Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Stiffler

der ohne individuellen Benutzertitel

Beiträge: 635

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 26. September 2008, 21:41

Die Musik passte überhaupt nicht, Clannad war ne gute Idee (;
Die Kostüme sehen gut aus, damit kann man sicher schönes Produzieren.
Wie oben genannt fand ich das 4:3 Format sehr unschön, Farbfilter hätten auch
in den Anfangsszenen genutzt werden sollen. Sonst okay, auch wenn er nicht viel über
den Film aussagt.

Der-irgendwer

unregistriert

42

Samstag, 27. September 2008, 14:17

Danke für´s Feedback.
Na, ich find irgendwie keine passende Musik.
Also es darf auf gar keinen Fall klassisch sein, ich hasse klassisch. Gibt ja auch Historienfilme in denen ein moderner Soundtrack verwendet wird.
Zu 16:9 und Farbkorrektur: Ich scheide im Moment mit MovieMaker, da gibt´s sowas nicht.
P.S: Gibt es im Internet vielleicht gratis Videoschnittprogramme die sowas können.

43

Samstag, 27. September 2008, 14:19

Ich kann "E.S. Posthumus" empfehlen. Es Posthumus lässt elektronische Beats, Streicher und auch Chöre mit in ihre Tracks einfließen. :thumbup: Kann also sehr flexibel sein. Klassik ist für was anderes , aber nur Elektromusik passt einfach nicht zu einem Historienfilm. E.s. Posthumus ist da schon modern (daher deren Erfolg) .
Die Musik wurde schon in mehreren Trailern verwendet. Würde bestimmt auch gut zum Grafen passen, wobei der Schnitt natürlich angepasst werden sollte. Das heißt erst Musikspur schneiden , dann die Szenen dazu.
Ich denke das ist die beste Strategie, oder wie machen das andere :?:

Hier einige Hörproben: http://www.myspace.com/esposthumus07

Oder höre dir mal das an (Titel: Unstoppable) : http://de.youtube.com/watch?v=StDNxdmnCz4
(In die youtube suche kannst du auch mal "Pompeii" eingeben, sehr modern :D )

@Thot1: Bitte nicht solche ausdrücke auch wenn es nicht gerade die Beste Musik ist.

back to Topic


ich denke meine Wortwahl hat es gut getroffen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thot1« (27. September 2008, 14:31)


Der-irgendwer

unregistriert

44

Samstag, 27. September 2008, 14:29

Danke für den Link.
Ist mir aber zu bombastisch.
Ich bin ein großer Fan von Popmusik und Filmen die solche verwenden.
Klar, die Musik muss passen, und das tut sie bei meinem Trailer definitiv nicht, aber es gibt tatsächliche Filme in denen Historie und Pop verschmelzen (z.B Marie Antoinette, Sakuran).Und genau das versuch ich hinzubekommen.

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

45

Samstag, 27. September 2008, 18:50

Versuche dann Gema frei Musik herzubekommen oder Frag jemanden der dir eventuell sogar eine eigene Musik kostenlos anbietet.

Der-irgendwer

unregistriert

46

Montag, 29. September 2008, 15:15

Hmm....sag mal kennt einer ein gratis-videoschnittoprogramm aus dem internet.

Flo.P1

Der Aufsteiger

  • »Flo.P1« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 13. Januar 2008

Wohnort: Da wo der Nikolas Cage sein Schloss gekauft hat! Also in Etzelwang bei Amberg.

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 29. September 2008, 15:25

Diese zwei möglichkeiten finde ich seht gut.

-> Cuttermaran

-> MPEG2Schnitt

einfach mal googlen. :D

Der-irgendwer

unregistriert

48

Freitag, 3. Oktober 2008, 17:51

Der Graf wird etwa Mitte 2009 im Vorprogramm von ,,Leid" (Arbeitstitel) zu sehen sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der-irgendwer« (11. Oktober 2008, 13:22)


Der-irgendwer

unregistriert

49

Samstag, 11. Oktober 2008, 13:23

@Flo.P1: Danke für die Programme. Leider funktionieren die nicht!

DingTo

Blender Entwickler

  • »DingTo« ist männlich

Beiträge: 295

Dabei seit: 31. Oktober 2007

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

50

Sonntag, 12. Oktober 2008, 21:20

Hmm....sag mal kennt einer ein gratis-videoschnittoprogramm aus dem internet.


Blender www.blender.org

Dazu hier Neuerungen der letzten Monate: Blender 2.46 VSE News

Dazu eine Anleitung zum Videoschnitt mit Blenders VSE (Video Sequence Editor)

Gruß DingTo

Schattenlord

Registrierter Benutzer

  • »Schattenlord« ist männlich

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 31. Dezember 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 13. Oktober 2008, 08:28

Ich frag mich gerade was an klassischer Musik so schlimm ist? Immerhin kann sie viel mehr Gefühle und stärkere Emotionen auslösen als es ein Pop-Titel je vermögen würde.

Man denke zurück an Star Wars, wenn man im Kino gesessen hat und das mächtige Duell of the Fates einem um die Ohren schmetterte, Herr der Ringe, als die Fanfare von Rohan einen majestätischen Sound gab, oder auch an Eragon, bei dessen Theme ich sogar ohne Film eine Gänsehaut bekomme.

Vielleicht solltest du dich erst einmal ein wenig der klassischen, besser, der Filmmusik öffnen, bevor du so abwertend urteilst.

Zum Beispiel Mischung - ja, da hätte ich auch E.S. Posthmus empfohlen - oder such mal nach Globus Epicon, dürfte auch was für dich sein. Allerdings wird da mehr gesungen...

Nichts für ungut. ;)

Schattenlord


Letztes Projekt - unser Film Noir Kurzfilm "FALSCH":
Epic Vision Pictures - FALSCH - Kompletter Film Noir Kurzfilm Online!

Der-irgendwer

unregistriert

52

Montag, 13. Oktober 2008, 17:02

@Schattenlord: Ich denke das kommt auf den Menschen an. Klassische Musik sorgt bei mir hauptsäöchlich für eins: Langeweile. Für mich klingt das alles gleich und ziemlich emotionslos. Gerade bei deinen genannten Beispielen, bei Herr der Ringe fiel mir die Musik nie wirklich auf, bei Star Wars hat sie mich genervt und bei Eragon da fand ich sie O.K. Aber wenn bei Filmen wie Moulin Rouge oder Marie Antoinete auf einmal Pop gespielt wird, löst das Emotionen bei mir aus. Ich bin da nicht stolz drauf, ich meine Mozart oder Beethoven und auch die neuen Komponisten haben tolle Sachen und Melodien gemacht, aber irgendwie kässt mich deren Musik kalt. Ich beurteile die Musik nicht abwertend, nur kann ich sie nicht sonderlich leiden.
Ich liebe folgende Momente in Filmen, die Endszene von Fight Club, wo ,,Where is my mind?" gespielt wird, die Szene in ,,Donnie Darko" in der Tears for Fears kommt, und bei ,,All the boys love Mandy Lane" die Eröffnung und das Ende, einmal mit den Bedrom Walls und am Schluss kam ,,Sealed whit a kiss". Alles Popsongs. Nur um niemanden zu verärgern: ich mag Herr der Ringe, und finde Star Wars O.K, aber ich kann ,,Brick" oder ,,Donnie Darko" mehr abgewinnen. Vielleicht bin ich arrogant oder zu subjektiv, aber das ist nun mal Tatsache.
P.S: Ich mag die Filmusik aus den 60/70ern, die sehr experimentierfreudig war und ich mag den ,,Findet Nemo" Soundtrack. :D

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 717

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 257

  • Private Nachricht senden

53

Montag, 13. Oktober 2008, 23:21

naja aber bei den popsongs hörst du sie eben als lied...nimmst es als richtige musik wahr... klassische musik hingegen vermag es gefühle zu unterstützen, ohne aufzufallenm weil sie sich perfekt in das geschehen einbindet. Stell dir mal die "rede vor dem entscheidenen angriff" szene in independence day mit nem banalen pop song vor!buarr..gruselig.
außerdem ist der soundtrack von starwars richtig stark. ein modernes peter und der wolf :rolleyes:

Der-irgendwer

unregistriert

54

Dienstag, 14. Oktober 2008, 17:37

Wie gesagt ich denke das ist Ansichtsache. Nur ist es mir persönlich lieber wenn experimentelle Filmusik oder halt Pop verwendet wird, da es halt zu meinem Filmstil gehört.
Ich meine es gibt ja nicht nur banale Popmusik, ich denke an den Soundtrack von ,,Virgin Suicides" ;) oder so. Das ist schöne und sehr atmosphärische Popmusik.
Wenn ich den höre vermittelt das mir Gefühle, bei Star Wars denke ich hmmm....das ist schön orchestriert, aber Gefühle, nee...
P.S:
Stellt dir mal das mit klassischer Filmusik vor. Das fänd ich gruslig.

amani25299

unregistriert

55

Dienstag, 14. Oktober 2008, 17:41

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JamecyProductions« (23. September 2009, 14:37)


Der-irgendwer

unregistriert

56

Dienstag, 14. Oktober 2008, 18:11

Musik im Film ist unabhängig von der Epoche, heutige Filmusik ht wenig mit zeitgenössischer Musik z.b aus dem 18.Jahrhunder zu tun. Und es gibt ja auch Historienfilme mit moderner (Pop)Musik

Sicherlich das populärste Beispiel.

amani25299

unregistriert

57

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 13:58

.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JamecyProductions« (23. September 2009, 14:37)


JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 14:25

@Der-irgendwer: ich versteh nicht worauf du hinauswillst. Bei der ersten Szene die du gezeigt hast ist es eben der Stil, aber auch nur weil es kein Historienfilm ist, sondern auch in unserer Zeit spielt (Fight Club). Bei der anderen Szene fand ich das sowieso komisch. Erinnerte mich mehr an "Natürlich Blond" als an einen Historienfilm.
Wenn ich 300 ansehe, dann ist es zwar eine Art Historienfilm/Fantasy, dennoch passt die Musik zur brachialen Gewalt. Stilmittel(!)

Doch wenn du Filme wie HdR, FdK und viele andere Historien/Fantasyfilme ansiehst, dann weiß man, was die Musik dazu beigetragen hat, um eine Atmosphäre zu schaffen. Bei "Marie Antoinette" haben wir eben diese Musik um eine Party-Athmo zu schaffen, was durchaus beabsichtigt war. Bei HdR ein Orchester mit Hörnern, sehr gute Unterstreichung der Athmo!

Nur wenn du jetzt eine Verschwörung gegen einen Graf mit Pop unterstreichen willst :huh: , ist das dann unterstreichen der Athmo, oder einfach nur persönlicher Wunsch? Du machst den Film doch nicht für dich selber, sondern für die, den ihn sehen wollen. Du kannst jedenfalls kein Cascada-Lied zum unterstreichen einer Liebeszene verwenden :wacko: . Da haben wir hier im Forum viele, auch sehr gute Komponisten, die eine besagte Szene 300x besser unterstreichen können als "Every time we touch". Außer es macht Sinn, und es trägt zum Film bei.

Wenns Sinn macht, nimm bitte Pop, Rock, Metal, Jumpstyle, Techno. Aber wenn die Musik jetzt gar nicht passt (wie bei deinem Trailer) dann hol dir bitte die Meinung einer Außenstehenden Person (also nicht die deines besten Freundes) ein, was die davon hält.

Meine Meinung kennst du. Die Musik passt nicht zur Athmo, und das hat nichts mit Geschmacksache zu tun, das ist Ästhetik.
Ich fand 300 auch toll, doch die Musik würde nie zu "Rom" passen. Spielt in der selben Epoche, dennoch völlig verschiedene Filme. Du brauchst nicht mit aller Not diesen poppigen Film zu kopieren, sondern finde heraus, was zu deinem Werk passt.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

mfg

HALH

Registrierter Benutzer

  • »HALH« ist männlich

Beiträge: 157

Dabei seit: 2. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 16:17

Also, als ich mir das eben so ansah, musste ich mit Staunen feststellen, dass es im 18. Jh. schon Chucks gab :D In der Stelle, wo die Schuhe zu sehen sind, stehn da auf dem Boden doch wirklich CHUCKS rum (dies ist keine Werbung ^^ ) Also ich weiß dann nicht, ob man das als ernsthafter Historienfilm wahrnehmen kann, denn bei aller Perfektion, Chucks mitten im Kamerablickfeld zu haben issen bissl krass. Vielleicht aber auch nur als Gag gedacht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HALH« (16. Oktober 2008, 16:25)


amani25299

unregistriert

60

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 16:26

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JamecyProductions« (23. September 2009, 14:36)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks