Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cambridge

unregistriert

1

Mittwoch, 12. Juli 2006, 21:10

Testrendering - Glas

Hallo zusammen! :-)

Ich habe mich, um den Feierabend ein wenig zu füllen, mal wieder an Cinema4d gesetzt, und habe ein kleines Stillleben gebastelt. Der Hintergrund wurde digital fotographiert (extra ein wenig ungenau fokusiert) - das Glas ist digital eingefügt.
Mit dem Licht muss ich noch ein wenig spielen, der Schatten schaut noch nicht gut aus. Ich wollte mich aber auf eine Lichtquelle beschränken: auf dem Foto gibt es auch nur eine - und es spart Renderzeit.
Ich hatte mit der Methode, mit der ich üblicherweise Gläser, Tassen, etc. modelliere (Lathe_nurbs) wenig Erfolg, deswegen habe ich mich bei der Glasform und Gestaltung etwas an einem Tutorium von c4d-jack orientiert.

Achtung: Das Bild ist ca. 950kb groß!




Direkter Link: http://www.directupload.net/show/d/756/32q3HB2L.jpg

Noch einen schönen Abend!

Cambridge


Edit: Na super, der Smilie macht die links kaputt. ;)
Ich versuch das mal zu fixen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Cambridge« (12. Juli 2006, 21:15)


van Eyck

unregistriert

2

Mittwoch, 12. Juli 2006, 21:53

das Glas sieht echt gut aus. leider sieht man noch das es reigesetzt wurde(warum hast du ja selber gesagt).

3

Mittwoch, 12. Juli 2006, 22:32

Ja sieht schön aus nur wie gesagt der schatten... der winkel muss geändert werden sieht man ja auch hinten an der pflanze da

Cambridge

unregistriert

4

Mittwoch, 12. Juli 2006, 22:43

Hm, mit dem Winkel war ich ganz zufrieden: Die Lichtquelle hängt von der Decke nach unten. Die Lampe hängt also zwischen Blume und Glas. Aber du hast recht: für den Betrachter, der den Raum nicht kennt, wirkt er tatsächlich falsch. Das werde ich das nächste mal berückstichtigen. Wenn ich wieder Zeit finde, dann poste ich mal eine verbesserte Version.

Danke für die Anregungen. Wenn's noch weitere Vorschläge oder Kritikpunkte gibt: nur her damit! :)

Darth Nihilus

Registrierter Benutzer

  • »Darth Nihilus« ist männlich

Beiträge: 498

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Wohnort: Nürnberg

Frühere Benutzernamen: Darth Nihilus

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juli 2006, 15:55

Asooo... hab jetzt gedacht der Hintergrund wäre auch 3D :P

Also das Glas sieht find ich auch ganz gut aus, von Spiegelung und Beleuchtung auch, evtl noch bissl zu hell und aktivierre bitte Anti Aliasing ;)

Ok, is ja aktiviert... is wegen der Browser Bild verkleinerung recht kantig^^
Hinter mir verbirgt sich ex-Darth Nihilus! Namensänderung ftw :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darth Nihilus« (13. Juli 2006, 15:56)


Vader`s Brother

Registrierter Benutzer

  • »Vader`s Brother« ist männlich

Beiträge: 330

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Wohnort: Wallis, Schweiz

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Juli 2006, 16:42

Sieht geil aus ausser beim Schatten ein bisschen
"Yanzensolutions"
"nothing`s impossible" 8)


[myshare]p18870004223[/myshare]

7

Samstag, 15. Juli 2006, 13:02

Zitat

Original von Cambridge
Hm, mit dem Winkel war ich ganz zufrieden: Die Lichtquelle hängt von der Decke nach unten. Die Lampe hängt also zwischen Blume und Glas. Aber du hast recht: für den Betrachter, der den Raum nicht kennt, wirkt er tatsächlich falsch. Das werde ich das nächste mal berückstichtigen. Wenn ich wieder Zeit finde, dann poste ich mal eine verbesserte Version.

Danke für die Anregungen. Wenn's noch weitere Vorschläge oder Kritikpunkte gibt: nur her damit! :)


Naja jetzt wo dus sagst wenn man genauer hinblickt sieht
man auch wo die lichtquelle herkommt...

madLEy

Tom Bombadil der Videoszene

  • »madLEy« ist männlich

Beiträge: 327

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Juli 2006, 20:39

Was auf jeden Fall noch drastisch zur realistischen Darstellung beiträgt, ist, wenn du dem Glas noch ein "Rauschen" und ein bisschen "Weichzeichner" hinzufügst. Das kann man mit After Effects gut machen.

knautschka

Registrierter Benutzer

  • »knautschka« ist männlich

Beiträge: 282

Dabei seit: 22. Februar 2006

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Juli 2006, 22:00

ich finds echt schön. Das mit der Blume drin sieht am echtesten aus. ich geb dir ne 1 ^^
www.filmeundfun.de - Weil wir es sind.

steven_skywalker

unregistriert

10

Mittwoch, 19. Juli 2006, 22:04

Öhm ... Das Glas, in dem die Blume steht, is doch echt oda? Oder hab ich da was falsch verstanden?

Auf jeden Fall sieht das Glas schon recht schön aus, aber bei genauem hinsehen erkennt man, dass es irgendwie reingesetzt aussieht ;)

Genesis

unregistriert

11

Mittwoch, 19. Juli 2006, 23:26

sehr nice, es fehlt nur noch ein kleiner schatten beim übergang glas-tisch.

Cambridge

unregistriert

12

Samstag, 22. Juli 2006, 15:48

Vielen Dank für die Tipps! :)

Um das aber nochmal klarzustellen:
Ja, das Glas mit der Blume ist echt - leider. Ich muss dich also leider enttäuschen, knautschka. :(

Grüße,
Cambridge.

thermernet

unregistriert

13

Samstag, 22. Juli 2006, 17:23

Sieht schon mal sehr gut aus. Vor allem das Glas. Aber mit dem Schatten vom Glas kann ich mich noch nicht anfreunden. ;)

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 116

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 55

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. Juli 2006, 12:56

sieht ein bisschen so aus, als würde es in der Luft schweben.

AulOOr

Registrierter Benutzer

  • »AulOOr« ist männlich

Beiträge: 84

Dabei seit: 4. September 2005

Wohnort: Bissingen

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Juli 2006, 13:04

Mir scheint das glas irgendwie im Vergleich zu dem echten Glasbehälter an den oberen Kanten noch zu hell, kann aber auch eunfach daran liegen dass das Glas im Licht steht. Ansonsten finde ich den Test (bis auf den Schatten) sehr gelungen.


Gruß, Paul

Ähnliche Themen

Social Bookmarks