Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MarxBrother

unregistriert

1

Samstag, 25. September 2004, 13:50

Operation Wolfsschanze

Da ich leider nicht über Webspace verfüge kann ich nur die Möglichkeit von ezShare wahrnehmen und Screenshots posten.
Zur Handlung.
Ein Trupp der Spezialeinheit SAS wird zur Wolfsschanze (Führerhauptquartier im 2. Weltkrieg) geschickt um Hitler mit seinen hohen Generäle und Würdenträger (während eines Meetings) gefangen zu nehmen. Dabei wird der Trupp von Soldaten der Sowjetunion unterstützt.




http://www.ezshare.de/files/15201/Operat…00_30_.JPG.html


Der Film ist etwas zur Hälfte fertiggestellt und komplett in Englisch.
(achja, der Typ im sowjetischen Armeemantel, das bin ich)

Soldier X

Registrierter Benutzer

  • »Soldier X« ist männlich

Beiträge: 1 383

Dabei seit: 9. Juli 2003

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. September 2004, 14:05

sieht schon wirklich gut aus. coole Mäntel und mützen und ein passender Ort. Aber wieso macht ihr ihn auf Englisch ?
Sei kein Noob. Benutze die Forensuche! :D

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 25. September 2004, 14:15

Jo wirklich coole Pics und coole Klamotten!

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 25. September 2004, 16:08

Wird das so eine Art "Band of brothers"...?
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

MarxBrother

unregistriert

5

Samstag, 25. September 2004, 16:27

@SoldierX, weil wir es einfach authentischer finden, wenn es
auf Englisch ist. Die Deutschen würden natürlich Deutsch reden, wenn die Deutschen in diesem Film einen Dialog hätten ;) .

@Purzel, na ja, so kann man das nicht sagen, aber irgendwie doch.
Der Film ist nämlich bestandteil einer Trilogie (ist der 2. Teil, ich kann ja wenn ihr wollt auch mal Screenshots von Teil 1 posten, die Dreharbeiten von Teil 3 beginnen bald.)
Ist auf jeden Fall ein Kriegsfilm, ich hätte gerne einen Antikriegsfilm draus gemacht, aber uns fehlt einfach die Zeit, etwas Anspruchsvolles zu drehen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks