Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich
  • »Hobby Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 691

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 29. September 2008, 23:51

So, Update, deswegen mache ich auch mal nen neuen Post, sonst kriegts ja keiner mit ... :P


Habe heute zwar lange am Modelling gesessen und das auch soweit fertig, aber dennoch funktioniert das mit dem 3D Camera Mapping noch nicht so perfekt wie ich mir das vorstelle. Ich werde mich da später noch mal dran setzten; nachdem ich heute den ganzen Tag nichts anderes gemacht habe fehlt mir momentan der Nerv dazu dran weiter zu machen. ^^

Dafür habe ich nun eine überarbeitete Version gemacht in der die Schatten gefixt sind, die von der Größe falschen Bäume weg sind, die Klippe um den Wasserfall auch noch etwas verändert und zudem das Flugzeug drin ist.

Screenshot habe ich gerade nicht parat, aber hier gibts die 4sec Animation (wmv, 720p, 0,6MB): Download


Freue mich auf Feedback! :)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

42

Dienstag, 30. September 2008, 14:46

Ziemlich geil. Schon cool was man mit Matte Paintings immer zaubern kann. Wirklich gut gemacht :).

pheagol

Registrierter Benutzer

  • »pheagol« ist männlich

Beiträge: 66

Dabei seit: 29. Juli 2008

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 30. September 2008, 17:21

Das sieht richtig hammermäßig aus. Bin richtig begeistert. :)
Beste Grüße sendet

Pheagol

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 30. September 2008, 18:36

es gibt ein tutorial dafür.

von gnomon workshops. musst du nur kaufen.


Five


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

WUSELmane

Registrierter Benutzer

  • »WUSELmane« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 21. November 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

45

Dienstag, 30. September 2008, 20:13

Das ist dir wirklich gut gelungen - bin auch schwer begeistert! :thumbsup:

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 531

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 30. September 2008, 22:41

Das sieht ja hammermäßig aus! wirkt ein bissl Andrew Kramer mäßig :P ;)
voll geil!

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 09:38

Japp gefällt mir sehr gut, kommt dem was ich meinte schon extrem nahe so mit dem Flugzeug und allem :) Ich habe aber den Eindruck das das Flugzeug noch mehr Motion Bluer braucht, wenn es so dicht an der Kamera vorbei fliegt, oder täuscht das?

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich
  • »Hobby Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 691

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 12:23

Freut mich, dass es euch so gut gefällt! :)

Ja, es muss noch ein bisschen mehr Motion Blur drauf denke ich. Ich hatte nen Still gerendert, wo das Flugzeug gerade vorbei fliegt und da war es schon ziemlich geblured, deswegen habe ich dann mit den Einstellungen auch später die Animation gerendert. In Bewegung war es dann aber halt nicht mehr so stark und ich hatte auch keine Lust dann noch mal alles neu zu rendern (dauert ja schließlich auch was), aber das kommt noch, denn das ganze ist ja noch lange nicht final! :)
Das Flugzeug muss in der Tiefe dann auch noch mehr an Kontrast verlieren, das fehlt noch uuund - recht gravierend - das Flugzeug wirft links noch keinen Schatten auf die Berge. Das kommt auch noch, die Berge sind ja schon grob gemodelt und sobald ich das mit dem Camera Mapping hinbekommen habe, gibt es dann auch einen auf den Bergen richtig verzerrten Schatten des Flugzeugs!

Dann erreicht die Animation langsam das, was ich mir so vorgestellt habe ... und dann kommt auch irgendwann ein Tutorial dazu. ;)
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 716

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 257

  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 3. Oktober 2008, 11:05

also erstmal: 8o sieht super krass aus!

aber wenn du viel wert auf realität legst, musst du kurz beschreiben, warum die vögel anscheinend in diesem tal kein gehör bzw keine angst vor flugzeugen haben..die fliegen und fliegen und fliegen...;)

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich
  • »Hobby Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 691

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

50

Freitag, 3. Oktober 2008, 14:40

Danke! :)
aber wenn du viel wert auf realität legst, musst du kurz beschreiben, warum die vögel anscheinend in diesem tal kein gehör bzw keine angst vor flugzeugen haben..die fliegen und fliegen und fliegen...;)
Realistische Einschätzung: Hmm, also rein von der räumlichen Tiefe her sind die sicher noch einige hundert Meter weiter weg als das Flugzeug.

Non-Sens-Erklärung: Es könnte aber auch sein, dass es einige Jungtiere sind, die noch nicht so weitrechende Erfahrung haben und gerade von rechts nach links die Straße überqueren wollen und nun bei herannahen des Flugzeuges versuchen, schnellst möglichst aus der Flugbahn weg zu kommen. :D
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 716

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 257

  • Private Nachricht senden

51

Freitag, 3. Oktober 2008, 20:28

:D dann lassen wir die nonsens erklärung stehen, weil jeder, der schon mal mit so nem ding mitgeflogen ist, weiß wie schrecklich LAUT diese dinger sind...und vögel wirst du weit und breit keine sehn ;)

:P

Darth Dacuun

Passiver Dauerposter

  • »Darth Dacuun« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 31. März 2007

Wohnort: bald in München

Frühere Benutzernamen: Darth Dacuun

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

52

Dienstag, 7. Oktober 2008, 14:44

Ich hab mal ne generelle Frage zu MattePaintings .. wie genau löst ihr das wenn ihr einen ca. 180° Kameraschwenk habt. gibts da ne möglichkeit das vernünftig in C4D zu machen/kombinieren (Anim. + Painting) oder ist da AFX besser?

mfg

DD
°Oo. .oO°

Sascha_H

Registrierter Benutzer

Beiträge: 107

Dabei seit: 3. Oktober 2007

  • Private Nachricht senden

53

Dienstag, 7. Oktober 2008, 14:57

Also wenn ich dich richtig verstehe, dann gibts da ein logisches Problem ^^ du willst quasi ein Objekt zeigen und das von beiden Seiten und von vorne. Das kannst du dann wohl schlecht mit Bildern machen. Du müsstest mit C4D deine Umgebung modellieren und das fällt dann sicherlich nicht mehr in den Bereich Matte Painting.

LG
Sascha

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

54

Dienstag, 7. Oktober 2008, 15:02

Das fällt durchaus unter den Begriff Matte Painting. Heutzutage werden Matte Paintings für Filme ständig aus einem Mix von 3D Modelling, Camera Mapping, Malerei und Retusche erstellt. Bei einem 180° Schwenk kommt man sogar kaum drum herum, hier komplexer zu arbeiten. Der Trick dabei ist ja ein fertiges MattePainting zu erstellen, diese dann in enem 3D Programm grundlegend nachzubauen (wirklich nur grundlegend) und dann das Matte Painting auf die 3D Struktur zu projizieren. Danach kann man sich mit der virtuellen Kamera ein Stück weit in diesem Bild bewegen und bekommt die gewünschten perspektivischen Verzerrungen, die Parallexen etc. was einem ein 2D Bild nicht liefern kann.

Darth Dacuun

Passiver Dauerposter

  • »Darth Dacuun« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 31. März 2007

Wohnort: bald in München

Frühere Benutzernamen: Darth Dacuun

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

55

Dienstag, 7. Oktober 2008, 15:22

ah ok .. muss ich mal was rumfrimmeln ... wenns halbwegs erfolgreich wird stell ichs hier mal online
°Oo. .oO°

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 7. Oktober 2008, 15:53

Für C4D gibt es ein recht gutes Matte Painting Tutorial im Web. Link hab ich leider nicht greifbar gerade. Was man über die neue C4D 11 so sieht wirds da noch bessere Möglichkeiten geben mit dem neuen Tool Projection Man, welchex extra für Matte Painting Arbeiten gedacht ist.

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich
  • »Hobby Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 691

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

57

Dienstag, 7. Oktober 2008, 18:57

Wobei ich mal behaupten möchte, dass es bei einem 180° Schwenk mit grobem modelln, trotz Camera Mapping, mies aussehen wird. Dazu muss man das ganze dann schon wesentlich genauer bauen, als wenn man z.B. nur eine kleine Kamerafahrt auf der Z-Achse macht, wie ich das jetzt gemacht habe. Denn selbst hierbei habe ich schon gemerkt wie wichtig es ist, bestimmte Punkte recht genau nachzubauen, um ein gutes Ergebnis zu bekommen. ;)

Vom zeichnerischen her dürfte das auch schon etwas schwierig werden, denn bei 180° kommt ja doch schon eine extreme Verkrümmung mit ins Spiel ... alles ziemlich tricky ... würde ich nach momentanem Wissensstand die Finger von lassen. :D
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

amani25299

unregistriert

58

Dienstag, 7. Oktober 2008, 19:01

.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JamecyProductions« (23. September 2009, 14:44)


DP-Productions

Registrierter Benutzer

  • »DP-Productions« ist männlich

Beiträge: 95

Dabei seit: 2. April 2008

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

59

Montag, 13. Oktober 2008, 00:34

... Dass andere gefällt mir nicht. Sieht irgendwie zusammengeschustert aus. Passt an machen Stellen nicht.


Na du musst es ja wissen ;)


Sieht alles schon sehr gut aus. Bin echt immerwieder begeistert was man mit dieser Technik alles realisieren kann.

Hobby Freak

Compositing Artist

  • »Hobby Freak« ist männlich
  • »Hobby Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 691

Dabei seit: 20. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 5. November 2008, 00:12

Guten Abend zusammen! :)

Nachdem es längere Zeit hier still war um meinen letzten Test mit dem Tal, kann ich euch nun endlich die finale Version präsentieren. Leider hatte ich die letzten Wochen nicht so viel Zeit, sodass ich nur ab und an dazu gekommen bin, weiter daran zu arbeiten. In der neuen Version also nun das 3D Camera Mapping enthalten und einige andere Kleinigkeiten auch noch verändert:

- Verbesserte Sonnenstrahlen
- Wasserfall farbkorrigiert
- Flugzeug Schatten hinzugefügt
- Veränderte Schatten
- Depth Fog

uvm.


Ich hatte ja mal gesagt, dass ich dann ein Tutorial mache, sobald ich das ganze fertig habe. Dazu habe ich momentan leider noch nicht die Zeit. Dafür habe ich aber einen recht ausführlichen Breakdown zu der Szene gemacht, welche natürlich längst nicht alle Schritte enthält, aber zumindest einen groben Überblick über meine Arbeitsweise erlaubt. Vielleicht hilft das einigen als Inspiration ja auch schon weiter. ;)


Ich weiß man kann immer wieder noch irgendwas und sonst was verbessern, aber für mich ist der Test jetzt erst mal abgeschlossen, da er schon wirklich genug Zeit gefressen hat und ich auch eine ganze Menge daraus gelernt habe. :)
Trotzdem würde ich mich natürlich sehr über Feedback freuen, um bei zukünftigen Tests nicht die gleichen Fehler zu wiederholen. :D


Lange Rede kurzer Sinn - hier das Video (auf Vimeo herunterladbar in 720p als Quicktime mit h.264):
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken dies mit leerem Kopf zu tun."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hobby Freak« (5. November 2008, 00:17)


Social Bookmarks