Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

whysoserious

Klartraum Film

  • »whysoserious« ist männlich
  • »whysoserious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Dabei seit: 6. März 2008

Wohnort: Unna

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. Juni 2008, 14:56

"Es beginnt heute Nacht" Teaser

Sitze seit 5 Monaten an meinem zurzeitigen Film und wollt mal hier den ersten Teaser Trailer zeigen, hoffe er gefällt euch auch wenn man noch nicht viel über die Story erfährt. Würde mich über Tipps und Rückmeldung freuen :-)

Hier der Link weil ich denn player hier leider nicht rein kriege ?(

http://www.myvideo.de/watch/4316572/Es_b…te_Nacht_Teaser


Wenns euch interessiert würd ich dann auch nen Projektthread aufmachen :)
Naja mfg
Felix

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. Juni 2008, 15:12

Ansich nicht schlecht. Mehrer Kritikpunkt. Der Meteor und generell alle Effekte sollten ordentlich getrackt sein. Das wirkt komisch wenns so in der Luft steht. Die Auf und abblenden haben mir gut gefallen gab so einen Spannungskick. Die story wenn man das so mitbekommen hat gabs ja schon in diversenen Filmen Stephen King. Etc. Das ist aber alles nicht schlimm.

Der schluss mit dem besagten Titel hat mir irgendwie nicht gefallen. Es kam irgendwie keinen sinn warum das auf ein stück papier steht. Wäre eventuell eine Wand oder Glasscheibe bischen sinnvoller gewesen. Die Musik hat mir gefallen. Eine Frage? habt ihr die Töne und Musik selber gemacht?`Wenn nein würd ich euer anfangstext Modifizieren denn der verstößt dann gegen das Urheberrecht.

Gruß Five


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

whysoserious

Klartraum Film

  • »whysoserious« ist männlich
  • »whysoserious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Dabei seit: 6. März 2008

Wohnort: Unna

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. Juni 2008, 15:24

Ja der Meteor... ... da muss ich nochmal ran...
Naja also ich hab versucht den Anfang der Story möglichst im Trailer zu nennen. Leider denkt man danach etwas in die falsche Richtung und deswegen ist "Stephen King" zwar schon näher dran als "Matrix" aber leider auch weit gefehlt... Das ist nämlich grade der Witz im Film, das sich das Genre extrem verändert. Naja kkann man im trailer halt nicht sehen, aber BALD :D .
Ja das mit dem "Papier" ergibt eigentlich für den Film schon Sinn, da ein solches Pergament im Film eine wichtige Rolle spielt. Ich versteh aber was du meinst :)
Jein die Musik ist nur halb von uns, allerdings haben wir uns die Rechte dafür geholt, schön dass sie dir gefällt.´ :)

Bentinho

Tibetanischer Friedensmönch

  • »Bentinho« ist männlich

Beiträge: 867

Dabei seit: 6. Mai 2008

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Juni 2008, 15:36

Servus!

Am besten gefällt mir an dem Trailer die Spannung. DIe ganze Zeit über ist Spannung da, was dazu führt, dass man weder den Film beendet oder wegguckt. Die Musik passte total zum Bild...
Die Schauspielerische Leistung war ebenfalls gut, man erfährt zwar nicht so viel über die Story, aber das ist auch in Ordnung so, da man dadurch zum Nachdenken angeregt wird.
Das einzig nicht wirklich gelunge waren die Texteinblendungen... Oft war der Text zu kurz im Bild, außerdem wirkte es manchmal ein wenig "normal". Was mich noch gestört hat waren die Unterschiede zwischen Sprechertext und visueller Text. Das hat mich ein bisschen durcheinander gebracht, vielleicht bin ich aber auch einfach nicht "multitaskfähig"... :D

Alles in Allem macht das aber Lust auf den Film, also ein sehr gelunger Trailer! :thumbup:

Bentinho

whysoserious

Klartraum Film

  • »whysoserious« ist männlich
  • »whysoserious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Dabei seit: 6. März 2008

Wohnort: Unna

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Juni 2008, 15:47

Das er gefällt freut mich wirklich sehr! :) Ich muss gestehen das ich am Anfang selbst immer sehr abgelenkt zwischen Text und Sprechtext war x) dachte dann aber das ist okay, werd ich mir aber auf jeden Fall fürs nächste mal merken :)

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. Juni 2008, 16:03

So, also habs mir angeschaut.

Also als Trailer leider nicht wirklich geeignet, tut mir Leid. :)

Die Musik war ja mal nun wirklich daneben gegriffen, hat mal so gar nicht gepasst! Gerade in einem Trailer ist es wichtig das die Musik Spannung aufbaut, was sie bei euch nicht getan hat. Ihr habt mit dem Beat eigtl. genau das Gegenteil erreicht.

Für mich sah das aus wie ein missglückter "The Happening" Versuch ^^
Die Texttafeln waren sehr flach und unschick, da könnte man mehr rausholen. Der Sprecher war ja die absolute Krönung! Nicht nur das Mikrofon war schlecht, sondern auch der Sprecher hatte absolut kein Potenzial, tut mir Leid.

Farbkorrekur war mies, Bildaufteilung war noch in Ordnung, Kamera ging auch. Darsteller wirkten oberflächlich und teilweise desinteressiert, wirkliche Spannung kam nicht auf. Das Papier zum Schluss war ja ein Witz :D

Tut mir leid für meine harte Kritik, aber ich hab genauso angefangen und auch sehr harte Kritik bekommen. Und es hat geholfen. ;)

Wünsch dir trotzdem viel Erfolg! 3/10 Punkten

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Bentinho

Tibetanischer Friedensmönch

  • »Bentinho« ist männlich

Beiträge: 867

Dabei seit: 6. Mai 2008

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 2. Juni 2008, 16:58

Das würde ich jetzt eher als überharte Kritik bezeichnen...
Ich muss dir nur bei "Die Texttafeln waren sehr flach und unschick, da könnte man mehr rausholen." zustimmen! Alles andere ist ziemlich, ziemlich überhart bewertet!
Ist wahrscheinlich Meinungssache, aber man sollte trotzdem fair bleiben und nicht nach dem Motto "Alles Scheiße" vorgehen...

Das soll jetzt natürlich nichts gegen dich sein, nur gegen deine Meinung! :D

Bentinho

whysoserious

Klartraum Film

  • »whysoserious« ist männlich
  • »whysoserious« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Dabei seit: 6. März 2008

Wohnort: Unna

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. Juni 2008, 19:19

Als ersten war ich ja bei Schattelords kritik etwas geschockt, dann hab ich mir allerdings mal deine Trailer angesehen und muss ssagen: sorry aber die Kritik hat für mich leider nur geringen Stellenwert, da du für mich deine eigenen Anforderungen nicht erfüllst (Schauspieler!). Ich würde gerne meine Darsteller verteidigen, da ich vollauf zufrieden bin und alle als Schauspieler anderswo aktiv sind. Ja wenn dir die Musik nicht gefällt, tja tut mir leid ich mag sie was vielleicht auch an unseren Filmgeschmäckern liegt, ich mag düstere/bedrohlich-ruhige Filme wie "Constantine" und "Batman begins". Ich finde die Musik passend und baue meinen ompletten Score später auch auf simple Beats zur untermahlung auf ;) . Ich muss sagen das die Bildbearbeitung bei mir natürlich nicht final und noch verbesserungsfähig ist, ich aber deine oft für übertrieben halte, sorry. Das die Titel etwas Lahm sind okay, stimmt, bin halt noch kein animationspro, geb ich zu.
Zum Thema Papier, Effekte/Greenscreen im allgemeinen: Ich setzte digitale Effekte und Greenscreen sowie Animationen nur als unterstützung der Realen szenen ein, und wenn es anders nicht umsetzbar ist, da meiner Meinung nach Echtes immer echter aussieht als Cgi, gekeyt wird nur wenns Sonst unmöglich ist, sonst bau ich lieber große und kleine Sets. Ich mag halt keine key szenen wo mans mehr als deutlich sieht das es unecht ist!

9

Montag, 2. Juni 2008, 19:53

Kurze Kritik von meiner Seite:

Klar soll die Musik etwas düsterer sein und Spannung aufbauen. Nur passt dieses Schlaginstrument überhaupt nicht zu eurer Thematik :whistling: . Die Musik ist auch viel zu langsam. Da wird meiner Meinung nach sehr wenig Spannung aufgebaut, wenn der ganze Teaser in einem Takt ist.
"Die Musik wird leiser, wenn jemand spricht" ----> Musik an dieser Stelle besser ganz weglassen oder einfach ein bisschen Bass einschalten und den Rest ausmachen :thumbup:

Passend geschnitten war ja bereits alles ^^

Der Sprecher ist auch etwas zu leise (vllt schlechtes mikro?) und klingt nicht sehr professionell und zieht es ein bisschen ins lächerliche.


Zur Animation oder Bearbeitung kann ich nichts sagen, da ich keine Ahnung davon habe.

Ich möchte euch keinesfalls schlechtes , sondern sage einfach nur meine Meinung. Ich bin kein Profi und habe selbst noch keinen Film gedreht, doch ich sehe was an diesem Teaser gut war oder schlecht. Ich habe meinen Geschmack nicht mit einbezogen!

Ich bin gespannt auf den Film!

PS: Ist das für einen Teaser nicht etwas zu lang?

luke1995

unregistriert

10

Montag, 2. Juni 2008, 20:15

Ich finde den Trailer sehr gelungen, die Musik passt ,die Kamera und der Schnitt sind einfach nur genial.:-)
Dieses kurzzeitige verschließen der Kamera im Rythmus der Musik war cool und baut ungemein Spannung auf.
An der colour correction und dem Sprecher kann man noch arbeiten , denn das fand ich ehrlich gesagt nich so dolle.
Mfg luke

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Juni 2008, 07:35

Oha, da hab ich ja was angerichtet. ^^

Zu meiner Bewertungsform, ich möcht mich jetzt auch mal kurz verteidigen.

Zitat

Alles andere ist ziemlich, ziemlich überhart bewertet!
Ist wahrscheinlich Meinungssache, aber man sollte trotzdem fair bleiben und nicht nach dem Motto "Alles Scheiße" vorgehen...
@ Behentino: Überhart bewertet? Wenn du das so siehst...
Unfair bin ich nicht geworden, und das werd ich auch nicht! Und ich geh auch bestimmt nicht nach dem Motto "Alles Scheiße" vor! Eine Kritik ist eine persöhnliche Wiederspiegelung seiner eigenen Meinung, und ich habe meine Meinung eingebracht. Natürlich gibt es immer solche und solche Meinungen. Und die akzeptier ich auch.
Wir alle sind Amateurfilmer, und sonach sollte man auch bewerten. Auch ich stehe noch mehr am Anfang und bin dankbar über jedweilige Kritik, mag sie noch so hart sein! :) Hauptsache sie ist fair, und ich versuche immer fair zu bleiben! Aber selbst mit Amateurfilmmitteln (auch ohne After Effects etc) kann man schon ein bisschen mehr rausholen.
Um meine Standpunkte kurz zu verteidigen:

Zitat

sorry aber die Kritik hat für mich leider nur geringen Stellenwert, da du für mich deine eigenen Anforderungen nicht erfüllst (Schauspieler!). Ich würde gerne meine Darsteller verteidigen, da ich vollauf zufrieden bin und alle als Schauspieler anderswo aktiv sind.
@whysoserious: Ich sagte ja auch keineswegs das sie schlecht sind, denn DAS wäre unfair! Soweit ich mich erinnern kann sagte ich "Darsteller wirkten oberflächlich und teilweise desinteressiert". Und auch da ist ein "teilweise" mit dabei, ich bezieh mich nicht auf alle. Nein, in der Hinsicht kann ich mich auch selbser an der Nase packen ich hab die gleichen Probleme. ^^ Aber das wird! Wie ich es sagte, Kritik kann nur helfen, ob es nun positiv oder negativ ausfällt, damit muss man leben als Filmemacher. Und ich finde es gut das du deine Schauspieler verteidigen möchtest, aber musst auch schauen inwiefern es vielleicht sogar zutreffen könnte. :)

Zitat

Ja wenn dir die Musik nicht gefällt, tja tut mir leid ich mag sie was vielleicht auch an unseren Filmgeschmäckern liegt, ich mag düstere/bedrohlich-ruhige Filme wie "Constantine" und "Batman begins". Ich finde die Musik passend und baue meinen ompletten Score später auch auf simple Beats zur untermahlung auf ;) .
Ich hab nichts gegen die Musik, ich sagte nur, dass sie nicht passen würde zu dem Trailer. :) Könnt ja sein, dass es dann im Film passt, sowas wie in Richtung Batman Begins auf alle Fälle, aber ist für einen Trailer leider ungeeignet. :)
(Siehe AIDA Prinzip - Einfach daran halten, dann klappt das ;) )

Zitat

Ich muss sagen das die Bildbearbeitung bei mir natürlich nicht final und noch verbesserungsfähig ist, ich aber deine oft für übertrieben halte, sorry. Das die Titel etwas Lahm sind okay, stimmt, bin halt noch kein animationspro, geb ich zu.
Ja, das wollt ich auch nicht wirklich so ankreiden. Farbkorrektur ist bei einem Trailer so eine Sache. Auf welchen Film von mir beziehst du das jetzt? ^^ Muss mal schauen, das wurde mir schon oft gesagt, ich bin grad am tüfteln wie ich sie besser gestalten kann.
Zu den Titeln: Selbst mit einfachsten Programmen kann man schöne Titel zaubern, dazu muss man kein Animationsprofi sein. :)

Zitat

Zum Thema Papier, Effekte/Greenscreen im allgemeinen: Ich setzte digitale Effekte und Greenscreen sowie Animationen nur als unterstützung der Realen szenen ein
Richtige Einstellung. :)

Ich hoffe trotzdem das du mich verstehst. Bei weiteren Fragen steh ich natürlich gern Rede und Antwort. :)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Bentinho

Tibetanischer Friedensmönch

  • »Bentinho« ist männlich

Beiträge: 867

Dabei seit: 6. Mai 2008

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Juni 2008, 14:39

Dann präzisier ich mich auch nochmal: "überhart" ist vielleicht ein wenig überhart, dass mit dem "Alles Scheiße" Motto und "unfair" nehme ich auch zurück... (Ist mir so rausgerutscht ^^ )
Ich wollte nur sagen das man sich die Ansprüche, die Erfahrung und die Professionalität angucken muss. Natürlich, die Schauspieler sind nicht professionell, trotzdem waren sie dafür ziemlich gut! Gelangweilt und desinteressiert fand ich sie nicht, aber naja, ist halt Ansichtssache...

13

Dienstag, 3. Juni 2008, 18:29

Also mal prinzipiell: Jeder hat hier das Recht zu kritisieren, egal ob ers besser kann oder nicht. Also lass dir da nicht zu sehr in deine Kritik reden Schattenlord ;)
Ich fand die Musik auch unpassend und ehrlich gesagt schrecklich. Sprecher wie gesagt nicht so der Hit (schlechte Qualität, Gemurmel, Emotionsschwäche), Texteinblendungen zu lahm und wenn der Sprecher was anderes sagt als das was dasteht dann wirkt das auf mich eher verwirrend, würde ich davon abraten. Schauspieler fand ich aber nicht so schlecht muss ich sagen. Die Idee mit der hektischen Kamera war eigentlich ganz gut aber ihr habt es vllt ein bisschen übertrieben. Ja Farbkorrekturen fand ich jetzt auch nicht so gelungen und das Bild war ganz allgemein nicht der Hammer, so verwaschen, was natürlich auch an Myvideo liegt aber da schau mal im Tutorial Bereich, da gibts Informationen zum Hosten von Videos ohne große Qualitätseinbußen.
Also wie Schattenlord sagt, man wächst an Kritik, also sei nicht zu "angepisst" (verzeih mir ;)) und nimm dir die Worte zu Herzen, anstatt die "Du kannst es doch auch nicht besser"-Schiene zu fahren. Von lobpreisenden Einzeilern als Kommentar, die nicht so ganz ehrlich gemeint sind hat man meistens nur wenig.

Max

Registrierter Benutzer

Beiträge: 132

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 9. Juni 2008, 19:27

Ich fand es gans interessant, aber es hat mich etwas der Text gestört, weil er immer nur so klein rechts im Bald war.

Vieleicht ist die eine oder andere Szene etwas unpassend eingesetzt, aber ich finde alles an sich ganz in Ordnung. Ich hoffe deswegen, dass der Film gut wird und ich freue mich schon drauf.

Zur Musik wurde ja schon einiges gesagt, dem ich auch übereinstimme. Noch viel Spaß

Renier

Registrierter Benutzer

  • »Renier« ist männlich

Beiträge: 790

Dabei seit: 8. Dezember 2004

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 29. September 2008, 19:55

Nicht schlecht der Teaser. Die Musik passt schon, wenn es so ein Mysteryprojekt sein soll.
Schlecht ist, dass Sprecher und Text konträr laufen. Das wurde aber schon abgesprochen.
Die Schauspielr kann ich noch nicht richtig beurteilen. Es könnte für sie schwer werden bei dem Thema.
Wirkt insgesamt wie ein ambitioniertes Projekt.

Social Bookmarks