Du bist nicht angemeldet.

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 31

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Januar 2012, 18:02

Das neue Intro in HD

Filmtitel:
Dreieich Pictures Theme

Beschreibung:
Der "neue" Dreieich Pictures Theme. Der überarbeitete Intro ist seit dem 14.12.2011 im Einsatz und wird beispielsweise bei unserem Actionfilm One Step Ahead zu sehen sein.


Screenshot(s):
Aufnahmen der Burg in Dreieich/Dreieichenhain

Filmlänge:
32 Sekunden

Download:
Der Intro ist nicht zum Download freigegeben.

Stream:





Über Kommentare, Verbesserungsvorschläge etc. würden wir uns sehr freuen :thumbsup:

Die Autos fahren so schnell durch das Bild, da es sich um Zeitraffer Aufnahmen der Burg handelt...

*Topic verschoben*
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (18. Januar 2012, 23:40)


freeze

Registrierter Benutzer

  • »freeze« ist männlich

Beiträge: 111

Dabei seit: 4. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Januar 2012, 19:15

Toll, dass du deinen Trailer reinstellst und wir ihn begutachten können.

In den Sekunden 3, 7, 9 und 19 ist immer ganz kurz ein PKW zu sehen. Ist das gewollt? Gehirnwäsche für die Massen...kauft silberne Autos ?(

Was ist das für eine Kirche?

Ist das Ruckeln der grauen Fotos normal, oder nur bei mir so :whistling:

Die lila farbenen Wellen im Hintergrund sehen gut aus, vielleicht solltet ihr mit denen noch etwas mehr machen, vielleicht auch mal eine andere Farbe ausprobieren.

Die Musik finde ich richtig gut gewählt, aber so wirklich haut mich der Trailer nicht vom Hocker...liegt vielleicht daran, dass ich keinen Bezug zu der Kirche habe.

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 31

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Januar 2012, 19:40

Toll, dass du deinen Trailer reinstellst und wir ihn begutachten können.

In den Sekunden 3, 7, 9 und 19 ist immer ganz kurz ein PKW zu sehen. Ist das gewollt? Gehirnwäsche für die Massen...kauft silberne Autos ?(

Was ist das für eine Kirche?

Ist das Ruckeln der grauen Fotos normal, oder nur bei mir so :whistling:

Die lila farbenen Wellen im Hintergrund sehen gut aus, vielleicht solltet ihr mit denen noch etwas mehr machen, vielleicht auch mal eine andere Farbe ausprobieren.

Die Musik finde ich richtig gut gewählt, aber so wirklich haut mich der Trailer nicht vom Hocker...liegt vielleicht daran, dass ich keinen Bezug zu der Kirche habe.




Erstmal vielen Dank für das Feedback.

Die PKW´s kommen zu Stande, da die Aufnahme ursprünglich ein Zeitraffer war und wir daraus dann den Intro gebastelt haben. Die lila farbenen Wellen gibt es soweit ich weiß, nur in lila :s ( Pinnacle Studio 14 ), abr ich kann mal gucken ob man die vielleicht noch in einer anderen Farbe machen kann. Die Kirche ist die Burgkirche in Dreieichenhain, hat aber keinen besonderen Bezug zum Intro... Sagen wir es so: Sie steht im Weg xD

Der Intro soll eigentlich die Burg zeigen, da die Burg in Dreieichenhain DAS Stadtwappen ist und wir ja Dreieich Pictures heißen.



Wenn du mit Ruckeln die verzögerte Wiedergabe meinst: Normalerweise dürfte das nicht so verzögert sein... :s Eigentlichen bewegen sich die Aufnahmen alle flüssig, ich weiß leider nicht ieso die Aufnahmen auf einmal so verzögert sind
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DreieichPictures« (18. Januar 2012, 19:52)


V-Nessa

Registrierter Benutzer

Beiträge: 10

Dabei seit: 5. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Januar 2012, 19:56

Die Musik gefällt mir sehr gut! Da hätte man leider aber um einiges mehr rausholen können.

Es wirkt nicht "stylisch" genug, sondern eher (sorry) billig. Es wurden einfach viel zu viele unterschiedliche Effekte genutzt die vorne und hinten nicht zusammenpassen. Einmal wird es Lila, dann wieder Orange etc. Gut sieht es ja aus, aber da hätte man sich auf eine Farbwahl beschränken sollen.
Außerdem verstehe nicht nicht, warum immer das gleiche Bild mit der Kirche mehrfach unterschiedlich animiert wurde, hinzu unterschiedlich beschnitten ist und mit einem viel zu sehr überzogenen Farbeffekt versetzt wurde? "Design" oder "Geschmack" erkenne ich hier leider überhaupt keinen. Weniger ist in diesem Fall oftmals mehr.
Hinzu erkennt man kleine "Fehlerchen" deiner Keyframesetzung. Vielmehr sieht man deutlich, wo der ein oder andere zu viel gesetzt wurde, denn das lässt die Animation (Drehung der Bilder etc.) ruckeln - nicht flüssig laufen.
Weshalb benötigt man einen Zeitraffer der Burg/Kirche, wenn sich sowieso nichts interessantes im Bild rührt (z. B. Wolken)? Die, innerhalb der Millisekunden, auftauchenden Autos hier sind nur störend. In dem Fall hätte eine einfache Bilddatei völlig ausgereicht.

Ich würde an deiner Stelle mal einen Blick auf "Videohive" werfen. Dort kannst du dir sicherlich die ein oder andere Idee anschauen, wie man es geschmacklich verbessern könnte.

Aber dennoch: Solltest du das noch nicht so lange machen, ist dir verziehen. Dann kann es nur besser werden. Von daher immer dran bleiben. :)

yoda51

Registrierter Benutzer

  • »yoda51« ist männlich

Beiträge: 225

Dabei seit: 31. August 2007

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Januar 2012, 20:18

Die Musik kommt mir aber sehr bekannt vor, von dem Film gibt es doch drei Teile? :D

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Januar 2012, 21:31

Für ein Filmintro ist das ganze zu lang finde ich. Das kannst du durchaus auf 10-15 Sekunden kürzen. Mein Vorschlag wäre, dass du das Bild mit der Kirche wie am Anfang zeigst (incl eurem Namen in der Mitte wie am Ende) und dann diesen Effekt wo es so gestempelt aussieht drüber ziehst, ohne das Bild zu bewegen. Als gänge ein Lichtstrahl über das Foto und würde es konservieren. Kurz und Knackig. Das ganze herumgefahre mit dem Bild stört mich persönlich. Zumal man bei YouTube und co bereits innerhalb weniger Sekunden die ersten Zuschauer verliert. Wenn man sie dann mit einem 32-sekündigen Intro beballert, hat man schon verloren.
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 31

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Januar 2012, 22:32

Die Musik kommt mir aber sehr bekannt vor, von dem Film gibt es doch drei Teile? :D

Die Musik ist GEMA Frei... Welchen Film meinst du? Mir fällt keiner ein mit drei Teilen dessen Musik ähnlich klingt... Aber die Musik in unserem Intro ist von einer GEMA freien CD aus unserem Schularchiv.
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Obolos

YouTube-Guru für Medien aller Art

  • »Obolos« ist männlich

Beiträge: 127

Dabei seit: 10. Dezember 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Hilfreich-Bewertungen: 21

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Januar 2012, 23:53

Huhu!
Ich finde es auch relativ lang!
Vielleicht wäre es noch gut gewesen, etwas zu zeigen, was für euch repräsentativ ist / sein kann / sein soll!
Im Moment sieht es übrigens tatsächlich noch etwas laienhaft aus, was ja im Prinzip auch nicht schlecht ist, doch es zieht sich schon ein wenig in die Länge und dafür sind auch sehr wenige essentielle Informationen in diesem Intro enthalten!
So kann es schnell passieren, dass jemand das Intro einfach skippt!
Für mich ist die Länge eines Intros sowieso immer beschränkt auf höchstens 10-12 Sekunden, vor allem, wenn man das Intro in vielen Videos zeigt, die ein standartisiertes Publikum sehen soll!

Grüße

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 31

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Januar 2012, 22:21

Der Intro ist zwar 32 Sekunden lag, doch bei kleineren Videos ( z.B. Youtube ) nehmen wir eine 10 Sekunden Version... Dieser lange Intro kommt nur vor unsere Filme bzw. Videos die länger wie 10 Minuten sind
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Danielleinad

filmt mit einer Sony α65 + Tamron 17-50mm 2.8

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 705

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Dresden & Mecklenburg-Vorpommern

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 6. März 2012, 22:04

Ich kann mich den Vorpostern nur anschließen. Auch bei 10 Minuten Videos, ist das schon zu viel. Weniger ist echt mehr. Die Schrift und Schriftfarbe treffen persönlich meinen Geschmack nicht. Sieht ein wenig altbacken aus. Die Stempelung des Bildes von der Kirche passt auch überhaupt nicht, da man kaum etwas erkennen kann. Der Schriftzug "Dreieicht Pictures" ist auch schnlecht positioniert. Entweder du haust es direkt vor das Bild oder legst es unter das Bild. Aber das "am unteren Bildrand-Kleben" sieht unästhetisch aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Danielleinad« (6. März 2012, 22:12)


Verwendete Tags

HD, intro

Social Bookmarks