Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. Februar 2007, 14:16

Kampfjet

Hi,

ich habe in den letzten Tagen einen Kampfjet modelliert. Er ist der Rockwell X-31 nachempfunden. Dass die Proportionen leider nicht ganz stimmen, ist mir bewusst.
Hab ihn eher nach gefühl gemacht :).

Das Flugzeug wird später in dem Stargateprojekt von Aldaros und mir eingesetzt.



Ich würde mich sehr über konstuktive Kritik freuen.

Grüße T5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »T5« (11. Februar 2007, 14:17)


MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Februar 2007, 14:28

Hey, das sieht ja schonmal nicht schlecht aus. Die Farben könnten ruhig etwas blasser sein, aber sonst echt nicht schlecht. :)

Greetz,

Movie Vision

HumanHamsterHybrid

unregistriert

3

Sonntag, 11. Februar 2007, 14:31

Das Seitenleitwerk könnte etwas größer sein, und ein paar kleine, dezente Details á la Kraftstoffanschlüsse, Rescue-Klappe usw. wären nicht schlecht. Und ein Pilot wär auch kewl... ;-)

Ansonsten gute Arbeit!

jay-örg

unregistriert

4

Sonntag, 11. Februar 2007, 15:28

ja das seitenleitwerk könnte ruhig etwas größer sein.
aber nicht besonders, da mit diesem flugzeug die schubvektorsteuerung (diese drei klappen hinten) getestet wird.
die klappen selbst find ich etwas zu lang und zu dünn.
sie sind ja dazu da den schub abzulenken.
es wirklich unnatürlich auf mich wenn die so dünn sind.
die würden unter dem druck warscheinlich brechen.

noch was zum seitenruder :-D

bei dem bild hier geht die blaue fläche über die flosse drüber
bei dir nicht



aber sonst is das modell einfach geil geworden

hast das mit hypernurbs gemacht oder poly by poly?

grüße
jay

5

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:21

Hi,

vielen Dank für die Anregungen. Ich werde wohl einiges davon versuchen umzusetzen, vor allem was das Leitwerk angeht:).

Ich hab jetzt noch schnell einen Piloten reingesetzt und die Flügel etwas gestutzt.



Sobald ich dazu komme werd ich die angesprochenen Dinge korrigieren.

Grüße T5

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 815

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Niederrhein

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:31

Sehr schöne Arbeit! Gefällt mir!

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Februar 2007, 19:33

Wow, jetzt sieht das ja richtig geil aus. Könnte man durchaus für nen Film verwenden, wenn das Ding nur kurz in der Luft rumschwirrt. ;)

Edit: Mach doch ma die Triebwerke an. Ich will da blaue Flammen sehen. :D

Greetz,

Movie Vision

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MovieVision« (11. Februar 2007, 19:34)


8

Sonntag, 11. Februar 2007, 20:37

hey ist echt geil geworden ich will demnächst ne PS2 modelieren und will möglichst auf Details achten
Gruß Furz6

Tobi Wan Kenobi

unregistriert

9

Sonntag, 11. Februar 2007, 22:48

Joa, das Flugzeug sieht gut aus, kommt aber noch irgendwie plastikartig rüber. Zudem fehlt vorne an der Nase dieser Stutzen, was das auch immer sein soll, vielleicht zur Luftbetankung oder so, keina Ahnung.

Aber ich finde es geil wie du mit C4D umgehen kannst. Will auch^^

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 12. Februar 2007, 03:01

Das Haiflosse ist immer noch zu kurz, von vorne nach hinten gesehen...
ansonsten ggf. noch mehr Metall-Materialeigenschaften in die Textur übernehmen.
Für Animationen bitte noch Strobos als TrafficLights einbauen...
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

11

Sonntag, 25. Februar 2007, 11:16

Hi,
vielen Dank für die Kommentare. Leider habe ich im Moment neben dem Studium nicht so viel Zeit. Deshal die etwas längeren Meldepausen. Die X-31 soll in unserem geplanten Filmprojekt eingesetzt werden. Hauptsächlich in der Luft und weit entfernt. Deshalb kommt es uns dabei auch nicht aufs letzte Detail an. Trotzdem freue ich micht über Eure Vorschläge und versuche so viel wie möglich davon umzusetzen.
Die Proportionen sind nun leicht verändert und das Leitwerk ist größer und kantiger geworden denke ich. Wenn man nur lange genug dran sitzt, erkennt man gar nix mehr:).
Außerdem habe ich ein notdürftiges Fahrwerk gebaut und Sie als Modell auf meinen Schreibtisch gestellt.



Ach und die Antenne an der Spitze find ich so hässlich, dass wir beschlossen haben, das Flugzeug kommt ohne Radar aus:).

Grüße T5

Philipp_FMM

unregistriert

12

Sonntag, 25. Februar 2007, 12:38

Ich finds auch sehr gut gemoddelt, außer dass es an manchen Stellen mir irgendwie zu rund vorkommt.
Vielleicht kannst du ja auch noch ein bisschen Spiegelung auf das Material packen und die Beleuchtung irgendwie heller machen. Weil dort wo kein Licht hinkommt ist es zu schwarz. Sollte ein bisschen heller sein.

Mach weiter so !

Darth Pudel

unregistriert

13

Sonntag, 25. Februar 2007, 13:09

boah mir gefällt es auch richtig!!!
Gute Arbeit, schaut richtig geil aus.
Mach weiter so!!!!!!

Gruß Pudel

Ähnliche Themen

Social Bookmarks