Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cddailylife

Registrierter Benutzer

  • »cddailylife« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 15. Mai 2016

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Mai 2016, 00:34

Green-Screen gibt es da tricks die Ihr mir verraten könnt?

Hallo zusammen,
ich bin seit kurzem hier in diesem Forum unterwegs und habe bisher super hilfreiches Feedback von den Usern bekommen.

Danke dafür

Ich habe zum ersten mal einen Green-Screen benutzt und bin recht unsicher wie das Ergebnis ist für einen Amateur unter schwierigen Bedingungen.

Kann mir jemand Feedback dazu geben?
Hier ist der Link zum Video:



Ich bedanke mich schon mal im voraus bei jedem der sich mit meinem Clip befasst hat und freue mich auf eure Antworten.

Beste Grüße
cd dailylife

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (23. Mai 2016, 20:46)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Mai 2016, 20:47

Bei welchem Timecode hast du z. B. einen Greenscreen verwendet? Ich konnte da nichts erkennen.

cddailylife

Registrierter Benutzer

  • »cddailylife« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 15. Mai 2016

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Mai 2016, 08:41

Hallo Marcus,
ich bin absoluter Anfänger und weiß nicht was das bedeutet.
Könntest du erklären was du mit Timecode meinst?

Besten Gruß

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 786

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 282

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Mai 2016, 09:18

Damit man für deine Frage nicht den gesamten Clip anschauen muss, wäre ein Hinweis gut, an welcher Stelle (=Zeitpunkt) der Effekt sich im Clip befindet. Vermutlich 3:22?

cddailylife

Registrierter Benutzer

  • »cddailylife« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 15. Mai 2016

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Mai 2016, 09:25

Achso :-D
sorry, direkt am Anfang in den ersten paar Sekunden kommst das erste mal, in der Mitte (bei ca.50 Sekunden) und genau wie du es sagst bei 3:22

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich

Beiträge: 296

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Mai 2016, 12:44

Das Ergebnis der Greenscreen-Aufnahme würde ich unter technischen Aspekten als ungenügend bezeichnen, es sei denn, es war gewollt, dass der "Boxer" halb durchsichtig ist.

Die Ursache dafür könnte sein: Falsche Einstellung beim Keying (welche Software benutzt Du?), Falsche Beleuchtung bei der Aufnahme (wie hast Du Dein Setup gestaltet?) oder auch beides....

Allgemein erschliesst sich mir der Sinn des GreenScreen-Einsatzes nicht, aber das war ja hier auch nicht die Frage....

Ansonsten: Schau Dich hier im Forum doch mal um (Suchfunktion benutzen), hier findest Du jede Menge Infos zum GreenScreen-Einsatz....
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Musikvideo "made by Zuunami" - Videoproduktion Berlin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nino_zuunami« (24. Mai 2016, 12:50)


cddailylife

Registrierter Benutzer

  • »cddailylife« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 15. Mai 2016

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Mai 2016, 14:52

Also das kam so zustande:

Ich hab das Green-Screen Tuch bekommen und zwischen zwei Lampen aufgehangen.
Die Beleuchtung war nicht gleichmäßig. Die eine Seite war dunkler als die andere Seite.

Die Handschuhe, sind übrigens vom Hulk und daher grün. :D

Dann habe ich mit iMovie in der Green-Screen Funktion den Clip eingesetzt und hab die Funktion "verbessern" benutzt.

Dabei konnte ich mich dann quasi entscheiden, ob ich einen recht grau/schwarzen Hintergrund habe oder die grünen Hulkhandschuhe durchsichtig werden.

Habt Ihr einen Tipp für die Beleuchtung? Oder einen Trick damit ich mir vielleicht nicht weiteres Equipment hinzukaufen muss?

Besten Gruß
cd dailylife

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich

Beiträge: 296

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Mai 2016, 15:52

Nun: Der erste "Trick" wäre wohl, entweder einen blauen statt grünen Hintergrund zu verwenden oder andere Handschuhe (ohne grün) zu verwenden.

Ansonsten gilt generell: GreenScreen gleichmässig ausleuchten und genug Abstand zwischen GreenScreen und Darsteller (damit das Licht für den Screen nicht den Darsteller trifft).
Und eine extra Beleuchtung für den Darsteller. Also benötigst Du genug Platz für Dein Setup und ein paar mehr Lampen....
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Musikvideo "made by Zuunami" - Videoproduktion Berlin

cddailylife

Registrierter Benutzer

  • »cddailylife« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 15. Mai 2016

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 28. Mai 2016, 00:49

Hey hey,
ich hab es jetzt nochmal anders ausprobiert mit dem Green-Screen.
Und zwar hab ich ihn vor dem Fenster gehangen und inne drin stark beleuchtet. Das ging recht gut ehrlich gesagt.

Hier das Ergebnis:





Besten Gruß
cd dailylife

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 035

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 28. Mai 2016, 08:28

Mir ist das viel zu hektisch, das Video. Warum so einen Stress verbreiten?

Bei Greenscreen ist entscheidend:
- Gleichmäßige Ausleuchtung
- Abstand von Darsteller zu Greenscreen so groß wie möglich
- In möglichst guter Qualität aufzeichnen

Ich persönlich finde aber den Ton viel dramatischer als die Greenscreen-Probleme. Der eingeblendete Boxer soll trashig sein und ist es. Das passt also. Der Ton ist aber so schlecht, dass ich stellenweise kaum noch verstehe, was du sagst. Der druntergelegte Rummeltechno macht das noch schlimmer, die Soundeffekte ebenfalls. Ich weiß zwar nicht, wozu man solche bei einem Kochvideo braucht, würde die Unterbrechungen dann aber eher als richtige Unterbrechungen machen, nicht parallel zum laufenden Video. Und besorg dir ein einfaches Ansteck-Mic!

cddailylife

Registrierter Benutzer

  • »cddailylife« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 15. Mai 2016

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 31. Mai 2016, 13:17

Hey,
danke für das Feedback.

Im nachhinein hab ich gemerkt, das der Clip einfach nur überladen ist mit Effekten und Sounds.

Wie kann ich das technisch lösen mit einem Ansteck-Mic?

Ich arbeite zurzeit mit einer einfachen Kamera und iMovie auf dem iMac.

Müsste ich dann eine Tonspur aufnehmen und bei iMovie oder Garageband nochmal anpassen?


Besten Dank und Gruß

cd dailylife

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 035

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 31. Mai 2016, 16:56

Entweder deine Kamera hat einen Mikrofon-Anschluss, oder du kannst mit einem Smartphone aufzeichnen und musst dann nachher den Ton wieder drunter fummeln, synchron. Ob iMovie das kann, kann ich gerade aus dem Kopf nicht beantworten.

cddailylife

Registrierter Benutzer

  • »cddailylife« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 15. Mai 2016

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 31. Mai 2016, 17:00

Ok Dankeschön,
das reicht schon.
Dann Check ich mal ob meine Kamera n mic Eingang hat.
Drunter fummeln mit iMovie oder GarageBand ist möglich, aber ich nehme dann eher den bequemeren weg über die Kamera(hoffentlich hat Sie den Eingang :D )


Beste Grüße
Cd dailylife

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 786

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 282

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 19. Juni 2016, 11:18

@cddailylife
ich habe jetzt jeweils deinen letzten Post zu deinem Trailer gelöscht und deinen ersten "Anfänger sucht Feedback" Thread geschlossen. Bitte in Zukunft keine multiplen Postings mehr.

cddailylife

Registrierter Benutzer

  • »cddailylife« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 15. Mai 2016

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 19. Juni 2016, 12:53

Hallo Selon Fischer,
Dankeschön für den Hinweis.
Ich werde mich in Zukunft daran halten.

Beste Grüße

Meiohmei

Registrierter Benutzer

  • »Meiohmei« wurde gesperrt

Beiträge: 7

Dabei seit: 26. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 30. Juli 2016, 00:27

Mir geht es auch so, dass ich, wie du schon sagtest, die Effekte um einiges zurückfahren würde :)
Ich denke, dass du das bei der Kochen-Zielgruppe gar nicht nötig hast, um anzukommen.

Social Bookmarks