Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tiger

Registrierter Benutzer

  • »Tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. September 2016, 02:06

Low Life - Ultraminikurzfilm / Greenscreen Test

Titel:
Low Life

Beschreibung:
Für ein anstehendes Projekt habe ich mir am Wochenende ein Mini-Greenscreen-Studio in den Keller gebaut. Beim Testen und Rumspielen mit verschiedenen Effekten in Fusion 8 ist der angehängte Clip entstanden. Vertont wurde das Ganze mit REAPER und dann in Davinci Resolve zusammengenagelt. Viel Spaß beim Anguggen :)

Infos zur Entstehung:
Kamera: GH4
Schnittsoftware: Davinci Resolve 12.5
Sonstige Software: Fusion 8.2, REAPER

Länge:
15 Sekunden

Stream:
»Tiger« hat folgendes Bild angehängt:
  • still-2.jpg

Tiger

Registrierter Benutzer

  • »Tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. September 2016, 18:50

hmmm.. ich hätt ja schon mit etwas mehr Feedback gerechnet, gerne auch Verbesserungsvorschläge. Ich bin noch ziemlich neu im "Filmgeschäft" und freue mich immer, wenn ich was lernen kann :)

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 799

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 144

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. September 2016, 22:38

was erwartest du?
Diese kurze Szene ist handwerklich gelungen - was soll man dazu sagen?

Tiger

Registrierter Benutzer

  • »Tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 206

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. September 2016, 18:51

Naja, ich hatte ehrlich gesagt mehr Kritik/Verbesserungsvorschläge erwartet, das war mein erster Versuch mit Greenscreen. Aber wenns garnicht so schlimm geworden ist, freut mich das natürlich auch :)

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. September 2016, 22:04

Handwerklich gelungen? Naja, mein erster Versuch war auch nicht besser, aber gibt offensichtlich noch extrem viel zu verbessern. :D

Bevor du aber versuchst irgendwie die Kanten etc schärfer und detailreicher zu machen, schau erst mal, dass die Beleuchtung und die Ton/Farbwerte übereinstimmen. Wenn du die Schatten der Leute betrachtest, siehtst du ja sofort, dass die ganz anders aussehen als die der Laternen zum Beispiel.
Ansonsten nochmal die Schwarzwerte checken, die sind bei den Leuten viel zu dunkel. Im Hintergrund sind die dunklen Bereiche viel Grüner.

Bei so Key Zeugs gibt's eigentlich nichts wichtigeres als die Beleuchtung von Vorder- und Hintergrund zu matchen.
Bin aber eh kein Fan von Ganzkörper-Keying. Hab noch kaum Comps gesehen, wo das gut aussah, gerade an den Füßen.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Ähnliche Themen

Social Bookmarks