.

Ehrlich gesagt, der Teaser hat mir leider nicht so gefallen. :(
Die Aufnahmen waren super, keine Frage. Schöne Einstellungen, tolle Bilder, ein schöner Schwarz-Weiß-Effekt, richtig gute Ausleuchtung und teils schöne Ideen.

Aaaaber. Und jetzt kommts. Für einen Teaser ist das schonmal viel zu lang. Das funktioniert nicht. Du willst Spannung aufbauen, aber der Funken springt nicht über. Es zieht sich in die Länge. Der Teaser hat keinen Klimax, keinen Höhepunkt....das fehlt einfach. Die komplette Spannung fehlt. Die Musikauswahl finde ich ehrlich gesagt unpassend, aber nun gut.

Ein Teaser sollte doch eigentlich zeigen, was später im Film mal Sache ist. Leider weiß ich das dennoch nicht. Es wird keinerlei Story verraten. Nun, es gibt auch solche Teaser. Da spricht nichts dagegen, solange genügend Spannung aufgebaut wird, und dementsprechend dann ein großes Interesse, sich den Film anzugucken. Schon um wissen zu können um was es geht.
Aber wenn in einem Teaser hundert Mal die gleiche Szene gezeigt wird wo sich der Typ im Kreis dreht... ^.^

Wenn man mit dem Teaser nichts über den Film verraten will, aber dennoch Appetit drauf machen will, muss der Teaser möglichst kurz gehalten werden.

Das hier war aber zu lang. Zu viele Wiederholungen. Keine Aussage. Keine Handlung. Ich wüsste noch nicht mal das Genre wenns nicht oben dran stehen würde.

Das wackeln der Kamera find ich persöhnlich gar nicht so schlecht, ich bin Fan von solchen Sachen. Find ich dynamischer. Allerdings wurde es hier manchmal etwas übertrieben. ^^

Insgesamt geb ich dir 6/10 Punkten. Ich muss sagen, das Plakat hat mir mehr Lust auf den Film gemacht als der Teaser. :D

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. März 2009, 12:16


Ich muss sagen, das Plakat hat mir mehr Lust auf den Film gemacht als der Teaser. :D

Weil Titten zu sehn waren oder was? ;) Ich finde das Poster nicht viel aussagekräftiger als den Teaser... Werd mir den Film dann trotzdemreinziehen, weil ich doch ein wenig interessiert bin...
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. März 2009, 12:23

Die Aufnahmen waren super, keine Frage. Schöne Einstellungen, tolle Bilder, ein schöner Schwarz-Weiß-Effekt, richtig gute Ausleuchtung und teils schöne Ideen.
Also dankeschön. Bin froh dass das schon Mal gut ankommt. Besonders dass euch die Beleuchtung gefällt freut mich, da ich wie schon im Projektthread erwähnt zu 90 % der Dreharbeiten (zwei Tage) nur mit einem einzigen Baustrahler auf Stativ arbeiten konnte. Bildrauschen gabs trotz der lichtempfindlichen Kamera nicht und düster sieht es doch allemal aus! :)

Könntet ihr mir mal genau sagen welche Stellen ihr (zu) wackelig fandet? Ich dachte jetzt an die Kamerafahrten in denen es manchmal ein paar kleine Ruckler gab. Wenn ihr aber die Szenen kurz vorm Ende meint, in denen gerannt wird, dann kann ich das nicht nachvollziehen. Dort draußen war halt alles Kopfsteinpflaster und somit konnte ich den Rollstuhl nicht einsetzen. Die Steadycam hatten wir zur Zeit auch nicht zur Verfügung. Deswegen hab ich per Hand gefilmt und mit mit dem Darsteller gelaufen. Da das ganze im eigentlichen Film aber (bewusst) so schnell geschnitten ist wirkt es ziemlich gut. Werdet ihr aber dann später sehen! ;)

Noch Mal zur Kritik an der Teaser-Überlänge:
Hab mich jetzt dazu entschlossen noch Mal einen kürzeren Teaser zu schneiden der hoffentlich eher euren Geschmack treffen wird. Ich weigere mich zwar den typischen Blockbuster Teaser mit dem provisorischen "Wie weit würdest du gehen???" zu machen, aber es wird auf jeden Fall schneller, kürzer und andere Musik werd ich auch verwenden. Also so dass das ganze mit einem Boom endet. Denke das würde euch gefallen! ;)
Kann eure Kritik natürlich verstehen. Das ganze ist wirklich viel zu lang und kann unter Umständen ermüden. In dem Sinne kommt die Tage der Neue!

Falls ihr dennoch was zu dieser Version schreiben würdet, würde ich mich sehr freuen! Um so mehr Meinungen, um so besser. :thumbup:

9

Mittwoch, 4. März 2009, 12:41

hey, hab mir den teaser jetz erstmal in der schule angesehen und da hab ich leider kein sound :(

aber den rest kann ich bewerten ;)

also, im ersten Moment hat mich der teaser sehr an "PI" erinnert, was meine Bewertung positiv beeinflusst ;) ...ehrlich gesagt, kann ich hier gar nichts beanstanden :thumbsup: ... denn film sind individuell und wenn sich jemand nicht an "festgefahrene Grundsätze" hält, finde ich das gut!

also, ich hab definitiv lust auf mehr...also mach mal hin!!! 8-)

peace!

10

Samstag, 7. März 2009, 13:57

so, hab mir jetz den teaser mit sound angesehen...
und deine orientierung an "PI" ist nicht zu übersehen ;)
ich find den teaser geil!!! und bin gespannt auf den Film!!! :thumbup:

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 7. März 2009, 17:43

so, hab mir jetz den teaser mit sound angesehen...
und deine orientierung an "PI" ist nicht zu übersehen ;)
ich find den teaser geil!!! und bin gespannt auf den Film!!! :thumbup:
Danke! :D
Aber was ist "PI"? :huh:
Bin mir ziemlich sicher dass ich das Rad hier nicht neu erfunden hab, aber meine Einflüsse waren bewusst eher die Gedankengänge: "Es muss düster, verstörend, teils ruhig, teils wieder sehr schnell sein". :)

EDIT: Ich seh gerade, dass das Plakat von Photobucket gelöscht wurde! Eine nackte Schaufensterpuppe war denen wohl zu viel... :thumbdown:

12

Samstag, 7. März 2009, 23:22

also, jeder der den Film "PI" gesehen hat, wird mir recht geben...
wenn du ihn noch nicht kennst, solltest ihn dir reinziehen... :thumbup:

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 8. März 2009, 02:26

So, hier jetzt die zweite Version des Teasers, dieses Mal eine Minute kürzer und deutlich actionreicher geschnitten. Vimeo-Version folgt morgen.
Hoffe ich kann euch dieses Mal begeistern. :)


Enno

Registrierter Benutzer

  • »Enno« ist männlich

Beiträge: 644

Dabei seit: 21. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 8. März 2009, 02:54

Das du von diesen Ergebniss selber begeistert bist kann ich verstehen. Der hat richtig Würze. Ich weiss zwar immer noch nicht worum es geht, aber der Teaser hat mir jetzt um einiges besser gefallen als der erste. Sehr stimmungsvoll. Beeindruckende Bilder. Geniale Musik. :thumbsup: Woher stammt die Musik oder vielmehr welche Musik ist das?

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 8. März 2009, 11:25

Na bitte! :) Hab schon drauf gewartet.

Jaaah, also so gefällt das schon um LÄNGEN besser! Also der 2.0 ist richtig gut geworden. Schöner Schnitt, gute Auswahl, und ein Klasse Ende. DAS macht RICHTIG Lust auf mehr.

Die Bilder gefallen mir, aber das hab ich ja schon im ersten gesagt.

Also ich muss sagen, jetzt hab ich richtig Bock auf den Film. ^^

Wirklich gut geworden! Trag dir ein Lob ein. :thumbup:

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 8. März 2009, 16:23

Jap so muss das sein! Die Musik hat echt gut gepasst, dachte erst es wäre irgend ein Song aus Terminator oder einem bekannten Film, aber Freeplaymusic ist ja bekannt für geniale Songs!

Der Schnitt ist jetzt schön actionreich, schön schnell. Der Teaser baut Spannung auf und man merkt wirklich wie hektisch das Geschehen wird. Da es ja nur ein Teaser ist, muss ja nicht sonderlich viel von der Story verrraten werden. Man kann aber schon erkennen worum es in etwa gehen wird im Film!

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 8. März 2009, 18:04

Ah, jetzt bin ich erleichert! Toll dass er auch euch gefällt! :)

Also die Musik ist von freeplaymusic.com und es sind die Lieder: "Haunted by Voices" und "Ruby Quest". War auch richtig überrascht so geile Exemplare zu finden, die dann auch noch so perfekt passen. Dachte immer, dass es dort nur so Dudelmusik gibt... ^^

So, jetzt hoff ich aber noch Mal auf ordentlich Kommentare! Mindestens von den Leuten, denen der letzte nicht gefallen hat! :thumbup: ;)

PS: Die geile Schlusssequenz hat übrigens mein Vorposter, der Neo erstellt. Hat er meiner Meinung nach super hingekriegt! Im Film sind auch noch ein paar VFX Sequenzen von ihm. Gab nicht all zu viele davon...

Und der Projektstatus sieht so aus, dass ich mich nun langsam an den Endschnitt begebe. Nach diesem Tonproblem war ich ein bisschen faul... Mal sehen! ;)

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 8. März 2009, 22:46

So, jetzt gibts den neuen Teaser auch endlich auf HD OHNE versetzten Ton! :)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 869

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 11. Oktober 2009, 12:49

Der Anfang des Teasers war eher wie der Beginn eines Films, nicht wie ein typischer Teaser. Auch wenn es kein Trailer, sondern eben nur ein Teaser war, so vermisse ich doch einen Ansatz von einer Beschreibung des Films. Das kann durch einen Sprecher, durch Texttafeln oder einfach durch O-Ton stattfinden. Hier weiß man in keiner Weise, worum es geht oder warum der Film so heißt, wie er heißt.

Das "Lifetec" auf dem Fernseher hätte ich übrigens wegretuschiert ;)

  • »Birkholz Productions« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 11. Oktober 2009, 13:49

Der Anfang des Teasers war eher wie der Beginn eines Films, nicht wie ein typischer Teaser. Auch wenn es kein Trailer, sondern eben nur ein Teaser war, so vermisse ich doch einen Ansatz von einer Beschreibung des Films. Das kann durch einen Sprecher, durch Texttafeln oder einfach durch O-Ton stattfinden. Hier weiß man in keiner Weise, worum es geht oder warum der Film so heißt, wie er heißt.

Das "Lifetec" auf dem Fernseher hätte ich übrigens wegretuschiert ;)


Danke für dein Kommentar!
Das der Teaser etwas anders als ein typischer Teaser ist, find ich gut, passt zum Film! :) Du hast Recht. Ein bisschen Beschreibung hätte ich wohl wirklich einfügen müssen. Nur war ich ganz schön "geizig", was das Offenlegen der Story angeht (und das nicht nur beim Teaser!). :D Durch O-Ton wärs nicht gegangen, Sprechertexte hätten die Atmosphäre versaut. Texttafeln wären am sinnvollsten gewesen. Na beim nächsten Projekt (nicht "Reasons") wird das alles schon "normaler". Da kann ich dann auch wieder mehr verraten. ;) Und warum der Film so heißt, wie er heißt, wirst du erst am Ende des Films erfahren. Hoffe doch du schaust dir den Film auch noch an und freue mich auf ein Feedback von dir! :)

Social Bookmarks