Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Flori

Synchronsprecher

  • »Flori« ist männlich

Beiträge: 153

Dabei seit: 20. August 2005

Wohnort: Siegen

Frühere Benutzernamen: AFSS

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 30. November 2007, 15:16

Ich weis nicht ob mich welche erkannt haben aber ich bin im Teaser auch kurz zu sehen und muss schon sagen das die Jungs Professionell arbeiten nur leider ist das Alter das Problem womit sie kämpfen wo durch sie teilweise nicht ernst genommen werden.

Alles in Allem finde ich den Teaser gelungen paar kleinigkeiten kann man sicher immer anmerken aber im großen und ganzen sehr gut.
MFG
Florian
Die Sexy Stimme aus dem Radio

Wenn Ihr einen Synchronsprecher oder allgemein Sprecher sucht meldet euch ruhig.
Beispiel: Der Erlkönig geschrieben von Johann Wolfgang von Goethe gesprochen von Florian Müller

Jojo100

Registrierter Benutzer

  • »Jojo100« ist männlich
  • »Jojo100« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Dabei seit: 3. August 2007

Wohnort: 55450 Langenlonsheim

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 30. November 2007, 17:51

Zitat

Scheint mir irgendwie bischen so als ob du keine Kritik aufnehmen kannst.
Klar ihr habt euch Mühe gegeben, natürlich sieht man den Aufwand, natürlich habt ihr teilweise sehr beeindruckende Szenen, drum habe ich ja auch mehrmals betont, das mir das Projekt gefällt und der Trailer definitiv Interesse weckt. Ich würde auch nicht sagen dass man das Projekt stilllegen sollte, auf keinen Fall.


Is doch klar das die Kritik überwiegt, aber es hat mich etwas gestört da du mit "King Cool" etwas pers. geworden bist, ansosntsen hab ich eig nur drauf geantwortet und gesagt was ich auch anders sehe.





Zitat

Aber dennoch ist der Trailer nicht perfekt!

Natürlich nicht, ich glaube es gibt keinen perfekten Teaser.


Zitat

Mir sind halt diese paar Sachen negativ aufgestoßen und ich habe versucht möglichst genau zu erklären was mich stört. Es kann ja gut sein, das einige das anders sehen aber naja, dann könnte ich mich auch nur an positive Kritiken halten und alles negatives ignorieren, unter dem Vorwand der und der fand es gut wie es ist.
Besonders wenn du den Schnitt nicht selber gemacht hast, wieso fühlst du dich dann persönlich angegriffen?

eig fühlte ich mich nicht pers. angegriffen, aber ganz ehrlich und ich versuch so objektiv wie möglich zu bleiben, aber ich find den Schnitt echt nicht schlecht. Gibt auch sachen die mir nich gefalln(ich hät gern mehr vom Wasserkapmf und vom Flugzeugkampf gesehn und ich hätte ganz am ende franzi vlt nicht reingepackt)



Zitat

Es kann auch sein, dass die Musik im Trailer dann passender sein wird, momentan kann man aber nur bewerten was man sieht.
Wollt damit sagen das ich deine Kritik verstehe und wir dran arbeiten(mit komponisten). Aber wenn man 100% Musik nimmt ohne Gemarechte zu verletzen(was die wenigsten machen)isses zeimlich schwierig.



Zitat

An dieser Äußerung sieht man ja wieder das ihr euch nicht wirklich viele Gedanken gemacht habt, welche Szenen wichtig für den Trailer sind. Wieso muss man sie im Trailer vorstellen? Kein anderer Charakter wird so vorgestellt, die Szene ist auch nur bedingt ergreifend, weil man nicht weiß worum es geht.


Ich weiß echt nicht wo dein problem mit den 2 Szenen liegt, vorallem die 2. beschriebt die Beziehung zwischen uns(ihr und dem Agenten). es spricht auserdem gegen das übercoole vom Agenten.



Zitat

Und ich denke nicht, dass nur ich das mit dem unfreiwillig lustigen Anfang so sehe, bisher haben sich hier ja noch nicht so viele geäußert. Waren halt ein paar Tips von mir wie man sowas vermeiden könnte weil unser letzter Film in eine ähnliche Richtung ging, man wandelt da immer auf einem sehr schmalen Grat, einerseits will man, dass der Film und die Characktere eine gewisse Coolness haben, andererseits kann sowas ganz schnell lächerlich wirken. Meiner Meinung nach seit ihr etwas über das Ziel hinausgeschoßen


Ja aber das ist nunmal deine Meinung, die teile ich nunmal nicht. Wenn man hört ah jugendlichen...da denkt man vlt schon das wird bestimmt lächerlich wenn die auf cool machen.


So was zu deinem Post, ich fand den eig vom grundaussage ok, aber gibt da so en paar sachen die störn, weshalb de dich nunmal nicht wundern musst wenn man sich leicht angegriffen fühlt

1. sowas wie "King Cool" ist unnötig
2.Ausszusagen man soll sich mehr arbeit mit dem Schnitt machen, nur weil einem selbst er nicht gefällt.
3.Zu labern man hätte sich keine gedanken über den Schnitt machen und nicht einfach die Musik auf die besten Szenen knallen, nur weil du das(hoffentlich nicht ernsthaft) glaubst.

Wenns dir was(wie hier schnitt) nicht gefällt oder vlt auch nicht perfekt ist, heißt das noch lange nicht das da keine Planung,kein Konzept und keine Arbeit dahinterstehn.

4. versuch nicht so zu wirken,als wollteste einen von oben herab zu belehren



So bin gerne bereit mir Kritik anzuhörn, aber auf das alter geh ich wirklcih nichtmehr ein, denn da hab ich einfach keine lust drüber zu diskutieren.

Im übrigen hört sich der Vorschlag das Projekt(das wie am anfang erwähnt ca. 95 abgedreht ist) auf eizu legn hört sich ziemlich bescheuert und streitsüchtig an(oder du warts einfach lesefaul), schließlich sag ich ja auch nicht "leg dein Projekt auf eis bis de nen anständigen Kameraman hast"(is nich an dich gerichtet unaussprehclicher).

Ein Film mit solcher Story- und Locationsdichte kann in keinem 1:50Minuten Teaser(die empfohlene länge eines Teasers) super zusammenpassend geshcnitten werden,das ist unmöglich.Klar ist der Schnitt nicht perfekt,aber bei Locationvielfalt kann da nicht alles zusammenpassen.



Hoffe ihr interpretiert hier keine Streitlust rein. :P ;)
Besucht unsere Seite:

www.pbh-film.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jojo100« (30. November 2007, 17:56)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 30. November 2007, 18:18

Ein Film mit solcher Story- und Locationsdichte kann in keinem 1:50Minuten Teaser(die empfohlene länge eines Teasers) super zusammenpassend geshcnitten werden,das ist unmöglich.Klar ist der Schnitt nicht perfekt,aber bei Locationvielfalt kann da nicht alles zusammenpassen.
Gewagte Aussage. Das denke ich solltest du andere beurteilen lassen wenn euer Film denn dann mal online oder zum Verkauf steht. Aber direkt zu sagen es ist unmöglich, nur wiel es hier kritisiert wurde finde ich etwas anmaßend.

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 30. November 2007, 18:52

Kann mich weitestgehend der schon genannten Kritik anbschließen. Der Teaser wirkt nicht schlüssig und wirkt tatsächlich zusammengewürfelt. Dabei war ich sehr gespannt darauf, weil ich schon in einem früheren Teaser von Euch etwas über das Projekt erfahren konnte und der wirkte um einiges cooler (ich meine das hier: http://video.google.com/videoplay?docid=-8607269238406705039). Und das, obwohl ihr beim zweiten Teaser wesentlich interessantere Shots hattet, mit teils wirklich beeindruckendem Equipment. Beim Heli dachte ich erst, das wäre ein 3D-Modell. Der sah etwas seltsam aus.

Beim ersten Teaser hat mir einfach besser gefallen, dass die Zusammenstellung und das GEsamtkonzept gepasst haben. Das wirkte fast schon etwas bond-mäßig. "Sie hatten ihre Emotionen nicht unter Kontrolle und mussten den Scharfschützen unbedingt töten" - dann die Einblendung der Verfolgungsjagd im Wald. Das hatte echt was ziemlich Cooles und war gut umgesetzt. Ebenso die Verfolgungsjagd zu Fuß.

Ansonsten gefällt mir (auch wenn du das nicht hören möchtest) das Alter der Darsteller auch nicht so recht. Obwohl Euer Hauptdarsteller (am ehesten noch im ersten Teaser) ganz gut rüberkommt. Da fällt es nicht so krass auf.

Der Russe (sollte es einer sein?) zu Beginn war sprachlich sehr overactet und passte wieder so gar nicht in seine Rolle rein. Die Aufnahmen dazwischen (ohne Darsteller, z.B. der Geldschein bei Koksen) kamen wieder ganz gut. Deshalb bin ich auch unschlüssig, was ich insgesamt von dem Streifen halten soll. Auf jeden Fall solltet ihr am Ball bleiben (macht ihr sowieso). Wenn ihr erstmal im richtigen Alter seid, um Erwachsene überzeugend darstellen zu können, werden wir sicherlich noch den einen oder anderen coolen Streifen von Euch sehen.

Story und Locationdichte lasse ich als Ausrede für Schnitzer beim Teaser nicht gelten. SOnst hätte es von Filmen wie Herr der Ringe auch keine richtig geilen Teaser bzw. Trailer geben dürfen. Gab es aber.
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

WUSELmane

Registrierter Benutzer

  • »WUSELmane« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 21. November 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 30. November 2007, 20:57

Erstmal dickes Lob für euren großen Aufwand und Fleiß bei der Umsetzung eures Filmes. Das der Trailer nicht 100% flüssig ist verzeih ich euch gerne. Auch das die Darsteller etwas jünger sind stört mich nicht, allein der Spaß und die Spielfreunde ist euch anzusehen und verdient meinen größten Respekt. Ich weiß ja nicht wie die meißten hier ihre Filme bearbeiten -aber die Farbkorrektur und Spielfilm-look würde ich erst machen wenn alle Scenen im Kasten sind - also ganz am Schluß. Ich kann damit leben und freue mich auf das Endergebnis. :thumbup:

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 30. November 2007, 22:00

Am meisten stört mich aber das Alter der Darsteller. Es wirkt ( sicher ungewollt) komisch wenn Jugendliche Erwachsenen - Rollen spielen und ist wenig glaubhaft. Warum legt ihr den Film nicht erst mal auf Eis und dreht ihn dann wenn ihr in die Rollen hineingewachsen seit, wda ihr unbedingt mitspielen wollt. Wenn ich mir vielleicht den Film anschaue, dann nur wegen Schnitt und Kamera nicht wegen Darsteller oder Story.

Auf's Eis legen und warten bis man älter wird? Find ich schon hart. Dann sollten Jugendliche also deiner Meinung nach gar keine Amateurfilme machen? Denn ich frage mich: Welches Genre funktioniert denn schon nur mit Jugendlichen und ganz ohne Erwachsene?

Klar, natürlich ist das ungewohnt und komisch wenn Jugendliche Rollen spielen die eigentlich für Erwachsene vorgesehen sind. Aber daran kann man meiner Meinung nach keine richtige Kritik fest machen. Ich mein wir alle hier haben dasselbe Hobby - Ob jung oder alt. Und wenn nun mal Interesse an einem Genre wie bei dem hier reingestellten Teaser besteht, kann man sich nicht mal eben 'n paar Erwachsene einfliegen lassen.

Wie man das Alter verpackt und sich präsentiert ist natürlich wieder 'ne andere Geschichte. Wollte nur nochmal meinen Kommentar dazu abgeben und vielleicht ganz nebenbei erwähnen, dass man damit nicht zu hart umgehen sollte.. :P

yoda51

Registrierter Benutzer

  • »yoda51« ist männlich

Beiträge: 225

Dabei seit: 31. August 2007

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 1. Dezember 2007, 00:40

Klar, natürlich ist das ungewohnt und komisch wenn Jugendliche Rollen spielen die eigentlich für Erwachsene vorgesehen sind...


Worum geht es denn? Die Jungs machen sicher einen guten Job, wollen ernst genommen werden und der Film soll ein ernsthafter Aktionfilm werden, der verkauft/oder im Kino laufen soll, stimmt´s? Also sollte alles stimmig zusammen passen. Stellt euch mal James Bond als Abiturient/Student vor, unmöglich. Die Filmindustrie hatte sowas auch mal versucht, Schüler rutscht in Geheimdienstkreise rein - schöner Flop

Wenn ich mein Hobby auslebe und einen Film mache, nur so zu Spass, dann ist das sicher kein Problem auch mal als jüngerer Darsteller Erwachsene zu spielen. Aber bei dem Aufwand, er hier betrieben wird bezweifle den vordergründigen Spassfaktor.

Und wenn nun mal Interesse an einem Genre wie bei dem hier reingestellten Teaser besteht, kann man sich nicht mal eben 'n paar Erwachsene einfliegen lassen Ja warum muß es denn dieses Genre sein, dieses Thema ist eines der meisten verfilmen und ausgelutschten neben SiFi und weil wir schonmal dabei sind, einen jugendlichen Sternenkämpfer würde ich noch eher akzeptieren als einen 15-jährigen Mafiosi/Mörder. Begründung: in 100 - 200Jahren ist ein Jugendlicher sehr wohl in der Lage ein Raumschiff zu steuern, wenn er da mal nicht schon zu alt für ist :D

Dann sollten Jugendliche also deiner Meinung nach gar keine Amateurfilme machen? Denn ich frage mich: Welches Genre funktioniert denn schon nur mit Jugendlichen und ganz ohne Erwachsene? Doch sollen sie, es spricht nicht das geringste dagegen und auch mit aller ihnen zur Verfügung stehenden Technik. Aber warum Aktionfilme ? Weil alle das machen und Film und Fernsehen voll damit ist ? Einer unter vielen ist schwer, DER einzige ist anzustreben, frag mich aber jetzt und hier nicht wie das zu realisieren ist. Wenn ich das wüßte, hätte ich vielleicht schon den Oskar. Ach ja Oskar, hat jemand den Film "das leben der anderen" gesehen ? Das geht so in die Richtung, die ich meine.

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 1. Dezember 2007, 01:56

Zitat

Worum geht es denn? Die Jungs machen sicher einen guten Job, wollen ernst genommen werden und der Film soll ein ernsthafter Aktionfilm werden, der verkauft/oder im Kino laufen soll, stimmt´s? Also sollte alles stimmig zusammen passen. Stellt euch mal James Bond als Abiturient/Student vor, unmöglich. Die Filmindustrie hatte sowas auch mal versucht, Schüler rutscht in Geheimdienstkreise rein - schöner Flop

Ne ne, so ist das nicht gemeint. Ich streite auf keinen Fall ab das solch ein Film unstimmig wirken würde. Mir geht es nur darum das es nun mal Fakt ist, dass viele nur junge Darsteller zur Verfügung haben. Da gibt's nichts dran zu rütteln oder zu machen. Man muss einfach damit klarkommen.


Zitat

Ja warum muß es denn dieses Genre sein, dieses Thema ist eines der meisten verfilmen und ausgelutschten...

Also ich will ehrlich sein..
Ist es nicht der Traum eines Jeden mal 'nen richtig ordentlichen Actionkracher zu machen? Also mich persönlich zum Beispiel reizt das total.

Naja, wie dem auch sei, als junges Filmteam möchte man auf jeden Fall nicht im eingeschränkten Bereich des Möglichen irgendwelche Filmchen drehen, die zwar logisch vom Konzept her passen, aber total langweilig sind.
Man hat Lust Neues auszuprobieren, sich zu verbessern, und spannende Themen zu behandeln. Und das Actionfilme dabei ganz oben mitspielen, ist klar.

Zitat

Doch sollen sie, es spricht nicht das geringste dagegen und auch mit aller ihnen zur Verfügung stehenden Technik. Aber warum Aktionfilme ?

Nun.. Actionfilme mal beseite genommen. Wie gesagt, wenn man so will ließe sich kein Genre ordentlich verfilmen, da auch bei einem SiFi-Film ziemlich viel kaputt gehen würde, wenn zwar ein Jugendlicher so einen Flieger steuern kann, aber dann auch wiederrum gegen andere Jugendliche galaktische Kriege führen müsste. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu unkreativ.. :P
Ich will eigentlich nur sagen, dass es schon berechtigt ist wenn man sagt, dass das Ganze 'n bisschen komisch aussieht, aber dies sollte man nicht unbedingt zu tief in die Wertung einfließen lassen, da es halt einfach nicht anders funktioniert.


Zitat

Wenn ich mein Hobby auslebe und einen Film mache, nur so zu Spass, dann ist das sicher kein Problem auch mal als jüngerer Darsteller Erwachsene zu spielen. Aber bei dem Aufwand, er hier betrieben wird bezweifle den vordergründigen Spassfaktor.

Da wär ich mir mal nicht so sicher. Nur weil für ein Projekt viel Aufwand betrieben wird, heißt das nicht, dass der Spassfaktor verloren geht.. ;)

yoda51

Registrierter Benutzer

  • »yoda51« ist männlich

Beiträge: 225

Dabei seit: 31. August 2007

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 1. Dezember 2007, 02:40

ok niGGo nochmal Klartext

1. Die Jungs sollen ruhig ihren Film machen, ich bin der letzte der ihnen davon abraten würde. Im Thread wurde nach Meinungen gefragt, sogar eine Umfrage gestartet, dann muß man auch damit leben können, wenn andere das nicht so positiv sehen. Wenn man nicht dam leben kann, sollte man die letzten drei Punkte weglassen.
2. ...Man muss einfach damit klarkommen. Stimmt muß man, aber würdest du ernsthaft eine Frau spielen nur weil keine zur Verfügung steht und das dann noch als normal verkaufen wollen (wenn es keine Komödie ist). Ich kann mir auch nicht vorstellen das es im Umfeld nur Jugendliche gibt und wenn man tausende für Technik ausgibt (bei Gott kein Vorwurf) sind paar Euro für dankbare, spielfreudige Schauspielschüler sicher auch noch drin. Es sei den man will den Ruhm für Regie UND Rolle.
3.Ist es nicht der Traum eines Jeden mal 'nen richtig ordentlichen Actionkracher zu machen? Also mich persönlich zum Beispiel reizt das total. Meiner nicht, das steht hier auch nicht zur Debatte und wenn Du es möchtest, dann tue es
4. ...aber total langweilig sind. Das liegt ja wohl am Macher
5. Man hat Lust Neues auszuprobieren, sich zu verbessern, und spannende Themen zu behandeln. Und das Actionfilme dabei ganz oben mitspielen, ist klar. Das sollte man tun, es ist alles erlaubt um sein Hobby auszuleben, sich zu verbessern, es besteht aber die Möglichkeit das andere das Ergebnis dann mit , naja kommentieren.
6. heißt das nicht, dass der Spassfaktor verloren geht.. Die Betonung lag auf vordergründig, wenn der überhaupt nicht vorhanden ist, sollte man die Finger davon lassen.



Ansonsten ist das Thema für mich durch

niGGo

Registrierter Benutzer

  • »niGGo« ist männlich

Beiträge: 851

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Hilfreich-Bewertungen: 42

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 1. Dezember 2007, 13:27

Sorry..^^

Also ich bin noch nicht ganz durch damit.. :P


1. Die Jungs sollen ruhig ihren Film machen, ich bin der letzte der ihnen davon abraten würde.
Der Letzte? Du warst der Erste.. :P :D Aber egal, das ist ja uninteressant im Moment.. ^^

2. Im Thread wurde nach Meinungen gefragt, sogar eine Umfrage gestartet, dann muß man auch damit leben können, wenn andere das nicht so positiv sehen. Wenn man nicht dam leben kann, sollte man die letzten drei Punkte weglassen.
Das hab ich auch niemals gesagt oder abgestritten :D Mir geht es nicht ansatzweise darum wie der Film bzw. Teaser z.B von dir bewertet wird. Ich wollte das auch von Anfang an nicht auf diesen Film speziallisieren sondern mir geht es ums Allgemeine. Das man praktisch schon verloren hat, wenn man als junger Filmer eben nicht auf Erwachsene zurückgreifen kann.
Edit//: Verloren ist nicht im Sinne von "wird kommerziell keinen Erfolg haben" gemeint. Das ist natürlich klar.

3. Meiner nicht, das steht hier auch nicht zur Debatte und wenn Du es möchtest, dann tue es
Wollt damit nur sagen, dass es mit Sicherheit vielen so geht. Und um mich ging es gar nicht, Betonung lag auf Beispiel.

4.
Das liegt ja wohl am Macher
Hast mich mal wieder falsch verstanden.. :P Die Langeweile bezog sich auf das Thema. Ich denke mal nicht, dass so
viele junge Filmteams total Bock haben auf 'n richtig schönes Drama (Nur ein Beispiel).. Verstehst? ^^ ..

5. Stimmt muß man, aber würdest du ernsthaft eine Frau spielen nur weil keine zur Verfügung steht und das dann noch als normal verkaufen wollen (wenn es keine Komödie ist). Ich kann mir auch nicht vorstellen das es im Umfeld nur Jugendliche gibt und wenn man tausende für Technik ausgibt (bei Gott kein Vorwurf) sind paar Euro für dankbare, spielfreudige Schauspielschüler sicher auch noch drin.
Also der Unterschied zwischen Mann und Frau ist ja schon ein wenig Krass. Aber gut, vielleicht hab ich auch ein wenig daneben gegriffen weil mir nicht klar war in welcher preislichen Liga hier gespielt wird und auf welcher Basis diese Filme gemacht werden.
Falls das Ganze hier kommerziel betrieben wird sieht es schon ein wenig anders aus. Dennoch kam es mir so vor, als ob man sich Erwachsene Schauspieler holen müsste, sonst ist der Film schon unrealistisch und uninteressant. Egal auf welcher Basis. Aber vielleicht hab ich das auch nur falsch interpretiert. Wenn ja, sorry um den Ganzen Wirbel.


greetz
niGGo.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »niGGo« (1. Dezember 2007, 13:33)


yoda51

Registrierter Benutzer

  • »yoda51« ist männlich

Beiträge: 225

Dabei seit: 31. August 2007

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 1. Dezember 2007, 16:57

niGGo

Das war ein Hinweis oder Tipp, mit dem auf Eis legen, ein Fragezeichen am Ende hätte den Sinn sicher besser dargestellt. Werde das berichtigen.

Erwachsen sein bedeutet nicht gleich guter Film, es gibt sehr wohl Themen die auch jugendliche spielen können ohne langweilig zu sein und ich bin überzeigt das der Spassfaktor da höher ist, allerdings sind die Kampfszenen minimal. Ich kann dir ja mal gelegentlich per PN paar Ideen zukommen lassen, nur so als Beispiel und ganz grob, keine Drehbücher.

Hast mich mal wieder falsch verstanden.. :P Die Langeweile bezog sich auf das Thema. ES GIBT KEINE LANGWEILIGEN THEMEN nur die Umsetzung kann langweilig wirken. Fantasie ist gefragt, auf Klischee´s zurückgreifen ist einfacher. Drama würde ich auch nicht machen, ist sicher das schwerste.

als ob man sich Erwachsene Schauspieler holen müsste, sonst ist der Film schon unrealistisch und uninteressant ja muß man, wenn man in einer entsprechenden Liga spielen will und so schwer kann das nicht sein (wenn ich von Erwachsenen rede, meine ich natürlich Personen die zu der Figur passen das können durch aus welche sein mit 20+)

Es kommt doch anderseits auch nicht vor das Erwachsene Jugendliche spielen, stell dir mal vor, wie albern das ist wenn die zusammen stehen und sich in der Jugendsprache unterhalten bzw Dinge tun die der Jugend vorbehalten sind.

Jojo100

Registrierter Benutzer

  • »Jojo100« ist männlich
  • »Jojo100« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Dabei seit: 3. August 2007

Wohnort: 55450 Langenlonsheim

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 2. Dezember 2007, 16:56

Schöne Diskussion

Hey ist ja ne richtig schönen Diskussion entstanden und viele interesante Meinungen. Ich hab gar ncith die zeit zu jedem was zu schreiben, also schreib ich nur mal so en paar Infos....

Wir machen keine kommerziellen Filme, die ausgaben übersteigen die einahmen inder regel um ein mehrstelliges vielfaches(und glaubt ncith wir wärn reich oder Bonzen, ich krieg 14€ Taschengeld im Monat)

So, kann sein das manchen der 1.Teaser besser gefallen hat, da wir da erst 5% des materials hatten, wirkt er natürlich weniger beeindruckend:

http://video.google.com/videoplay?docid=…406705039&hl=de

So, ja wenn man wirklich die Locationvielfalt und besonders gelungene Aufnahmen zeigen will, halte ich es in 1:50 unmöglich das alles zusammenpasst.

Das ist keine Universalausrede(wie einer glaub ich meinte).



Wenn ich die Hauptkritik(abgesehn vom alter und schön das es auch welche gibt denen das ncihts ausmacht) ,mal zusammenfassen draf, darf ich dann zu wenig die story angerissen verbuchen???Einige hätten lieber mehr Storyreihenfolge gehabt oder was?



Abschließend möchte ich noch erwähnen das der Teaser für die breie masse(so breit sie denn bei Amateurfilmen ist) gemacht wurde, ncith nur für Filmkritiker und insgesamt schien der 2 schon deutlich besser angekommen zu sein als der 1.Teaser.

So wir machens so(wie auch der eine geshcrieben hat) Farbkorrektuer und so kommt erst am schluss, ist also erst im kinotrailer(wird gemacht wenn alles geshcnitten ist) und im Film zu sehn sein

So und abschleißend nochmal ein fettes Sorry wegen meiner Rechtschreibung, hoffe ihr checkt trotzdem alles.
Besucht unsere Seite:

www.pbh-film.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jojo100« (2. Dezember 2007, 17:05)


Flori

Synchronsprecher

  • »Flori« ist männlich

Beiträge: 153

Dabei seit: 20. August 2005

Wohnort: Siegen

Frühere Benutzernamen: AFSS

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 2. Dezember 2007, 19:42

Da freu ich mich schon auf die Premiere ich mal auf der großen Kinoleinwand wenn auch nur wenige Minuten aber immer hin. Also jojo gib gas :)

Übrigens glaube bin ich einer der wenigen im Film die über 20 sind und wer sagt ich sei nicht Glaubhaft der bekommt nen tritt in den Hintern (kleiner scherz)
MFG
Florian
Die Sexy Stimme aus dem Radio

Wenn Ihr einen Synchronsprecher oder allgemein Sprecher sucht meldet euch ruhig.
Beispiel: Der Erlkönig geschrieben von Johann Wolfgang von Goethe gesprochen von Florian Müller

yoda51

Registrierter Benutzer

  • »yoda51« ist männlich

Beiträge: 225

Dabei seit: 31. August 2007

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 2. Dezember 2007, 22:50

Flori, Du passt schon :D

Jojo, jetzt nicht sauer sein, Rechtschreibung ist das eine, Tippfehler das andere, kurz mal auf Vorschau klicken und sehen ob´s passt

Nun bin ich auch gespannt auf den Film :rolleyes:

UniversimAc

Registrierter Benutzer

Beiträge: 36

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 4. Dezember 2007, 21:02

sodelle, hab mir dann auch mal den Teaser angeschaut und muss sagen, dass ich (obwohl ich die ganze Diskussion zuvor gelesen hatte ;) ) richtig positiv überrascht bin. Zwar hat der Teaser ein paar Markel, aber durch ihn habe ich mehr Lust auf den Film bekommen und das ist je eigentlich das Ziel eines Teasers soweit ich das sehe.
Zu dem "zu junge Schauspieler"-Problem: Ich persönlich finde das nicht all zu schlimm, da es ja kein kommerzieller Film werden soll, wie Jojo100 ja geschrieben hat, sehe ich darin kein Problem. Vielleicht würde es im Gesamten besser rüber kommen, wenn die Schauspieler älter wären, aber da das ganze Projekt so angelegt ist, denke ich, dass wenn man sich darauf einlässt das Altersproblem zur Nebensache wird und der Film nicht darunter leidet.
Beim Schnitt muss ich dem unaussprechlichem Recht geben, aber das wurde hier ja schon diskutiert.
Ansonsten bin ich begeistert über die Locations! Und, ich gebe es gerne zu, auch neidisch :D . Auch die Idee, alles in diesem Film unterzubringen (Action, Drama etc) finde ich sehr gut! Ebenso die Kameraeinstellungen.

Man sieht wie viel Arbeit und Liebe in diesem Projekt steckt und ich freue mich sehr darauf den ganzen Film zu sehen. Macht weiter so!
Neue Homepage -----> Blue Circle <----- Neue Homepage

Jojo100

Registrierter Benutzer

  • »Jojo100« ist männlich
  • »Jojo100« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Dabei seit: 3. August 2007

Wohnort: 55450 Langenlonsheim

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 7. Dezember 2007, 19:06

Zitat

:thumbup: sodelle, hab mir dann auch mal den Teaser angeschaut und muss sagen, dass ich (obwohl ich die ganze Diskussion zuvor gelesen hatte ;) ) richtig positiv überrascht bin.




Tja das is halt Filmforum, da wird halt ertsmal kritisiert :D



Zitat

Zwar hat der Teaser ein paar Markel, aber durch ihn habe ich mehr Lust auf den Film bekommen und das ist je eigentlich das Ziel eines Teasers soweit ich das sehe.




Logisch dass ist eig das einzig entscheidende.




Zitat

Zu dem "zu junge Schauspieler"-Problem: Ich persönlich finde das nicht all zu schlimm, da es ja kein kommerzieller Film werden soll, wie Jojo100 ja geschrieben hat, sehe ich darin kein Problem. Vielleicht würde es im Gesamten besser rüber kommen, wenn die Schauspieler älter wären, aber da das ganze Projekt so angelegt ist, denke ich, dass wenn man sich darauf einlässt das Altersproblem zur Nebensache wird und der Film nicht darunter leidet.




Schön das auch manche so denken :thumbsup:




Zitat

Beim Schnitt muss ich dem unaussprechlichem Recht geben, aber das wurde hier ja schon diskutiert.
Ansonsten bin ich begeistert über die Locations! Und, ich gebe es gerne zu, auch neidisch :D .




Einfach nur viel schleperei und fahrerei(vorallem ohne Auto), aber vorallem nett fragen...(und gut planen)



Zitat

Auch die Idee, alles in diesem Film unterzubringen (Action, Drama etc) finde ich sehr gut! Ebenso die Kameraeinstellungen


.

Cool ^^ ,ja soll halt nicht so standart werden




Zitat

Man sieht wie viel Arbeit und Liebe in diesem Projekt steckt und ich freue mich sehr darauf den ganzen Film zu sehen. Macht weiter so!




(und wie wir das machen :thumbup: )
Besucht unsere Seite:

www.pbh-film.de

dawey

Registrierter Benutzer

  • »dawey« ist männlich

Beiträge: 36

Dabei seit: 12. Dezember 2007

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 16. Dezember 2007, 17:40

Fand ich auf jedenfall ganz nett.

Mir gefallen vor allem die Kamerfahrten, und die guten schönen Schnitte.
Was mir nicht so gefällt sind einige Darsteller, da sie zu unreif ( zu Jung für ein Gangster ) wirken.

Aber Technisch gesehen, echt sehr Geil.

Gruß Da Wey

mein Film auch unter

http://www.myspace.com/labestemmia
Jeder hat das Recht, sich zu verteidigen
www.d-sws.tk

Jojo100

Registrierter Benutzer

  • »Jojo100« ist männlich
  • »Jojo100« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Dabei seit: 3. August 2007

Wohnort: 55450 Langenlonsheim

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 24. Dezember 2007, 16:07

Zitat

Fand ich auf jedenfall ganz nett.

Mir gefallen vor allem die Kamerfahrten, und die guten schönen Schnitte.
Was mir nicht so gefällt sind einige Darsteller, da sie zu unreif ( zu Jung für ein Gangster ) wirken.

Aber Technisch gesehen, echt sehr Geil.

Gruß Da Wey

mein Film auch unter

http://www.myspace.com/labestemmia
ok, cool, ganz nett hört sich zwar etwas verniedlichend an, aber ok. Das mit dem Alter is ne andere Geschichte.
Besucht unsere Seite:

www.pbh-film.de

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 16:01

Alles in allem muss ich mich den Vorrednern anschließen. Man sieht sofort wieviel Arbeit dahinter steckt, und wie es aussieht habt ihr sogar in Venedig gedreht (in Rio de Janeiro wart ihr denk ich mal nicht ^^ ).
Das größte Problem dieses Trailers sehe ich darin, dass es mehr nach ein paar zusammengestellten Filmausschnitten aussieht, die mit Musik unterlegt wurden. Das Ende passt zudem überhaupt nicht in den restlichen Trailer.
Auf's Eis legen und warten bis man älter wird? Find ich schon hart. Dann sollten Jugendliche also deiner Meinung nach gar keine Amateurfilme machen? Denn ich frage mich: Welches Genre funktioniert denn schon nur mit Jugendlichen und ganz ohne Erwachsene?
Jugendfilme, Dramen, Schulfilme (also so à la "Schule" oder so, gemixt mit Komödie oder sowas ^^ )... Es gibt schon was, wenn man überlegt. Aber imho stimmt die Aussage "Jugendliche können keine Erwachsenen spielen" nicht. Man kann als Jugendlicher durchaus Erwachsenenrollen in Amateurfilmen spielen, aber es kommt immer auf die darstellerische und optische Präsenz des Darstellers an. Es gibt zudem einige Figuren, die kann man jemandem in diesem Alter beim besten Willen nicht abkaufen. So zum Beispiel die sorgsamen Eltern, oder der weise Greis, und ja - auch der skrupellose Ganove. Sowas geht nur ganz selten, wenn die Darsteller überzeugend genug sind, was hier aber leider nicht der Fall ist.

Jojo100

Registrierter Benutzer

  • »Jojo100« ist männlich
  • »Jojo100« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Dabei seit: 3. August 2007

Wohnort: 55450 Langenlonsheim

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 28. Dezember 2007, 16:18

Zitat

Alles in allem muss ich mich den Vorrednern anschließen. Man sieht sofort wieviel Arbeit dahinter steckt, und wie es aussieht habt ihr sogar in Venedig gedreht (in Rio de Janeiro wart ihr denk ich mal nicht ^^ ).

Wenn wir sagen wir haben in Rio de Janero gedreht, dann haben wir dort gedreht, genau wie in Afrika etc. Da warn wir nicht mit allen Leuten udn haben deswegen mit Green sreen gearbeitet aber wir waren dort, find das schon allerhand das einfach mal so zu behaupten. :thumbdown:





Zitat

Das größte Problem dieses Trailers sehe ich darin, dass es mehr nach ein paar zusammengestellten Filmausschnitten aussieht, die mit Musik unterlegt wurden. Das Ende passt zudem überhaupt nicht in den restlichen Trailer.

Naja, immerhin hat er den "normalen, nicht filmkritikern" schon mal gefallen, vielleicht gefällt euch ja der Trailer besser.(es ist immer noch ein Teaser) Falls ihr nicht wisst wo der Unterschied liegt hier wird euch geholfen:

http://pbh-film.de/Erkl.ae.rungen.htm







Zitat

Jugendfilme, Dramen, Schulfilme (also so à la "Schule" oder so, gemixt mit Komödie oder sowas ^^ )... Es gibt schon was, wenn man überlegt. Aber imho stimmt die Aussage "Jugendliche können keine Erwachsenen spielen" nicht. Man kann als Jugendlicher durchaus Erwachsenenrollen in Amateurfilmen spielen, aber es kommt immer auf die darstellerische und optische Präsenz des Darstellers an. Es gibt zudem einige Figuren, die kann man jemandem in diesem Alter beim besten Willen nicht abkaufen. So zum Beispiel die sorgsamen Eltern, oder der weise Greis, und ja - auch der skrupellose Ganove. Sowas geht nur ganz selten, wenn die Darsteller überzeugend genug sind, was hier aber leider nicht der Fall ist.

Naja, das nur anhand des Teasers zu wissen ist zwar bemerkenswert, aber ich hab jetzt aber auch echt keine Lust über das Thema Alter zu diskutieren.

Wenn unser Film ansonsten richtig gut wird(wovon ich überzeugt bin) dann bin ich zufrieden.
Besucht unsere Seite:

www.pbh-film.de

Ähnliche Themen

Social Bookmarks