Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Haus der jungen Talente

Registrierter Benutzer

  • »Haus der jungen Talente« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 11. September 2012

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. Mai 2017, 13:58

Black Dog Movies Intro

Hallo liebe Community


Das neue Intro ist fertig!

bitte hier mal um Eure Meinung. :rolleyes:



LG Andy








*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (12. Mai 2017, 23:06)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 838

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 183

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. Mai 2017, 20:26

Die Aufnahmen im Wald sehen zu simpel aus. Ich denke mal, dass gerade Aufnahmen für ein Intro eine gewisse Qualität haben sollten. Das ist hier nicht der Fall. Sorry.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Lierov

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 467

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 163

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. Mai 2017, 22:19

Versteh das richtig? Du möchtest diese "drei Einstellungen" plus Logoanimation künftig an den Anfang jeder deiner Filme stellen? Oder was genau verstehst du unter "Intro"? Also sollte dem so sein, dann weiß ich echt nicht, ob deine Frage ernst gemeint ist. Was sollen diese drei Einstellungen? Die sind zum einen vom Schnitt nicht besonders gut aufeinander abgestimmt, zum anderen wird da mithilfe von schwarzweiß bzw. farbreduzierten Bildern lettergeboxt und mit sinnbefreiten Kamerafahrten versucht einen auf professionell zu machen, wozu es keinerlei Notwendigkeit gibt. Und dass der Hund in den ersten beiden Einstellungen auch bereits vorhanden war hab ich erst beim erneuten Anschauen gesehen. Das ganze sieht nicht besonders gut aus und die Sinnhaftigkeit bleibt mir auch nach dem dritten mal anschauen verborgen. Lass die Logo-Animation und werf den Rest weg...
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Ähnliche Themen

Social Bookmarks