Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

G.H. STUDIOS

unregistriert

1

Dienstag, 21. November 2006, 14:31

PRODUKTIONSFOTOS VON ABSURDEGO

Hallo Filmfreaks,

hier ein paar Ausblicke auf unseren neuen Film "Absurdego", Release Ende Dezember... Der Aufwand war nicht wenig, vor allem für die Massenszenen, speziell die Schlacht und das große Finale mit dem Galgen... Mehr verrate ich noch nicht! Trailer findet ihr im Vorschau- Forum... Bis bald und viel Glück mit euren Produktionen!

Euer Gerd

[img]http://myshare-afspace.de/bilder/1321_Regisseur mit Kamera2.jpg[/img]






















[img]http://myshare-afspace.de/bilder/1321_ABSURDEGO plakat.jpg[/img]

knautschka

Registrierter Benutzer

  • »knautschka« ist männlich

Beiträge: 282

Dabei seit: 22. Februar 2006

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. November 2006, 16:55

Die Pics sind echt gut!

Ich hätte da mal ne Frage: Geht der Film von der Vergangenheit bis in die Zukunft? (In einem Bild sieht man Pfeile und Bögen und in nem anderen Lichtschwerter)
www.filmeundfun.de - Weil wir es sind.

G.H. STUDIOS

unregistriert

3

Donnerstag, 23. November 2006, 19:25

Hallo Knautschka,

Cooler Name übrigens ;-)

Also Absurdego hat sehr gegensätzliche Zeiterkennungsmerkmale...
Diese gehen in der Geschichte allerdings unter... Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart... keines folgt irgendeinem Trend... der Film ist zeitlos...

Absurd, die genaue Definition dafür wäre "unsinnig"... Das heißt aber nicht, dass der Film unsinnig ist, sondern viel mehr der Charakter unseres Protagonisten...
Für ihn sind alle anderen absurd und langweilig... Er scheint als einziger Initiative zu ergreifen, um etwas zu erreichen, ja zu bewegen... Er weiß, nicht jeder Mensch ist gleich und teilt die selben Interessen mit jenen Anderen. Nicht jeder ist so entschlossen, so weit zu gehen wie er. Doch was ist mit denen, die sich ihm in den Weg stellen... Siegt Gewalt oder Vernunft?

Die Zeit im Film ist relativ uninteressant... viel mehr ist wichtig, wofür diese Zeit steht. Für etwas primitives, wie Krieg oder etwas intelligentes, wie Konversation!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G.H. STUDIOS« (23. November 2006, 19:27)


Tanheruiel

unregistriert

4

Sonntag, 14. Januar 2007, 11:36

Ui, wie tiefsinnig! ;-)

Musste grad feststellen, wie bescheuert ich aussehe, wenn ich den Mund zu irgend'nem hirnrissigen Schrei aufreiße und dabei 'ne Mistgabel in die Luft strecke... Aber zum Glück sehen alle anderen um mich herum mindestens genau so bescheuert aus! *ggg*

Das erste und das dritte Bild hat er bei mir aber nicht geladen. *schnief*

Tanheruiel

unregistriert

5

Sonntag, 14. Januar 2007, 11:37

Huch? Jetzt ist Bild Nr.1 plötzlich da...

6

Sonntag, 14. Januar 2007, 13:49

Also finde ich schon sehr geil, den trailer hok ich mir gerade was ich aber schon sagen kann....ich beneide dich um deine Kamera^^

Ähnliche Themen

Social Bookmarks